Schlagwort: ERP

Alles digital auf der Baustelle? – Kein Traum mehr!

Alles digital auf der Baustelle? – Kein Traum mehr!

Wie wäre es, wenn es keine handschriftlichen Regieberichte und Reparaturberichte mehr gäbe? Man könnte auf die oft unleserlichen Zettel verzichten, die auch noch aufwändig abgetippt und korrigiert werden müssen. Die Abrechnung könnte man so immer präzise und pünktlich erstellen…

Es ist keine Zukunftsmusik! Mit der revolutionären Produktneuheit, DIGI-FORM ist es nun endlich möglich! Mithilfe dieser App für das Smartphone können die bisherigen Papierformulare, Bauberichte, Rapporte etc. digital auf dem Tablet abgebildet und dort direkt ausgefüllt werden. Der Kunde kann auf dem Tablet unterschreiben und erhält im Anschluss eine Kopie des unterschriebenen Berichts per E-Mail. Die Installation der App ist unkompliziert und schnell, die Bedienung ist selbsterklärend:

Der Mitarbeiter wählt zunächst in der DIGI-FORM-App das auszufüllende Formular. Im nächsten Schritt füllt er es aus oder diktiert den Inhalt. Der Kunde kann im Anschluss direkt auf dem Tablet unterschreiben. Nach dem Speichern und Schließen des Formulars werden die erfassten Daten automatisch an die Auswertungssoftware DIGI-SOLUTION-ONE übermittelt bzw. je nach Einstellungen ein Duplikat per E-Mail versandt. Die DIGI-Kunden, die bereits die ERP-Software DIGI-ANNEXUS im Einsatz haben, erfahren die wahre DIGItalisierung: die per Tablet erfassten Daten und Bilder fließen direkt  als Workflow in die Rechnung bzw. in die weitere Dokumentation.

Und das alles ohne lästiges Abtippen und Nacharbeiten. – Typisch DIGI eben!

Neugierig geworden? Wir freuen uns über Ihre Anfrage per E-Mail an info@digi-zeiterfassung.de oder per Fax unter 0711-709 60 60. Unsere einmalige Rabattaktion anlässlich der Produkteinführung:

5% Rabatt für alle Bestellungen bis zum 1. Juni 2019!

Über die DIGI ZEITERFASSUNG GmbH

Unser 1994 gegründetes Unternehmen ist auf die Entwicklung und den Vertrieb von mobilen und stationären Zeiterfassungslösungen spezialisiert. Mit unserem Schwesterunternehmen DIGI-ANNEXUS GmbH bieten wir unseren Kunden ein anspruchsvolles und hochflexibles ERP-System.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DIGI ZEITERFASSUNG GmbH
Raiffeisenstr. 30
70794 Filderstadt
Telefon: +49 (711) 70960-0
Telefax: +49 (711) 70960-60
http://www.digi-zeiterfassung.de

Ansprechpartner:
Dieter Kutschus
Geschäftsführer
Telefon: 0711-709 600
E-Mail: info@digi-zeiterfassung.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
BELLIN live mit erstem gpi for Corporates (g4C) Kunden

BELLIN live mit erstem gpi for Corporates (g4C) Kunden

BELLIN, einer der führenden Anbieter von webbasierter Software und Services für multinationale Unternehmen, hat SWIFT gpi for Corporates (g4C) erfolgreich in sein Treasury Management System tm5 integriert. Darling Ingredients Inc. nutzt über seine Bank JPMorgan Chase dabei als erster BELLIN-Kunde die Möglichkeit, g4C-Zahlungen live abzuwickeln. Damit ist BELLIN der erste L2BA-Treasury-Management-System-Anbieter im erlesenen Kreis der SWIFT gpi for Corporates Early Adopters, der die neue, bahnbrechende, schnelle und transparente Nachrichtenabwicklung von grenzüberschreitenden Unternehmenszahlungen aus einem Treasury Management System heraus leisten kann.

Mit SWIFT gpi for Corporates bietet SWIFT eine Multi-Bank-Zahlungsverfolgungslösung, die Unternehmen einen umfassenden Überblick über ihre grenzüberschreitenden Zahlungsflüsse in Echtzeit ermöglicht. Wesentlicher Bestandteil dieser Lösung ist das standardisierte, bankenübergreifende Tracking der Zahlungen seitens SWIFT.

tm5 von BELLIN ist mit dem Release 19.1 seit April technisch für die Nutzung der SWIFT-g4C-Technologie auf Basis von MT101-Nachrichten gerüstet. Die Unterstützung für ISO 20022-basierte Nachrichten sowie für Massenzahlungen aus dem ERP-System, die bereits eine UETR (eindeutige Transaktionsreferenz) enthalten, wird im weiteren Verlauf 2019 folgen.

