Schlagwort: windows

Volle Office-Funktionalität zum kleinen Preis: Ability Office 9

Volle Office-Funktionalität zum kleinen Preis: Ability Office 9

Der Münchner Softwareverlag Avanquest  Deutschland veröffentlicht aktuell die neue Version 9 des Büroprogramms Ability Office, das maßgeschneidert in zwei Editionen ab sofort online sowie im Handel verfügbar ist. Die leistungsstarke Office-Alternative für Heimanwender, Studenten und kleine Gewerbe bietet in der neuen Version volle Kompatibilität mit allen aktuellen Windows-Betriebssystemen.

Ability Office ist die kostengünstige Alternative zu Microsoft Office ohne Abstriche in Punkto Leistungsfähigkeit und Kompatibilität. Mit der nativen Unterstützung aller gängigen Microsoft Office-Formate, sei es Import oder Export von Microsoft Office Dokumentformaten, kann man direkt loslegen. Mit Ability Office ist man also bestens für die alltäglichen Aufgaben des Büroalltags gerüstet.

Bei Ability Office findet sich der Benutzer in heimischer Office-Umgebung wieder und kann so schnell und effektiv mit dem Arbeiten beginnen. Die übersichtlich gestaltete Programm- Oberfläche gewährt schnellen Zugriff auf alle Funktionen für die täglichen Aufgaben. Ability Office unterstützt darüber hinaus auch das Öffnen und Bearbeiten von ODF-Dateien, dem Offenen Dokumentformat für Büroanwendungen, einem international genormten und quelloffenen Standard für Dateiformate von Büroanwendungen.

Der Leistungsumfang von Ability Office:

  • Unterstützt Dokumentformate wie Microsoft Office & ODF (Open Document Format)
  • Multi-Linguale Menüführung: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Niederländisch und Schwedisch.

Write – Textverarbeitung

  • Kompatibel mit Microsoft Word 365 oder 2016 und früher
  • PDF-oder XPS-Export für Ihre Dokumente
  • Vector Drawing Schicht, AutoFormen, Linked Frames & Tabellen
  • Indexing, TOC, Sections, Aufgabenbereiche & WriteFX Effekte

Spreadsheet – Kalkulationen

  • Kompatibel mit Microsoft Excel 365 oder 2016 und früher
  • PDF-oder XPS-Export für Ihre Tabellenkalkulationen
  • Pivot Table Wizard, Vector Drawing Schicht Autoshapes
  • Mehr als 250 eingebaute Funktionen und 25 verschiedene Diagrammtypen

Präsentation per Slideshow

  • Kompatibel mit Microsoft PowerPoint 365 oder 2016 und früher
  • PDF, XPS, HTML Web-Album & Image Export für Ihre Folien
  • Thumbnail Outliner, Foliensortierung & Master Slide View
  • AutoFormen, Bilder, Charts & WriteFX Effekte
  • Rechtschreibprüfung und Thesaurus

Ability Office 9 Professional bietet darüber hinaus folgende Funktionen:

Database – Datenbank-Management

  • Kompatibel mit Microsoft Access 365 oder 2016 und früher
  • PDF-oder XPS-Export für Ihre Datenbank-Reports
  • Advanced Query Designer und Relationship Manager
  • Automatische oder Wizard Generation von Formularen und Berichten
  • Interactive mit E-Mail-Merge- Write & Spreadsheet Photopaint-Bildbearbeitung
  • Klassisch-umfangreiche Bildbearbeitung
  • Bilder korrigieren, retuschieren und aufwerten
  • Ausschneiden, Größe und Format ändern

Ability PDF – Der PDF-Drucker

  • PDF-Dokumente direkt aus jeder der Office-Anwendungen heraus erstellen
  • Kompatibel zu allen gebräuchlichen PDF-Programmen

Verfügbarkeit und Preis (UVP, inkl. MwSt.):

Ability Office ist ab Anfang Dezember im gut sortierten Einzelhandel sowie online in zwei Editionen erhältlich:

Ability Office 9:

o   D: https://shop.kochmedia.com/shop/de_DE/productdetail.html?id=1031538 EUR 39,99
o   CH: https://shop.kochmedia.com/shop/de_CH/productdetail.html?id=1031538 SFR 46.00

Ability Office 9 Professional:

o   D: https://shop.kochmedia.com/shop/de_DE/productdetail.html?id=1031539 EUR 46,99
o   CH: https://shop.kochmedia.com/shop/de_CH/productdetail.html?id=1031539 SFR 59.90

Systemvoraussetzungen:
– Microsoft Windows 10 / 8 / 7 / Vista™
– 1 GHz Prozessor
– 1 GB Arbeitsspeicher (RAM)
– 150 MB Festplattenspeicher
– Internetverbindung für Aktivierung und Updates

 

Über die Avanquest Deutschland GmbH

Avanquest ist ein weltweit führender Softwareverlag mit Niederlassungen in Europa und Nordamerika und vermarktet sein Repertoire aus eigener Entwicklung wie auch von renommierten Technologiepartnern über verschiedene Kanäle wie Einzel- und Fachhandel, Onlineshops und Direktvermarktung. Avanquest wendet sich mit seinen Programmen (z.B. Bildbearbeitung, CAD, DTP und Web-Design, Office, Tuning- und Systemtools, Security, Privacy, Spiele) dabei an Endkonsumenten wie auch Geschäftskunden.

Avanquest, hervorgegangen aus dem 1984 in Paris gegründeten Unternehmen BVRP und heute Teil der französischen Claranova-Gruppe, wird als Aktienunternehmen seit Dezember 1996 an der Euronext (ISIN FR0004026714) gehandelt. Mehr über die deutschsprachigen Softwareprodukte von Avanquest erfahren Sie unter www.avanquest.com/Deutschland, weitere Informationen über unser Unternehmen sowie das Mutterhaus Claranova finden Sie unter http://www.avanquest.com/Deutschland/corporate/unternehmen/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Avanquest Deutschland GmbH
Lochhamer Straße 9
82152 Planegg bei München
Telefon: +49 (89) 7909790
Telefax: +49 (89) 7909799
http://www.avanquest.com/Deutschland/

Ansprechpartner:
Sascha Hoffmann
Senior Produkt Manager
Telefon: +49 (89) 7909712
E-Mail: shoffmann@avanquest.de
Markus Y. Soffner
Public Relations Consultant
Telefon: +49 (89) 79097-35
Fax: +49 (89) 79097-91
E-Mail: presse@avanquest.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Brickmakers entwickelt individuelle Recruiting-Apps zum Einsatz auf Jobmessen

Brickmakers entwickelt individuelle Recruiting-Apps zum Einsatz auf Jobmessen

Die Brickmakers GmbH bietet Unternehmen mobile Apps für die schnelle und einfache Erfassung ihrer Bewerber auf Jobmessen. Damit bringt die Agentur für Digitalisierung das persönliche Bewerbergespräch und den technologischen Recruitingprozess miteinander in Einklang. Die mobile Anwendung kann für jeden Arbeitgeber innerhalb weniger Tage und individuell entwickelt werden.

