Schlagwort: analytics

Schnelle Krisenhilfe für Krankenhäuser: DextraData stellt VIBS9 kostenlos zur Verfügung

Schnelle Krisenhilfe für Krankenhäuser: DextraData stellt VIBS9 kostenlos zur Verfügung

Dem Patienten-Ansturm auf die Krankenhäuser vorbeugen: Ab sofort stellt der Essener Software-Entwickler DextraData seine Healthcare-Solution VIBS9 Krankenhäusern inklusive Installation für den gesamten Corona-Krisenzeitraum kostenlos zur Verfügung. VIBS9 bietet medizinischem Personal unmittelbare Hilfe gegen das Corona-Chaos: Die Belegungs- & Bettensteuerungs-Software VIBS9 ist schnell installiert und versetzt medizinische Einrichtungen binnen 48 Stunden in die Lage, die Organisation von Intensivbetten-Belegung und Corona-Patienten-Management zu digitalisieren. So wird Stress beim Personal deutlich reduziert und wertvolle Zeit im Kampf gegen die Pandemie gewonnen.

Schnelle, unmittelbare Hilfe: Das »Visual Information Broadcasting System« (VIBS9) digitalisiert die in Krankenhäusern oftmals noch manuell ausgeführten Routine-Prozesse, die im Kampf gegen die Pandemie notwendig sind: Informationen über Patienten-Aufnahmen und -Verlegungen telefonisch oder über eine Wandtafel weiterzugegeben, birgt ein hohes Risiko, dass nicht alle an den Prozessen beteiligten Mitarbeiter zeitnah und umfassend informiert sind. So können wichtige Informationen verloren gehen, was wiederum eine empfindliche Störung der Klinikprozesse zur Folge haben kann. Mit VIBS9 werden hingegen die relevanten Informationen in Echtzeit allen Beteiligten gleichzeitig digital bereitgestellt, so dass auch bei einem hohen Patientenaufkommen immer der Überblick gegeben ist, die Prozesse optimal gesteuert werden und die Mitarbeiter sich auf die Versorgung der Patienten konzentrieren können.

Nach der schnellen und einfachen Installation der Software auf PCs, iPads und einem zentralen Touch-Terminal, ist VIBS9 einsatzbereit. Am Terminal selbst können zusätzliche Informationen aufgerufen sowie Prozesse gesteuert, terminiert oder quittiert werden. Durch die praxiserprobte intuitive Bedienung kann VIBS9 schnell auf den Stationen eingesetzt werden und somit das Krisen-Management zeitnah optimal unterstützen.

Digitalisierung gegen Corona-Chaos

»Die Corona-Pandemie ist die bisher größte Krise, die wir alle gemeinsam überstehen müssen. Vor allem Ärzten und Pflegekräften in medizinischen Einrichtungen gebührt im Kampf gegen die Pandemie allerhöchster Respekt. Dieses Virus erfordert, dass jedes Unternehmen, das helfen kann, sich seiner Verantwortung bewusst ist. Als Digitalisierungs-Experten wollen wir unseren Teil dazu beitragen, die negativen Auswirkungen der Pandemie für die betroffenen Menschen so gering wie möglich zu halten«, erklärt Shayan Faghfouri, CEO und Gründer von DextraData, die Aktion.

VIBS9 um IoT-Lösung Dex7 erweiterbar

Neben VIBS9 bietet DextraData mit der IoT-Plattform Dex7 noch intelligentes Auslastungs- und Gerätemanagement an. »Die Dex7-Plattform können wir an beliebige, in den Krankenhäusern vorhandene Systeme anbinden. Damit wäre es beispielsweise auch möglich, die Standorte von Beatmungsgeräten in Echtzeit zu tracken. Smart Data Analytics meets Process Optimization – Dex7 und VIBS9 kombiniert, ergeben ein perfektes, digitales Healthcare-Management«, beschreibt Thomas Ulrich, Director Software & Business Applications bei DextraData, die IoT-Eigenentwicklung.

DextraData bietet die kostenfreien VIBS9-Lizenzen inklusive Installation auf klinikeigenen Systemen für den gesamten Krisenzeitraum an. Interessenten können sich unter der E-Mail healthcare[at]dextradata[dot]com oder über diese Webseite zwecks weiterer Informationen zu VIBS9, Dex7 und zum genauen Vorgehen melden.

Über die DextraData GmbH

Seit 1995 unterstützt DextraData Unternehmen bei der Planung und Realisierung von IT-Projekten bis hin zur Verantwortung für den Regelbetrieb. Weitreichendes technologisches Know-how, umfassende Consulting-Erfahrung und Expertenwissen in den Bereichen Data Center, Prozessautomatisierung und Collaboration machen DextraData zum gefragten Partner für Unternehmen, die sich den aktuellen Herausforderungen der digitalen Transformation stellen. Als Independent Software Vendor entwickelt DextraData innovative Industrielösungen, die Transparenz schaffen, Prozesse optimieren sowie Entscheidungshilfe und Mehrwerte für das Business liefern. Beim TOP 100-Innovationswettbewerb wurde DextraData als „Top-Innovator 2018“ und mit dem bestmöglichen Rating „A+“ für das Innovationsmanagement ausgezeichnet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DextraData GmbH
Girardetstr.4
45131 Essen
Telefon: +4920195975202
Telefax: +492019597510
http://www.dextradata.com

Ansprechpartner:
Thomas Ulrich
Telefon: +49 (201) 95975-132
E-Mail: thomas.ulrich@dextradata.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Board wurde zum Leader in Business Intelligence und Corporate Performance Management ernannt

Board wurde zum Leader in Business Intelligence und Corporate Performance Management ernannt

Board International, führender Software-Anbieter einer All-in-One-Plattform, die Business Intelligence (BI), Performance Management und Advanced Analytics integriert, wurde zum ‘Leader’ in den Kategorien BI und CPM ernannt.

Die Auszeichnung wurde von G2 verliehen, einer führenden Plattform für Software-Bewertungen, die Besuchern ehrliche Anwendereinschätzungen in Echtzeit bietet, um eine objektive Entscheidung darüber treffen zu können, welche Lösung sich am besten für das eigene Unternehmen eignet.

BI-Software unterstützt Unternehmen bei der Entscheidungsfindung, indem sie hilft, Daten zu analysieren und zu präsentieren, Erkenntnisse zu gewinnen und künftige Prozesse zu optimieren. CPM-Software wird oft als Weiterführung von BI gesehen, wo Mechanismen für Planung, Controlling und Management zur Erreichung der Unternehmensziele Anwendung finden.