SWIFT wird im Juni 2019 den gpi for Corporates Service generell für alle SWIFT-Firmenkunden öffnen. Ab diesem Zeitpunkt ist es dann auch für alle BELLIN-Kunden, die den BELLIN SWIFT Service nutzen und damit einen eigenen BIC besitzen, möglich, gpi for Corporates einzuführen. Zu prüfen ist dann lediglich noch, ab wann die Zahlungsverkehrsbanken des Kunden gpi for Corporates unterstützen können. Zahlreiche Großbanken haben hier bereits Angebote verfügbar, andere wiederum werden zeitnah folgen.

„Wir sind sehr stolz, gemeinsam mit unseren Pilotkunden, deren Banken und natürlich SWIFT diese neue Ära im Bereich des Auslandszahlungsverkehrs in unser TMS integriert zu haben,“ erläutert Karsten Kiefer, Product Manager SOLUTION MANAGEMENT bei BELLIN. „Geschwindigkeit, Nachverfolgbarkeit und Transparenz der ersten echten via gpi for Corporates initiierten Zahlungen sind einzigartig.“

Bereits in einer frühen Phase hatte BELLIN mit dem Abschluss des Testing die Spitzenposition unter den Early Adopters eingenommen. Mit dem jetzigen Go-Live der Technologie beweist BELLIN erneut seine Innovationskraft und die enorme Stärke seines TMS tm5 vor allem bei Lösungen im Zahlungsverkehr.

Über BELLIN

BELLIN ist der weltweit führende Technologie-Anbieter in den Bereichen Corporate Banking und Treasury. Wir bieten Lösungen für die gesamte Finanzbranche, die die Bedürfnisse unterschiedlichster Kunden abdecken – von großen internationalen Konzernen über den Mittelstand bis hin zu Banken. Gegründet von einem Treasurer, verfolgt BELLIN seit 1998 einen konsequenten Innovationskurs. Die Treasury-Software tm5 bildet das Herzstück unserer Produktpalette, mit der wir die Beziehung zwischen Unternehmen und Banken ins Zentrum stellen: Vom Zahlungsverkehr über das Devisen- bis hin zu Cash- und Risikomanagement decken wir alle Bedarfe ab. BELLIN ist international aufgestellt und auf vier Kontinenten vertreten. Unsere wegweisenden Technologien verbinden den Spirit eines dynamischen Fintech-Unternehmens mit der Tradition deutscher Handwerks- und Ingenieurskunst. 500 Kunden und über 80.000 Nutzer weltweit vertrauen BELLIN.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BELLIN
Tullastraße 19
77955 Ettenheim
Telefon: +49 (7822) 4460-0
Telefax: +49 (7822) 4460-29
https://www.bellin.com

Ansprechpartner:
Viktoria Wetzel
MARKETING & PR
Telefon: +49 (7822) 4460-668
E-Mail: Viktoria.Wetzel@bellin.com
Dr. Anja Biehler
Marketing & PR
Telefon: +49 (7822) 4460-664
E-Mail: anja.biehler@bellin.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
COSYS Inventur App für eine moderne Inventur in Ihrem Unternehmen

COSYS Inventur App für eine moderne Inventur in Ihrem Unternehmen

Gestalten Sie Ihre jährliche Inventaraufnahme schnell und intelligent mit der modernsten Technologie und verabschieden Sie sich von Stift und Papier. Mit der innovativen Inventur App von COSYS verwandeln Sie Ihren persönlichen Begleiter, das Smartphone, zu einem professionellen Inventurgerät mit Barcodeleser und können mit Schnelligkeit Artikel- und Lagerplatznummern über die Gerätekamera scannen. Die benutzerfreundliche Oberfläche der App garantiert Ihnen eine besonders einsteigerfreundliche und dennoch umfangreiche Bedienung der COSYS Inventur Cloud App. Plausibilitätskontrollen und ein schlankes Softwaredesign tragen dazu maßgeblich bei, indem der Anwender durch „die Inventur geführt wird“ und bei falschen Eingaben einen Hinweis darauf bekommt. Fehler werden so vermieden, wodurch Bestände klar und transparent werden.

Die COSYS Inventur Cloud App ist nicht nur in der Lage alle Funktionen eines klassischen MDE-Gerätes vollständig zu übernehmen, sie kann auch noch mehr!

Leistungsstarkes Cloud Backend zur Inventurverwaltung

Die Inventur App arbeitet mit einer in der Cloud gehosteten Verwaltungssoftware (COSYS WebDesk) zusammen, die die Verwaltung und Bearbeitung von Stamm- sowie Inventurdaten übernimmt. Über jeden beliebigen Browser können Sie auf den WebDesk zugreifen und online Ihre Stammdaten wie z.B. Artikeltexte, Preise und Bestände in der Cloud verwalten. Eine Schnittstelle zur Warenwirtschaft, die COSYS standardmäßig in jede Lösung implementiert, ermöglicht eine Anbindung der COSYS Cloud an die Warenwirtschaft (SelectLine, TopM, KISS, prohandel, MS Navision uvm.). Ein Import von Stammdaten aus dem ERP wird so gewährleistet, damit bei der Inventuraufnahme Artikeldaten vorhanden sind. Wenn Stammdaten importiert wurden, gleicht die App automatisch die erfassten Daten mit diesen ab, um Aufnahmefehler zu vermeiden. Während der Inventur erfasste Daten werden dann anschließend an die COSYS Cloud geschickt, um Inventurlisten und Reports zu erstellen und sie zu drucken. Die Daten können auch an die Warenwirtschaft übermittelt werden.

Die Verwaltung von Benutzer- und Geräterechten ist ebenfalls über den WebDesk möglich, da nicht jeder Mitarbeiter die Rechte haben sollte verschiedene Einstellungen in der App zu ändern. Dies würde im schlimmsten Fall die Inventurergebnisse verfälschen.

Wenn Sie sich selbst von unserer „COSYS Inventur Cloud“ überzeugen möchten, können Sie sich die App kostenlos als Testversion jederzeit bei GooglePlay und im Apple Appstore herunterladen.

COSYS: Ihr Ansprechpartner für die Inventur

Möchten Sie Ihre Inventur nicht mit Ihrem eigenen Smartphone absolvieren? Kein Problem! Der COSYS Inventurservice bietet Ihnen viele verschiedene Geräte zur mobilen Datenerfassung (Samsung XCover4, Datalogic MemorX3, Honeywell EDA50 und viele mehr) als Miete für Ihre Inventur an.

Der Funktionsumfang dieser Inventur App reicht ihnen nicht aus? Sie haben eigene Wünsche oder benötigen zusätzliche Erfassungsfelder? Sie brauchen kompetente Unterstützung durch ein erfahrenes Support-Team?

Dann können Sie auf unser Know-how in der Umsetzung von mobilen Softwareapplikationen und Inventurprozessen zählen. Gern gehen wir flexibel auf Ihre individuellen Wünsche und Anforderungen ein und bieten Ihnen eine, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte, Inventurlösung an.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf www.cosys.de oder www.inventurservice.de.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Innovative Paketverteilung, digitalisierte Logistik und optimierte Arbeitsabläufe in Ihrem Unternehmen

Innovative Paketverteilung, digitalisierte Logistik und optimierte Arbeitsabläufe in Ihrem Unternehmen

Eingehende sowie ausgehende Pakete im Unternehmen bis zu ihrem Empfänger nachverfolgen?!

Sicherstellen, dass keine Pakete mehr falsch zugestellt werden oder verloren gehen?

Den Empfänger automatisch benachrichtigen sobald ein Paket für ihn eingetroffen ist und ausgeliefert oder selber abgeholt werden kann?!

Die Verfolgung der Pakete so transparent wie möglich und ohne Nutzung von Papier ermöglichen (inkl. digitaler Unterschriftserfassung und Foto-/Schadensdokumentation)?!

Das alles, geht mit der Softwarelösung „COSYS Paket Management“.
Die COSYS Paket Management Komplettlösung, bestehend aus mobiler App auf Ihrem Smartphone, professionellem MDE Gerät, Handscanner oder Tablet und Backend ermöglicht die digitale Paketverwaltung und stets transparente und aktuelle Daten.

Interne Paketlogistik, Hauspostverteilung, Paketverbringung im Unternehmen
Speziell für die interne Logistik und Verteilung von Paketen im Unternehmen (Hauspostverteilung) hat COSYS die Softwarelösung „COSYS Paket Management Inhouse“ entwickelt und weiter perfektioniert.

So ist es einfacher denn je, Pakete im Unternehmen zu erfassen und dem richtigen Empfänger zuzuordnen (Modul: Paketannahme KEP). Im Anschluss können die Pakete entweder selbst abgeholt (Modul: Selbstabholung) oder durch eine interne Auslieferung beispielweise an den Arbeitsplatz oder in die Abteilung der Empfängers geliefert werden (Modul: Auslieferung). Den Empfang der Pakete bestätigt der Empfänger jeweils durch seine Unterschrift. Besonderheiten wie Beschädigungen am Paket können Sie problemlos über das Foto-Feature erfassen und Markierungen vornehmen.