Die App-Spezialisten aus Koblenz stellen Unternehmen bundesweit eine neue Dimension der Personalgewinnung zur Verfügung: Mit einer individuell auf den Job-Anbieter zugeschnittenen Anwendung lassen sich die persönlichen Kontakte auf Recruitingmessen direkt in den digitalen Bewerbungsprozess integrieren. Die Interessenten füllen auf dem Tablet am Messestand eine Bewerbungsmaske aus, können ein spontan mit dem Tablet aufgenommenes Foto anfügen und sich damit direkt und unkompliziert bewerben.

„Das persönliche Gespräch ist der Schlüssel zu jedem neuen Job, eine moderne digitale Abwicklung aber auch“, weiß Simon Mengelkoch, Softwareentwickler und PowerApps-Experte bei Brickmakers, und schwärmt: „Unsere App ist der digitale Joker für jeden Recruiter, denn damit lassen sich menschliche und technologische Aspekte optimal miteinander verzahnen. Das intuitive Interface Design setzt außerdem die Hemmschwelle für Bewerber quasi auf Null-Niveau.“

Die Recruiting App wird von Brickmakers in weniger als einer Woche für jeden Kunden anhand seiner Anforderungen individuell entwickelt. Als Plattform dient Microsoft PowerApps, mit der sich innerhalb kürzester Zeit schlanke Apps realisieren lassen. Das System bietet einen leistungsstarken, integrierten Datendienst und unterstützt iOS, Android und Windows sowie alle gängigen Webbrowser. Durch den Einsatz vorhandener Vorlagen, die erst individualisiert und dann zu einer intelligenten Anwendung zusammenfügt werden, kann die bestehende App mit wenigen Klicks auf die nächste Messeteilnahme angepasst werden.

Über die BRICKMAKERS GmbH

Exzellente digitale Lösungen müssen nicht nur funktionieren, sie müssen auch ansprechend aussehen und vor allem intuitiv bedienbar sein.

Die Brickmakers GmbH mit Sitz in Koblenz ist Spezialist für Digitalisierung mit Schwerpunkt auf der Entwicklung mobiler Applikationen und webbasierter Lösungen. Durch die Verwendung modernster Technologien unterstützt die Agentur ihre Kunden bei der Transformation zum digitalen Unternehmen. Dabei begleitet sie die Kunden vom Konzept über Entwicklung und Design bis hin zur Vermarktung des digitalen Produkts. Sie unterstützt dabei Kunden, wie die Allianz, Cornelsen, Telefónica und Strato, Wettbewerbsvorteile zu sichern und ihre Stellung am Markt zu verbessern.

Der Qualitätsstandard des Brickmakers Teams spiegelt sich in der Auszeichnung zum Microsoft Gold Partner für Application Development wider, der aufgrund der zahlreichen erfolgreich durchgeführten Digitalisierungsprojekte verliehen wurde.

Die Brickmakers GmbH gehört zur Acando Group.

www.brickmakers.de/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BRICKMAKERS GmbH
Am Plan 14-16
56068 Koblenz
Telefon: 0261 / 205 999 – 00
Telefax: 0261 / 205 999 – 29
https://www.brickmakers.de

Ansprechpartner:
Fabian Mlink
Marketing
Telefon: +49 (0) 205 999-19
E-Mail: fabian.mlink@brickmakers.de
Timo Ziegler
Managing Director
Telefon: +49 (205) 999-00
E-Mail: t.ziegler@brickmakers.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Software für Applikationsingenieure und Anwender

Software für Applikationsingenieure und Anwender

Die kompakten GreenTech EC-Antriebe von ebm-papst mit der integrierten K4-Regelelektronik haben ihre Flexibilität bereits in vielen Anwendungsbereichen bewiesen. Mit der Software driveSTUDIO ist jetzt die individuelle Anpassung an die jeweilige Anforderung aus der Applikation noch einfacher und vor allem auch intuitiv möglich.

Die Antriebe kommen in Medizin- und Textiltechnik ebenso wie in Logistik und Verpackungstechnik oder im weiten Feld der industriellen Automation zum Einsatz. Die neue Parametrier-Software driveSTUDIO erlaubt sowohl erfahrenen Applikationsingenieuren als auch Anwendern mit wenig Programmierkenntnissen einen schnellen Einsatz. Drei unterschiedliche Parametrierebenen stehen dafür bereit.

Unterschiedliche Benutzerlevel
Im einfachsten Level „Demo“ beispielsweise genügen bereits wenige Klicks auf der übersichtlichen Bedienoberfläche, um den Antrieb im Drehzahl-, Drehmoment- oder Positioniermodus zu starten und sich die aktuellen Werte anzeigen zu lassen. Im Parametrier-Level hingegen kann der Anwender bei Bedarf die Standardeinstellungen des Antriebs in logischer Reihenfolge menügeführt verändern. Funktionsdiagramme unterstützen ihn bei allen notwendigen Eingaben, z. B. für Regelkreise, Referenzfahrt oder die Einstellung der Beschleunigungs- und Bremsrampe. Aber auch in der Programmiersprache „C“ erfahrene Anwender profitieren von der neuen Software: Im Scripting-Level können sie z. B. für Testläufe beliebige Fahrsequenzen frei programmieren.

Servicebereich für Firmware-Updates
Zusätzlich bietet die Software einen Servicebereich, z. B. für die Wiederherstellung der Werkseinstellungen, Firmware-Updates, zum Laden von Fahrprofilen oder zum Auslesen von Betriebsdaten und Fehlerspeichern. Für den Motoranschluss an den PC wird ein Standard-USB-Adapter verwendet.

Systemvoraussetzungen
Das neue Inbetriebnahme- und Service-Tool läuft auf allen PCs mit Windows Betriebssystem. Es steht in Deutsch und Englisch ab Ende November 2018 zum kostenlosen Download unter www.ebmpapst.com/drivestudio bereit.

 

Über die ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG

Die ebm-papst Gruppe ist der weltweit führende Hersteller von Ventilatoren und Motoren. Seit Gründung setzt das Technologieunternehmen kontinuierlich weltweite Marktstandards: von der digitalen Vernetzung elektronisch geregelter EC-Ventilatoren über die aerodynamische Verbesserung der Ventilatorflügel, bis hin zur ressourcenschonenden Materialauswahl.

Im Geschäftsjahr 2017/18 erzielte der Branchenprimus einen Umsatz von über 2 Mrd. €. ebm-papst beschäftigt über 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 27 Produktionsstätten (u. a. in Deutschland, China und den USA) sowie 48 Vertriebsstandorten weltweit. Ventilatoren und Motoren des Weltmarktführers sind in vielen Branchen zu finden, wie zum Beispiel in den Bereichen Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik, Haushaltsgeräte, Heiztechnik, Automotive und Antriebstechnik.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bachmühle 2
74673 Mulfingen
Telefon: +49 (7938) 81-0
Telefax: +49 (7938) 81-110
http://www.ebmpapst.com/de/

Ansprechpartner:
Katrin Lindner
Referentin Fachpresse
Telefon: +49 (7938) 81-7006
Fax: +49 (7938) 81-97006
E-Mail: Katrin.Lindner@de.ebmpapst.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kult-Schuhmarke Dr. Martens setzt auf Gerätemanagement von VXL

Kult-Schuhmarke Dr. Martens setzt auf Gerätemanagement von VXL

Die englische Kultmarke Dr. Martens setzt bei der Verwaltung mobiler Endgeräte ab sofort auf die Device-Management-Lösung Fusion UEM (Unified Endpoint Management) von VXL (https://www.vxlsoftware.com).

Fusion UEM kommt bei dem seit den 1960er Jahren bekannten Schuh- und Accessoire-Anbieter zum Einsatz, um mobile Datenerfassungsgeräte (MDE) der vielen Hundert Mitarbeiter in Dr. Martens Ladengeschäften auf der ganzen Welt optimal aus der Ferne warten und supporten zu können.

Für die Erfassung und Überwachung der Bestände im Einzelhandel sowie im Lager und die Optimierung der Warenwirtschafts-Prozesse nutzen die Mitarbeiter von Dr. Martens mobile Datenscanner des Herstellers CipherLab, die mit einer Warehouse-Lösung von Microsoft ausgestattet sind. Die Herausforderung bestand darin, der IT- und Support-Abteilung von Dr. Martens über ein Endpoint-Management-System einen vollständigen Remote-Zugriff auf diese mobilen Handgeräte zu ermöglichen – deutlich über eine reine Remote-Anzeige hinaus.

Gemeinsam mit CipherLab sowie dem VXL-Partner Ganedata konnte in enger Zusammenarbeit mit Dr. Martens eine nahtlose Installation von Fusion UEM sichergestellt werden. Dies beinhaltete auch die Einbindung der mobilen Scanner, die Erstellung von regionalen Gruppenprofilen und das Hosting in der Cloud.

Das IT-Team ist dadurch in der Lage, Mitarbeiter bei Schwierigkeiten schnell zu unterstützen und die Ausfallzeiten von Geräten so auf ein Minimum zu beschränken. Fusion UEM kann darüber hinaus auch eingesetzt werden, um Geräte bei Bedarf zu sperren oder eine versehentliche Fehlbedienung durch den Benutzer zu vermeiden.

„Die Zusammenarbeit mit VXL Software hat uns klare Vorteile in Sachen Produktivität und Effizienz verschafft“, sagt Rakesh Sandhu, Retail IT Delivery & Support Manager bei Dr. Martens. „Unsere IT-Abteilung erhielt früher viele Supportanrufe, die für Teammitglieder auf beiden Seiten des Telefons zeitaufwendig und teilweise auch frustrierend waren. Mit Fusion UEM von VXL sind wir in der Lage, Geräteprobleme überall und in viel kürzerer Zeit zu lösen. Das spart Hunderte von Stunden pro Jahr und ermöglicht es unseren Remote-Teams, unsere Mitarbeiter in den Filialen bestmöglich zu unterstützen. Die richtigen Partner zu finden, um sowohl die Effizienz zu verbessern als auch die Versorgung zu verbessern, war für unser Geschäft entscheidend.“

„Dr. Martens ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie Fusion UEM die kritischen Abläufe von Unternehmen unterstützt“, sagt Frank Noon, VP Worldwide Sales von VXL Software. „Im Unterschied zu Lösungen von Mitbewerbern konnten wir mit Fusion UEM ein komplettes, mobiles Gerätemanagement mit vollständiger Fernsteuerung anbieten. Das sicherte nicht nur die Funktionalität, sondern bot gleichzeitig auch die operative Effizienz, die Dr. Martens für einen weltweit reibungslosen Einsatz benötigt.“

VXL Fusion UEM zeichnet sich durch die Fähigkeit aus, sowohl mobile Endgeräte (Smartphones, Tablets, PDAs, Scanner usw.) als auch Desktops und Notebooks über eine einzige Konsole zentral zu verwalten. Dabei werden Betriebssysteme wie Android, Windows 7 und 10 Professional, Windows Embedded 7, 8 und 10 IoT, Windows POS, iOS und macOS unterstützt. Das führt zu mehr Effizienz beim Gerätemanagement und macht eine getrennte IT-Administration von mobilen Geräten und Desktops überflüssig.

Über VXL Instruments Ltd.

VXL ist einer der weltweit führenden Hersteller von Thin Client-Produkten und seit mehr als vier Jahrzehnten am Markt. Zur Produktpalette zählen neben Desktops auch Thin Client-Laptops, integrierte TFT-Geräte und Wireless-Lösungen. Die VXL Software Gruppe ergänzt das Hardware-Portfolio mit Softwareprodukten für die Bereiche universelles Gerätemanagement für Desktops und Mobilgeräte, PC-Repurposing und Digital Signage. Die Lösungen von VXL bieten technisch ausgereifte Spezifikationen, attraktives Design und zeichnen sich neben einem langen Lebenszyklus auch durch ein besonders interessantes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Australien, Deutschland, Frankreich, USA, Indien, Singapur und Großbritannien und beschäftigt weltweit über 400 Mitarbeiter.
www.vxl.net
www.vxlsoftware.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VXL Instruments Ltd.
Neptunstr. 37
85368 Moosburg
Telefon: +49 (8761) 1093
Telefax: +49 (8761) 1082
http://www.vxl.net

Ansprechpartner:
Gerd Büttgen
Sales Manager für Zentral- und Osteuropa
Telefon: +49 (8761) 1093
Fax: +49 (8761) 1082
E-Mail: gerdb@vxl.net
Felix Hansel
Inhaber
Telefon: +49 (89) 6230-3490
E-Mail: hansel@fx-kommunikation.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Zuverlässige und schnelle PC-Wartung mit System Mechanic 2019

Zuverlässige und schnelle PC-Wartung mit System Mechanic 2019

Mit mehr als 85 Millionen reparierten Systemen ist System Mechanic seit 1998 bewährt und mittlerweile die weltweit führende und meistverkaufte PC-Optimierungssoftware. Jetzt bringen Avanquest und der Entwickler, iolo technologies (USA), eine neue Version des bewährten Systemprogramms auf den deutschsprachigen Markt. Die neue Version von System Mechanic arbeitet jetzt noch schneller und gründlicher und bietet als Ergebnis u.a. eine wesentlich bessere Ausnutzung des Arbeitsspeichers.

Das Wartungs-Tool System Mechanic 2019 sollte auf keinem PC fehlen: Über die Zeit sammeln sich nämlich auf dem Computer Massen von Datenmüll an, der das System immer langsamer werden lässt und letztlich in die Knie zwingt, wenn man nichts dagegen unternimmt. System Mechanic ist genau die Maßnahme, die solchen Leistungsabfall verhindert und auch rückgängig macht – vollautomatisch und ohne sich mit IT befassen zu müssen.

System Mechanic beschleunigt und stabilisiert den PC und passt die Leistung der Komponenten genau an die aktuellen Software-Anforderungen an. Das trägt besonders bei mobilen Computern dazu bei, den Energiebedarf zu optimieren und die Laufzeit der Akkus zu maximieren. Das Programm entfernt Daten- und Dateimüll und gibt vergeudeten Speicherplatz wieder frei. Fehler und Probleme mit der Registry-Datei sowie falsche Verknüpfungen werden repariert und Speicherlecks beseitigt.

Zusätzlich erhöht System Mechanic Ihre Privatsphäre, da es Windows 10 Datensammlungsdienste abschaltet und das System auf Sicherheitslücken überprüft. Dabei erfolgt die Optimierung im Hintergrund und in Leerlaufphasen, um jederzeit die maximale Leistung des gesamten Computers zu gewährleisten. Mit System Mechanic brauchen Computerbenutzer sich keine Gedanken mehr um die Wartung und Optimierung ihres PCs machen!

Die neuen Funktionen von System Mechanic 2019:

  • System Mechanic gibt jetzt bis zu 48% mehr Arbeitsspeicher (RAM) frei
  • Schnellerer Zugriff auf das Hauptmenü (Dashboard)
  • Schnelleres Löschen von temporären Windows- & Internet-Dateien
  • System Mechanic erkennt jetzt noch mehr Problem-Programme und hält den PC schnell und sicher

Leistungsumfang von System Mechanic:

  • Beschleunigt und stabilisiert Microsoft Windows
  • Bereinigt das System und entfernt Datenmüll
  • Repariert Fehler automatisch
  • Optimiert Microsoft Windows im Hintergrund
  • Maximiert die Leistung Ihres Computers
  • Deaktiviert Windows-10-Schnüffeldienste
  • Lizenz für 1 Jahr für alle PCs in einem Haushalt. Danach sind die Reparaturfunktionen deaktiviert, die Scan-Funktionalität bleibt jedoch bestehen.

Weitere Funktionen im Überblick:

  • ActiveCare® hält den PCs bestform – vollautomatisch!
  • NetBooster® optimiert Breitbandverbindungen und passt sie auf die aktuellen Bedürfnisse an
  • Programm Accelerator™ maximiert die Leistung von Programmen
  • LiveBoost™ maximiert die Leistung von Prozessor, RAM und Festplatte in Echtzeit
  • OptiCore™ kontrolliert und steuert Prozessor-hungrige Programme
  • PowerSense™ holt den PC aus seiner Durchschnittlichkeit
  • RAMJet™ gibt "gefangenen" Speicher in Echtzeit wieder frei
  • AcceleWrite™ schreibt Daten in Echtzeit in einer intelligenten Weise auf die Festplatte

 
Verfügbarkeit und Preis (UVP, inkl. MwSt.):

System Mechanic 2019 ist ab sofort im gut sortierten Einzelhandel sowie online erhältlich.

 
Systemvoraussetzungen:
Microsoft Windows 10, 8, 7
– 512 MB Arbeitsspeicher (RAM)
– 50 MB Festplattenspeicher
– Internetverbindung für Aktivierung & Updates

 

Über die Avanquest Deutschland GmbH

Avanquest ist ein weltweit führender Softwareverlag mit Niederlassungen in Europa und Nordamerika und vermarktet sein Repertoire aus eigener Entwicklung wie auch von renommierten Technologiepartnern über verschiedene Kanäle wie Einzel- und Fachhandel, Onlineshops und Direktvermarktung. Avanquest wendet sich mit seinen Programmen (z.B. Bildbearbeitung, CAD, DTP und Web-Design, Office, Tuning- und Systemtools, Security, Privacy, Spiele) dabei an Endkonsumenten wie auch Geschäftskunden.

Avanquest, hervorgegangen aus dem 1984 in Paris gegründeten Unternehmen BVRP, wird als Aktienunternehmen seit Dezember 1996 an der Euronext (ISIN FR0004026714) gehandelt und gehört zu dem französisch-stämmigen Konzern Claranova. Mehr über die deutschsprachigen Softwareprodukte von Avanquest erfahren Sie unter www.avanquest.com/Deutschland, weitere Informationen über unser Unternehmen sowie das Mutterhaus Claranova finden Sie unter http://claranova.com/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Avanquest Deutschland GmbH
Lochhamer Straße 9
82152 Planegg bei München
Telefon: +49 (89) 7909790
Telefax: +49 (89) 7909799
http://www.avanquest.com/Deutschland/

Ansprechpartner:
Sascha Hoffmann
Senior Produkt Manager
Telefon: +49 (89) 7909712
E-Mail: shoffmann@avanquest.de
Markus Y. Soffner
Public Relations Consultant
Telefon: +49 (89) 79097-35
Fax: +49 (89) 79097-91
E-Mail: presse@avanquest.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
SmartRules ermöglichen interaktive Ansichten in MindManager

SmartRules ermöglichen interaktive Ansichten in MindManager

Im Zuge der regelmäßig stattfindenden Webinare lädt Mindjet, ein Geschäftsbereich von Corel, Kunden und Interessenten ein, sich am 5. Dezember über die Wirkungsweise der neuen SmartRules von MindManager® 2019 für Windows zu informieren. Das einstündige, kostenlose Webinar findet um 11 Uhr statt und die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Die im Herbst auf den Markt gekommene Version der marktführenden Visualisierungssoftware MindManager, verfügt über zahlreiche neue Möglichkeiten, Informationen aufzubereiten, in Kontexte zu stellen und automatisiert zu visualisieren. Das MindManager Webinar in der kommenden Woche widmet sich in erster Linie den interaktiven Ansichten und beschreibt, wie die neu eingeführten SmartRules, basierend auf Vorgaben und Zielwerten, die Darstellung von Informationen in Maps automatisiert und somit interaktive Dashboards erstellt werden können.

Rainer Obesser, MindManager Experte und erfahrener Präsentator bei Mindjet, erläutert, wie sich mit der neuen SmartRules Funktion Änderungen so gestalten lassen, dass diese regelbasiert das Erscheinungsbild von Zweigen und deren Inhalte anpassen, erzeugen und gestalten. Werden die SmartRules zudem mit den Features der Smart Shapes kombiniert, lassen sich sogar interaktive Diagramme und Infografiken erstellen, die sich dynamisch aktualisieren. Wie sich darüber hinaus Inhalte aus externen Quellen (bspw. SharePoint oder Outlook) in Maps importieren und so gestalten lassen, dass auch diese eine automatische Formatierung übernehmen, wird von Rainer Obesser ebenfalls anhand eines Praxisbeispiels gezeigt.

Das SmartRules Webinar wendet sich an jede Art von MindManager Anwender, denn die Möglichkeiten, Einsatzszenarien und Vorteile der SmartRules sind für MindManager Enterprise User genauso interessant wie für private Anwendungen.

Webinar: Interaktive Ansichten in MindManager dank SmartRules

Datum: Mittwoch, 5. Dezember 2018

Zeit: 11.00 – 12.00 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung unter: https://bit.ly/2PEPjWe

 

 

Über Corel GmbH – Geschäftsbereich Mindjet

Das Mindjet Team entwickelt und vertreibt MindManager, die führende Software für effiziente Organisation und transparente Kommunikation von komplexen Ideen und Informationen. 4.500 Unternehmen und 2.5 Millionen zahlende Nutzer, einschließlich 83% der Fortune 100, profitieren durch Mindmapping und Informationsvisualisierung von MindManager. Die Software unterstützt das Brainstorming und die kreative Problemlösung, verbessert die Kommunikation und erlaubt, komplexe Projekte effizienter und effektiver zu planen sowie erfolgreich umzusetzen. MindManager Enterprise kombiniert führende Werkzeuge für Mindmapping, Informationsmanagement und visuelle Planung mit patentierten Integrationen und flexiblen Kommunikationsmöglichkeiten, um die Projektkoordination und den unternehmensweiten Wissensaustausch zu unterstützen. Im August 2016 wurde Mindjet MindManager von Corel übernommen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Corel GmbH – Geschäftsbereich Mindjet
Siemensstraße 30
63755 Alzenau
Telefon: +49 (6023) 9645-0
Telefax: +49 (6023) 9645-19
http://www.mindjet.de

Ansprechpartner:
Alexandra Schmidt
PR Manager
Telefon: +49 (89) 606692-22
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Oliver Vallant übernimmt zukünftig die Vertriebsleitung bei Auconet

Oliver Vallant übernimmt zukünftig die Vertriebsleitung bei Auconet

Die Auconet GmbH hat Oliver Vallant zum Head of Sales & Partner Management berufen. Der Diplom-Kaufmann wird zukünftig kontinuierlich den Vertrieb weiter ausbauen und neue Vertriebspartner gewinnen.

Das Partnervertriebsgeschäft in der DACH-Region wird eine elementare Säule von Auconet. Oliver Vallant wird bestehende Partnerschaften systematisch weiterentwickeln und neue aufbauen. Ziel ist es, strategische Partner neu zu gewinnen, die am Markt selbständig auftreten und bereits über Projekterfahrung in den Bereichen Netzwerkmanagement und Netzwerksicherheit verfügen. Gemeinsam sollen neue Potentiale für Lösungen des Produktes Auconet BICS erschlossen werden.

Oliver Vallant verfügt über mehr als 20 Jahre IT-Vertriebserfahrung in leitenden Positionen bei führenden Unternehmen wie nscglobal, Hitachi Data Systems und Bechtle. Er ist ein ausgewiesener Vertriebsprofi sowohl für den direkten Endkundenvertrieb als auch für den Vertrieb über Partner.

„Ich freue mich auf diese spannende Herausforderung und die Zusammenarbeit mit den sehr erfahrenen und qualifizierten Mitarbeitern der Auconet. Auconet BICS überwacht und steuert heterogene Netzwerke von einer zentralen Stelle aus. Diese Fähigkeit, BICS redundant in einem Multi-Instanz-Verbund und mit einer Vielzahl von Mandanten zu betreiben, prädestiniert unsere Lösung für die Verwendung in sehr großen Netzwerkumgebungen und macht sie entsprechend für unsere Vertriebspartner sehr interessant.“

Weitere Informationen und Details zu Auconet sind erhältlich unter https://www.auconet-it.com/.

Über Auconet

Auconet wurde 1998 von einem deutschen Ingenieurteam mit langjähriger Erfahrung im Bereich IT Operation Management gegründet. Das Unternehmen bietet Lösungen für die Informationstechnologie und bietet Lösungen für Netzwerkmanagement, Netzwerksicherheit, IT-Infrastrukturmanagement, Cloud, Netzwerkautomatisierung und die Steuerung der Geschäftsinfrastruktur.

Auconet BICS ist die Next-Generation-ITOM-Plattform zur Steuerung großer und heterogener Unternehmensnetzwerke. BICS bietet nicht nur Netzwerk-Infrastrukturmanagement für alle Geräte und Endgeräte der Hersteller, sondern dient auch als Grundlage für eine neue Generation von IT-Infrastrukturmanagement.

Auconet ist seit Anfang 2018 Teil der Beta Systems Group.

Über Beta Systems DCI Software AG

Beta Systems entwickelt seit über 35 Jahren hochwertige Infrastruktur-Softwareprodukte für die sichere und effiziente Verarbeitung großer Datenmengen zur bestmöglichen Erfüllung aller rechtlichen und geschäftlichen Anforderungen. Die Multiplattform-Softwarelösungen für z/OS-, Unix-, Linux- und Windows-Umgebungen au-tomatisieren, dokumentieren und analysieren geschäftstragende IT-Abläufe in Rechenzentren von Großunter-nehmen, IT-Dienstleistern, öffentlichen Einrichtungen und mittelständischen Betrieben. Das Data-Center-Intelligence-Portfolio von Beta Systems fokussiert auf die Bereiche Output-Management & Archivierung, Log/Security Information Management, Workload Automation und Job-Management.

Die Beta Systems Software Aktiengesellschaft (BSS, ISIN DE000A2BPP88) wurde 1983 gegründet, ist im Segment Scale der Deutschen Börse gelistet und beschäftigt konzernwert mehr als 330 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Berlin. Beta Systems ist national und international mit 22 eigenen Konzerngesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Weltweit optimieren mehr als 1.300 Kunden in über 3.200 laufenden Installationen in über 30 Ländern ihre Prozesse und verbessern ihre Sicherheit mit Produkten und Lösungen von Beta Systems. Das Unternehmen gehört zu den führenden mittelständischen und unabhängigen Softwarelösungsanbietern in Europa und erwirtschaftet die Hälfte seines Umsatzes international.

Unternehmenskontakt:

Auconet GmbH
An den Treptowers 1
12435 Berlin
Tel. +49 (0) 30 254 690-0
Fax: +49 (0) 30 254 690-199
hello@auconet-it.com
www.auconet-it.com

Beta Systems DCI Software AG
Thomas gr. Osterhues
Alt-Moabit 90d10559 Berlin
Tel.: +49 (0)30 726 118-0
Fax: +49 (0)30 726 118-850
E-Mail: pr@betasystems.com
www.betasystems-dci.com/de 

Über die BETA Systems Software AG

Die Beta Systems Software AG (Prime Standard: BSS, ISIN DE0005224406) entwickelt hochwertige Softwareprodukte und -lösungen für die sichere und effiziente Verarbeitung großer Datenmengen. Kerngeschäftsfelder von Beta Systems sind Dokumentenverarbeitung und IT-Benutzermanagement, Datenverarbeitung in Rechenzentren sowie Compliance-Lösungen. Zudem erhalten Großunternehmen mit der Beta 4Agility Suite neue Integrationsprodukte für mehr Agilität in der IT und in Geschäftsprozessen. Diese vereinfachen die Automatisierung der Daten- und Dokumentenverarbeitung und erhöhen die Sicherheit und Leistungsfähigkeit der IT.

Beta Systems wurde 1983 gegründet, ist seit 1997 börsennotiert und beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Berlin. Beta Systems ist in den Kompetenz-Centern Augsburg, Köln und Calgary sowie international mit 18 eigenen Konzerngesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Zu den weltweit mehr als 1.300 Kunden mit über 3.000 laufenden Installationen zählen Großunternehmen aus den Bereichen Financial Services, Industrie und IT-Dienstleistungen in Deutschland, Europa und den USA.

Weitere Informationen zum Unternehmen und den Produkten sind unter www.betasystems.de zu finden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BETA Systems Software AG
Alt-Moabit 90 d
10559 Berlin
Telefon: +49 (30) 726118-0
Telefax: +49 (30) 726118-800
http://www.betasystems.com

Ansprechpartner:
Thomas Osterhues
Senior Manager Marketing Communications
Telefon: +49 (30) 726118-570
Fax: +49 (30) 726118-850
E-Mail: thomas.osterhues@betasystems.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Das Frankfurter Brauhaus setzt auf CRM-System ProfitSystem

Das Frankfurter Brauhaus setzt auf CRM-System ProfitSystem

Die Frankfurter Brauhaus GmbH in Frankfurt (Oder) hat sich für das CRM-System ProfitSystem aus dem Hause merkarion entschieden.

Als Teil der TCB Beteiligungsgesellschaft mbH zu der auch die Feldschlößchen AG (Dresden) und die Gilde Brauerei (Hannover) gehören, suchte das Frankfurter Brauhaus ein zukunftsfähiges CRM-System, welches die Abläufe des Verbunds besser unterstützt.

Für das neue System wurden hohe Ansprüche gestellt: es sollte die umfangreichen Arbeitsschritte des Außendienstes im Handel abbilden können und die Prozesse der drei Unternehmen im TCB Verbund vereinheitlichen. Ein wichtiger Punkt für das Frankfurter Brauhaus war zudem der nahtlose Datenaustausch mit dem bereits vorhandenen A3-System, welches direkt an SAP Business ByDesign angebunden ist.

Die CRM-Lösung aus dem Hause merkarion überzeugte neben der modernen und übersichtlichen Benutzeroberfläche mit ihrem hohen Individualisierungsgrad der einzelnen Modulbausteine. So war die Anbindung von ProfitSystem an das bestehende A3-System für das Projektteam der merkarion GmbH reibungslos möglich.

„ProfitSystem ist im Bereich der Konsumgüterindustrie bereits ein etabliertes CRM-System“, so Klaus Remy, Vertriebsdirektor Handel der TCB Gruppe. „Der Einsatz eines einheitlichen CRM-Systems innerhalb der Holding verbessert die Zusammenarbeit im TCB Verbund und beschleunigt die Arbeitsabläufe drastisch. Eine Vielzahl von Schnittstellen in ProfitSystem stellen sicher, dass es sich nahtlos in die bestehende Software-Infrastruktur einfügt. Durch das direkte Importieren der Absatzdaten aus dem vorhandenen A3-System in das CRM-System hat jeder Mitarbeiter Zugriff auf die aktuellen Absatzdaten seiner Kunden und ist selbst in der Lage, bedarfsgerecht tagesaktuelle Statistiken auf Knopfdruck zu generieren.“

Ergänzend fügt Klaus Remy hinzu: „App-Versionen von ProfitSystem machen es möglich, dass der Außendienst über mobile Windows- oder iOS-Geräte direkt am Point of Sale Zugriff auf alle Kundeninformationen erhält. Und das selbst bei eingeschränkter oder fehlender Konnektivität. Die strukturiere Erfassung von Aufträgen vor Ort mit Zugriff auf die gesamte Bestellhistorie des Kunden und individuelle vereinbarten Absprachen und Budgets erleichtern den Bestellvorgang und optimieren somit den Arbeitsablauf. Mitarbeiter werden gezielt und gewinnbringend eingesetzt und Potentiale und Handlungsbedarf bei den Kundenbeziehungen können frühzeitig erkannt werden.“

Über die Frankfurter Brauhaus GmbH

Die Frankfurter Brauhaus GmbH in Frankfurt (Oder) ist die einzige Großbrauerei im Land Brandenburg. Sie ist in der Lage bis zu 3 Millionen Hektoliter Bier pro Jahr zu brauen.

Die Frankfurter Brauhaus GmbH wurde im Jahr 2003 gegründet.  Im selben Jahr wurde der der Brauereistandort durch die TCB-Beteiligungsgesellschaft mbH übernommen. Mit Übernahme der Brasserie Champigneulles in Frankreich im Jahr 2006 sowie in 2011 folgend die Feldschlößchen Brauerei in Dresden und zum Jahreswechsel 2015/2016 zusätzlich die Gilde Brauerei in Hannover haben die beiden Unternehmer und Hauptgesellschafter der TCB Gruppe – Mike Gärtner und Karsten Uhlmann – heute eine Unternehmensgruppe geformt, die im internationalen Markt einen anerkannten, schnellen und verlässlichen Partner darstellt.

Sowohl das Unternehmen (z. B. Zukunftspreis Brandenburg 2011; Bundesehrenpreis 2017) als auch deren Produkte (z. B. goldene DLG-Medaillen) wurden mehrfach ausgezeichnet.

Über die merkarion GmbH

Die merkarion GmbH aus Dortmund blickt in der Konsumgüterbranche mit dem Thema des Customer Relationship Management auf über 25 Jahre Erfahrung zurück. Die CRM-Lösung ProfitSystem bündelt das Wissen aus vielen Jahren vertrieblicher Praxis in einem modular aufgebauten Produkt, das im Standard schon zahlreiche Lösungen anbietet. Mit Hilfe von ProfitSystem haben die Mitarbeiter eines Unternehmens nicht nur alle Informationen zum Kunden aktuell im Zugriff, sondern können auch direkt operativ tätig werden, wie Distributionen erheben oder Bestellungen erfassen. Das funktioniert in der Zentrale auf dem PC, unterwegs auf dem Notebook, Tablet oder Smartphone, auch ohne eine Internetverbindung. Mit ProfitSystem bewegt merkarion den Vertrieb seiner Kunden zu mehr Erfolg. Mehr Informationen finden Sie unter www.profit-system.de oder direkt bei der merkarion GmbH, Robert-Schuman-Strasse 10, 44263 Dortmund

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

merkarion GmbH
Robert-Schuman-Straße 10
44149 Dortmund
Telefon: +49-231-16779-0
Telefax: +49-231-16779-100
http://www.merkarion.de

Ansprechpartner:
Carmen Hoffmann
Marketing- und Vertriebsassistentin
Telefon: +49 (231) 16779-226
E-Mail: c.hoffmann@merkarion.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Familientauglicher Rennspaß mit Super Street: The Game (PC/PS4/Switch)

Familientauglicher Rennspaß mit Super Street: The Game (PC/PS4/Switch)

Mit „Super Street: The Game“ (aktuelle Veröffentlichung: PC/PS4; Februar 2019: Switch) bringt Avanquest auf seinem Spielelabel Modern Games einen weiteren Games-Titel in den Handel, der sich als Weihnachtsgeschenk hervorragend eignet. Super Street zielt auf die ab 6-jährigen Konsolenhelden und bietet mit seinen Rennorgien ohne lästige Rahmenhandlung und nervige Kommentare und Erläuterungen genau das, was Spaß macht: Fahren, fahren, fahren – gerne auch mit malerisch anzuschauenden Karambolagen und jenseits jeder Verkehrsordnung. Nicht zuletzt dank Multiplayer-Modus und detaillierten Karosserieverformungen nach Crashs eine große Renn-Gaudi für die ganze Familie!

Und das ist noch nicht alles: “Super Street: The Game” ist nicht nur eine Riesengaudi, sondern überdies das offizielle Arcade-Racing-Game für Super Street™, der Nummer-1-Marke in der Auto-Tuning-Szene!

In "Super Street: The Game" startet der Spieler am Anfang nur mit einem Haufen Schrott. Es liegt nun am Spieler, sich im Laufe des Spiels Teil für Teil das ultimative Traum-Auto zusammenzubasteln. So kann man seinen Wagen mit Hunderten von authentischen Auto-Teilen nach eigenem Geschmack zusammenstellen und sich so das Lieblings-Auto erarbeiten, das am besten zu den eigenen Vorstellungen passt.

Man kann sein Auto in verschiedenen Game-Modes und Umgebungen testen und den Asphalt zum Glühen bringen. Super Street: The Game bietet intensives und actiongeladenes Arcade-Racing: Der Spieler sollte sein Auto bis ans Limit treiben, erst dann fängt der Spaß so richtig an! Die Straße gehört dem Spieler, und hinter ihm liegt ein langer, unterhaltsamer Weg von spektakulären KFZ-Karambolagen!

  • Autos: Der Spieler wählt zu Beginn eines von acht Autos aus. Dieses Fahrzeug ist das persönliche Projekt, das der Spieler im Laufe des Spiels Stück für Stück in sein absolutes Traumauto verwandeln kann.
  • Umgebungen: Das Spiel bietet 5 grundverschiedene Umgebungen, die mit den Fortschritten des Spielers wachsen. Man startet in einer Nebenstraße und fährt seinen Weg bis an die Spitze der Hochhäuser.
  • Missionen: Die Singleplayer Kampagne bietet über 60 vielfältige Missionen in über 12 Ingame-Events, mit Unterstützung des weltgrößten Tuning Medien-Channels. Der Spieler kann sein Ansehen mehren, um in der Story voranzukommen und sich von dem verdienten Geld die Autoteile kaufen zu können, die den eigenen Wagen von der Schrottkarre zum ultimativen Superauto verwandeln!
  • Zerstörung: Man sollte auf sein Auto achten: Das Spiel bietet super-detaillierte und spektakuläre Zerstörung der Autos – inklusive kompletter Verformung!
  • Multiplayer-Action: Die Spieler können ihre Kontrahenten im Online-Multiplayer herausfordern und zeigen, wer der wahre Herr der Straße ist! Oder man spielt lokal im Offline-Splitscreen-Modus. Wie in alten Zeiten kann man mit seinen Freunden oder Familie heiße Autorennen fahren, während man kuschelig nebeneinander auf dem Sofa sitzt!

Game-Features:
– Singleplayer-Karriere-Modus
– 8 Spieler Online-Multiplayer
– 2 Spieler Split-Screen-Multiplayer
– Fünf verschiedene „wachsende“ Umgebungen
– 8 komplett anpassbare Autotypen
– Über 600 authentisch-lizenzierte Autoteile
– Realistisch-detailliertes Schadensmodell
– 8 verschiedene Spielmodi
– 4 freischaltbare benutzerdefinierte Superautos
– Unreal 4 Engine

Systemvoraussetzungen:

Computer:

  • Windows-PC:
    Microsoft Windows 10, 8, 7 (64-Bit)
    2,8 GHz Prozessor: Intel® Core™ 2 Duo
    AMD® Athlon™ X2
    8 GB Arbeitsspeicher (RAM)
    10 GB freier Festplattenspeicher
    Grafik: Nvidia® / AMD® mit 2048 MB RAM
    DirectX: Version 11

Spielekonsolen:

  • PlayStation 4
  • Nintendo Switch

Sprachen (Menü & Text):
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Brasilianisch, Portugiesisch, Russisch, Polnisch

Online-Infos:
http://www.superstreet-thegame.com
www.modern-games.net
www.facebook.com/ModernGames

Preise und Verfügbarkeit: 
Super Street  ist ab sofort im deutschsprachigen Handel sowie online erhältlich und kostet (UVP, inkl. MwSt.):

PC: 39,99 EUR / 49.90 SFR
D: https://shop.kochmedia.com/shop/de_DE/productdetail.html?&id=1029977
CH: https://shop.kochmedia.com/shop/de_CH/productdetail.html?&id=1029977

PS4: 29,99 EUR / 36.90 SFR
D: https://shop.kochmedia.com/shop/de_DE/productdetail.html?id=1029975 
CH: https://shop.kochmedia.com/shop/de_CH/productdetail.html?id=1029975

Switch: 34,99 EUR / 42.90 SFR (ab Februar 2019)
D: https://shop.kochmedia.com/shop/de_DE/productdetail.html?id=1029976
CH: https://shop.kochmedia.com/shop/de_CH/productdetail.html?id=1029976

 

Über die Avanquest Deutschland GmbH

Modern Games ist eine Marke von Avanquest, einem weltweit führenden Consumer Software-Verlag mit Niederlassungen in Europa und Nordamerika. Das Repertoire von Avanquest und Modern Games stammt aus eigener Entwicklung wie auch von renommierten Technologiepartnern. Avanquest wendet sich mit seinen Programmen (z.B. Bildbearbeitung, CAD, DTP und Web-Design, Office, Tuning- und Systemtools, Security, Privacy, Spiele) über verschiedene Kanäle wie Einzel- und Fachhandel, Onlineshops und Direktvermarktung an Endkonsumenten wie auch Geschäftskunden. Die Avanquest-Firmengruppe wird als Aktienunternehmen seit Dezember 1996 an der Euronext (ISIN FR0004026714) gehandelt. Mehr über die deutschsprachigen Softwareprodukte von Avanquest erfahren Sie im Internet unter www.avanquest.com/Deutschland.

Unter dem Label "Modern Games" vermarktet Avanquest sein umfangreiches Spielangebot. Modern Games bietet ein breites Repertoire an PC- und Konsolenspielen, das für alle Altersklassen geeignet ist. Hier finden Eltern wertvolle und unterhaltsame Kinderspiele mit Altersfreigabe, und auch Liebhaber von härteren Spielen kommen bei Modern Games auf ihre Kosten. Gemäß dem Motto "Einfach spielen, einfach Spaß haben" verlegt und vertreibt Avanquest über Modern Games unterhaltsame Spiele für alle Altersgruppe, die von unterschiedlichen internationalen Games-Produzenten stammen und zugleich eine konstant hohe Produktqualität gewährleisten. Mehr Informationen finden Sie unter www.modern-games.net.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Avanquest Deutschland GmbH
Lochhamer Straße 9
82152 Planegg bei München
Telefon: +49 (89) 7909790
Telefax: +49 (89) 7909799
http://www.avanquest.com/Deutschland/

Ansprechpartner:
Sascha Hoffmann
Senior Produkt Manager
Telefon: +49 (89) 7909712
E-Mail: shoffmann@avanquest.de
Markus Y. Soffner
Public Relations Consultant
Telefon: +49 (89) 79097-35
Fax: +49 (89) 79097-91
E-Mail: presse@avanquest.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
RAD Studio 10.3 erschienen – Eine Vielzahl von Verbesserungen für noch mehr Entwicklerproduktivität

RAD Studio 10.3 erschienen – Eine Vielzahl von Verbesserungen für noch mehr Entwicklerproduktivität

Embarcadero veröffentlicht RAD Studio 10.3 und steigert damit erneut die Produktivität für C++ – und Delphi-Entwickler. RAD Studio 10.3 ist ein umfassendes Update der integrierten Entwicklungsumgebung um Applikationen für Windows 10, macOS, Linux Server, iOS und Android zu erstellen. Ein Schwerpunkt der Änderungen betrifft verbesserte Möglichkeiten bei der Arbeit mit C++, denn bekanntermaßen ist C++ weiterhin eines der am meisten genutzten Programmiersprachen. Die wichtigsten Neuerungen von RAD Studio 10.3 sind:

  • Aktualisierung der Unterstützung für die mobilen Plattformen iOS 12 und Android 9
  • Verbesserungen der Darstellung auf hochauflösenden Monitoren bei Einsatz der Klassenbibliothek VCL (Visual Component Library) und Unterstützung des Modus Per-Monitor V2 von Windows 10
  • Update des Clang-enhanced Compilers mit C++17-Unterstützung für Windows 32 Bit Applikationen
  • schnellere mathematische Leistung für Windows 64 Bit-Applikationen
  • Aktualisierungen des RAD Servers mit neuen Komponenten zur Vereinfachung der JSON-Verarbeitung und zum Erstellen von Backends für Sencha Ext JS-Webanwendungen
  • Verbesserungen der Arbeitsproduktivität durch optimierte Codevervollständigung und ein schnelleres Debugging für optimierte Builds.

Die integrierte Entwicklungsumgebung RAD Studio wurde mit Blick auf Design und Verhalten überarbeitet. Das Ziel: Entwickler sollen produktiver, angenehmer und ermüdungsfreier mit RAD Studio – auch über längere Zeiträume – arbeiten können. „Diese RAD Studio-Verbesserungen machen es Entwicklern einfacher und schneller als je zuvor, plattformübergreifende native Anwendungen zu erstellen, die der Motor für Unternehmenseffizienz sind und das Unternehmenswachstum fördern.“, sagt Sarina DuPont, Senior Product Manager für Entwicklerwerkzeuge bei Embarcadero.

Ebenso hat Embarcadero die Lizenzpolitik rund um RAD Studio erweitert. In der Enterprise Edition von RAD Studio sind zusätzlich eine Single Site Deployment Lizenz des RAD Servers und eine InterBase ToGo Lizenz enthalten. Die Architect Edition von RAD Studio umfasst eine Lizenz für Sencha Ext JS Professional, eine InterBase ToGo Lizenz, eine Multi-Site Deployment Lizenz des RAD Servers und zusätzlich eine Lizenz für Aqua Data Studio.
Um sich grundlegend mit den vielfältigen technologischen Möglichkeiten von Delphi und C++ vertraut zu machen, steht eine Testversion zur Verfügung. Diese kann man von https://www.embarcadero.com/de/products/rad-studio/start-for-free herunterladen und sich auf der Webseite umfassend über die Features informieren.

Embarcadero stellt Tools bereit, welche die Produktivitätsprobleme von Anwendungsentwicklern lösen. Mit den Produkten kann man Anwendungen aus einer einzigen Codebasis für alle Plattformen entwerfen, erstellen und ausführen. Mehr als drei Millionen C++- und Delphi-Anwender weltweit setzen auf die preisgekrönten Produkte von Embarcadero, um unternehmenskritische Anwendungen zu liefern.

Über die Embarcadero GmbH

Embarcadero bietet seit über 20 Jahren ein Set an innovativen Werkzeugen für Software-Entwickler. Mit den preisgekrönten Produkten Delphi®, C++Builder®, RAD Studio® und InterBase® hilft Emarcadero Entwicklern, deren Produktivität zu steigern, die Software-Qualität zu erhöhen, die Anwendungsleistung zu verbessern und die Kosten zum Time to Market drastisch zu reduzieren. Mit den nativen Treibern für Mobile Entwicklung ist Embarcadero einzigartig für die Erstellung von gerätenahen plattformübergreifenden Software-Anwendungen am Markt positioniert.

Über 90 der Fortune 100 Unternehmen und eine aktive Gemeinschaft von mehr als drei Million Benutzern weltweit vertrauen auf die preisgekrönten Produkte von Embarcadero, um Kosten zu optimieren und die Entwicklung und Innovation zu beschleunigen. Embarcadero wurde 1993 gegründet, wurde 2016 von Idera mit Hauptsitz in Houston Texas übernommen und ist mit zahlreichen Büros weltweit vertreten.

Weitere Informationen: www.embarcadero.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Embarcadero GmbH
Südlicher Ringstraße 175
63225 Langen
Telefon: +49 (6103) 3866-100
Telefax: +49 (6103) 3866-110
http://www.embarcadero.com

Ansprechpartner:
Roland Appel
Telefon: +49 (6103) 3866-157
E-Mail: presse.kontakt@embarcadero.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.