Mit iOS öffentliche WLANs sicher nutzen

Mit iOS öffentliche WLANs sicher nutzen

Mit dem Wegfall der Störerhaftung in Deutschland sind immer mehr öffentliche WLAN-Hotspots verfügbar. Für Verbraucher bietet dies viele Vorteile, aber birgt auch Risiken. Kriminelle können diese Netze ausnutzen, um E-Mails mitzulesen oder Zugangsdaten zu stehlen. Mit dem optionalen VPN-Modul in G DATA Mobile Internet Security bleibt das digitale Leben geheim. Alle Bewegungen im Internet sind hierdurch verschlüsselt und neugierige Spione bleiben ausgesperrt. Damit ist auch Online-Banking und –Shopping im öffentlichen WLAN sicher. Kunden, die bereits G DATA Mobile Internet Security nutzen, können das Modul als In-App-Kauf hinzubuchen.

„Ein öffentliches Netzwerk birgt für Nutzer die Gefahr, dass sensible Daten, wie Passwörter zu Online-Shops oder E-Mail Anbieter, ausspioniert werden können“, erklärt Tim Berghoff, G DATA Security Evangelist. „Wer sicher und anonym surfen will, sollte auf eine VPN-Lösung setzen, die den Datenverkehr und die Privatsphäre der Anwender zuverlässig schützt.“

So funktioniert G DATA VPN
Das VPN-Modul in der G DATA Mobile Internet Security verschlüsselt den gesamten Internetverkehr, egal in welchem WLAN oder Funknetz – und das weltweit. Das virtuelle private Netzwerk bildet eine Art Tunnel und schützt nicht nur die digitale Identität, sondern hindert Datendiebe auch am Mitlesen. Abgeschirmt durch sichere Server sind die persönlichen Daten so wirkungsvoll geschützt. Durch das integrierte G DATA VPN benötigen Anwender keine zusätzliche App zum Schutz der Privatsphäre in öffentlichen Netzen.


Key-Features des G DATA VPN-Moduls

  • Verschlüsselung aller ein- und ausgehenden Daten
  • Kein Traffic-Limit
  • Automatische oder manuelle Verbindung mit VPN-Servern in 32 Ländern, unter anderem in den USA, Südafrika und Japan
  • Kompression von http-Verbindungen, um das monatliche Datenvolumen zu schonen

Preise und Verfügbarkeit
Kunden, die bereits G DATA Mobile Internet Security auf ihrem Smartphone oder Tablet einsetzen, können das VPN-Modul für 2,99 Euro pro Monat oder 29,99 Euro pro Jahr optional kaufen.

Über die G DATA Software AG

IT Security wurde in Deutschland erfunden: Die G DATA Software AG gilt als Erfinder des AntiVirus. Das 1985 in Bochum gegründete Unternehmen hat vor mehr als 30 Jahren das erste Programm gegen Computerviren entwickelt. Heute gehört G DATA zu den weltweit führenden Anbietern von IT-Security-Lösungen.

Testergebnisse beweisen: IT Security "Made in Germany" schützt Internetnutzer am besten. Seit 2005 testet die Stiftung Warentest Internet Security-Produkte. In allen zehn Tests, die von 2005 bis 2017 durchgeführt wurden, erreichte G DATA die beste Virenerkennung. In Vergleichstests von AV-TEST demonstriert G DATA regelmäßig beste Ergebnisse bei der Erkennung von Computerschädlingen. Auch international wurde G DATA Internet Security von unabhängigen Verbrauchermagazinen als bestes Internetsicherheitspaket ausgezeichnet – u.a. in Australien, Belgien, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Österreich, Spanien und den USA.

Das Produktportfolio umfasst Sicherheitslösungen für Endkunden, den Mittelstand und für Großunternehmen. G DATA Security-Lösungen sind weltweit in mehr als 90 Ländern erhältlich.

G DATA ist Lösungspartner der Microsoft Cloud Deutschland und ist als einziger Antiviren-Hersteller mit einer speziell auf die Azure-Architektur abgestimmten Managed Endpoint Security vertreten.

Weitere Informationen zum Unternehmen und zu G DATA Security-Lösungen finden Sie unter www.gdata.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

G DATA Software AG
Königsallee 178
44799 Bochum
Telefon: +49 (234) 9762-0
Telefax: +49 (234) 9762-299
http://www.gdata.de

Ansprechpartner:
Christian Lueg
Public Relations Manager
Telefon: +49 (234) 9762-160
E-Mail: christian.lueg@gdata.de
Thorsten Urbanski
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (234) 9762-239
Fax: +49 (234) 9762-299
E-Mail: thorsten.urbanski@gdata.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.