Infomieren Sie sich noch heute zum Thema unter: https://www.cosys.de/paket-management/inhouse-logistik

COSYS Paket Management Apps im App Store und Play Store
Unsere COSYS Paket Management Cloud Apps sind (mit allen Basisprozessen der Paketverwaltung/Paketlogistik inkl. Backendzugang) als Demo-Version zum kostenlosen Download im Apple App Store und Google Play Store erhältlich.

Zur Übersicht der COSYS Paket Management Cloud Apps im Apple App Store geht es HIER.

Zu unseren Apps im Google Play Store gelangen Sie HIER.

Auch interessant
Unsere COSYS Softwarelösungen sind stets modular aufgebaut und können jederzeit um weitere Module beispielsweise aus dem Bereich der Lagerverwaltung oder dem Transport Management erweitert werden. Gern gehen wir auch kundenspezifisch auf Ihre Anforderungen ein.

Dank umfassender Auswahl an Hardware, Pre- sowie After Sales Services und COSYS langjähriger Erfahrung im Bereich Softwarelösungen und ERP-Anbindungen, erhalten Sie bei uns nicht nur alles „aus einer Hand“, sondern gleichzeitig einen zuverlässigen Partner für Digitalisierungssprünge.

Auch interessant:
SCM Supply Chain Management
COSYS Transport Management
COSYS Warehouse Management
COSYS Paket Management
COSYS Hauspostverteilung Cloud App (Apple IOS)
COSYS Pakettransport Cloud App (Android)
COSYS Lösungen und Schnittstellen zu Ihrer Warenwirtschaft
COSYS MDE-Geräte, Handscanner, Smartphones und Tablets
COSYS Services & Support

 

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Nachbericht ERP-Logistik Tag am 11. April 2019

Nachbericht ERP-Logistik Tag am 11. April 2019

Stehen Sie vor ähnlichen Herausforderungen wie Paula und Paul? Nachbericht ERP-Logistik Tag am 11. April 2019

Zum bereits zwölften Mal fand am 11. April der „Tag der Logistik“ statt. Der von der Initiative der Bundesvereinigung Logistik (BVL) organisierte Aktionstag stand in diesem Jahr unter dem passenden Motto „Logistik macht’s möglich“. Denn Logistik ist der drittgrößte Wirtschaftsbereich Deutschlands und trägt mit einem Umsatz von 274 Mrd. € und 3,2 Mio. Beschäftigten erheblich zur Wirtschaftskraft Deutschlands bei.

Rund 270 Unternehmen und Organisationen aus 16 Ländern beteiligten sich, um den 23.000 Interessierten Einblicke in die Welt der Logistik und des Supply Chain zu ermöglichen. Die Bandbreite reichte von Besichtigungen der Amazon Logistikzentren, über die Müllentsorgung Logistik der Alba Group bis hin zu Karrieremessen.

Auch Vallée und Partner beteiligte sich mit dem „ERP-Logistik Tag“, um Fach- und Führungskräften zum einen moderne Lagertechnologien und zum anderen mögliche Herangehensweisen an ERP- und WMS-Softwareprojekte näherzubringen.

Die restlos ausgebuchte Veranstaltung startete gegen Mittag mit einem leckeren Snack und ersten Gesprächen. Bevor die Berater Frank van Boekel, Christian Gerdes und Kristian Luersen übernahmen, eröffnete der wissenschaftliche Leiter von VUP, Prof. Dr. Franz Vallée, den offiziellen Teil. Anschließend führten die drei erfahrenen Experten für komplexe Softwareprodukte und Intralogistik anhand der Personas Paula und Paul die Teilnehmer durch den Nachmittag. Paula verfolgt als Leiterin Materialwirtschaft das Ziel Schnelligkeit und Effizienz der Prozesse durch Automatisierung zu steigern und Paul steht als IT Leiter vor der Herausforderung steigender Kundenanforderungen und sieht in dem Ausbau der Digitalisierung sowie der gleichzeitigen Herstellung der Betriebssicherheit die größten Herausforderungen.

Am Ende des spannenden und unterhaltsamen Tages verließen die Teilnehmer Vallée und Partner mit vielen neuen Anregungen, Ideen und Wissen. Angefangen von einer Abgrenzung zwischen ERP- und Lagerverwaltungssystemen, über die verschiedenen Funktionen dieser Systeme und potentiellen Anbieten bis hin zu Kriterien, die bei der Vorbereitung und Auswahl von Softwarelösungen beachtet werden müssen wurden alle Themen erläutert und diskutiert.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Tag der Logistik am 2. April 2020. Und falls Sie nicht mehr bis dahin warten möchten, finden Sie hier weitere Events und Workshops von Vallée und Partner:

https://www.vallee-partner.de/events

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VuP GmbH – Vallée und Partner
Willy-Brandt-Weg 13
48149 Münster
Telefon: +49 (251) 14989200
Telefax: +49 (251) 14989299
https://www.vallee-partner.de

Ansprechpartner:
Marc Frankenberger
Senior Business Development und Marketing
Telefon: +49 (251) 14989246
E-Mail: frankenberger@vallee-partner.de
Sophia Volbert
Marketing
Telefon: +49 (251) 14989200
E-Mail: volbert@vallee-partner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Das digitale Büro für Handwerker – keine Zukunftsmusik mehr

Das digitale Büro für Handwerker – keine Zukunftsmusik mehr

Revolutionieren Sie auch ihr Bürowelt und vereinfachen Sie komplexe Abläufe, schaffen Sie mehr Transparenz und sparen Sie wertvolle Zeit – mit der umfangreichen und flexibel aufgebauten Bürosoftware DIGI-ANNEXUS!

Diese CRM & ERP-Lösung aus dem Hause DIGI bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen eine individuelle Lösung. Die Software ist modular aufgebaut, das bedeutet, dass sie an die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens und an die Gegebenheiten vor Ort angepasst werden kann. Die Module können jederzeit ohne Programmieraufwand erweitert und angepasst werden. Die vielfältigen Funktionen von Adressen-, Projekt- und Auftragsverwaltung, Aufgabenmanagement über Aufmaß bis hin zur Rechnungsverwaltung sorgen auf jedem Gebiet für vereinfachte Abläufe und Transparenz.

Ganz neu bei ANNEXUS sind die Funktionen der Multilingualität und der Währungsvielfalt, die vor allem für Handwerksbetriebe mit Auslandsgeschäften wesentliche Vorteile beinhalten. Dank dieser neuen Option kann nun die Korrespondenz bzw. die Erstellung von Angeboten und Rechnungen in der Landessprache des jeweiligen Kunden durchgeführt werden.

Die Betriebe, die bereits DIGIs Zeiterfassung im Einsatz haben,  profitieren am meisten und erfahren die wahre DIGItalisierung: denn die per Tablet oder Smartphone erfassten Daten und Bilder aus der Zeiterfassung fließen direkt  als Workflow in ANNEXUS und somit in die Rechnung. Und das alles ohne lästiges Abtippen und Nacharbeiten.

Einfach genial – genial einfach!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DIGI ZEITERFASSUNG GmbH
Raiffeisenstr. 30
70794 Filderstadt
Telefon: +49 (711) 70960-0
Telefax: +49 (711) 70960-60
http://www.digi-zeiterfassung.de

Ansprechpartner:
Dieter Kutschus
Geschäftsführer
Telefon: 0711-709 600
E-Mail: info@digi-zeiterfassung.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Überblick bewahren und dabei Zeit sparen!

Überblick bewahren und dabei Zeit sparen!

Kennen Sie schon „Handwerkers Liebling“ unter den DIGI-Produkten, die DIGI-APP2? Durch die intuitiv einfache Bedienung und das übersichtliche Design hebt sich dieses Produkt deutlich von den anderen seiner Art ab. Die Software ist unkompliziert auf dem Smartphone zu installieren und bietet viele praktische Optionen, um Zeiten, Aufträge, Standorte, Bilder und etliche projektrelevante Zusatzinformationen zu erfassen. Gerade für Handwerker, aber auch für Außendienstler oder für Projektleiter: der Mehrwert durch die Zeitersparnis ist enorm!

Das revolutionäre Zusatzmodul dieser App, die DIGI-FORM ermöglicht sogar, Formulare und Abnahmeprotokolle digital auf dem Tablet abzubilden, dort direkt auszufüllen und zu versenden. Kunden, die bereits unsere ERP-Software DIGI-ANNEXUS im Einsatz haben, erfahren die wahre DIGItalisierung: die per DIGI-FORM oder DIGI-APP2 erfassten Daten und Bilder fließen direkt  als Workflow in die Rechnung. Und das alles ohne lästiges Abtippen und Nacharbeiten. Typisch DIGI eben! Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie uns auf der LIGNA am Stand: Halle12, Stand: A14.

DIGI-ZEITERFASSUNG GmbH                 
70794 Filderstadt
www.digi-zeiterfassung.de

LIGNA 2019 Hannover – Halle 12, Stand: A14

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DIGI ZEITERFASSUNG GmbH
Raiffeisenstr. 30
70794 Filderstadt
Telefon: +49 (711) 70960-0
Telefax: +49 (711) 70960-60
http://www.digi-zeiterfassung.de

Ansprechpartner:
Dieter Kutschus
Geschäftsführer
Telefon: +49 (711) 709-600
E-Mail: info@digi-zeiterfassung.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Payment-Plugin für JTL-Shop: Neues Update von Novalnet

Payment-Plugin für JTL-Shop: Neues Update von Novalnet

Der deutsche Payment-Provider Novalnet AG hat ein Update für sein beliebtes Zahlungs-Plugin für JTL-Shop veröffentlicht. Das Shopsystem bietet ein hohes Maß an Flexibilität und eine einfache Konfiguration. Das Plugin von Novalnet ist mit den JTL-Shop-Versionen 3.20-4.06 kompatibel und vollkommen kostenlos.

Die Novalnet AG arbeitet ständig an der Weiterentwicklung ihrer über 100 kostenlosen Payment-Plugins. Jetzt hat der Full-Service-Payment-Provider aus Ismaning ein neues Plugin für JTL Shop veröffentlicht. Mit dem Update wurden einige Neuerungen umgesetzt. So wurde das Plugin grundlegend optimiert und noch responsiver gestaltet. Bei Kauf auf Rechnung mit Zahlungsgarantie und SEPA-Lastschrift mit Zahlungsgarantie wird fortan der aktuelle Bestellstatus auch im Warenwirtschaftssystem JTL-Wawi angezeigt. Der Mindestbestellbetrag bei Zahlungsgarantie wurde auf 9,99 EUR reduziert. Damit ist nun auch für geringe Warenkörbe eine Zahlungsgarantie möglich. Die neue Version des Novalnet-Plugins ist bis zur aktuellen JTL-Shop-Version 4.0.6 kompatibel.

JTL-Shop ist eine Shopsoftware, die alles liefert, was ein Online-Händler benötigt, um mit seinem Business schnell zu starten. Sie zeichnet sich vor allem durch Flexibilität aus. Mit dem Payment-Plugin der Novalnet AG können JTL-Shop-Betreiber alle gängigen nationalen und internationalen Zahlungsarten einfach und bequem einbinden. Darüber hinaus ist JTL Shop eines der schnellsten Shopsysteme weltweit. Die Online-Shop-Software kommuniziert über eine bidirektionale Schnittstelle mit dem ERP-System JTL-Wawi. Standardmäßig werden nur die Daten übertragen, die sich seit der letzten Synchronisation geändert haben. Die Übertragung aller Artikel- und Kundendaten sowie die Erfassung von Bestellungen erfolgt mit nur einem Klick in der JTL-Wawi. Durch die direkte Anbindung des Online-Shops an die JTL-Wawi können viele Prozesse automatisiert, beschleunigt und komfortabler abgewickelt werden.

Über die Novalnet AG

Die Novalnet AG, gegründet im Januar 2007, ist ein führendes europäisches Zahlungsinstitut für professionelle elektronische Zahlungsabwicklung. Payment-Service-Provider gibt es viele. Einen Full-Service-Payment-Provider wie Novalnet mit seinem einzigartigen Portfolio gibt es nur einmal. Dieses bietet alle gängigen Zahlungsarten mit allen nötigen Services komplett aus einer Hand: eine sichere Zahlungsabwicklung über Treuhandkonten der Novalnet AG, ein integriertes umfangreiches Risikomanagement zur Minimierung von Zahlungsausfällen und Betrug, eine automatisierte Rechnungsstellung, ein automatisiertes Debitoren- und Forderungsmanagement inkl. verschiedener Mahnstufen, kostenlosen und vollen technischen Support sowie zahlreiche Zusatzservices (z.B. umfangreiche Abonnement- und Mitgliederverwaltung, ein nützliches Affiliate-Programm etc.).

Der Vorteil für Online-Händler liegt in der Gesamtheit aller dieser vielfältigen Dienstleistungen unter einem Dach. Es bleibt ihnen erspart, mit unterschiedlichen Banken, Kreditkartenacquirern, Auskunfteien, Inkassounternehmen, Affiliate-Plattformen und Technologiepartnern (wie z.B. PCI) unzählige Verträge mit unterschiedlichen Laufzeiten und Gebühren abzuschließen. Bei Novalnet haben sie die Möglichkeit, mit nur einem Vertrag und nur einem direkten Ansprechpartner alle oben genannten Leistungen in Anspruch zu nehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Novalnet AG
Gutenbergstraße 2
85737 Ismaning
Telefon: +49 89 9230683-20
Telefax: +49 89 9230683-11
http://www.novalnet.de

Ansprechpartner:
Florian Eiblmeier
Sales Manager
Telefon: +49 (89) 923068320
E-Mail: sales@novalnet.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Branchentag Holz bei DPS Software

Branchentag Holz bei DPS Software

Gutes Werkzeug ist im Handwerk für gute Arbeit unerlässlich. Über die wichtige Rolle, die das „Werkzeug Software“ in der Holzverarbeitung spielt, informierte der Branchentag Holz, zu dem DPS Software Anfang April in die Zentrale nach Leinfelden-Echterdingen geladen hatte. Der Spezialist für die Digitalisierung in der Möbelbranche bietet diese Schulungstage für Experten aus der Holzverarbeitung deutschlandweit an. Die Gäste beeindruckte die pure Praxis.

Vollblutschreinermeister Gerhard Huber, der in Software investierte und am altbewährten Maschinenbestand festhält, berichtete von seinen „mühevollen Lehrjahren“. Dr. Claus Hoffmann, der Geschäftsführer der ZD.BB GmbH (Zentrum Digitalisierung Landkreis Böblingen) gab Tipps für Fördermöglichkeiten. Und natürlich wurde die Branchensoftware Swood vorgestellt. Von DPS auf der Basis von Solidworks, besticht sie nicht nur durch ihre leistungsfähige, professionelle Maschinenanbindung, sondern dank verschiedener Module vereinfacht sie die Konstruktion komplexer Einzelobjekte wie auch voll parametrisierter Serienmöbel.

„Mit unseren Branchentagen Holz wollen wir dazu beitragen, die bei Handwerksbetrieben noch häufig vorhandene Scheu vor der Digitalisierung in Begeisterung für deren Möglichkeiten umzuwandeln“, erklärt Petra Poiger, Geschäftsstellenleiterin von DPS in Stuttgart. Wer Interesse hat, meldet sich ganz einfach für die kostenfreien Nachmittage an.

„Wir können uns keine Fehler leisten, wir bauen keine Prototypen“, sagte Gerhard Huber. Der Schreinermeister aus Kissing, der den Nerv seiner Zuhörer traf, sieht aktuell die Zeit der Brautschau gekommen. Wer weiter produzieren wolle, müsse sich bald nach „seinem Software-Partner“ umzuschauen. Huber hat seinen Partner in DPS gefunden. Waren ihm die „Krawattenträger“ zuvor nicht so geheuer, betont er jetzt: „Die von DPS wissen, was sie tun.“ Für jedes seiner Probleme fand sich eine Lösung, und für die Schulung, die er eigentlich glaubte, nicht nötig zu haben, ist er im Nachhinein dankbar. Seine gebrauchte CNC-Maschine kann nun Dinge, die er als unmöglich erachtete, und seine Mitarbeiter sind begeistert von der neuen Technik. „Das ist einer, der weiß, von was er spricht“, waren sich die Profis aus dem Holzhandwerk einig, die im Verlauf des Nachmittags viele für sie interessante Dinge erfuhren.

Bei der Präsentation der 3D-CD/CAM-Konstruktionssoftware Swood war das Staunen groß, wie sich komplexe Möbel durch Konfigurationen schnell verändern lassen und fotorealistische Darstellungen dem Kunden einen perfekten Eindruck bieten. Ist die kreative Arbeit geglückt, bedarf es nur eines Mausklicks – die NC-Programmgenerierung erfolgt automatisch. Automatisch werden auch Stück- und Zuschnittlisten erzeugt und gegebenenfalls an das ERP-System gekoppelt. Die ganze Arbeit wird so präzise, effizient, flexibel und sicher zugleich.

Der Einstieg in die digitale Konstruktions- und Fertigungswelt geht mit Kosten einher. Diverse Förderprogramme können diese Hürde überwinden helfen. „go-digital“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie unterstützt etwa Beratungsleistungen, und die „Digitalisierungsprämie“ des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg und der Landeskreditbank Baden-Württemberg bietet beispielsweise Darlehen zwischen 10.000 Euro und 100.000 Euro mit einem Tilgungszuschuss zwischen 10 und 50 Prozent der Darlehenssumme.

Die nächsten Branchentage Holz: www.dps-software.de/…

Weitere Informationen zu Förderprogrammen und Beratung: www.foerderdatenbank.de; www.zd-bb.de

Über die DPS Software GmbH

Die DPS Software wurde 1997 gegründet und ist heute der größte selbständige SOLIDWORKS Reseller in Europa und der größte Sage-Reseller in D-A-CH. Exklusiv vertreibt DPS die ERP Software RPS im deutschsprachigen Raum. Neben den Produkten von SOLIDWORKS hat DPS die CAM-Produkte von SolidCAM im Portfolio. Hinzu kommen DPS eigene Module und Lösungen.

Für die Möbelbranche vertreibt DPS in Zentraleuropa die Softwarelösung SWOOD auf Basis von SOLIDWORKS.

Das Unternehmen hat 40 Standorte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Polen und Tschechien und beschäftigt 600 Mitarbeiter.

Unterstützt werden über 11.000 Kunden in der gesamten Prozesskette von der Konstruktion, über die Berechnung und Fertigung bis hin zur Datenverwaltung und der Abbildung der damit verbundenen kaufmännischen Prozesse. Software- und Schnittstellenentwicklungen sowie Schulungs- und Beratungs-dienstleistungen vervollständigen die kundenorientierte Ausrichtung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DPS Software GmbH
Esslinger Str. 7
70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: +49 (711) 797310-0
Telefax: +49 (711) 797310-29
http://www.dps-software.de

Ansprechpartner:
Nicole Rubbe
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (711) 797310-72
Fax: +49 (711) 797310-29
E-Mail: nrubbe@dps-software.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
HANNOVER MESSE statt CeBIT – Wir waren dabei!

HANNOVER MESSE statt CeBIT – Wir waren dabei!

Die Deutsche Messe AG hatte 2018 die CeBIT sterben lassen. Das neue Konzept aus dem Dreiklang Messe, Konferenz und Festival konnte den Abwärtstrend bei den Besucherzahlen und das Fernbleiben von wichtigen Ausstellern nicht stoppen.

Für SOFTAGE, die wir seit 1991 durchgehend als Aussteller auf der CeBIT vertreten waren, keine unbedingt überraschende Nachricht und auch keine Katastrophe – gewohnt flexibel reagierten wir – denn ohne Messe geht es nicht. Daher war klar – Industrie und IT wachsen sowieso zusammen, wieso also nicht auf der HANNOVER MESSE ausstellen.

Gesagt, getan – gemeinsam mit einem Vertreter unseres Hersteller mesonic und fünf weiteren Partnerkollegen nahmen wir als mesonic Distributor und Development Partner auf der HANNOVER MESSE teil.

Das Fazit?

Aus der Sicht unserer Vertriebsprofis war es eine sehr erfolgreiche Teilnahme mit motivierten Partner-Kollegen, engagierten mesonic-Mitarbeitern und das Wichtigste: sehr, sehr interessierten Messebesuchern.

Die Anzahl der Kontakte mit potentiellen Kunden war im Vergleich zur CeBIT geringer. Dafür hatten die Standbesucher wirklichen Bedarf und echtes Interesse, sodass die Leads qualitativ sehr hoch zu bewerten sind.

Unser Messepersonal zieht nach 5 Tagen HANNOVER MESSE folgende Bilanz: Ja, die HANNOVER MESSE macht statt der CeBIT wirklich Sinn.
Viele Kontakte, viele Gespräche und wirklich interessierte Besucher mit Bedarf an ERP/CRM haben den Stand besucht.

Parallel wurde die Messe auch genutzt, Kunden und Interessenten in der Region persönlich zu besuchen – durch Mehrfachbesetzung des Standpersonals war das kein Problem.

Überraschend war aber doch, dass sehr viele Unternehmen auf der HANNOVER MESSE unterwegs waren, die sich ganz bewusst nach ERP/ CRM-Anbietern umschauten und/oder bereits Termine im Vorfeld vereinbart hatten. Ein Grund ist mit Sicherheit, dass die Plattform CeBIT auch dem einen oder anderen Interessenten fehlt. Zum anderen wächst Industrie immer mehr mit IT und Internet zusammen – IoT ist hier das Stichwort.

Die HANNOVER MESSE war ein voller Erfolg und wir sind sicher – 2020 sind wir wieder dabei!

Wir danken allen Besuchern, Gästen und bestehenden Kunden, die den Weg zu uns gefunden haben und natürlich mesonic für die Initiative und den Mut wieder richtig Präsenz auf einer Messe zu zeigen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SOFTAGE Solutions GmbH
Mietenkamer Str. 56
83224 Grassau
Telefon: +49 (8641) 95400
Telefax: +49 (8641) 954055
http://www.SoftAge.de

Ansprechpartner:
DV-Kfm. Tobias Forbrich
Geschäftsführer
Telefon: +49 (8641) 9540-652
Fax: +49 (8641) 9540-55
E-Mail: TF@SOFTAGE.de
Dipl. Kff. Birgit Plaschka
Geschäftsführerin
Telefon: +49 (8641) 9540-310
Fax: +49 (8641) 9540-55
E-Mail: Bi@SOFTAGE.de
Emanuel Wimmer
Supportleitung / Prokurist
Telefon: +49 (8641) 9540-501
Fax: +49 (8641) 9540-55
E-Mail: EW@SOFTAGE.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.