Viele Software-Angebote, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind, fokussieren sich entweder auf BI oder CPM. Boards gleichnamige Plattform vereint zwei Fähigkeiten für die Entscheidungsfindung in einer einheitlichen, integrierten Lösung. Giovanni Grossi, CEO und Mitbegründer von Board International, sagt: 

"Es besteht kein Zweifel, dass BI und CPM in derselben Umgebung stattfinden müssen. Bei Board ist genau das der Fall! Eine Plattform, die Organisationen nicht nur dabei hilft, alle vorliegenden Daten zu visualisieren, sondern einen Schritt weiter geht und Analyse- und Planungsfunktionalitäten bietet. Das lenkt Unternehmen in die richtige Richtung. Das ist es, was Unternehmen im digitalen Zeitalter benötigen.”  

G2 hat sich für Unternehmen, die auf der Suche nach den passenden Software-Anbietern sind, als gute Plattform bewährt. Der Ansatz von anwendergetriebenen Bewertungen bietet eine ehrliche und offene Bühne, um zu erfahren, was funktioniert und was nicht. Anbieter, die die besten Rezensionen in einer Kategorie erhalten, werden als ‘Leader’ in ihrem Bereich gehandelt.

Über G2

G2.com, dessen Headquarter sich in Chicago befindet, revolutioniert die Art und Weise, wie Unternehmen Software und Services entdecken, kaufen und verwalten. Mehr als drei Millionen Besucher monatlich verlassen sich auf G2 bei der Suche und dem Kauf einer Software, die am besten auf ihr Geschäftsmodell passt. Die Plattform kann bereits über eine Million Bewertungen und ein Kapital von $100 Millionen vorweisen, welches von Investitionen durch IVP, Accel Partners, LinkedIn, Emergence Capital, Pritzker Group, Chicago Ventures, Hyde Park Ventures, Branchenführer und Gründer herrührt. www.G2.com

Diese Meldung online auf www.board.com lesen

Über Board International

Board ist die #1 Entscheidungsfindungsplattform. Seit seiner Gründung 1994 hat Board International über 3.000 Unternehmen weltweit dabei unterstützt, ihre Organisation zu transformieren durch die schnelle Realisierung von Business Intelligence-, Corporate Performance Management- und Advanced Analytics-Anwendungen in einer einheitlichen Plattform. Mit Board können Anwender intuitiv und spielerisch einfach mit Daten agieren, um eine einheitliche, akkurate und umfassende Sicht auf das Unternehmen zu erhalten, handlungsweisende Einblicke zu gewinnen und die vollständige Kontrolle über die Leistung der gesamten Organisation zu erlangen. Dank der Board-Plattform konnten weltweit agierende Konzerne wie Coca-Cola, Deutsche Bahn, KPMG, KUKA, NEC, Siemens und die ZF Friedrichshafen AG eine End-to-End-Entscheidungsfindungsplattform einführen – in einem Bruchteil der Zeit und Kosten, die mit herkömmlichen Werkzeugen verbunden wären.
Board International hat 26 Niederlassungen rund um den Globus und ein weltweites Partnernetzwerk. Board wurde bereits in über 100 Ländern implementiert.
www.board.com/de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Board International
Hanauer Landstr. 176
60314 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 6051015-00
Telefax: +49 (69) 6051015-70
http://www.board.com/de

Ansprechpartner:
Sandra Bartl
Communications & Customer Marketing Manager
Telefon: +49 (69) 6051015-30
Fax: +49 (69) 6051015-70
E-Mail: sbartl@board.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Versicherungsmakler ASSITECA vertraut auf Board, wenn es um Sales Forecasting, Unternehmenssteuerung und Automatisierung des Reportings geht

Versicherungsmakler ASSITECA vertraut auf Board, wenn es um Sales Forecasting, Unternehmenssteuerung und Automatisierung des Reportings geht

Board International, führender Software-Anbieter einer All-in-One-Entscheidungsfindungsplattform, die Business Intelligence, Performance Management und Advanced Analytics integriert, ist sehr stolz darauf, Italiens größten Versicherungsmakler ASSITECA bei den Prozessen der Analyse, des Berichtswesens, der Unternehmenssteuerung und der Vertriebsprognose zu unterstützen.

„Vor der Implementierung und dem Einsatz von Board mussten zur Erstellung von Managementberichten zur Überwachung der Unternehmensleistung Daten aus verschiedenen Informationsquellen, wie CRM, diversen Verwaltungs- und Buchhaltungsanwendungen, extrahiert, konvertiert und bearbeitet werden. Die Berichte wurden dann manuell gefiltert, um sie an die Niederlassungs- und Bereichsleiter zu verteilen. Das war so viel Aufwand, dass Aktualisierungen nur auf monatlicher Basis möglich waren", erklärt Giulia Lucca, Business Controller und Innovation Manager bei ASSITECA.

„Heute jedoch ist dank Board der Prozess der Extraktion, Konvertierung, Verarbeitung und Aufbereitung von Berichten vollständig automatisiert. So sind die Berichte tagesaktuell für die gesamte Organisation verfügbar, basierend auf den individuellen Fachgebieten jedes Mitarbeiters bis hin zum einzelnen Kundenberater”, fügt sie hinzu.

„Die ASSITECA Gruppe profitiert von der einheitlichen BI- und Performance-Management-Umgebung, wie sie die Board-Plattform bietet," hebt Mauro Bertoletti, Country Manager von Board Italien, hervor. „ASSITECA hat in Board einen Bezugspunkt – eine Single Version of the Truth (SVOT) – für Unternehmensdaten und eine interaktive Umgebung zur Abbildung eines integrierten Prozesses für die Themen Finanzplanung und -analyse, Vertriebs-Forecast und Berichtswesen, der in jeder Hinsicht datengesteuert ist.“  

Durch den Einsatz von Board ist die ASSITECA Gruppe in der Lage, der Datenanalyse mehr Aufmerksamkeit zu widmen und die Dynamiken zu verstehen, die sowohl die Entwicklung der Unternehmensleistung als auch der Markttrends vorantreiben. Dadurch hat sie die besten Voraussetzungen, um notwendige Maßnahmen zu bestimmen und umzusetzen, anstatt den größten Teil ihrer Zeit in die Datenaufbereitung investieren zu müssen.

„Die breite Informationsverteilung, zu der wir uns entschieden haben, schafft auf allen Ebenen ein größeres Bewusstsein für die Leistung jedes Einzelnen. Darüber hinaus haben wir eine gemeinsame, eindeutige Informationsquelle geschaffen, die uns hilft, die optimalen Entscheidungen für unser Unternehmen zu treffen”, sagt Giulia Lucca.

Über ASSITECA

ASSITECA wurde 1982 gegründet und ist heute der größte italienische Versicherungsmakler. Seit 2015 ist das Unternehmen an der italienischen Börse im Segment AIM gelistet.
Die Gruppe unterstützt Unternehmen beim Risikomanagement mit einem innovativen Ansatz: Die traditionelle Maklertätigkeit wird durch spezifische Beratungsdienstleistungen ergänzt, die das Angebot an Versicherungslösungen vervollständigen. ASSITECA garantiert ihren Kunden somit ein integriertes Risikomanagement durch eine Arbeitsmethodik, die Analyse, Beratung und Vermittlung kombiniert.

ASSITECA hat heute 20 Büros in Italien, zwei in Spanien, eines in der Schweiz und bietet seine Dienstleistungen durch eine Partnerschaft mit einem internationalen Netzwerk in über 100 Ländern der Welt an.

Im Mittelpunkt des Handelns steht immer die volle Zufriedenheit der Kunden und Stakeholder. Dies wird belegt durch die Zertifizierung des Qualitätssystems, das Organisationsmodell nach GvD 231 und den Verhaltenskodex, das Legalitätsrating und den Nachhaltigkeitsbericht.

Die Meldung online auf www.board.com/de lesen.

Über Board International

Board ist die #1 Entscheidungsfindungsplattform. Seit seiner Gründung 1994 hat Board International über 3.000 Unternehmen weltweit dabei unterstützt, ihre Organisation zu transformieren durch die schnelle Realisierung von Business Intelligence-, Corporate Performance Management- und Advanced Analytics-Anwendungen in einer einheitlichen Plattform. Mit Board können Anwender intuitiv und spielerisch einfach mit Daten agieren, um eine einheitliche, akkurate und umfassende Sicht auf das Unternehmen zu erhalten, handlungsweisende Einblicke zu gewinnen und die vollständige Kontrolle über die Leistung der gesamten Organisation zu erlangen. Dank der Board-Plattform konnten weltweit agierende Konzerne wie Coca-Cola, Deutsche Bahn, KPMG, KUKA, NEC, Siemens und die ZF Friedrichshafen AG eine End-to-End-Entscheidungsfindungsplattform einführen – in einem Bruchteil der Zeit und Kosten, die mit herkömmlichen Werkzeugen verbunden wären.

Board International hat 26 Niederlassungen rund um den Globus und ein weltweites Partnernetzwerk. Board wurde bereits in über 100 Ländern implementiert.

www.board.com/de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Board International
Hanauer Landstr. 176
60314 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 6051015-00
Telefax: +49 (69) 6051015-70
http://www.board.com/de

Ansprechpartner:
Sandra Bartl
Communications & Customer Marketing Manager
Telefon: +49 (69) 6051015-30
Fax: +49 (69) 6051015-70
E-Mail: sbartl@board.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Der Mainframe und die Cloud

Der Mainframe und die Cloud

Für eine Vielzahl der großen Unternehmen stellt der Mainframe das Herz der IT dar und nahezu die Hälfte der unternehmenskritischen Anwendungen laufen auf einem Mainframe IBM Z Systems.

Wir, die B.O.S. Software Service und Vertrieb GmbH, entwickeln bereits seit mehreren Jahrzehnten Softwarelösungen, die es dem Mainframe-Anwender gestatten, mit anderen Systemen transparent und ohne spezielle Mainframe-Kenntnisse zu kommunizieren.

tcVISION ermöglicht die parallele, bidirektionale Synchronisation zwischen produktiven Mainframe- und anderen Systemen im Distributed Umfeld und Cloud Plattformen. Seit über 30 Jahren ist die B.O.S. Software erfolgreicher Anbieter von Software-Lösungen im Mainframe und Distributed Umfeld. Seit mehr als einer Dekade gehört tcVISION zu den weltweit führenden Lösungen in den Bereichen Datenreplikation, -synchronisation, -austausch und -transformation. In den ersten Jahren war die klassische Anwendung eine Synchronisation zwischen Mainframe-Ressourcen und Open Systems Datenbanken (Db2, IMS oder VSAM nach Oracle, SQL-Server etc.).

Dem allgemeinen Innovationstrend Rechnung tragend wurden immer mehr Big Data / Analytics Plattformen und Cloud-Systeme als Ziele einer Replikationslösung in die tcVISION Lösung zusätzlich aufgenommen.

Innovation bedeutet Veränderungen und so sind Cloud-Lösungen mittlerweile für die Mainframe-Welt „salonfähig“ geworden. Nach anfänglichen Zurückhaltungen und vielen Diskussionen über Public-, Private-, Hybrid-Clouds und damit verbundenen Sicherheitsbedenken zeichnet sich jetzt eine Trendwende ab. Der steigende Trend zu Big Data/Analytics Lösungen und das wachsende Angebot großer Anbieter von Cloud-Lösungen (Amazon, Google, Microsoft etc.) mit „lokal gehosteten Clouds“ hat zur Folge, dass Verlagerungen von Daten und Anwendungen in die Cloud immer mehr zum Tagesgeschäft werden.

Einige der viel diskutierten Vorteile der Cloud sind zum Beispiel:

  • Unbegrenzte und flexible Speicherkapazitäten
  • Cloud-Zugriff von überall und hohe Ausfallsicherheit
  • Unabhängigkeit von der eigenen IT-Infrastruktur und damit auch personelle Unabhängigkeit
  • Einfachere Integration in Workflowprozesse und Anwendungen zum File Sharing
  • Schnellere Realisierung agiler Prozesse und Methoden in Unternehmen
  • Erhebliche Kostenreduzierung für Installation und Wartung der eigenen Hardware und Software

Agilität, Flexibilität und auch betriebswirtschaftliche Gründe unterstützen den verstärkten Trend zur Cloud. Cloud-Infrastrukturen sind bei schwankenden Rechenkapazitäten sinnvoll und effizient, da sie dynamisch skalierbar sind und benötigte Kapazitäten an den tatsächlichen Bedarf schnell angepasst werden können.

Ein weiterer aktueller – und bis vor Monaten nicht vorstellbarer – Grund führt nun zu weiteren Überlegungen, Daten und Anwendungen in die Cloud zu überführen. Die weltweite Pandemie, verursacht durch das COVID-19 Virus, hat viele Unternehmen dazu veranlasst, Mitarbeiter vom Homeoffice aus arbeiten zu lassen und bestimmte Anwendungen – insbesondere wenn große Datenmengen verarbeitet werden müssen – in die Cloud zu überführen.

Unsere tcVISION Lösung ist bestens dazu geeignet, den traditionellen Mainframe (egal, ob das Betriebssystem z/OS oder z/VSE ist) um eine oder mehrere Cloud-Systeme zu erweitern und erlaubt somit den schnellen und effizienten Ausbau der bestehenden IT-Infrastruktur zur hybriden IT-Architektur mit Z Mainframe, Distributed und Cloud Komponenten.

Die tcVISION Lösung hat sich in diesem Umfeld bereits in vielseitigen Anwendungsszenarien bei Kunden in der Praxis bewährt. Das B.O.S. Team verfügt über eine hohe Kompetenz, was den Datenaustausch und die Implementierung von Replikationsverfahren in hybriden Architekturen betrifft. Die Akzeptanz und Nachfrage sind groß. tcVISION unterstützt die von Z Mainframe Anwendern bevorzugten Cloud Anbieter wie Microsoft Azure Cloud, die Web Services von Amazon (AWS) und für die Google Cloud.

Eine Übersicht der von tcVISION unterstützten Eingabe- und Ausgabeziele finden Sie hier.

Über die B.O.S. Software Service und Vertrieb GmbH

B.O.S. Software Service und Vertrieb GmbH hat sich zur Aufgabe gemacht, für Unternehmen Freiheit zu schaffen:

• Freiheit, sich für die Plattformen, Datenbanken, Systeme und Anwendungen zu entscheiden, die ihre Anforderungen am besten erfüllen.
• Freiheit, im Zeitalter der Digitalisierung neue Technologien zu nutzen
• Freiheit in der Vielfalt und Koexistenz durch Eliminierung des Lock-in-Effekts für die vorhandenen Unternehmensdaten und IT-Systeme

Als unabhängiges Softwareunternehmen ist B.O.S. Software Service und Vertrieb GmbH seit 30 Jahren international erfolgreich und zählt weltweit zu den führenden Anbietern von Integrationslösungen in heterogenen Systemumgebungen. Es hat sich darauf spezialisiert, Unternehmen mit heterogenen Systemumgebungen im Umfeld von z Mainframe Ihren Weg in das digitale Zeitalter zu erleichtern und das zunehmend abnehmende Mainframe Knowhow zu kompensieren. B.O.S. hilft ihren Kunden, deren IT schnell und effizient zu modernisieren und zukunftsfähig zu machen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

B.O.S. Software Service und Vertrieb GmbH
Münchener Straße 17
85540 Haar bei München
Telefon: +49 (89) 4606033
Telefax: +49 (89) 468715
http://www.bossoftware.de

Ansprechpartner:
Peter Horbach
Business Development Manager
E-Mail: peter.horbach@bossoftware.de
Deborah Meder
Marketing & Communications Manager
Telefon: +49 (89) 4619930
E-Mail: deborah.meder@bossoftware.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Nutanix macht Infrastrukturen für Big Data und Analytics unsichtbar

Nutanix macht Infrastrukturen für Big Data und Analytics unsichtbar

Nutanix HCI, Nutanix Objects und Splunk-Zertifizierung ermöglichen massive Skalierung sowie „One-Click“-Einfachheit und heben den Support für Data Scientists auf eine neue Stufe

Nutanix, Spezialist für Enterprise Cloud Computing, hat seine Plattform um neue Funktionalitäten für Big-Data- und Analytics-Anwendungen sowie die Speicherung unstrukturierter Daten erweitert. Diese Funktionalitäten sind Teil von Objects 2.0. Dazu gehört die Fähigkeit, Objektdaten über verschiedene Nutanix-Cluster hinweg zu managen und dadurch die Skalierung massiv zu steigern, die Kapazitäten für Objektspeicherung pro Knoten zu erhöhen und die formale Zertifizierung für Splunk SmartStore zu erreichen. Diese Verbesserungen erweitern die Cloud-Plattform von Nutanix, die bereits optimale Voraussetzungen für Big-Data-Anwendungen mitbringt, und zielen auf Leistung und Skalierung ab. Gleichzeitig schöpfen sie vorhandene, aber ungenutzte Ressourcen maximal aus und tragen dadurch zu Kostensenkungen bei.

Big-Data-Workloads benötigen Cloud-Umgebungen, die sehr große Volumen an unstrukturierten Daten effizient verwalten können. Außerdem müssen diese Umgebungen hohe Leistungswerte liefern, die für die Echtzeit-Analyse der Daten notwendig sind, um daraus geschäftsrelevante Erkenntnisse zu gewinnen. Einerseits hängen Unternehmen von geschäftlichen Daten ab, um eine personalisierte Kundenerfahrung zu erzeugen. Andererseits kämpfen IT-Teams oftmals mit Silos, Komplexitäten und ineffizienten operativen Abläufen. Die üblichen Optionen bieten jedoch in der Regel keine sicheren und durchgängigen Lösungen für den Betrieb von Big-Data-Applikationen, die sich einfach skalieren lassen.

„Die digitale Transformation erfordert Web-scale-Storage für Unternehmens-Workloads. Objektspeicherung wird zurzeit die bevorzugte Speichermethode für neue Anwendungsgenerationen und Big-Data-Applikationen. Objektspeicher finden gerade den Weg von der Cloud in die Rechenzentren und zu den geschäftsrelevanten Workloads. Dabei kommt es auf die Ausbalancierung von Wirtschaftlichkeit und Leistung an“, betont Amita Potnis, Research Director im Storage-Team von IDC. „Nutanix ist für Flexibilität und Einfachheit bekannt. Multi-Cluster-Support und die Zertifizierung für Splunk SmartStore mit Hilfe von Nutanix Objects erlauben eine massive Skalierung, jedoch zu einem angemessenen Preis und mit der richtigen Leistung, auf die diese Anwendungen angewiesen sind.“

Die Nutanix-Software vereinigt Skalierungsfähigkeit, Geschwindigkeit und Einfachheit mit eingebauter Automatisierung und „One-Click“-Bedienung. Das befreit Data Scientists, Security-Teams und ganze Geschäftsbereiche von Routineaufgaben, so dass sie sich darauf konzentrieren können, Wertschöpfungsbeiträge aus den Daten zu generieren. Das Abonnementmodell des Anbieters erlaubt zudem, sich flexibel an dynamische Geschäftsanforderungen anzupassen. Darüber hinaus verbinden sich die Object-Storage-Services mit der Nutanix-Lösung für hyperkonvergente Infrastrukturen (HCI) zu einem integrierten Ganzen. Dadurch sind IT-Teams ab sofort in der Lage, ungenutzte Ressourcen besser auszuschöpfen, um Kosten zu reduzieren und die Abläufe rund um die Speicherverwaltung zu verschlanken.

Zu den neuen Funktionalitäten zum Betrieb für Big-Data-Workloads gehören:

  • Object-Storage mit verbesserter Skalierung: Nutanix Objects 2.0 bietet Multi-Cluster-Support für massiv skalierende Objektspeicher. Durch die Beseitigung von Cluster-Grenzen können IT-Teams einen einzigen Namensraum über verschiedene Nutanix-Cluster hinweg nutzen und diese über eine zentrale Konsole verwalten. Außerdem profitieren IT-Teams von ungenutzten Speicherkapazitäten überall in ihrer Nutanix-Umgebung und infolgedessen von einer höheren Wirtschaftlichkeit.
  • Knoten mit größerer Speichertiefe: Zusätzlich zu den neuen Scale-out-Fähigkeiten unterstützt Nutanix Objects 2.0 Knoten mit bis zu 240 TB an Speicherkapazitäten. Dies ermöglicht Objektspeicher in einer Größe von vielen Petabytes in einem einzigen Nutanix-Cluster.
  • Höhere Sicherheit: Kunden von Nutanix Objects 2.0 profitieren von einer WORM (Write Once Read Many)-Funktionalität, um Inhalte bei Bedarf revisionssicher abzuspeichern und dadurch vielfältigste regulatorische und gesetzliche Auflagen zu erfüllen.

„Jede Firma arbeitet daran, ein datengesteuertes Unternehmen zu werden“, erklärt Greg Smith, Vice President of Product Marketing bei Nutanix. „Big-Data-Anwendungen benötigen ein unglaublich hohes Maß an Skalierung und Leistung, und das zu wettbewerbsfähigen Kosten. Die Nutanix-Plattform stellt zusammen mit ihrem neuen Multi-Cluster-Objektspeicher eine überzeugende Lösung für unstrukturierte Objektspeicherung dar. Denn sie nutzt vorhandene Speicherkapazitäten für wirtschaftlicheren Storage.“

Splunk-Zertifizierung

Splunk hat die Kompatibilität von Nutanix Objects mit SmartStore zertifiziert. Kunden können dadurch das Wachstum von Splunk-Daten einfach und ohne Medienbrüche mit Hilfe von Nutanix Objects managen. Gemeinsame Kunden haben ab sofort die Möglichkeit, Splunk-Workloads auf Nutanix-Software zu betreiben. Außerdem können sie Nutanix Objects für einen integrierten Objektspeicher nutzen, um ihre Splunk-Umgebung zu unterstützen.

Die neuen Funktionalitäten von Nutanix Objects 2.0 sind allgemein verfügbar. Zusätzliche Details sind hier erhältlich. Weitergehende Informationen zu den Big-Data-Lösungen von Nutanix bietet die Website des Anbieters.

Über Nutanix Inc

Als führender Anbieter von Cloud-Software und Pionier im Bereich hyperkonvergenter Infrastrukturlösungen macht Nutanix Computing überall unsichtbar. Kunden weltweit profitieren von der Software des Anbieters, um von einer zentralen Plattform aus jede App an jedem Ort – in privaten und hybriden wie in Multi-Cloud-Umgebungen – zu managen und beliebig zu skalieren. Weitere Informationen sind auf www.nutanix.de oder über Twitter unter @Nutanix und @NutanixGermany erhältlich.

© 2020 Nutanix, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Nutanix, das Nutanix-Logo und alle erwähnten Produkt- und Servicenamen von Nutanix sind in den Vereinigten Staaten von Amerika und anderen Ländern eingetragene Handelsmarken oder Handelsmarken der Nutanix, Inc. Alle anderen hier erwähnten Markennamen dienen ausschließlich der Identifizierung und können Handelsmarken ihrer(s) jeweiligen Eigentümer(s) sein. Diese Pressemitteilung enthält Links zu externen Websites, die nicht Teil von Nutanix.com sind. Nutanix hat keine Kontrollmöglichkeiten über diese Sites und übernimmt keinerlei Verantwortung für Inhalt oder Korrektheit solcher externen Sites. Die Entscheidung von Nutanix, auf eine externe Site zu verlinken, darf nicht als Empfehlung für Inhalte dieser Sites verstanden werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Nutanix Inc
1740 Technology Drive, Suite 150
USA95110 San Jose, CA
Telefon: +1 (855) 688-2649
Telefax: +1 (408) 916-4039
http://www.nutanix.com

Ansprechpartner:
Giulia Borracci
Director, Public Relations, EMEA
Telefon: +44 (7842) 197997
E-Mail: giulia.borracci@nutanix.com
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444-800
Fax: +49 (821) 44480-22
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Qlik erweitert Partnerschaft mit Databricks durch Beitritt zum Data Ingestion Network

Qlik erweitert Partnerschaft mit Databricks durch Beitritt zum Data Ingestion Network

Qlik, der führende Data-Analyst-Spezialist, erweitert die Partnerschaft mit Databricks und tritt dem Data Ingestion Network bei. Qlik Data Integration vereinfacht das Laden von Daten in Delta Lake. Dabei handelt es sich um ein Open-Source-Projekt, das zuverlässige Data Lakes nach Maßstab liefert und die Erstellung von Lakehouses für Analytics und maschinelles Lernen (ML) beschleunigt. Lakehouse, ein neues Datenmanagement-Paradigma, kombiniert Elemente von Data Lakes und Data Warehouses und ermöglicht Business Intelligence (BI) und ML für alle Daten eines Unternehmens.

„Wir freuen uns, einer der ersten Partner von Databricks für die Einführung des Data Ingestion Network zu sein. Es handelt sich dabei um die jüngste Entwicklung in unserer wachsenden Beziehung. Gemeinsam fokussieren wir uns darauf, Unternehmen dabei zu helfen, mit Daten in der Cloud ihre Wertschöpfung zu beschleunigen“, so Itamar Ankorion, SVP of Technology Alliances bei Qlik. „Unsere tiefere Integration ermöglicht den Kunden von Databricks einen nahtlosen Datenfluss – von jeder beliebigen Unternehmensdatenquelle hin zu ihrem Delta Lake. Die ist die beste und modernste Strategie zur Datenintegration, um künftige Ziele zu erreichen, während sich gleichzeitig auch die Datenplattformen weiterentwickeln.“

Qlik und Databricks liefern gemeinsam integrierte Lösungen. Sie stellen für die Kunden, die ihre Umstellung auf die Cloud beschleunigen wollen, einen enormen Wert dar. Der gemeinsame Einsatz von Qlik Data Integration und Delta Lake ermöglicht es, Daten aus beliebigen Quellen einschließlich Mainframes, SAP, Datenbanken und Data Warehouses automatisiert und in Echtzeit in die Cloud zu streamen. Dadurch können Kunden analysebereite Datensätze automatisiert und schnell der Analyse und dem ML zuführen und den Wert ihrer Daten freischalten – für maximale Effizienz, Skalierbarkeit und Kosteneinsparungen in der Cloud.

„Databricks freut sich sehr, Qlik als Schlüsselpartner für die Einführung unseres Data Ingestion Network an seiner Seite zu haben. Mit der Data Integration Platfom von Qlik haben sich Unternehmen eine marktführende Lösung für die Datenintegration entschieden, mit der sie alle ihre Daten in ein Lakehouse überführen können“, so Michael Hoff, SVP of Business Development and Partners bei Databricks. „Die Kunden werden davon profitieren, wenn sie für ihre BI- und ML-Use Cases analysierbare Echtzeit-Daten direkt in Delta Lake verschieben können.“

Über die QlikTech Deutschland GmbH

Qlik® hat eine Vision: eine datenkompetente Welt, in der jeder Daten nutzen kann, um die Entscheidungsfindung zu verbessern und auch schwierigste Probleme und Herausforderungen zu lösen. Nur Qlik bietet End-to-End- sowie Echtzeit-Lösungen für Datenintegration und -analyse an. Sie unterstützen Organisationen dabei, in ihre Daten einzutauchen und diese in echten Geschäftswert zu transformieren. Qlik hilft Unternehmen, mit Daten führend zu sein, um das Kundenverhalten besser zu verstehen, Geschäftsprozesse neu zu erfinden, neue Umsatzquellen zu erschließen und Risiko und Ertrag in Einklang zu bringen. Qlik ist in mehr als 100 Ländern tätig und unterstützt über 50.000 Kunden auf der ganzen Welt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

QlikTech Deutschland GmbH
Tersteegenstraße 25
40474 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 58668-0
Telefax: +49 (211) 58668-299
http://www.qliktech.de

Ansprechpartner:
Emma Deil-Frank
Maisberger GmbH
Telefon: +49 (89) 41959937-53
Fax: +49 (89) 419599-12
E-Mail: qlik@maisberger.com
Alexander Klaus
Director Marketing D/A/CH
Telefon: +49 (211) 58668-410
Fax: +49 (211) 58668-599
E-Mail: presse@qlikview.com
Korbinian Morhart
Maisberger GmbH
Telefon: +49 (89) 419599-37
Fax: +49 (89) 9599-12
E-Mail: qlik@maisberger.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Board in die Top 5 der Business-Intelligence-Software-Anbieter gewählt

Board in die Top 5 der Business-Intelligence-Software-Anbieter gewählt

Board International, führender Software-Anbieter einer All-in-One-Entscheidungsfindungsplattform, die Business Intelligence (BI), Performance Management und Advanced Analytics integriert, wurde im neuesten Capterra-Report unter die Top 5 BI-Anbieter gewählt. Capterra ist eine führende Online-Quelle für Unternehmen, die auf der Suche nach Software-Lösungen sind.

BI-Software ermöglicht es Unternehmen, auf Informationen zuzugreifen, sie zu analysieren und zu teilen, um Entscheidungsprozesse zu verbessern. Der Report listet die besten BI-Software-Anbieter basierend auf verifizierten Anwenderbewertungen und Marktkenntnissen von Experten.

Neben umfangreichen BI-Fähigkeiten beinhaltet die All-in-One-Plattform Board auch Planungs- und Predictive-Analytics-Funktionalitäten. Dies ermöglicht einen voll integrierten Ansatz, der Datensilos aufbricht und die Zusammenarbeit zwischen Teams verbessert.

“Wir bekommen häufig Bestätigung dafür, dass Board den Business-Intelligence-Markt entscheidend prägt und vorantreibt. Unsere Kunden reagieren sehr positiv darauf, dass der “All-in-One-Ansatz” von Board ihnen neue Möglichkeiten eröffnet. Das zeigt auch der neue Capterra-Report”, äußert sich Giovanni Grossi, CEO und Mitbegründer von Board International, und fügt hinzu: “Im Grunde genommen ist Business Intelligence nur ein Element unserer einheitlichen Plattform – ein Zahnrad in einem größeren Gefüge. Neben den leistungsstarken BI-Funktionalitäten profitieren viele unserer Kunden von den Möglichkeiten der integrierten Business-Planung und Advanced Analytics als Unterstützung für eine fundierte Entscheidungsfindung.” 

Capterra, eine Sparte von Gartner Digital Markets, sammelt Anwenderbewertungen und analysiert Keyword-Ergebnisse in Suchmaschinen, um die Rankings der jährlichen Top 20-Reports zusammenzustellen. Auf diese Weise hilft das Unternehmen Millionen von Anwendern, die richtige Software für ihr Unternehmen aus hunderten von Software-Kategorien zu finden.
Weitere Informationen sind im Capterra ‘Top 20 Business Intelligence Software’ Report erhältlich.

Über Capterra

Capterra ist die führende Online-Quelle für Käufer von Unternehmens-Software. Seit der Gründung im Jahr 1999 bietet Capterra validierte Anwenderbewertungen und unabhängige Forschung in Hunderten von Software-Kategorien. Von Accounting bis hin zum Yoga Studio Management deckt Capterra alles ab. Jeden Monat hilft Capterra mehr als drei Millionen Käufern, die richtige Software zu finden. Capterra ist ein Unternehmen von Gartner. Weitere Informationen auf www.capterra.com.

Diese Pressemitteilung online lesen.

Über Board International

Board ist die #1 Entscheidungsfindungsplattform. Seit seiner Gründung 1994 hat Board International über 3.000 Unternehmen weltweit dabei unterstützt, ihre Organisation zu transformieren durch die schnelle Realisierung von Business Intelligence-, Corporate Performance Management- und Advanced Analytics-Anwendungen in einer einheitlichen Plattform. Mit Board können Anwender intuitiv und spielerisch einfach mit Daten agieren, um eine einheitliche, akkurate und umfassende Sicht auf das Unternehmen zu erhalten, handlungsweisende Einblicke zu gewinnen und die vollständige Kontrolle über die Leistung der gesamten Organisation zu erlangen. Dank der Board-Plattform konnten weltweit agierende Konzerne wie Coca-Cola, Deutsche Bahn, KPMG, KUKA, NEC, Siemens und die ZF Friedrichshafen AG eine End-to-End-Entscheidungsfindungsplattform einführen – in einem Bruchteil der Zeit und Kosten, die mit herkömmlichen Werkzeugen verbunden wären.

Board International hat 26 Niederlassungen rund um den Globus und ein weltweites Partnernetzwerk. Board wurde bereits in über 100 Ländern implementiert.

www.board.com/de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Board International
Hanauer Landstr. 176
60314 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 6051015-00
Telefax: +49 (69) 6051015-70
http://www.board.com/de

Ansprechpartner:
Sandra Bartl
Communications & Customer Marketing Manager
Telefon: +49 (69) 6051015-30
Fax: +49 (69) 6051015-70
E-Mail: sbartl@board.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Board wird von Info-Tech zur Nr. 1 im Bereich Business Intelligence für Produktfunktionen gekürt

Board wird von Info-Tech zur Nr. 1 im Bereich Business Intelligence für Produktfunktionen gekürt

Board International, führender Software-Anbieter einer All-in-One-Plattform, die Business Intelligence, Performance Management und Advanced Analytics integriert, gibt bekannt, dass seine Entscheidungsfindungsplattform als führende Lösung in Puncto Produktfunktionen bewertet wurde und zum Leader im Software Reviews Business Intelligence Data Quadrant 2020 gekürt wurde.

Die jährlich von der Info-Tech Research Group durchgeführte Studie untersucht die Kundenmeinungen in Bezug auf Business-Intelligence-Lösungen und stellt sie in Relation zu der erzielten Punktzahl für Anbietereigenschaften und Produktmerkmalen. Board hat dabei einen Wert von 7,7 aus möglichen 10 erreicht und wurde als einer der am höchsten bewerteten Lösungsanbieter mit einer Plakette als „Goldmedaillengewinner“ ausgezeichnet.

Die einheitliche Board-Plattform bietet neben umfassenden Business-Intelligence-Funktionalitäten (BI) auch Planungs- und Prognosemöglichkeiten. Dadurch ergibt sich ein voll integrierter Ansatz, der die Auflösung von Datensilos und die Zusammenarbeit zwischen Teams fördert.

„Es ist großartig zu sehen, dass Boards BI-Funktionen von unseren Kunden anerkannt werden, die sie täglich für detaillierte Einblicke in die Leistung ihres Unternehmens nutzen. BI ist dabei nur ein Aspekt unserer einheitlichen Plattform: Viele Anwender wissen auch die integrierten Business-Planungs-Funktionen (IBP) zu schätzen, mit deren Hilfe sie zukünftige Aktivitäten mit Erkenntnissen aus Analysen untermauern können“, so Giovanni Grossi, CEO und Mitbegründer von Board International.

Für weitere Informationen steht hier der Software Reviews Business Intelligence Data Quadrant 2020 zum Download bereit. 

Über Board International

Board ist die #1 Entscheidungsfindungsplattform. Seit seiner Gründung 1994 hat Board International über 3.000 Unternehmen weltweit dabei unterstützt, ihre Organisation zu transformieren durch die schnelle Realisierung von Business Intelligence-, Corporate Performance Management- und Advanced Analytics-Anwendungen in einer einheitlichen Plattform. Mit Board können Anwender intuitiv und spielerisch einfach mit Daten agieren, um eine einheitliche, akkurate und umfassende Sicht auf das Unternehmen zu erhalten, handlungsweisende Einblicke zu gewinnen und die vollständige Kontrolle über die Leistung der gesamten Organisation zu erlangen. Dank der Board-Plattform konnten weltweit agierende Konzerne wie Coca-Cola, Deutsche Bahn, KPMG, KUKA, NEC, Siemens und die ZF Friedrichshafen AG eine End-to-End-Entscheidungsfindungsplattform einführen – in einem Bruchteil der Zeit und Kosten, die mit herkömmlichen Werkzeugen verbunden wären.
Board International hat 26 Niederlassungen rund um den Globus und ein weltweites Partnernetzwerk. Board wurde bereits in über 100 Ländern implementiert.
www.board.com/de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Board International
Hanauer Landstr. 176
60314 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 6051015-00
Telefax: +49 (69) 6051015-70
http://www.board.com/de

Ansprechpartner:
Sandra Bartl
Communications & Customer Marketing Manager
Telefon: +49 (69) 6051015-30
Fax: +49 (69) 6051015-70
E-Mail: sbartl@board.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zum zweiten Mal in Folge: TIBCO ist „Leader“ in Gartners Magischem Quadranten für Datenwissenschaften und maschinelles Lernen

Zum zweiten Mal in Folge: TIBCO ist „Leader“ in Gartners Magischem Quadranten für Datenwissenschaften und maschinelles Lernen

Gartner hat TIBCO in seinem Magischen Quadranten für Data-Science- und Machine-Learning-Plattformen 2020 als Leader eingestuft. Es ist das zweite Mal in Folge, dass der Software-Anbieter in diesem Quadranten aufgeführt wird – eine erneute Bestätigung dafür, dass Unternehmen und Partner mithilfe seiner Funktionen für künstliche Intelligenz, Datenwissenschaft und maschinelles Lernen anspruchsvolle geschäftliche Herausforderungen lösen können. Die Analysten haben TIBCO in diesem Jahr bereits in den Magischen Quadranten für Master-Data-Management-Lösungen sowie für Analytics- und Business-Intelligence-Plattformen gelistet. TIBCO ist ein weltweit führender Software-Anbieter im Bereich Unternehmensdaten. Er ermöglicht es seinen Kunden, sich zu allen Anwendungen zu verbinden, die Daten zu harmonisieren und Geschäftsergebnisse zuverlässig vorherzusagen, um die schwierigsten datengesteuerten Herausforderungen zu meistern.

„TIBCO unterstützt Unternehmen dabei, die Produktivität ihrer Wissensarbeiter zu verbessern, analytische Erkenntnisse zu operationalisieren und so den Wertbeitrag ihrer Data-Science-Initiativen zu realisieren. Eines unserer Leitprinzipien ist es, künstliche Intelligenz zu einer Grundlage unserer Produkte zu machen. Indem wir KI in das Herzstück unserer datenwissenschaftlichen Produkte integrieren, können wir grundlegende Aufgaben automatisieren und Zeit für Innovationen gewinnen, während wir gleichzeitig unseren Kunden helfen, bewährte Verfahren umzusetzen“, so Michael O‘Connell, Chief Analytics Officer von TIBCO. „Letztendlich ermöglichen es unsere Data-Science-Produkte unseren Kunden, Daten in großem Maßstab in verwertbare Informationen zu verwandeln und Wettbewerbsvorteile für ihr Unternehmen zu erzielen. Wir betrachten unsere konsequente Anerkennung durch Gartner als ‚Leader‘ in Datenwissenschaft und maschinellem Lernen als Bestätigung unseres Erfolgs, bei Kunden nachhaltige Werte zu schaffen.“

KI und ML als Grundlage

Data Science und Spotfire, zwei der umfassendsten Lösungen auf dem Markt, ermöglichen es Anwendern, Daten schnell und einfach zu visualisieren, und bieten umfassende datenwissenschaftliche Fähigkeiten in Echtzeit. Funktionen für künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML) bilden die zentralen Grundlagen aller Bestandteile der Connected-Intelligence-Plattform – einschließlich des IoT-zentrierten Framework Flogo.

Von der vollständigen Integration bis hin zur Ausführung von Deep-Learning-Modellen für das maschinelle Lernen auf Endgeräten oder in KI-angereicherten BI-Dashboards nutzen Unternehmen TIBCO, um Daten von überall her zu erfassen, aus deren automatisierter Analyse Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen zu gewinnen sowie den Erfolg durch die digitale Transformation zu steigern.

Über den Bericht

Für den Bericht („Gartner Magic Quadrant for Data Science and Machine Learning Platforms“, Peter Krensky, Pieter den Hamer, Erick Brethenoux, Jim Hare, Carlie Idoine, Alexander Linden, Svetlana Sicular, Farhan Choudhary, 11. Februar 2020) bewertete Gartner die Stärken und Schwächen von 16 Plattform-Anbietern. TIBCO ist hier im Leaders-Quadranten aufgeführt.

Die Analysten bewerten die Anbieter auf Basis zweier Kriterien: der Vollständigkeit ihrer Unternehmensvision und der Fähigkeit, diese in die Praxis umzusetzen („completeness of vision“ und „ability to execute“).

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen finden sich im vollständigen Gartner-Bericht, der hier abrufbar ist.

Über Gartners Magischen Quadranten

Gartner spricht in seinen wissenschaftlichen Publikationen keine Empfehlungen für einen Anbieter, ein Produkt oder einen Service aus und empfiehlt Anwendern auch nicht, nur die Anbieter mit den besten Ergebnissen oder sonstigen Charakterisierungen auszuwählen.

Die wissenschaftlichen Publikationen stellen lediglich die Meinung des Gartner-Instituts dar und sind nicht als Tatsachen zu interpretieren.

Gartner lehnt alle ausdrücklichen oder implizierten Garantien im Hinblick auf diese Forschungen ab, einschließlich aller Garantien zur Gebrauchstauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über TIBCO Software

TIBCO erschließt das Potenzial, das in Echtzeit-Daten schlummert, um Entscheidungen in kürzerer Zeit und höherer Qualität zu treffen.

Die Connected Intelligence Cloud des Unternehmens bietet nahtlose Integrationen zu allen Applikationen und Datenquellen. Zudem ermöglicht die Plattform die Harmonisierung der Daten, um Einschränkungen beim Zugriff darauf zu beseitigen, sie in einer zuverlässig hohen Qualität zur Verfügung zu stellen und um sie besser kontrollieren sowie steuern zu können. Des Weiteren lassen sich mit ihrer Hilfe verlässliche Vorhersagen zu Ergebnissen treffen, und das in Echtzeit sowie unabhängig vom Datenvolumen.

Informationen dazu, wie Kunden selbst schwierigste geschäftliche Herausforderungen mit Hilfe der Lösungen von TIBCO meistern können, finden sich unter www.tibco.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Lindsey Ashjian Torres
TIBCO Software Inc.
Telefon: +1 (650) 846-8862
E-Mail: public.relations@tibco.com
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Marcus Wenning
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Gartners Magischer Quadrant für Analytics- und Business-Intelligence-Plattformen 2020: TIBCO als „Herausforderer“ gelistet

Gartners Magischer Quadrant für Analytics- und Business-Intelligence-Plattformen 2020: TIBCO als „Herausforderer“ gelistet

TIBCO Software wurde zum ersten Mal in Gartners Magischem Quadranten für Analytics- und Business-Intelligence-Plattformen 2020 als „Herausforderer“ gelistet und damit als Akteur auf dem Analytics- und Business-Intelligence-Markt anerkannt. TIBCO ist ein weltweit führender Software-Anbieter im Bereich Unternehmensdaten. Er ermöglicht es seinen Kunden, sich zu allen Anwendungen zu verbinden, die Daten zu harmonisieren und Geschäftsergebnisse zuverlässig vorherzusagen, um die schwierigsten datengesteuerten Herausforderungen zu meistern.

„Das laufende Jahrzehnt wird auf Basis von Echtzeit-Analysen agierende Unternehmen durchstarten lassen”, so Mark Palmer, Senior Vice President and General Manager, Engineering, bei TIBCO. „Die umfassenden Erkenntnisse, die unsere Kunden aus ihren unterschiedlichsten Daten ziehen, sind ein Unterscheidungsmerkmal im Wettbewerb für Unternehmen, die ihren Umsatz steigern, ihre Geschäftsprozesse verbessern sowie ihre Kundenerlebnisse aufwerten wollen. Wir freuen uns sehr darüber, als ‚Herausforderer‘ in diesem Bericht gelistet zu sein, und sehen dies als Beweis für den Nutzen an, den wir unseren Kunden liefern, indem wir das Potenzial von Echtzeitdaten erschließen, um komplexe analytische Probleme zu lösen.“

Unternehmen, die Initiativen zur digitalen Transformation oder zur Optimierung ihrer operativen Prozesse verfolgen, erhalten durch TIBCO Spotfire die datengestützten Erkenntnisse, die sie zur Erreichung ihrer Geschäftsziele benötigen. Kunden wie Hemlock Semiconductor setzen auf die Spotfire-Lösung, um Innovationen durch Augmented Visual Analytics, Geoanalytics, Data Science oder Continuous Operational Intelligence zu fördern. Datenanalysten, Citizen Data Scientists und Fachanwender aus allen Geschäftsbereichen können von der leistungsstarken Analyse des Spotfire-Tools profitieren. Gerade wegen der großen Bandbreite an Produktfunktionalitäten setzen Unternehmen auf TIBCO, angefangen mit den auf maschinellem Lernen basierenden Fähigkeiten zur Datenaufbereitung über die Erstellung komplexer Datenmodelle bis hin zum End-to-End-Workflow für Unified-Design-Umgebungen.

Weiterführende Informationen

In seinem Magischen Quadranten für Analytics- und Business-Intelligence-Plattformen 2020 hat Gartner die Stärken und Schwächen von 22 Plattformanbietern bewertet. TIBCO wird im Quadranten der „Herausforderer“ gelistet. Die Analysten bewerten die Anbieter auf Basis zweier Kriterien: der Vollständigkeit ihrer Unternehmensvision und der Fähigkeit, diese in die Praxis umzusetzen („completeness of vision“ und „ability to execute“).

Weitere Details finden sich im vollständigen Bericht „Gartner February 2020 Magic Quadrant for Analytics and Business Intelligence Platforms“.

Über den magischen Quadranten

Gartner spricht in seinen wissenschaftlichen Publikationen keine Empfehlungen für einen Anbieter, ein Produkt oder einen Service aus und empfiehlt Anwendern auch nicht, nur die Anbieter mit den besten Ergebnissen oder sonstigen Charakterisierungen auszuwählen.

Die wissenschaftlichen Publikationen stellen lediglich die Meinung des Gartner-Instituts dar und sind nicht als Tatsachen zu interpretieren.

Gartner lehnt alle ausdrücklichen oder implizierten Garantien im Hinblick auf diese Forschungen ab, einschließlich aller Garantien zur Gebrauchstauglichkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über TIBCO Software

TIBCO erschließt das Potenzial, das in Echtzeit-Daten schlummert, um Entscheidungen in kürzerer Zeit und höherer Qualität zu treffen.

Die Connected Intelligence Cloud des Unternehmens bietet nahtlose Integrationen zu allen Applikationen und Datenquellen. Zudem ermöglicht die Plattform die Harmonisierung der Daten, um Einschränkungen beim Zugriff darauf zu beseitigen, sie in einer zuverlässig hohen Qualität zur Verfügung zu stellen und um sie besser kontrollieren sowie steuern zu können. Des Weiteren lassen sich mit ihrer Hilfe verlässliche Vorhersagen zu Ergebnissen treffen, und das in Echtzeit sowie unabhängig vom Datenvolumen.

Informationen dazu, wie Kunden selbst schwierigste geschäftliche Herausforderungen mit Hilfe der Lösungen von TIBCO meistern können, finden sich unter www.tibco.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIBCO Software
Balanstr. 49
81669 München
Telefon: +49 (89) 48956020
http://www.tibco.com

Ansprechpartner:
Marcus Wenning
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR
Telefon: +49 (821) 444-800
E-Mail: info@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel