Schlagwort: service

Umschuldungen, Ablösekredite, Schuldumwandlungen, bargeldlose Bilanzoptimierung und Anschlussfinanzierungen – von Dr. Horst Werner

Umschuldungen, Ablösekredite, Schuldumwandlungen, bargeldlose Bilanzoptimierung und Anschlussfinanzierungen – von Dr. Horst Werner

In Zeiten der Handelskriege, der Krise der Weltkonjunktur und der Auftragsrückgänge sind die Auflösung von Verbindlichkeiten, die Beseitigung von Unterbilanzen ( siehe www.finanzierung-ohne-bank.de ), Bankkreditrückzahlungen, Darlehensumwandlungen in Eigenkapital, Maßnahmen der Bilanzotimierung und Anschlussfinanzierungen z.B. durch Umschuldungskredite zum Schutz vor Zahlungsunfähigkeiten unerläßlich. Banken- und Konjunkturkrisen oder die Mißachtung des Ablaufs von Produktzyklen bzw. von nicht mehr markt- und wettbewerbsfähigen Produkten bzw. Leistungen können Unternehmen und die sie tragenden Eigentümer und Mitarbeiter an den Rand der Existenzgefährdung führen. Die Ablösung von Bankkrediten, Vergleichsvereinbarungen über einen anteiligen Darlehensverzicht und Anschlussfinanzierungen mit beteiligungsorientiertem Mezzanine-Kapital – Umschuldungen zur Verbesserung der Eigenkapitalquote und der Zahlungsfähigkeit bzw. der Liquidität und natürlich Produktinnovationen sind die Schlüssel zum Sanierungserfolg.

Die Umschuldung durch Kreditablösung bzw. Darlehensablösung ( durch günstigere Ablösekredite ) dient sowohl der Reduzierung von Zinskosten, der Verminderung von Tilgungsaufwendungen ( = Reduzierung der monatlichen Tilgungsraten ), als auch gegebenenfalls der Umwandlung von Krediten bzw. Darlehen in Eigenkapital. Die Kreditablösung ist häufig auch mit einem anteiligen Rückzahlungsverzicht der Bank verbunden; dies ist Verhandlungssache. Die Umfinanzierung und Ablösung von Krediten ist also ein vielschichtig einsetzbares Instrument, um Kosten zugunsten der Gewinn- und Verlustrechnung zu reduzieren und/oder Verbindlichkeiten zugunsten der Eigenkapitalquote auf der Passivseite der Bilanz zu vermindern. Letzteres geschieht, in dem der Unternehmer von der kreditorientierten Finanzierung zur beteiligungsorientierten Finanzierung wechselt.

Der mit der Gewährung eines (Gesellschafter-)Darlehens verfolgte Zweck, die Liquidität des Unternehmens zu verbessern und gleichzeitig die Rückzahlbarkeit des überlassenen Kapitals zu ermöglichen, lässt sich mit Mezzanine-Kapital in Form von Genussrechten und stillen Beteiligungen besser erreichen.

Ebenso wie ein Bankkredit bzw. ein (Gesellschafter-)Darlehen beeinflusst Mezzanine-Kapital nicht die Stimmrechtsverhältnisse und Einflussrechte in einer Gesellschafterversammlung. Mezzaninekapital als stilles Gesellschaftskapital oder Genussrechtskapital ist ebenfalls zurückzahlbar (anders als z.B. bei Aktien oder GmbH-Stammanteilen mit dem Einlagenrückgewährverbot). Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass Mezzaninekapital als bilanzrechtliches Eigenkapital ausgestaltet werden kann. Der Unternehmensinhaber kann also das gewandelte Mezzaninekapital ebenso aus der Gesellschaft wieder herausnehmen wie ein Gesellschafterdarlehen. Zudem bietet die Mezzanine-Finanzierung allen Beteiligten eine Reihe von bilanziellen Gestaltungsmöglichkeiten und steuerlichen Vorteilen. Auf diese Weise können Umfinanzierungen und Umschuldungen zum Ertrags- und Bilanzvorteil des Unternehmens durchgeführt werden. Somit bestehen also für jedes Unternehmen vollziehbare Wege aus einer vermeintlichen Schuldenfalle. Zur Vorsorge für eine "unvermeidliche" Umfinanzierung stellen wir in Notfällen Vorratsgesellchaften als Auffanggesellschaften als zweites Standbein zum "sofortigen Durchstarten" zur Verfügung.

Bilanzpolitische Maßnahmen zur Beseitigung einer Unterbilanz :

Die Optimierung der Bilanzstruktur auf der Passivseite des Jahresabschlusses des Unternehmens ist durch anzustrebende Umstellungsmaßnahmen zunächst auch ohne die Zuführung von frischer Liquidität unkompliziert möglich. Mit oft einfach durchzuführenden Vertragsänderungen lassen sich erhebliche Verbesserungen der Bilanz- und Gläubigerstruktur eines Unternehmens in der Phase drohender Überschuldung und/oder befürchteter Zahlungsunfähigkeit erreichen. Eine solche Stärkung des Eigenkapitals und damit die Beseitigung von Insolvenz-Antragsgründen ist für jedes Unternehmen mit einem so genannten „Debt-Equity-Swap“ möglich. Der Begriff „Debt-Equity-Swap" bezeichnet die Umwandlung von Verbindlichkeiten („Debt") in Eigenkapital („Equity") und ist eine Massnahme der Umschuldung ohne Bank und gleichzeitig ein Akt der Bilanzoptimierung zur Insolvenzabwehr. Durch entsprechende Vereinbarungen mit den Gläubigern werden Verbindlichkeiten zu bilanzrechtlichem Eigenkapital. Schulden können sowohl in Vollgesellschaftsanteile (z.B. GmbH-Stammanteile oder Aktien) als auch in mezzanine Finanzierungsformen (z.B. Genussrechte und stille Beteiligungen) als bilanzrechtlichem Eigenkapitalersatz umgewandelt werden.

Die Kreditablösung und Umfinanzierung bzw. Umwandlung von Verbindlichkeiten zur Unternehmenssanierung: Ein Debt-Equity-Swap eignet sich auch als Sanierungsinstrument. Dabei handelt sich es um die Umwandlung von Verbindlichkeiten in Eigenkapital. So kann ein Debt-Equity-Swap mit Zustimmung der Kreditgeber auch zur Ablösung von Bankkrediten bzw. Wandlung von Krediten eingesetzt und auf diese Weise sogar eine bilanzielle Überschuldung vermieden werden. Mit dieser Art der Umfinanzierung von Krediten wird ein Überschuldungsstatus und damit die Insolvenz-Antragsfrist von drei Wochen abgewendet. Die Umwandlung von Darlehen und die Ablösung von Altverbindlichkeiten verbessert die Eigenkapitalquote und die Bilanzstruktur.

Der Finanzjurist Dr. jur. Horst S. Werner von der Dr. Werner Financial Service AG erläutert Ihnen detailliert die Vorgehensweise und erarbeitet für Sie unter Beachtung gesellschafts-, bilanz- und steuerrechtlicher Aspekte einen Debt-Equity-Swap für Gesellschafterdarlehen und sonstige Verbindlichkeiten, der Ihrem Unternehmen eine Reihe von Vorteilen bietet:

– Umgehende Erhöhung des Eigenkapitals auch ohne Zuführung neuen Barkapitals / frischer Liquidität
– Direkte Verbesserung von Bonität und Rating und dadurch Erleichterung der künftigen (Fremd-) Kapitalaufnahme
– Erfolgsabhängigkeit der Gewinnausschüttungen, keine Liquiditätsbelastung in Verlustjahren
– Steuerliche Behandlung der Ausschüttungen als Betriebsaufwand (Ausnahme: atypisch stille Gesellschaft)
– Hohe Flexibilität im Hinblick auf Kapitalbindung, Kosten, Rückzahlung
– Bilanzielle und steuerliche Spielräume (z.B. Übertragung von Verlusten auf atypisch stillen Gesellschafter und Ausgleich eines Jahresfehlbetrages bis hin zu einer „schwarzen Null").

Lieferantenkredite zur Verminderung von Kontokorrent-Linien ( KK-Linien ):

Lieferantenkredite und Kreditversicherung: Lieferantenkredite sind auch ein Mittel der Reduzierung von Bankkrediten, um z.B. die KK-Linien bei der Hausbank zu entlasten. Derartige Zahlungsziele und Lieferantenkredite stellen insbesondere auch für viele kleine und mittlere Unternehmen eine nicht unbedeutende Finanzierungsquelle zur Beschaffung von Liquidität dar. Insofern ist es interessant, inwiefern sich in der Krise Änderungen im Angebot von Lieferanten bzw. der Nutzung von Lieferantenkrediten ergeben. Fachleute und die Presse berichten, dass gewährte Lieferantenkredite häufiger in Anspruch genommen werden und auch eine zunehmende Ausnutzung gewährter Zahlungsziele bzw. deren Verlängerung festzustellen ist. Andererseits verkürzen Unternehmen zum Teil auch das Volumen sowie die Zahlungsziele, die sie Ihren Kunden einräumen. Ein zentrales Problem bei der Gewährung von Lieferantenkrediten scheint zu sein, dass häufig entsprechende Sicherheiten fehlen, zumal Kreditversicherer sich stark zurückhalten.

Die Dr. Werner Financial Service AG bietet Umfinanzierungs-Beratung zur Kreditalösung, Sanierungsberatung, Umschuldungsberatung und Beratungen zur Entwicklung von Unternehmenserhaltungs-Strategien. Von dem Gesellschafts- und Bilanzrechtler Dr. jur. Horst S. Werner können Hilfestellungen zur Sanierung von Unternehmen gegeben werden. Er ist Fachmann für neues Beteiligungskapital von privaten Investoren und Bilanz-Optimierer zur Fortsetzung der unternehmerischen Tätigkeit. Anfragen und Terminabsprachen senden Interessenten vertraulich an Dr. Werner unter dr.werner@finanzierung-ohne-bank.de .

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dr. Werner Financial Service AG
Fliederweg 14
37079 Göttingen
Telefon: +49 (551) 99964-240
Telefax: +49 (551) 99964-248
http://www.finanzierung-ohne-bank.de

Ansprechpartner:
Dr. jur. Horst Werner
Vorstand
Telefon: +49 (551) 20549215
Fax: +49 (551) 20549217
E-Mail: dr.werner@finanzierung-ohne-bank.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Adtance bezieht neues Headquarter und expandiert nach Nordamerika

Adtance bezieht neues Headquarter und expandiert nach Nordamerika

 

  • Adtance, einer der führenden Digitalisierungsdienstleister im Bereich des industriellen After-Sales-Service, bezieht zum 01.01.2020 das neue Headquarter in Wald-Michelbach, Hessen.
  • Ferner wird der US-Standort in Michigan weiter ausgebaut.

Ab dem 1. Januar 2020 ändert sich die Adresse der Adtance GmbH & Co. KG. Der neue Hauptsitz des Digitalisierungsdienstleisters wird in Affolterbach, einem Ortsteil Wald-Michelbachs (Hessen) eröffnet. Damit befindet sich die Zentrale zwar in unmittelbarer Nähe zu dem jetzigen Hauptstandort, doch war der Umzug ein notwendiger nächster Schritt.

„Die neue Firmenfläche bietet ausreichend Platz, um das Wachstum weiter voranzutreiben“, erklärt Nils Arnold, CEO.

Von hier aus soll nun in Zukunft das wachsende internationale und nationale Geschäft geführt werden. „Die Standortwahl ist natürlich etwas Besonderes, gerade als junges IT-Unternehmen. Wir entscheiden uns bewusst gegen das benachbarte Darmstadt oder Mannheim. Durch Glasfaser sind wir hier sehr gut angebunden und haben die Möglichkeit auch Kundenmaschinen bei uns aufzustellen und dafür Lösungen zu entwickeln“, fügt Sven Arnold, CTO, hinzu.

Neben dem Umzug ins neue Headquarter gibt die Adtance GmbH & Co. KG zudem bekannt, dass auch der US-Standort weiter ausgebaut wird.

Hierfür wird eine neue Tochterfirma in Michigan gegründet. „Die weitere Expansion in den nordamerikanischen Markt ermöglicht unseren Kunden und uns eine deutlich engere Zusammenarbeit und führt zur schnelleren Adaption auf dem globalen Markt“, erklärt Anette Clausen, Vertriebsleitung.

Über die Adtance GmbH & Co. KG

Adtance ist ein schnell wachsendes, globales Software- und Infrastrukturunternehmen, das sich auf die Digitalisierung und Optimierung von After-Sales-Services spezialisiert hat.

Adtance bietet eine Vielzahl von Lösungen an, wie z.B. Adtance Support, eine führende Fernwartungslösung, die es Unternehmen ermöglicht, weltweit einen optimierten Service mit Datenbrillen und mobilen Endgeräten anzubieten. Weitere Lösungen sind zum einen Adtance Workflow, die innovative Lösung zur Abbildung von Arbeitsprozessen und Checklisten mit Hilfe von Wearables, Smartphones und Tablets oder auch die Adtance Smart Service Platform, die es Managern ermöglicht, alle Werkzeuge für den After-Sales-Service, die Sie benötigen, auf einer einzigen Plattform zu finden und zu nutzen, von der Ressourcenplanung über das Maschinenmanagement bis hin zu Lösungen für die vorbeugende Instandhaltung. Darüber hinaus bietet Adtance auch individuelle Entwicklungen in allen Bereichen der Wertschöpfungskette an.

Die Kunden kommen aus den unterschiedlichsten Branchen und Unternehmensgrößen. Die Lösungen werden von kleinen lokalen Sondermaschinenherstellern, aber auch von internationalen Automobilherstellern eingesetzt, so dass die Lösungen optimiert und bedarfsgerecht installiert werde.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Adtance GmbH & Co. KG
Pfalzgasse 8
69483 Wald-Michelbach
Telefon: +49 (6207) 2033260
Telefax: +49 (6207) 2033262
http://www.adtance.com/home

Ansprechpartner:
Nils Arnold
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6207) 2033256
Fax: +49 (6207) 2033262
E-Mail: n.arnold@adtance.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

S&T AG realisiert mit USU Valuemation ein Kundenserviceportal für IT- und Enterprise-Services

S&T AG realisiert mit USU Valuemation ein Kundenserviceportal für IT- und Enterprise-Services

Die S&T AG bietet ihren Kunden IT-Dienstleistungen und -Lösungen in mehr als 25 Ländern in Zentral- und Osteuropa. Mit der USU-Software Valuemation hat S&T ihre Vision eines konzernweiten kundenspezifischen Portals für alle Servicemanagement-Prozesse realisiert.

Das Leistungsspektrum des IT-Service-Providers umfasst die Bereiche Rechenzentrumsbetrieb, Workplace Management, Beschaffung, Integration und Wartung von IT-Produkten, SAP-Implementierung und -Betrieb sowie Software-Entwicklungen und mehr. Mit Valuemation als zentralem Hub im Servicenetz ist es S&T u. a. gelungen, die komplexe, heterogen verteilte Infrastruktur zu konsolidieren und zu standardisieren.

Die USU-Software bietet S&T für das weitere Unternehmenswachstum ein hohes Maß an Flexibilität bei der Integration neuer Gesellschaften und Geschäftsbereiche sowie bei der Umsetzung von spezifischen Kundenwünschen: „Nur durch die Flexibilität von Valuemation konnten wir unsere Vision eines konzernweiten kundenspezifischen Portals für alle Servicemanagement-Prozesse realisieren. Wir nutzen Valuemation intensiv in vielen Ausprägungen, sind überzeugt von der Stärke des Tools, entwickeln es weiter und leben so das Thema Servicemanagement“, erklärt Hannes Föttinger, Head of Business Unit ITSM & Business Efficiency, S&T AG.

Zum Videostatement von Hannes Föttinger: bit.ly/video-s-t

Ein Projektbericht (Case Study) erläutert, welchen Mehrwert der Service-Provider aus Valuemation als zentraler Servicemanagement-Plattform für sich und seine Kunden generiert und wie S&T diese mit der Entwicklung individueller Servicemodule selbstständig erweitert. Die Case Study steht zum kostenlosen Download zur Verfügung: http://bit.ly/s-t-cs-pm

Über die USU Software AG

Die 1977 gegründete [url=https://www.usu.de/de/]USU GmbH[/url] gehört zu den größten europäischen Anbietern für IT- und Knowledge-Management-Software. Marktführer aus allen Teilen der internationalen Wirtschaft schaffen mit USU-Anwendungen Transparenz, sind agiler, sparen Kosten und senken ihre Risiken.

Der Geschäftsbereich [url=https://www.valuemation.com/de/?form_WMC=vm_hp_pp_pm]Valuemation[/url] unterstützt Unternehmen mit umfassenden, ITIL®-konformen Lösungen für das strategische und operative IT- und Enterprise Service Management. Kunden steuern damit sämtliche Serviceprozesse, schaffen Transparenz über ihre Servicekosten sowie ihre IT-Infrastruktur und können dadurch ihre Services effizient planen, überwachen und verrechnen.

Zum Einsatz kommt dabei die gleichnamige Software [url=https://www.valuemation.com/de/?form_WMC=vm_hp_pp_pm]Valuemation[/url], eine modulare, integrierte und ITIL®-zertifizierte Produktsuite. Sie wird im IT-Bereich großer und mittelständischer Unternehmen und bei IT Service Providern eingesetzt. Valuemation kommt aber auch in weiteren Servicebereichen wie z.B. Personal, Facility Management und Field Service Management zum Einsatz. Von Analystenhäusern und Zertifizierungsunternehmen wird Valuemation als weltweit führend eingestuft.

Die USU GmbH ist Teil der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28). Weitere Informationen: www.valuemation.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Telefon: +49 (7141) 4867-0
Telefax: +49 (7141) 4867-200
http://www.usu.de

Ansprechpartner:
Falk Sorge
Investor Relations
Telefon: +49 (7141) 4867-351
Fax: +49 (7141) 4867-108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: t.gerick@usu.de
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Schablonennummer 200.000 geht an wenglor sensoric

Schablonennummer 200.000 geht an wenglor sensoric

Im Jahr 2008 hat ASM (damals DEK), einer der weltgrößten Schablonenfertiger, seine Schablonenfertigung in Europa redundant auf kundennahe Standorte in England, Deutschland und Ungarn aufgeteilt und dabei die Seriennummern auf null zurückgesetzt. Jetzt feiert der Standort Bad Vilbel ein Jubiläum und liefert die Schablone mit der Nummer 200.000 aus – an den Sensorik-Spezialisten wenglor sensoric GmbH nach Tettnang.

„ASM ist das größte globale Schablonennetzwerk und fertigt weltweit Schablonen aus den unterschiedlichsten Materialien, Technologien und innovativen Beschichtungen, um Druckprozesse in der Elektronikfertigung zu optimieren. 200.000 Schablonen allein aus Bad Vilbel belegen die globale Bedeutung von ASM als Hersteller und Spezialist für die Optimierung von Druckprozessen durch Schablonen, Unterstützungswerkzeuge sowie Verbrauchsmaterialien. Persönlich freut es mich, dass unsere Jubiläumsschablone an die wenglor sensoric GmbH geht. Wir arbeiten bereits seit 2006 mit wenglor zusammen und schätzen das Unternehmen als langjährigen und qualitätsorientierten Partner – nicht nur bei Schablonen, sondern auch bei DEK Druckern und SIPLACE Bestückautomaten“, freut sich Wigand Poertner, Area Sales Manager PSP bei ASM.

ASM ist der weltweit einzige Hersteller von Schablonendruckern, der Elektronikfertiger mit einem eigenen, umfassenden Sortiment an Process Support Products (PSP) zur Druckprozessoptimierung beliefert. Dazu gehören auch Schablonen, die aus den unterschiedlichsten Materialien, für alle führenden Spannsysteme und mit Technologien vom klassischen Laserschnitt bis hin zu modernsten 3D E-Form-Schablonen und Nano-Beschichtungen für anspruchsvollste Anwendungen hergestellt werden. Exklusiver ASM Service: Die Schablonendesigns werden über den DFM HealthCheck des Expertensystems ASM ProcessExpert auf ihre Druckprozess-Eignung geprüft – über virtuelle Drucke auf Basis der CAD-Daten.

Über wenglor sensoric GmbH

wenglor entwickelt innovative Automatisierungstechnologien wie Sensoren sowie Sicherheits- und Kamerasysteme mit modernsten Kommunikationsstandards für den weltweiten Markt. Das 1983 als Zwei-Mann-Betrieb gegründete Familienunternehmen hat sich seitdem zu einem der bedeutendsten internationalen Sensoranbieter mit mehr als 800 Mitarbeitern weltweit entwickelt. Das Unternehmen mit Sitz in Tettnang am Bodensee, stellt sich den Herausforderungen der industriellen Automatisierung für Kunden aus allen Branchen – vom Automobilbau bis zur Verpackungsindustrie. Weltweit vertrauen bereits über 55.000 Kunden in 45 Ländern auf die innovativen Produkte von wenglor.

Über die ASM Assembly Systems GmbH & Co. KG

Der Auftrag des Geschäftssegment SMT Solutions im Konzern ASM Pacific Technology (ASMPT) ist der Support, die Implementierung und die Realisierung der SMT Smart Factory bei Elektronikfertigern weltweit.
ASM Lösungen wie die SIPLACE Placement Systems und die DEK Printing Solutions unterstützen auf Linien- und Fabrikebene mit Hardware, Software und Services die Vernetzung, Optimierung und Automatisierung von zentralen Workflows und erlauben Elektronikfertigern somit den schrittweisen Übergang zur Smart SMT Factory mit dramatischen Verbesserungen bei Kennzahlen/KPIs für Produktivität, Flexibilität und Qualität.
Zentrales Strategieelement bei ASM ist die enge Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern. So initiierte ASM das SMT Smart Network als globales Kompetenznetzwerk für den aktiven Erfahrungsaustausch von Smart Champions. ASM ist Mitgründer des Joint Venture ADAMOS zur Entwicklung einer IIoT-Plattform für produzierende Unternehmen und etabliert gemeinsam mit anderen SMT-Herstellern den offenen Standard HERMES als SMEMA-Nachfolger für die M2M-Kommunikation in SMT-Linien.

Mehr Informationen zu ASM finden Sie auf www.asm-smt.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ASM Assembly Systems GmbH & Co. KG
Rupert-Mayer-Str. 44
81379 München
Telefon: +49 89 20800-26439
https://www.asm-smt.com

Ansprechpartner:
Susanne Oswald
Marketing / Communication Global
Telefon: +49 (89) 20800-26439
E-Mail: susanne.oswald@asmpt.com
Daniela Strohmaier
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-23
E-Mail: d.strohmaier@htcm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Große Schritte im Geomarketing mit casaGeoSpatial

Große Schritte im Geomarketing mit casaGeoSpatial

Die casaGeo Data + Services GmbH bietet Lösungen für das analytische CRM und Geomarketing. Hierzu zählen feinräumige Marktdaten, Dienstleistungen und Consulting Projekte genauso, wie Software-Anwendungen. Mit casaGeoSpatial bietet casaGeo seit 2015 eine Software-Anwendung für das Geomarketing, die auf der Software Alteryx Designer und den Navigationsdaten von HERE Maps basiert. casaGeoSpatial wird nun durch eine umfassend weiterentwickelte Nachfolgeversion abgelöst.

Im Kern liefert casaGeoSpatial wichtige Instrumente und Daten des Geomarketing und ermöglicht es, die Erkenntnisse aus den Geofunktionen direkt in CRM-Analysen einfließen zu lassen. Ein großer Vorteil für die Verwender ist dabei, dass sie auf alle Funktionen über eine zentrale Oberfläche zugreifen können und nicht zwischen den unterschiedlichen Programmen wechseln müssen. casaGeo ist seit 2013 erster Partner von Alteryx im deutschsprachigen Raum und unterstützt zahlreiche Kunden mit casaGeoSpatial und Alteryx in verschiedenen Bereichen. Das Unternehmen Alteryx aus den USA gilt als einer der führenden Anbieter im Bereich der Self-Service-Analyse.

Seit Anfang September 2019 ist nun die Update-Version 2.0 von casaGeoSpatial erhältlich. Sie wartet mit umfassenden Weiterentwicklungen und neuen Features auf und wird die bisherige Version ersetzen. User der überarbeiteten Software können besonders von Verbesserungen in Punkto Geocodierung profitieren: Für Adressen können jetzt schneller und einfacher Standortkoordinaten ermittelt werden und optional auch die zugehörigen Straßenkoordinaten für das Routing. Diese Funktion ist insbesondere für den stationären Handel bedeutend. Das breite Funktionsspektrum umfasst ferner die Berechnung von Einzugsgebieten, die Routenerstellung von A nach B sowie die Tourenplanung. Optional können User ihre Daten anhand verschiedener Parameter wie aktuelle Verkehrslage, Tag und Uhrzeit oder Durchschnittswerte ermitteln. Damit dient casaGeoSpatial als vollumfängliches Werkzeug für das moderne Geomarketing.

casaGeoSpatial greift direkt auf die Server von HERE zu, dem weltweit führenden Anbieter von digitalen Karten. Ebenso ist die Software in Verbindung mit Alteryx weltweit einsetzbar, die zentrale Sprache ist Englisch. Adresseingaben durch den Anwender sind in allen Sprachen möglich, auch länderspezifische Schriftzeichen kann das Programm einlesen. Neben casaGeoSpatial bietet das Unternehmen weitere Software-Lösungen wie casaGeoToolbox und casaGeoTSP an. Über diese Software-Lösungen hinaus versteht sich die casaGeo Data + Services GmbH aus dem Innovationszentrum in Itzehoe (Metropolregion Hamburg) als Dienstleister sowie als Anbieter von feinräumigen Marktinformationen und digitalen Karten. Seit der Gründung im Jahr 2010 hat das Unternehmen durch zahlreiche Innovationen immer wieder Impulse für das Geomarketing in Deutschland gesetzt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

casaGeo Data + Services GmbH
Fraunhoferstraße 3
25524 Itzehoe
Telefon: +49 (4821) 13391-00
Telefax: +49 (4821) 1339199
http://www.casageo.de

Ansprechpartner:
Werner Kiehn
GF
Telefon: +49 (4821) 1339100
E-Mail: werner.kiehn@casageo.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

SaniVision in der Transformation: neue Synergien und Wechsel in der Geschäftsführung

SaniVision in der Transformation: neue Synergien und Wechsel in der Geschäftsführung

  • Wechsel in der Geschäftsführung von SaniVision zum 01. Januar 2020
  • Verstärkte Zusammenarbeit von SaniVision und azh
  • Innovationsprojekt für den Hilfsmittel-Markt

Eine noch engere Zusammenarbeit zwischen azh, Geschäftsbereich der NOVENTI HealthCare GmbH und SIC SaniVision Consulting GmbH kündigt sich ab dem 01. Januar 2020 an. Der Schulterschluss setzt die Stärkung der Kundeninteressen in den Fokus. Durch Schaffung neuer Synergien und Anpassungen in den Unternehmensstrukturen stellen sich die NOVENTI HealthCare und die SaniVision der digitalen Challenge. 

Um die Services beider Unternehmen optimal zu bündeln, werden Veränderungen in der Unternehmensstruktur durchgeführt. Thomas Krüger, bisheriger Geschäftsführer der SaniVision, wird aus eigener Veranlassung zum 31. Dezember 2019 als Geschäftsführer ausscheiden. Ab dem 01. Januar 2020 wird er als externer Berater beim Innovationsprojekt „NHC 2022 Hilfsmittel“ der NOVENTI HealthCare mitwirken. Susanne Hausmann, Geschäftsführerin NOVENTI HealthCare, wird die Geschäftsführung der SaniVision zwischenzeitlich übernehmen.

„Die Digitalisierung des Gesundheitsmarkts sehen wir als Chance, die individuellen Kundenbedürfnisse bereits bei der Entwicklung optimal einfließen zu lassen. In diesem Bereich werden SaniVision und azh eng kooperieren und die gemeinsamen Stärken für kundenwirksame Service-Innovationen nutzen. Gleichzeitig werden wir modernste, hochsichere Technologie zur vollständigen Digitalisierung hochgradig automatisierter Prozesse einführen, um den Anforderungen von morgen vollkommen zu genügen. Im Zuge dessen haben wir die notwendigen Ressourcen bereitgestellt, um für die Umsetzung des eRezepts optimal aufgestellt zu sein“, kündigt Susanne Hausmann den Start des Projekts an. Arnd Cordes, der in Lübeck als Standortleiter das Management des operativen Geschäfts übernimmt, verantwortet gemeinsam mit Susanne Hausmann die anstehenden Veränderungen.

Über SaniVision

Die SaniVision mit Sitz in Lübeck ist eines der bundesweit führenden Branchen-Softwarehäuser, das mit seinen Lösungen die gesamte Prozesskette der Betriebe im Marktsegment Orthopädietechnik/Sanitätshaus abdeckt. Professionelle Beratungs-Dienstleistungen und zahlreiche Online- und Webservices runden das Produktportfolio ab. Die SaniVision Consulting GmbH ist eine Tochter der NOVENTI HealthCare GmbH. www.sanivision.de

Über NOVENTI HealthCare GmbH, Geschäftsbereich azh

Die NOVENTI HealthCare ist nationaler Marktführer im Gesundheitswesen in den Bereichen Abrechnung, Finanz- und IT-Dienstleistungen für Apotheken und Sonstige Leistungserbringer. Über 1.000 Mitarbeiter der sechs Marken ALG, azh, SARZ, SRZH, VSA und zrk betreuen bundesweit mehr als 33.000 Kunden. Die NOVENTI HealthCare GmbH ist als Finanzdienstleistungsinstitut zugelassen und wird beaufsichtigt durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Schon heute ist die NOVENTI HealthCare mit einem jährlichen Abrechnungsvolumen von 19 Mrd. Euro der relevante Finanzpartner für ihre Kunden. Durch den Fokus auf innovative Weiterentwicklung und die mehrfach ausgezeichnete Kundenorientierung gestaltet die NOVENTI HealthCare GmbH aktiv die Prozesse und Standards für den deutschen Gesundheitsmarkt. Weitere Informationen finden sich unter www.noventi.healthcare.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NOVENTI HealthCare GmbH, Geschäftsbereich azh
Einsteinring 41-43
85609 Aschheim bei München
Telefon: +49 (89) 92108-0
Telefax: +49 (89) 92108-108
http://www.azh.de

Ansprechpartner:
Clemens Wolf
Söllner Communications AG
Telefon: +49 (89) 419473-25
Fax: +49 (89) 419473-26
E-Mail: clemens.wolf@w-soellner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

TOPdesk erhält im November 2019 wieder den Gartner Customer Choice Award in der Kategorie IT-Servicemanagement Tools

TOPdesk erhält im November 2019 wieder den Gartner Customer Choice Award in der Kategorie IT-Servicemanagement Tools

TOPdesk, ein führender Anbieter von Servicemanagement-Lösungen, wurde im November 2019 wieder mit dem Gartner Peer Insights Customer‘ Choice für IT-Servicemanagement Tools geehrt.

Laut Gartner ist "The Gartner Peer Insights Customers‘ Choice" eine Auszeichnung von Anbietern durch verifizierte Endbenutzer. Peer Insights ist eine Online-Plattform für Bewertungen und Rezensionen von IT-Software und -Dienstleistungen, die von IT-Experten und Technologie-Entscheidern in mehr als 340 Märkten geschrieben und gelesen werden.

„Wir glauben, dass die Ernennung zum Gartner’s Customer‘ Choice für Servicemanagement Tools eine ermutigende Auszeichnung ist und zu den besten Komplimenten gehört, die ein Anbieter erhalten kann, da sie auf Kundenbewertungen basiert, die wir sehr schätzen." , sagte Wolter Smit, Mitbegründer und CEO von TOPdesk. „Wir freuen uns sehr und sind dankbar für diejenigen, die uns und unsere Lösungen überprüft haben. Wir werden weiterhin nach Service Exzellenz streben und unseren Kunden helfen, ihren Kunden zu helfen, und wir schätzen das Feedback, das wir über Plattformen wie Gartner Peer Insights erhalten."

Mit seiner Lösung unterstützt TOPdesk Unternehmen bei der Verbesserung Ihrer Servicemanagement-Prozessen und Optimierung Ihrer Services durch die Bereitstellung eines benutzerfreundlichen Tools. Kunden können Ihren Mitarbeitern und Kunden damit einen umfassenden Support bietet. TOPdesk ermöglicht Ihre Unternehmensservices zu verbessern und bietet eine qualitativ hochwertige Servicemanagement-Lösung.

Um eine faire Bewertung zu gewährleisten, hält sich Gartner an strenge Kriterien für die Auszeichnung von Anbietern mit einer hohen Kundenzufriedenheit. Weitere Informationen und die Bekanntgabe der Gartner Peer Insights Customer‘ Choice für IT Servicemanagement Tools vom November 2019 finden Sie hier: Best IT Service Management Tools of 2019 as reviewed by customers

Über Peer Insights

Peer Insights ist eine Online-Plattform für Bewertungen und Rezensionen von IT-Software und -Dienstleistungen, die von IT-Experten und Technologieentscheidern verfasst und gelesen werden. Ziel ist es, IT-Führungskräften zu helfen, fundiertere Kaufentscheidungen zu treffen und Technologieanbietern zu helfen, ihre Produkte zu verbessern, indem sie objektives, unvoreingenommenes Feedback von ihren Kunden erhalten. Gartner Peer Insights umfasst mehr als 215.000 verifizierte Bewertungen für mehr als 340 Märkten. Weitere Informationen finden Sie hier: Gartner Peer Insights

Die Wahl von Gartner Peer Insights Customers‘ Choice stellt die subjektive Meinung einzelner Endbenutzerbeurteilungen, Bewertungen und Daten dar, die nach einer dokumentierten Methodik durchgeführt werden. Die Ergebnisse geben weder die Ansichten von Gartner oder seinen verbundenen Unternehmen wieder, noch stellen sie eine Befürwortung dar.

Über die TOPdesk Deutschland GmbH

TOPdesk ist ein internationales Softwareunternehmen im Bereich Servicemanagement. Im Hauptsitz Delft und den Standorten Kaiserslautern und Augsburg (DE), London und Manchester (UK), Antwerpen (BE), Budapest (HU), Kopenhagen (DK), Oslo (NO), São Paulo (BR), Orlando (US), Toronto (CA) und Oslo (NO) beschäftigt das Unternehmen über 700 Mitarbeiter. Mit über 4.000 Kunden in mehr als 45 Ländern ist TOPdesk führender Anbieter in Europa. Die Software orientiert sich am ITIL-Standard, ist SERVIEW CERTIFIEDTOOL, Trust in Cloud-zertifiziert und 100%-webbasiert, wodurch sie als SaaS- oder lokale Installation verfügbar ist. Durch eine große Auswahl an Erweiterungsmodulen lässt sich leicht ein Shared-Service-Center abbilden – egal ob Anfragen an IT-, Facility- oder HR-Abteilungen – alle Bereiche des Servicemanagements werden so abgedeckt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TOPdesk Deutschland GmbH
Hertelsbrunnenring 24
67657 Kaiserslautern
Telefon: +49 (631) 62400-0
Telefax: +49 (631) 62400-100
http://www.topdesk.de

Ansprechpartner:
Kristin Pitz
Marketing Manager
Telefon: +49 (631) 62400-0
E-Mail: k.pitz@topdesk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Rollentausch in der Systemkommunikation

Rollentausch in der Systemkommunikation

In der Produktion kommt eine Vielzahl an Systemen zum Einsatz. Wer bisher Informationen zwischen dem MES HYDRA und seinen Fremdsystemen austauschen wollte, hat dafür das Service Interface von MPDV genutzt.

Das Service Interface funktioniert nach dem Prinzip Request & Response. Das bedeutet, das Fremdsystem stellt eine Frage, das MPDV-System antwortet. So ist es beispielsweise möglich, den Status einer Maschine abzufragen oder sich über den Auftragsfortschritt zu informieren. Mit dem neuen Factory Collaboration Hub von MPDV erhält das Fremdsystem diese Informationen nun automatisch.

Alle Systeme auf einem Wissensstand

Der Factory Collaboration Hub funktioniert nach dem Prinzip Publish & Subscribe. Das heißt, das Fremdsystem abonniert den Nachrichtenkanal des MPDV-Systems und erhält alle relevanten Informationen ab diesem Zeitpunkt, ohne eine Anfrage stellen zu müssen.

Der Vorteil: Durch den kontinuierlichen Informationsaustausch ist das Fremdsystem immer auf dem gleichen Wissensstand wie HYDRA und kann bei Bedarf sofort reagieren. Der Factory Collaboration Hub eignet sich besonders gut zur Automatisierungssteuerung in der Fertigung, zum Anbinden von Informationsdisplays, die in Echtzeit den Zustand der Fertigung abbilden, oder zum Betrieb von mehreren MES-Systemen.

Zwei Wege, ein Ziel

Beide Lösungen erfüllen die Aufgabe, Fremdsysteme mit Informationen zu versorgen. Je nach Anwendungsfall kann die eine oder die andere Kommunikationsstrategie geeigneter sein. Immer daran orientiert, wie aktuell die Informationen sein müssen, die das Fremdsystem benötigt. Außerdem ist entscheidend, ob auch Informationen vom Fremdsystem in das MPDV-System eingespeist werden sollen. Wenn ja, dann ist das Service Interface besser geeignet, da nur das eine Kommunikation in beide Richtungen unterstützt. Beide Möglichkeiten können auch kombiniert werden.

Sowohl das Service Interface als auch den Factory Collaboration Hub bietet MPDV für das MES HYDRA und die Manufacturing Integration Platform (MIP) an. Beide Funktionen untermauern die Offenheit der IT-Lösungen von MPDV.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MPDV Mikrolab GmbH
Römerring 1
74821 Mosbach
Telefon: +49 (6261) 9209-0
Telefax: +49 (6261) 18139
https://www.mpdv.com

Ansprechpartner:
Nadja Neubig
Marketing Manager
Telefon: +49 (6202) 9335-0
E-Mail: n.neubig@mpdv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

EWERK stattet Sächsische Aufbaubank mit hochsicherer Kommunikations-Infrastruktur aus

EWERK stattet Sächsische Aufbaubank mit hochsicherer Kommunikations-Infrastruktur aus

Die EWERK Gruppe, einer der führenden deutschen Dienstleister für hochkritische IT-Infrastruktur, hat die Ausschreibung der Sächsischen Aufbaubank (SAB) für den Aufbau und Betrieb ihrer Telekommunikations-Dienste gewonnen. Der Auftrag umfasst Telefonie, Unified Communication & Collaboration sowie das Kontaktcenter über alle Standorte der Förderbank des Landes Sachsen hinweg. Der Vertrag läuft vorerst für fünf Jahre.

Alle mehr als 1000 Mitarbeiter der SAB sowie die Mitarbeiter in deren Callcentern erhalten auf diese Weise Zugriff auf eine flexible, ausfallsichere und moderne Kommunikationslösung aus einer Hand, die ein kanal- und geräteübergreifendes Arbeiten erlaubt. Gleichzeitig ermöglicht die Lösung einen Mix aus althergebrachter analoger Welt und den vielfältigen neuen digitalen Möglichkeiten.

Die Dienste werden von der EWERK Gruppe als Platform-as-a-Service-Lösung betrieben. Das Projekt ist ein wichtiger Schritt für die SAB: Ein sensibler Service der Bank wird ausgelagert, weshalb maximale Sicherheit und Verfügbarkeit sowie alle Mitarbeiter im Fokus stehen.

„Die Telekommunikation der SAB wird im regulierten Umfeld höchstverfügbar gemacht. Es bieten sich neue Möglichkeiten der Prozessautomation und Chancen für noch effizientere Kundenprozesse“, erklärt Hendrik Schubert, geschäftsführender Gesellschafter der EWERK Gruppe. „Unsere Erfahrung und Exzellenz im Umgang mit KRITIS-Systemen zahlt sich hierbei voll für die Sächsische Aufbaubank aus.“

Über die EWERK Gruppe

Die EWERK Gruppe ist ein Dienstleister für digitalen Erfolg. Unser Portfolio umfasst den gesamten technologischen Lebenszyklus: von IT-Projekt-Beratung, Software-Entwicklung & Design, Transition Management, Enterprise IT-Outsourcing bis zum Betrieb von eigenen Data Centern und kritischen Infrastrukturen. Unsere Kunden sind europäische Unternehmen aus Energy, Healthcare und dem Public Sector. Entlang der gesamten Wertschöpfungskette unserer Kunden ermöglichen wir nachhaltiges Wachstum. Weitere Informationen unter: www.ewerk.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EWERK Gruppe
Brühl 24
04109 Leipzig
Telefon: +49 (341) 42649-99
Telefax: +49 (341) 42649-98
http://www.ewerk.com

Ansprechpartner:
Jonathan Fasel
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Anwenderbericht: Herausragender Online-Service powered by CADENAS führt zu mehr Wachstum bei Power Jacks

Anwenderbericht: Herausragender Online-Service powered by CADENAS führt zu mehr Wachstum bei Power Jacks

Power Jacks Kunden mussten sich in der Vergangenheit einen ganzen Arbeitstag gedulden, bis das benötigte Bauteil im gewünschten CAD Format zur Verfügung stand. Dank eines innovativen Online-Produktkonfigurators von CADENAS ist das seither innerhalb von 5 Minuten möglich.

Im August 2018 zeichnete sich der Erfolg bereits ab: „In den letzten 12 Monaten konnten wir auf unserer Webseite einen Zuwachs bei den CAD Downloads von 230 % und bei den Sales Leads von 30 % verzeichnen“, so Bruce Hamper, Marketing Director bei Power Jacks.

3D CAD Modelle von Power Jacks stehen weltweit rund um die Uhr bereit

Der neue gemeinsame Anwenderbericht von Power Jacks und CADENAS zeigt auf, wie Power Jacks seine Sales Leads und seine CAD Produktdownloads durch einen verbesserten digitalen Service steigern konnte. Darüber hinaus erfahren Leser, wie Kunden vom CAD Konfigurator von Power Jacks profitieren, indem sie CAD Modelle von Komponenten mittlerweile innerhalb von 5 Minuten statt wie früher 24 Stunden erhalten.

Anwenderbericht herunterladen

Erfahren Sie, wie Komponentenhersteller ihre Produkte mit der Softwarelösung eCATALOGsolutions effektiv vermarkten können.

Über die CADENAS GmbH

CADENAS ist ein führender Softwarehersteller in den Bereichen Strategisches Teilemanagement und Teilereduzierung (PARTsolutions) sowie Elektronische CAD Produktkataloge (eCATALOGsolutions). Das Unternehmen stellt mit seinen maßgeschneiderten Softwarelösungen ein Bindeglied zwischen den Komponentenherstellern und ihren Produkten sowie den Abnehmern dar.

Der Name CADENAS (span. Prozessketten) steht mit seinen 380 Mitarbeitern an 19 internationalen Standorten seit 1992 für Erfolg, Kreativität, Beratung und Prozessoptimierung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.cadenas.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel