Schlagwort: android

Track and Trace für den Versandhandel leicht gemacht

Track and Trace für den Versandhandel leicht gemacht

Der Versandhandel lebt von pünktlichen, einwandfreien Lieferungen und teilweise auch von bequemen Retouren für die Endkunden. Diese Auslieferung direkt vor die Haustür ist ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal zum stationären Handel. Das sollten Versandhändler nicht in fremde Hände legen, sondern mit intelligentem Track and Trace selber steuern.

COSYS Software für Touren ist die Lösung, um Lieferungen, Lieferscheine und Fahrten zu dokumentieren und die Status aller Sendungen nachzuverfolgen.

Wie funktioniert COSYS Software für Transportmanagement?

COSYS Lösungen bestehen aus einem mobilen Teil, einer App auf dem MDE Gerät oder Smartphone und aus einem Backend, das die mobilen Daten sichert und für eine weitere Verarbeitung im COSYS WebDesk aufbereitet. Das Backend hosten wir entweder in einer Cloud oder installieren es lokal auf Ihrem Server. Wahlweise stellen wir diese Daten über eine Schnittstelle für Ihre Warenwirtschaft bereit.

Wir bieten verschiedene Module als Softwarelösung an, die im Bereich Transport an die typischen Abläufe, wie Verladung, Auslieferung, Retoure, arbeiten mit Lieferscheinen, etc. angepasst sind. Für den Transport im Versandhandel bietet sich das Modul Touren besonders an, denn es erfüllt folgende Ansprüche:

  • Datenimport: Kundenaufträge, Retouren und Bestellungen aus Ihrer Warenwirtschaft werden automatisch in das COSYS Backend und von da auf die MDE Geräte bzw. Smartphones übertragen.
  • Barcoderfassung: Die Daten der Sendungen erfassen Sie über Barcodes und haben so eine exakte Zuordnung von Paket, Menge und Kunde. Das gilt für die Verladung als auch Auslieferung.
  • Gezielte Auslieferung: Geben Sie den Fahrern die Möglichkeit, nach Postleitzahl, Kunde, Auftragsnummer, etc. zu filtern, um Pakete gezielt an Kunden auszuliefern.
  • Schadensdokumentation: Arbeiten Sie mit Fotodokumentation, um nachzuweisen, wann Schäden aufgekommen sind.
  • Unterschriften: Lassen Sie die Kunden bei der Auslieferung direkt auf dem mobilen Gerät unterschreiben.
  • Retouren: Wenn der Fahrer Retouren abholt, bucht er sie entweder dem Lager zurück oder scannt sie auf ein Sperrlager.
  • Datenexport: Das Gerät übertragt die Daten an das COSYS Backend, sobald eine online Verbindung besteht. Die Auslieferung ist komplett offline-fähig, sodass die Daten einfach später gesendet werden, sofern beim Kunden keine online Verbindung besteht.

Was passiert mit den mobil erfassten Daten?

Sobald eine Verbindung zum Internet besteht, werden die Daten vom MDE Gerät an das COSYS Backend gesendet. Dort steht Ihnen der COSYS WebDesk zur Verfügung, der einen Überblick aller Sendungen mit Status gibt wie z. B. „verladen“, „ausgeliefert“ oder „beschädigt“. Außerdem regeln Sie im WebDesk administrative Aufgaben, legen Nutzer an, vergeben Rechte oder arbeiten mit Nutzergruppen.

Wenn Sie den WebDesk als Stand-Alone Lösung nutzen, also ohne Anbindung an eine Warenwirtschaft oder Ähnliches, verwalten Sie dort auch alle Stamm- und Bewegungsdaten.

Wenn Sie eine Warenwirtschaft als übergeordnetes System nutzen, stellen wir die Daten über eine Schnittstelle für eine Synchronisation bereit. So zieht die Warenwirtschaft automatisch korrekte Lieferscheine, bucht Retouren dem Lager zu, erstellt Rechnungen analog zu den Tourdaten und vieles mehr.

Hardware für die mobile Erfassung

Viele Unternehmen arbeiten bereits mit Business Smartphones in der Logistik. Das spart Kosten bei Neuanschaffungen und die Mitarbeiter dürfen dem bereits bekanntem Android oder iOS treu bleiben. Mit unserem Performance Scanning erhalten auch Ihre Business Smartphones dieselbe Scanleistung wie vollwertige Scanner. Alternativ empfehlen wir das EDA 51 von Honeywell, das Android als Betriebssystem hat und auch von der Form und Design an Smartphones angelehnt ist.

Komplettlösung – rundum versorgt

COSYS bietet für Ihre Transportabläufe eine Komplettlösung: Hardware, Software und Services wie Reparaturen und Kunden-Support. Mit Lösungen aus einer Hand haben Sie einen zentralen Ansprechpartner, der Ihre Prozesse und Wünsche bereits kennt.

Informieren Sie sich noch heute, besuchen unsere Webseite, schreiben uns oder rufen uns direkt an unter: +49 5062 900 0.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Transport und Logistik im Lebensmittelhandel digitalisieren

Transport und Logistik im Lebensmittelhandel digitalisieren

Lagerung und Transport im Lebensmittelhandel hat einige Ansprüche, die es in anderen Branchen nicht gibt, das gilt für den Einzelhandel und Großhandel. Dazu gehören MHD- und Chargenverfolgung oder das Tracken von Ladebehältern. Da verliert man mit einer Zettelwirtschaft schnell den Überblick und provoziert so Retouren, Verluste und unnötigen Arbeitsaufwand. Die Lösung heißt Digitalisierung.

Wie helfen COSYS Lösungen?

COSYS Software Lösungen machen es möglich, Ihre Artikeldaten und Warenbewegungen digital zu erfassen und abzubilden. Das spart eine Menge Zeit und verhindert Fehler in Ihrer Lieferkette. Da sich die Abläufe in Lagerung und Transport unterscheiden, haben wir für jeden Bereich der Lieferkette verschiedene Module und stellen Ihnen so diverse Lösungsbausteine zur Auswahl. Zudem gibt es je nach Branche angepasste Funktionen.

Mögliche Module im Bereich Transport und Warehouse

Kommissionierung

Bestandsführung

Wareneingang

Verladung

Lademittelverwaltung

Auslieferung

Retoure

Funktionen, die im Lebensmittelhandel zum Tragen kommen

MHD-Verfolgung

Preiskontrolle

Chargen- und Seriennummern tracken

Automatische Nachbestellungen

Mobiler Verkauf

Fotoerfassung

Mobile Anwendung

Um die Daten im ersten Schritt zu digitalisieren, nutzen Sie ein mobiles Datenerfassungsgerät (MDE-Gerät), auf dem unsere Lösungs-App installiert ist, z. B. die Lösung für Kommissionierung im Lager. Sie können auch ein Smartphone dafür verwenden, das mit einem Scan Plugin eine hohe Scanleistung erreicht.

Auf dem MDE-Gerät pflegen Sie zwei Datensätze unterschiedlichen Ursprungs: zum einen die Daten, die Sie unterwegs erfassen, also im Lager oder während des Transports, zum anderen importieren Sie Daten aus Ihren Systemen wie Stammdaten, Aufträge oder Bestellungen. Diese importierten Daten brauchen Sie auf dem MDE-Gerät, um Touren oder Kommissionierungsaufträge zu bearbeiten. Sie führen also hinterlegte Aufträge mit deren Waren 1:1 auf dem MDE-Gerät zusammen.

Verwaltung und Datenpflege

Sobald ein Auftrag abgeschlossen ist und eine Verbindung zum Internet besteht, werden die Daten vom MDE-Gerät in den COSYS WebDesk übertragen, eine Benutzeroberfläche für Verwaltung und Administration. Dort sieht der Administrator vom WebDesk alle Stamm- und Bewegungsdatum, mit Status, z. B. „offen“ oder „abgeschlossen“.

Vorteile der Digitalisierung

Wenn Sie die Daten mit dem MDE-Gerät erfassen, findet eine automatische Prüfung mit den hinterlegten Stamm- und Bewegungsdaten statt. Öffnen Sie bspw. einen Kommissionierungsauftrag und scannen einen Artikel, der dafür nicht vorgesehen ist, erhalten Sie eine Fehlermeldung auf dem MDE-Gerät. Dasselbe passiert auch bei Über- oder Untermengen. Außerdem können Sie Schäden direkt mit der Kamera des MDE-Geräts dokumentieren.

Eine zentrale Verwaltung über den WebDesk erspart das händische Nachtragen der abgearbeiteten Aufträge. Die Daten werden automatisch und ohne Fehler an das COSYS Backend übertragen, in dem auch der COSYS WebDesk liegt. Daten können einfach zwischen dem COSYS Backend und dem ERP-System mittels Schnittstellen ausgetauscht werden.

Kontakt

Erkundigen Sie sich noch heute und besuchen unsere Webseite oder wenden sich gleich an unseren Vertrieb unter +49 5062 900 0.</p>

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

COSYS Softwarelösung für die Postverteilung interner Sendungen

COSYS Softwarelösung für die Postverteilung interner Sendungen

Während sich viele Unternehmen noch mit Zettelwirtschaft und pflegeintesiven, unübersichtlichen Excel Listen behelfen, erfreuen sich COSYS Kunden der Paket Management Inhouse Software an einer schnelleren Postverteilung und Sendungsverfolgung. Zudem bietet die Software viele weitere Funktionen, die die alltägliche Postverteilung erleichtern und verbessern.

Im Großen und Ganzen besteht unsere Lösung für die Postverteilung aus 3 Teilen: der mobilen App, mit der Mitarbeiter die Postverteilung bearbeiten, dem COSYS WebDesk, der der Überwachung, Rückverfolgung und Nachbearbeitung dient und dem Backend, das aus COSYS WebService und Modulen für Schnittstellen besteht.

Paket Inhouse App

Die App ist modular aufgebaut, sodass jeder Kunde die Module entsprechend seinen Anforderungen wählen kann. Dazu stehen folgende Module zu Auswahl:

Praktische Funktionen der App sind:      

  • Unterschriftenerfassung direkt auf dem mobilen Gerät
  • Fotodokumentation bei Schäden an einer Sendung oder für Abstellorte
  • Offlinefähigkeit der App bei vollem Funktionsumfang, Nutzung aller Softwarelogiken
  • Sendungsverfolgung
  • Automatischer E-Mail Benachrichtigung von Mitarbeitern
  • Erstellung von Reports und Auswertungen
  • Flexible Anbindung an andere Systeme

Für die schnelle Erfassung der Sendungen werden die Barcodes genutzt, die bereits auf den Sendungen vorhanden sind. Bei Smartphone- Nutzung setzen wir das COSYS Performance Scaning Plugin ein, um eine schnelle Erfassung der Barcodes zu gewährleisten.

Hardware

COSYS ist geräte- und herstellerunabhängig. Daher lässt sich unsere App auch auf Smartphones mit Android oder iOS, sowie Tablets und klassischen MDE Geräten betreiben.

Wir empfehlen für die Postverteilung besonders das neue Zebra TC21/26.Es ist preiswert, robust und hat eine lange Aukkulaufzeit, sowie einen auswechselbaren Akku. Trotzdem verzichtet man gegenüber einem Smartphone nicht auf eine klassische Scan Engine.

COSYS WebDesk

Der COSYS WebDesk ist eine browserbasierte GUI(Graphical User Interface), die auf die Datenbank zugreift und Ihnen sämtliche Daten visualisiert wie eine Übersicht aller Sendungen, deren Historie und vieles mehr. Außerdem pflegen und verwalten Sie im WebDesk Stammdaten und Benutzer(rechte).

Installation vom COSYS Backend

Das Backend, in dem sämtlichen Daten gespeichert werden, kann über COSYS ganz bequem in der Cloud gehostet werden, wodurch Sie sich eigenen IT aufwand für Server und Installation sparen. Es ist aber auch möglich, eine lokale Installation (OnPremise) auf einem Server (virtuell/physisch) oder PC vorzunehmen.

Kostprobe gefällig?

Wenn Sie sich gerne einen näheren Überblick über die Software machen möchten, testen Sie einfach unsere Demo App im Google Play Store und Apple App Store. Sie können auch unser YouTube Video zum Thema Hauspostverteilung anschauen oder unsere Webseite.

Gerne können Sie uns auch persönlich kontaktieren, um von einem unserer Experten beraten zu werden. Dazu schreiben Sie uns entweder eine Mail an [email=info@COSYS.de&amp;quot; target=&amp;quot;_blank&amp;quot; rel=&amp;quot;noopener]info@COSYS.de[/email] oder rufen uns an: +49 05062 9000.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

VOTINGS.APP – neues Abstimmungs-Tool mit umfangreichen Funktionen – flexibel, einfach und sicher

VOTINGS.APP – neues Abstimmungs-Tool mit umfangreichen Funktionen – flexibel, einfach und sicher

In den letzten Wochen haben Unternehmen gezeigt, daß sie in Sachen Digitalisierung einen großen Schritt vorangehen möchten. Die Bereitschaft zum Umdenken ist da und aufgrund der aktuellen Lage auch notwendig. Mit einem geeigneten Tool können Unternehmen – bei weiterhin bestehenden Beschränkungen der Versammlungsmöglichkeiten, aber auch danach – erforderliche Beschlüsse digital im Rahmen Ihrer alltäglichen Prozesse fassen und so effektiv und handlungsfähig bleiben.

Die neue VOTINGS.APP der app squared GmbH kann jegliche Art von Abstimmungen und Umfragen flexibel, ohne physische Präsenz und sofern notwendig, revisionssicher abbilden. Von betriebsinternen Umfragen über gesellschaftsrelevante Beschlüsse bis hin zu Teamarbeit und Projektsteuerung – all dies wird durch das neue Produktivitätstool erleichtert. Die VOTINGS.APP richtete sich dabei an kleine und mittlere Unternehmen, Verbände, Vereine, sowie Teams oder Arbeitsgruppen.

Die Nutzung startet mit einer Workspace-Registrierung durch den zukünftigen Administrator auf der Website https://www.votings.app . Danach können alle anstehenden Abstimmungen und Umfragen inkl. dazugehöriger Dokumente mit dem komfortablen Application-Management-System (AMS) am Desktop vorbereitet und zeitgesteuert veröffentlicht werden. Der Administrator lädt zu den Abstimmungen ganze Gruppen oder einzelnen Benutzer ein, die dann per eMail zu ihrem Account eingeladen werden. Nutzergruppenverwaltung, Vertreterregelung oder Archiv-Funktion sind weitere nützliche Komponenten im AMS. Ob geheime oder offene Vorhaben, zeitgesteuerte oder Live-Umfragen, einfache Ja/Nein-Abstimmungen oder Bewertung mit Sternen, Punkten oder Zahlen, Single- oder Multiple-Choice (ab Juli verfügbar) – die Möglichkeiten sind vielfältig und können im User-Verwaltungssystem am Desktop durch den Administrator einfach und schnell angepasst werden. Die vom Administrator zur Abstimmung eingeladenen User, können dann in der App dazugehörige Dokumente einsehen und ihre Stimmen abgeben. Das sichere System sorgt für eine zuverlässige Stimmenerfassung. Durch die vorherige Festlegung der realen Stimmenverteilung, prüft die Logik gleichzeitig die Gültigkeit der Stimmen-Anzahl und sorgt so für korrekte und schnelle Ergebnisse.

Nach der Registrierung für einen Workspace steht für einen Testzeitraum von 14 Tagen der erweiterte Funktionsumfang der Standard-Version zur Verfügung. Danach wird der registrierte Workspace automatisch zu einer Free-Version umgeschrieben, es sei denn man hat sich für eine kostenpflichtige Variante entschieden, die man komfortabel im AMS auswählen kann.

Bisher werden digitale Abstimmungen oft per mail oder Excelliste durchgeführt und eine umständliche und häufig auch fehleranfällige Auszählung führt dann zum Ergebnis. Unternehmen verzichten sogar auf digitale Abstimmungen unter der Belegschaft und den Stakeholdern, weil die Umsetzung zu umständlich und damit die Teilnahme zur gering wäre. Das Produktivitätstool der app squared GmbH kann hier positiv unterstützen und auf einfache und effektive Weise neue Prozesse und Möglichkeiten anstoßen.

Für interessierte Pressevertreter stellen wir Zugangsdaten für einen bereits eingerichteten Presse-Workspace in der VOTINGS.APP und für das AMS mit ein paar Beispiel-Umfragen zur Verfügung. So können Sie sich einen Eindruck zum Funktionsumfang machen. Bitte senden Sie eine Mail an support@votings.app mit dem Betreff Pressezugang, Ihren Namen und Name des Mediums. Sie erhalten dann kurzfristig die Test-Zugangsdaten.

Für gesetzlich vorgeschriebene Veranstaltungen wie bspw. eine Hauptversammlung von AG´s, entwickelt die app squared GmbH gerade eine Erweiterung ihrer VOTINGS.APP, die auch dieses Szenario mit allen gesetzlichen Vorgaben, ohne physische Präsenz, abbilden kann.

Die VOTINGS.APP ist für iOS, padOS & Android in den App Stores verfügbar. Das Verwaltungstool wird über einen Log-in-Zugang über den Browser am Desktop erreicht.

App-Download unter https://apps.apple.com/us/app/id1515927939 oder https://play.google.com/store/apps/details?id=app.votings.android

Über die app squared GmbH

Mit mehr als 5 Jahren Erfahrung in der App-Entwicklung bietet app squared optimale native App-Lösung für Events, Meetings, Messen, Produktvorstellungen, Jahresversammlungen u.v.m. Mit den Features der nativen App-Lösung können vielfältige Anwendungsszenarien abgebildet werden. Und all dies in der unternehmenseigenen CI. Die digitale Transformation bietet Chancen, die app squared aufgreift um nützliche Tools für die digitale Zukunft zu entwickeln.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

app squared GmbH
Friedrich-Engels-Str. 24
14473 Potsdam
Telefon: +49 (331) 28407764-0
http://www.app-squared.com

Ansprechpartner:
Stephanie Apel
Head of Marketing and Communications
Telefon: 0160 95589825
E-Mail: stephanie.apel@app-squared.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

BobCAD-CAM + RoboDK – Ein starkes Team

BobCAD-CAM + RoboDK – Ein starkes Team

.
Die MecSoft Europe GmbH stellt BobCAD-CAM in Zusammenarbeit mit RoboDK als kosteneffektive Lösung für den Einsatz von Robotern in der Fertigung vor.

Zwei, die sich hervorragend ergänzen

Mit BobCAD-CAM und RoboDK stehen zwei Programme zur Verfügung, die sich durch ihre jeweiligen Möglichkeiten hervorragend ergänzen. Mit BobCAD-CAM werden CAD-Modelle entworfen und NC-Programme für die verschiedenen Bearbeitungen generiert. Diese NC-Daten können anschließend an RoboDK übergeben und dort in Roboterprogramme konvertiert werden. Hier erfolgt dann die Berechnung und Simulation der Roboterbewegungen.

NC-Programme mit BobCAD-CAM erstellen

Vom CAD-Bauteil über einfache 2-Achsen NC-Programme bis hin zu komplexen Programmierungen von 5-Achs-Werkzeugwegen: BobCAD-CAM stellt die dafür notwendigen Hilfsmittel zur Verfügung. Leistungsstarke Bearbeitungsstrategien in BobCAD-CAM ermöglichen eine einfache und fehlerfreie Programmierung anspruchsvoller NC-Programme. Vielfältige Assistenten unterstützen den Anwender bei der Erstellung der Programme. Mit der intuitiven Benutzeroberfläche von BobCAD-CAM wird ein schneller Einstieg in das Programm ermöglicht, ohne kostenintensive und zeitaufwändige Schulungen.

Industrieroboter mit RoboDK programmieren und simulieren

Mit RoboDK können Industrieroboter einfach simuliert und Offline programmiert werden. Eine umfangreiche Bibliothek von Industrieroboterarmen, externen Achsen und Werkzeugen vereinfacht die Programmierung von Roboteranwendungen enorm. Die herstellerspezifische Programmierung der Roboter ist nicht mehr nötig.

Vorhandene NC-Programme können in Roboterprogramme (G-Code-, APT- oder DXF-Dateien) konvertiert und simuliert werden. Bei RoboDK findet die Programmierung von Robotern außerhalb der Produktionsumgebung statt. Dadurch können durch Werkstattprogrammierung verursachte Produktionsausfallzeiten vermieden werden.

BobCAD-CAM und RoboDK im Team

Mit RoboDK können Roboter wie CNC-Maschinen programmiert werden. In BobCAD-CAM erstellte NC-Programme können sowohl im APT-Format als auch als G-Code Dateien für die Roboterbearbeitung in RoboDK importiert werden. Mit RoboDK wird der Roboterarm wie eine 5-Achsen-Fräsmaschine (CNC) verwendet. RoboDK generiert automatisch fehlerfreie Werkzeugwege, optimiert die Roboterbahn und vermeidet dabei Singularitäten, Achsen-Limitierungen und Kollisionen.

Vereinte Wirtschaftlichkeit

BobCAD-CAM und RoboDK sind ein starkes Team für die kosteneffektive Programmierung von Bearbeitungsvorgängen unter Einsatz von Robotern in der Fertigung.

BobCAD-CAM ist sowohl als eigenständiges CAD-CAM-System als auch als Add-In für SolidWorks erhältlich. Von RoboDK sind Versionen für Windows, Mac, Linux und Android verfügbar.

Interessenten können BobCAD-CAM und RoboDK herunterladen und kostenlose Testlizenzen erhalten.

Über die MecSoft Europe GmbH

Die MecSoft Europe GmbH bietet erstklassige Windows-basierte Software für verschiedene Industriezweige an, darunter Rapid Manufacturing, Formenbau, Luft- und Raumfahrt, Automobil, Bildungswesen und Werkzeugbau.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MecSoft Europe GmbH
Gutlay 4
55545 Bad Kreuznach
Telefon: +49 (671) 920650-40
http://www.mecsoft-europe.de

Ansprechpartner:
MecSoft Europe GmbH
Telefon: +49 (671) 92065040
E-Mail: info@mecsoft-europe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Ordner und Dokumentenverwaltung mit Software von COSYS

Ordner und Dokumentenverwaltung mit Software von COSYS

Aktuell schlagen sich viele Archive von Unternehmen, Behörden und Anwaltskanzleien noch immer mit Excel Listen, veralteter Software oder einer aufwendigen Sortierung rum. Daraus resultiert eine lange Suchzeit und im schlimmsten Fall verloren gehende Akten, Ordner, usw. Um dem entgegenzuwirken empfehlen wir den Einsatz einer intelligenten Softwarelösung, die diese Prozesse verbessert.

COSYS Ordner und Dokumentenverwaltung

Die COSYS Softwarelösung für die Ordner und Dokumentenverwaltung besteht aus 3 wesentlichen Komponenten: der mobilen App, die für die Erstinventarisierung und Ordnersuche verwendet wird, dem COSYS WebDesk, der als Web Anwendung für die Nachverarbeitung und Administration genutzt wird und dem Backend, in dem sämtliche Daten gespeichert werden (Datenbank).

App

Die App setzt sich aus den Modulen Erstinventarisierung, Ordnersuche und Umlagerung zusammen. In der Erstinventarisierung wird jeder Mappe/Akte/Dokument/Ordner ein Lagerplatz zugeordnet und alle Informationen, die für Sie sonst noch relevant sind. Sind alle Dokumente inventarisiert, so geben Ihre Mitarbeiter nun einfach über das Modul „Ordnersuche“ die entsprechenden Suchkriterien ein und sehen dementsprechend die vorliegenden Dokumente mit allen Informationen, die dem System bekannt sind.

Wenn der Mitarbeiter ein Dokument mit zu seinem Arbeitsplatz nehmen möchte, gibt er einfach über das Modul Umlagerung die eindeutige Bezeichnung des Dokuments ein oder er scannt (falls vorhanden) den Barcode. Kundenspezifische Anpassungen sind hier immer möglich, genauso wie offline zu arbeiten, sollte die WLAN-Abdeckung nicht perfekt sein. Bei Bedarf erfassen Sie problemlos auch Unterschriften oder Fotos über das MDE-Gerät.

Hardware

Die App kann auf jedem Android oder iOS Gerät betrieben werden. So ist es auch möglich, neben herkömmlichen MDE Geräten ein kostengünstigeres Smartphone oder Tablet einzusetzen, die die Barcodes (falls vorhanden) über die Kamera erfassen. Ein herkömmliches MDE Gerät mit eingebauter Scan Engine punktet hingegen durch seine längere Akkulaufzeit und höhere Zuverlässigkeit. 

COSYS WebDesk

Der COSYS WebDesk knüpft an das Backend an und visualisiert Ihnen die Daten so, dass Sie administrative Aufgaben steuern, wie das Benutzer(rechten) oder Stammdaten verwalten. Der WebDesk gibt Ihnen auch einen umfassenden Überblick über alle Ordner/Akten/Dokumente/Mappen, um bei jedem einzelnen Dokument nachzuvollziehen, wann es sich bei welchem Mitarbeiter befunden hat und auch wie lange es schon im Archiv ist. Bei wichtigen bzw. unwiderruflichen Aktionen wie die Vernichtung eines Dokuments ist eine Benachrichtigung per E-Mail sinnvoll. Der COSYS WebDesk kann über jeden Browser aufgerufen werden, also auch über MacOS oder Linux.

Installation vom COSYS Backend

Das COSYS Backend besteht aus COSYS WebService und COSYS WebDesk sowie möglichen Schnittstellenmodulen. Das COSYS Backend kann einfach in der COSYS Cloud für Sie bereitgestellt werden. Die COSYS Cloud ermöglicht somit einen flexiblen und schnellen Zugang zu den COSYS Anwendungen. Als Software as a Service geschieht das ohne hohe Installationsaufwände. Es ist aber auch möglich die COSYS Anwendungen lokal beim Kunden auf einem Server (virtuell/physisch) oder PC zu installieren. Auch eine Anbindung der Daten an Ihr ERP System oder Active Directory stellt kein Problem dar. Wir nehmen auch andere Anpassungen auf Kundenwunsch gerne vor.

Noch mehr Informationen benötigt?

Besuchen Sie unsere Webseite oder kontaktieren Sie uns persönlich, um von einem unserer Experten beraten zu werden. Dazu können Sie uns entweder eine Mail schreiben an [email=info@COSYS.de&amp;quot; target=&amp;quot;_blank&amp;quot; rel=&amp;quot;noopener]info@COSYS.de[/email] oder uns anrufen: +49 05062 9000.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

In knapp 50 Tagen programmiert: Telekom und SAP veröffentlichen Corona-Warn-App

In knapp 50 Tagen programmiert: Telekom und SAP veröffentlichen Corona-Warn-App

Deutschlands IT-Industrie liefert: Nach nur 50 Tagen ist die Corona-Warn-App der Bundesregierung startklar und steht seit dem Abend des 15. Juni sowohl in Apples App Store als auch im Google Play Store zum Download bereit. Seitdem ist die App bereits über 6 Millionen mal heruntergeladen worden.  Die App entstand in enger Zusammenarbeit von SAP und Deutsche Telekom sowie weiteren Partnern. Beide Unternehmen haben die Entwicklung der App im Open-Source-Modus erbracht. Die Entwicklung des Programmcodes war dabei fortlaufend auf der Entwicklungsplattform GitHub einsehbar. Experten konnten den Entwicklungsstand jederzeit verfolgen. Jede Codezeile ist so für die Öffentlichkeit transparent einsehbar. Über die gesamte Entwicklung hinweg gab es Einsichten von mehr als 109.000 Einzelbesuchern in den Code sowie ca. 7.250 Beteiligungen durch Community- und Projektmitglieder. Mehr Transparenz bei einem Softwareprojekt mit solch zentraler Bedeutung geht kaum. Die Corona-Warn-App ist das größte, je in Deutschland umgesetzte Open-Source-Projekt im Auftrag der Bundesregierung.

Deutsche Telekom mit dem neu geschaffenen Bereich „Digitale Lösungen“ von T-Systems und SAP haben mit der App den Prozess für eine erfolgreiche Unterbrechung der Infektionskette im Hinblick auf die Covid-19-Pandemie digitalisiert: von einer möglichen Infizierung bis hin zur Warnung möglicher Kontaktpersonen, vom Smartphone bis ins Labor. Das Nutzererlebnis hinsichtlich Bedienung, Datenschutz und Hotlineanbindung stand dabei stets im Mittelpunkt der Entwicklung. Die von der Bundesregierung in Auftrag gegebene Corona-Warn-App ist eine der ersten europäischen Apps, die auf den aktuellen Spezifikationen des von Apple und Google bereitgestellten Exposure Notification Frameworks basiert. Somit können die Nutzer von Android-Smartphones und iPhones die App passiv im Hintergrund ihres Geräts laufen lassen und somit gleichzeitig die Lieblingsapps weiter nutzen.

Vor allem im Hinblick auf Datenschutz und -sicherheit gab es eine sehr enge Zusammenarbeit mit den entscheidenden, öffentlichen Institutionen wie dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und dem Bundesdatenschutzbeauftragen (BfDI). Die App fordert vom Nutzer keinerlei persönliche Daten. Informationen wie Name, Alter, Anschrift benötigt die Corona-Warn-App nicht, sie erfasst auch keinen Standort. Weitergegeben werden ausschließlich zufällig generierte Codes, wenn sich zwei Smartphones über einen bestimmten Zeitraum relativ nahekommen. Die Codes der jeweiligen Begegnungen sind nur auf den Smartphones der Besitzerinnen und Besitzer selbst gespeichert. Welches Gerät sich hinter diesem Code verbirgt, ist nicht feststellbar, da der Code verschlüsselt ist.

Nach Einschätzung des BSI befindet sich die Qualität des Source-Codes auf einem hohen Niveau. Das Entwicklerteam habe sich an allgemein anerkannten „Best-Practices“ der Software-Architektur, des Programmierstils und der Software-Sicherheit orientiert. Alle vom BSI im Rahmen des Open-Source-Entwicklungsprozesses festgestellten kritischen Schwachstellen seien zeitnah behoben worden.

Die „ideale App“ der Deutschen

Dezentral, freiwillig und ohne Identifizierbarkeit der Nutzer – das sind laut dem Nürnberger Institut für Marktentscheidungen die wichtigsten Wünsche der Deutschen an eine Corona-Tracing-App. Die im Auftrag der Bundesregierung von Telekom und SAP entwickelte Corona-Warn-App entspricht diesen Punkten. Beide Unternehmen haben gemeinschaftlich eine digitale Lösung für den Wunsch der Bevölkerung nach Sicherung der Privatsphäre im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie gefunden.

Paradebeispiel für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit auf höchstem Niveau

„Mit der Corona-Warn-App zeigen wir, wie auch unter herausfordernden Rahmenbedingungen digitale Lösungen ‚Made in Germany‘ partnerschaftlich entstehen können – und das schnell und zugleich sicher für Millionen von privaten Anwendern“, so Adel al-Saleh, CEO von T-Systems.

„Das Projekt-Team hat in engster Zusammenarbeit in Rekordzeit eine App entwickelt, die uns mithelfen wird, Infektionsketten des Corona-Virus zu durchbrechen. Das Engagement auf der Open-Source-Plattform GitHub ist herausragend und legt ein klares Zeugnis einer lebendigen Software-Engineering-Kultur in Deutschland ab“, ergänzt Jürgen Müller, Chief Technology Officer sowie Mitglied des Vorstandes der SAP SE. „Jetzt kommt’s drauf an, dass möglichst viele Menschen die App nutzen.“

Weitere Presseinformationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @SAPdach.

 

Über die SAP Deutschland SE & Co. KG

Als die Experience-Company powered by the Intelligent Enterprise ist SAP Marktführer für Geschäftssoftware und unterstützt Unternehmen jeder Größe und Branche dabei, ihre Ziele bestmöglich zu erreichen: 77 % der weltweiten Transaktionserlöse durchlaufen SAP-Systeme. Unsere Technologien für maschinelles Lernen, das Internet der Dinge und fortschrittliche Analyseverfahren helfen unseren Kunden auf dem Weg zum intelligenten Unternehmen. SAP unterstützt Menschen und Unternehmen dabei, fundiertes Wissen über ihre Organisationen zu gewinnen, fördert die Zusammenarbeit und hilft so, dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Wir vereinfachen Technologie für Unternehmen, damit sie unsere Software einfach und nach ihren eigenen Vorstellungen einfach nutzen können. Unsere End-to-End-Suite aus Anwendungen und Services ermöglicht es mehr als 440.000 Kunden, profitabel zu sein, sich stets neu und flexibel anzupassen und etwas zu bewegen. Mit einem globalen Netzwerk aus Kunden, Partnern, Mitarbeitern und Vordenkern hilft SAP die Abläufe der weltweiten Wirtschaft und das Leben von Menschen zu verbessern. Weitere Informationen unter www.sap.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SAP Deutschland SE & Co. KG
Hasso-Plattner-Ring 7
69190 Walldorf
Telefon: +49 (6227) 7-47474
Telefax: +49 (6227) 7-57575
https://www.sap.com/germany

Ansprechpartner:
Hilmar Schepp
SAP AG
Telefon: +49 (6227) 7467-99
Fax: +49 (6227) 757575
E-Mail: hilmar.schepp@sap.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Adobe veröffentlicht umfangreiche wichtige Neuerungen für Creative Cloud

Adobe veröffentlicht umfangreiche wichtige Neuerungen für Creative Cloud

im Rahmen des Creative Cloud June Release veröffentlicht Adobe heute zahlreiche wichtige neue Funktionen und Verbesserungen von Creative Cloud-Anwendungen wie Photoshop, Lightroom, XD, Illustrator, Premiere Pro sowie weiteren.

Das Pressematerial zu diesen Ankündigungen finden Sie hier. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Produktaktualisierungen entnehmen Sie gerne den folgenden Blog-Artikeln:

Darüber hinaus hat Adobe bereits letzte Woche Photoshop Camera veröffentlich. Die kostenfreie Mobile App ist ab sofort als Download für iOS und Android erhältlich und erlaubt es Nutzern, mit nur einer Berührung ganz neue Welten zu erschaffen und zu teilen. Dank der leistungsstarken KI-Technologie von Adobe Sensei wird die Photoshop-Magie schon direkt bei der Aufnahme hinzugefügt und ermöglicht so ganz leicht den Wechsel von #NoFilter zu #OnFilter. Keine andere Foto-App kann solche beeindruckenden Bilder in Echtzeit intelligent rendern. Weitere Einzelheiten und Bildmaterial finden Sie unter dieser Pressbox.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Adobe Systems GmbH
Georg-Brauchle-Ring 58
80992 München
Telefon: +49 (89) 31705-0
Telefax: +49 (89) 31705-705
http://www.adobe.com

Ansprechpartner:
Peter Stützkowsky
PR-Consultant
Telefon: +49 (40) 679446-6134
Fax: +49 (40) 679446-11
E-Mail: adobe_dm@faktor3.de
Roman Harder
PR-Consultant
Telefon: +49 (40) 67944696-6134
Fax: +49 (40) 679446-11
E-Mail: adobe_dm@faktor3.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Sendungsverfolgung von internen Sendungen über den COSYS WebDesk

Sendungsverfolgung von internen Sendungen über den COSYS WebDesk

Bei der Verteilung interner Sendungen ist zum einen natürlich ein schneller Ablauf der einzelnen Prozesse entscheidend, aber auch die Transparenz der Prozesse spielt eine große Rolle, da niemand Sendungen einfach verlieren möchte. Hier kommt der COSYS WebDesk ins Spiel.

Die Verbindung vom COSYS WebDesk mit unserer mobilen Paket App bildet die perfekte Lösung für Ihre interne Postverteilung. Der COSYS WebDesk ist eine grafische Benutzeroberfläche für die dahinterstehende Datenbank. Der WebDesk kann über jeden Browser aufgerufen werden und bietet einen umfassenden Überblick über alle Sendungen und ihren derzeitigen Status. Zudem zeigt der WebDesk zu jeder Sendung eine Historie an: welche Prozessschritte ist die Sendung durchlaufen? ist Welcher Mitarbeiter hat die Sendung bearbeitet? Welche Fotos und Unterschriften wurden hinterlegt? Auch die Benutzer(rechte) verwalten Sie über den COSYS WebDesk.

Mobile App

Über die mobile Paket App bearbeiten Ihre Mitarbeiter sämtliche Prozesse, von der Paketannahme bis Auslieferung. Für jeden Prozess der Verteilung von internen Sendungen gibt es ein Modul und jedes Modul wählt der Kunde so, wie es am besten zu Ihm passt. Zur Auswahl stehen folgende Module:

  • Sammelannahme
  • KEP Annahme
  • Scan auf Lager
  • Selbstabholer
  • Verladung
  • Auslieferung
  • Retoure KEP

Die COSYS Paket Inhouse App kann auf einem Smartphone oder Tablet, mit Android oder iOS, oder auf einem MDE Gerät betrieben werden. COSYS bietet neben der Software auch die passende Hardware an. So beziehen Sie ein Komplettsystem aus einer Hand. Auch um die Reparatur Ihrer Geräte kümmern wir uns gerne.

Backend (Datenbank)

Das COSYS Backend besteht aus COSYS WebService und COSYS WebDesk sowie möglichen Schnittstellenmodulen. Die COSYS Cloud ermöglicht einen flexiblen und schnellen Zugang den COSYS Anwendungen. Als Software as a Service geschieht das ohne hohe Installationsaufwände. Es ist aber auch möglich die COSYS Anwendungen lokal beim Kunden auf einem Server (virtuell/physisch) oder PC zu installieren. Auch eine Anbindung der Daten an Ihr ERP System oder Active Directory stellt kein Problem dar. Wir nehmen auch andere Anpassungen auf Kundenwunsch gerne vor.

Wenn Sie sich nun entschieden haben die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen voranzutreiben und Ihre Post Zentrale mit einer COSYS App auszustatten oder einfach nur Interesse haben, nähere Informationen oder ein Angebot möchten, rufen Sie bei uns an unter: +49 05062 9000 oder schreiben Sie uns eine Mail an Vertrieb@cosys.de.

Demo App, YouTube Videos und mehr

Natürlich können Sie auch unsere Webseite besuchen oder unser YouTube Video zu der Lösung anschauen. Auch unsere Demo App im Apple App Store und im Google Play Store können Sie gerne testen.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

RoboDK – Professionelle Roboter-Simulation und -Programmierung in nur 5 Schritten

RoboDK – Professionelle Roboter-Simulation und -Programmierung in nur 5 Schritten

Die DataCAD Software & Service GmbH hat ab sofort den Vertrieb und Support für RoboDK übernommen.

RoboDK ist ein leistungsfähiges und kostengünstiges Werkzeug für die Simulation und Programmierung von Industrierobotern.

RoboDK ermöglicht die einfache Simulation und Offline-Programmierung von Industrierobotern. Durch den Zugriff auf eine umfangreiche Bibliothek von Industrieroboterarmen, externen Achsen und Werkzeugen wird die Programmierung von Roboteranwendungen enorm vereinfacht und es muss keine herstellerspezifische Programmierung mehr erlernt werden. RoboDK eignet sich für nahezu jede Art der Anwendung, wie Fräsen und Bohren, Schweißen, Schneiden, Lackieren und Inspektion.

Simulieren und Programmieren in 5 Schritten

Roboter wählen – Werkzeug definieren – 3D-Modell laden – Werkzeugweg simulieren – Roboterprogramme generieren

Mehr ist nicht notwendig! Die RoboDK Postprozessoren unterstützen mehr als 70 Robotersteuerungen, einschließlich ABB RAPID, FANUC LS, KUKA, Universal Robots!

Das Beste an RoboDK

  • Durch die intuitive Benutzeroberfläche von RoboDK sind Programmierkenntnisse nicht notwendig.
  • Jeder Roboter kann mit nur wenigen Klicks offline programmiert werden.
  • RoboDK verfügt über eine umfangreiche Bibliothek mit über 500 Roboterarmen

Vorteile der Offline-Programmierung mit RoboDK

Bei RoboDK findet die Programmierung von Robotern außerhalb der Produktionsumgebung statt. Dadurch werden Produktionsausfallzeiten, die durch die Werkstattprogrammierung verursacht werden, vermieden.

Mittels Simulation und Offline-Programmierung können mehrere Szenarien einer Fertigungszelle untersucht werden, bevor diese eingerichtet wird. Dadurch werden Fehler, die häufig bei der Einrichtung gemacht werden, rechtzeitig erkannt und vermieden.

Von RoboDK sind Versionen für Windows, Mac, Linux und Android verfügbar.

Interessenten, die RoboDK ausprobieren möchten, können das Programm herunterladen und eine Testlizenz erhalten.

 

Über die DataCAD Software und Service GmbH

Die 1998 gegründete DataCAD Software & Services GmbH ist ein führender Anbieter bezahlbarer, technischer Softwarelösungen im CAD/CAM-Bereich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DataCAD Software und Service GmbH
Gutlay 4
55545 Bad Kreuznach
Telefon: +49 (671) 8363-10
Telefax: +49 (671) 4820-293
http://www.datacad.de/

Ansprechpartner:
DataCAD Software & Services GmbH
Telefon: +49 (671) 83631-0
Fax: +49 (671) 48202-93
E-Mail: info@datacad.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel