Schlagwort: app

Paket- und Hauspostverteilung im Unternehmen mit COSYS

Paket- und Hauspostverteilung im Unternehmen mit COSYS

Einzelhandelsketten, Unternehmen oder Großkonzerne mit mehreren Standorten müssen oft ein erhebliches Volumen von externen sowie internen Paketen und Postsendungen bewältigen.

Mit der COSYS Paket Management Inhouse Softwarelösung wickeln Sie den Hauspostbetrieb ebenso effizient und zuverlässig ab, wie das Handling der von außen eingehenden und der für externe Adressaten bestimmten Paketen und Sendungen.

Alle Pakete und Sendungen werden mittels COSYS Scanner oder Smartphone (über die Gerätekamera) anhand des Sendungsbarcodes erfasst und dem jeweiligen Empfänger zugeordnet (Modul: Paketannahme).

Die Bearbeitung und Zuordnung kann sowohl direkt mobil auf dem Gerät (Touchscreen) oder am Laptop/PC erfolgen.

Durch den modularen Aufbau der COSYS Paket Management Inhouse Softwarelösung, können die Pakete und Sendungen im Anschluss sowohl eingelagert (Modul: Scan auf Lager) als auch weiter Verteilt, Ausgeliefert (Module: Verladung, Auslieferung) oder vom Empfänger selbst abgeholt werden (Modul: Selbstabholung).  Auch Retouren und die anschließende Übergabe zurück an den KEP-Dienst oder die Spedition ist problemlos möglich (Modul: Retoure). 

Die Übergabe der Pakete und Sendungen an den Empfänger bestätigt dieser jeweils durch seine Unterschrift mobil auf dem Gerät.

Diverse Zusatzfeatures wie die Fotoerfassung ermöglichen Ihnen Schäden oder Besonderheiten aufzunehmen und zu dokumentieren.

Alle erfassten Daten, Pakete und Sendungen werden an einem zentralen Ort gespeichert. Entweder als von COSYS in der Cloud gehostete Lösung oder als Serverinstallation bei Ihnen vor Ort.

Der COSYS WebDesk (Administrations- und Nachverarbeitungssoftware) bietet Ihnen eine überaus geordnete Ansicht aller Pakete und Sendungen mit aktuellen Status und Details. Auch können Mitarbeiterstammdaten im COSYS WebDesk gepflegt werden und Sendungsreports generiert werden.

Eine Anbindung der Lösung an weitere Systeme oder das Active Directory ist ebenso möglich wie der Stand-alone Betrieb der Lösung.

Übersicht: Vorteile und Funktionen:

  • Dokumentierte Übergabe von KEP-Sendungen und Einschreiben per Track&Trace
  • Abholung und Weiterverteilung von Hauspost und Paketen
  • Retouren-Abwicklung und Übergabe an den KEP-Dienst
  • Unterschrifterfassung und Fotodokumentation
  • einfache Erfassung via Barcode Scan per Scanner oder Smartphone
  • als Stand-alone Lösung oder mit Anbindung an weitere Systeme oder das AD
  • als Saas Lösung (Software as a Service – Cloud) oder Server Lösung möglich
  • modularer Aufbau mit kundenspezifischen Erweiterungsmöglichkeiten
  • und vieles mehr, sprechen Sie uns an

Weitere Infos erhalten Sie auch unter: https://www.cosys.de/paket-management/inhouse-logistik

Oder testen Sie direkt mit unserer Demo-App „COSYS Haupostverteilung Cloud“ zum kostenfreien Download aus dem Playstore oder Appstore:

Playstore: https://play.google.com/store/apps/details?id=cosys.cloud.demo.parcelinhouse
Appstore: https://itunes.apple.com/de/app/cosys-hauspostverteilung-cloud/id1403691319?mt=8

Auch interessant:
Barcodescanning mit dem Smartphone
MDE Geräte, Handscanner und Zubehör
Transport im Paket Management
Paketshop Management COSYS Softwarelösung
COSYS TMS Verlade- und Ablieferscannung Software
COSYS WMS Warehouse Management und Lagerverwaltungssoftware

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Inventur mit APP meistern

Inventur mit APP meistern

Mindestens einmal im Jahr fordert der Gesetzgeber von Unternehmen eine Inventur. Inventuren stellen für viele Betriebe immer einen großen Stressfaktor dar. Unternehmen können sich viel Stress ersparen, wenn sie auf eine mobile Datenerfassung setzen. Die COSYS Ident GmbH steht seit über 35 Jahren Unternehmen bei der Inventurplanung zur Seite.

Der Einstieg in eine mobile Datenerfassung zur Inventur muss nicht teuer sein. COSYS hat eine Inventur App entwickelt, die auf jedem Smartphone mit Android oder iOS Betriebssystem läuft. Nutzen Sie die Kamera Ihres Smartphones und erfassen Sie alle Artikel mit einem einfachen Barcodescan.

Die APP
Die APP wird ganz einfach aus dem Google Play Store oder dem iOS App Store heruntergeladen. Sie ist leicht verständlich aufgebaut. Im Hauptmenü gibt’s die Wahl zwischen Artikelauskunft, Inventur und Datenübertragung.

Im Punkt „Artikelauswahl“ können Artikel gescannt werden und der Benutzer erhält eine Information zum Artikel. Ist der Artikel nicht hinterlegt erscheint die Fehlermeldung „ Artikeltext nicht gefunden!“

Der Punkt „Inventur“ ist die hauptsächliche Funktion der App. Als erstes wird das Feld des „Zählplatzes“ ausgefüllt und anschließend wird der Barcode des zu erfassenden Artikels gescannt. Der Benutzer kann nun eine Menge angeben. Bestätigt wird das Ganze mit dem „Haken-Button“. Anschließend erscheint der Artikel in der Artikelliste.

Im Menüpunkt „Datenübertragung“ können Daten vor der Inventur importiert werden. Außerdem werden die Daten nach der erfassten Inventur von hier in das von COSYS bereitgestelltes Cloud Backend übertragen.

Im Backend werden die Daten zentralisiert gesammelt, nachbearbeitet und anschließend in das Warenwirtschafts-/ ERP-System importiert. Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit, bereits vorhandene Artikelstammdaten in das Cloud backend zu importieren und diese zu ergänzen bzw. zu verwalten. Für den Datenexport stehen Ihnen Formate wie PDF, XML, CSV, TXT oder Excel zur Verfügung.

Hardware
Zur Datenerfassung reichen die privaten oder unternehmenseigenen  Smartphones. Wenn das Unternehmen über keine eigenen Smartphones verfügt können diese bei COSYS geliehen oder erworben werden. Leihgeräte treffen in der Regel 2-3 Tage vor der Inventur beim Kunden ein. Nach Abschluss der Inventur werden die Geräte wieder abgeholt. Außerdem steht ein Supportteam zur Verfügung.

Testen Sie noch heute die Inventur APP:

Google PlayStore

iOS App Store

Weitere Informationen zur Inventur: https://www.inventurservice.de/

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

kasko2go kooperiert neu mit der OKKO GROUP

kasko2go kooperiert neu mit der OKKO GROUP

Das Schweizer Startup kasko2go geht eine Partnerschaft mit der ukrainischen OKKO GROUP ein und erreicht dadurch 4,5 Millionen Autolenker. kasko2go hat im Frühling mit seinem disruptiven Ansatz hierzulande für Aufsehen im Versicherungsmarkt gesorgt: Mithilfe von Künstlicher Intelligenz und Telematikdaten sorgt das Startup für mehr Gerechtigkeit, senkt die überhöhten Prämien und fördert gleichzeitig eine sichere Fahrkultur in der Gesellschaft.

Durch die Kooperation mit der in der Ukraine stark verankerten und bekannten OKKO GROUP verstärkt kasko2go seine Präsenz im Ausland. Seit kurzem können 4,5 Millionen Autofahrer in der Ukraine durch die Versicherung «Universalna», ein Teil der OKKO GROUP, vom Angebot des Startups profitieren und ihre Prämien um bis zu 50% senken. Universalna selbst gehört zu den Top Ten der ukrainischen Versicherungsanbieter. Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, Dragon Capital, Horizon Capital und Renaissance Capital zählen unter anderem zu den namhaften Aktionären und institutionellen Investoren der einzelnen Firmen der Holding.

Genadi Man, CEO von kasko2go, freut sich über die bevorstehende Zusammenarbeit: «Die Kooperation mit der OKKO GROUP ist eine perfekte Gelegenheit, in einem spannenden Markt zu wachsen und den Autolenkern Zugang zu einer fairen Tarifgestaltung zu ermöglichen.» kasko2go entwickelte eine Autoversicherungs-App, welche mit Hilfe Künstlicher Intelligenz und mobiler Telematik-Technologie eine Risikobewertung des eigenen Fahrverhaltens durchführt und dadurch eine individuelle Versicherungsprämie berechnet. Das disruptive Modell belohnt Wenigfahrer und Kunden, die sich rücksichtsvoll und sicher auf den Strassen bewegen, mit attraktiven Prämien.

Über die OKKO GROUP

Die OKKO GROUP ist eine rein ukrainische Holding mit dem Flottenführer Concern Galnaftogaz (dem Tankstellennetz OKKO). Die Holding vereint mehr als zehn Unternehmen unterschiedlicher Branchen: Produktion, Handel, Bau, Versicherung, Dienstleistungen und andere. Das Unternehmen hat mehr als 15’000 Arbeitsplätze geschaffen. http://okko-group.com.ua/en/

Über die Kasko2go AG

kasko2go ist ein innovativer Anbieter von Versicherungslösungen, der die sichere Fahrkultur in der Gesellschaft fördern will. Dank eigens entwickelten AI- und Telematic-Big-Data-Beurteilungen mit Pay-As- You-Drive- und Pay-How-You-Drive-Modellen senkt kasko2go die Versicherungsprämien um bis zu 50 Prozent. Seit April 2019 bietet kasko2go in der Schweiz zusammen mit dem Versicherungspartner Dextra eine revolutionäre Autoversicherungs-App an, welche die Prämie nach dem persönlichen Fahrverhalten berechnet.

Das in Zug ansässige Unternehmen wurde 2017 gegründet und beschäftigt са. 70 Mitarbeitende innerhalb der Gruppe – darunter viele Ingenieure, Wissenschaftler und Versicherungsspezialisten. www.kasko2go.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kasko2go AG
Steinhauserstrasse 74
CH6300 Zug
Telefon: +41 (41) 51023-10
http://tokensale.kasko2go.com

Ansprechpartner:
David Oppenheim
Telefon: +41 (44) 51565-00
E-Mail: do@oppenheim-partner.ch
Marash Pulaj
Telefon: +41 (44) 51565-00
E-Mail: mp@oppenheim-partner.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Mobil und papierlos im Bauhof

Mobil und papierlos im Bauhof

Transparent, integriert und papierlos: Mit mpsARES stellt das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) dem Bauhof Lage eine effektive Lösung für Auftragsabrechnung in Regie- und Servicebetrieben zur Verfügung. Nach einer kurzen Testphase arbeiten alle Mitarbeiter nun mit mobilen Geräten.

Mit dem Bauhof der Stadt Lage wurde der erste Kunde im Verbandsgebiet des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) mit einer volldigitalen Auftrags- und Leistungserfassung ausgestattet. Seit dem 01.01.2019 nutzt die Stadt mpsARES, eine über das krz betriebene Spezialsoftware für kommunale Baubetriebshöfe. Das effektive Arbeiten mit der Software und die hohe Transparenz für Auftraggeber, Disponenten, Controller und die Bauhofleitung waren u. a. die Gründe dafür, mpsARES auf dem Bauhof in Lage einzuführen.

Bereits direkt zum Produktionsstart wurden testweise vier mobile Geräte inkl. zugehöriger App für die Mitarbeiter auf dem Bauhof der Stadt Lage ausgeliefert. Mit diesen Geräten erfassen die Mitarbeiter ihre Stunden und Materialien auf entsprechenden Aufträgen. Die App wurde durch den Hersteller für eine bedienerfreundliche, selbsterklärende und effektive Eingabe optimiert.

Nach einer kurzen Testphase von vier Monaten waren Mitarbeiter und Leitung überzeugt, dass die mobilen Lösungen die Anforderungen des Tagesgeschäftes auf einem kommunalen Bauhof erfüllen und vereinfachen. Daher wurden aktuell alle Mitarbeiter vollständig mit mobilen Geräten ausgestattet. Die altbekannte „Zettelwirtschaft“ mit auszufüllenden und einzugebenden Papierformularen gehört in Lage nunmehr der Vergangenheit an.

Dies ist aber nicht der einzige Aspekt, der die Auftragsbearbeitung zu einem digitale Prozess macht. Dieser startet eigentlich bereits bei der Auftragserteilung an den Bauhof. Die sogenannten Auftragsanfragen aus den Fachabteilungen des Rathauses werden digital und strukturiert über das mpsARES Web-Modul „All in Order“ an den Bauhof gesendet. Hierbei können die Auftraggeber für den Bauhof beispielsweise Bilder anhängen, Standortangaben machen und Budgets vorgeben. Zudem können die Kunden den Auftragsstatus jederzeit im Web-Modul einsehen.

Bereits jetzt ist der Bauhof Lage Vorreiter für den „papierlosen Arbeitsplatz“. Ein weiterer Schritt wird es sein, die vom krz integrierten Schnittstellen in Betrieb zu nehmen. Diese ermöglichen eine digitale Übermittlung von Rechnungen (inkl. eRechnung), internen Verrechnungen und Zeitzuschlägen an die Verfahren der Finanzbuchhaltung und Personalwirtschaft.

Mit der Stadt Lage haben aktuell zehn Bauhöfe die Software mpsARES über das krz im produktiven Einsatz.

Über krz Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe

Der ostwestfälische Service-Provider
Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) in Lemgo wurde 1971 gegründet und ist seit 1972 Informatik-Dienstleister der Kreise Minden-Lübbecke, Herford und Lippe sowie von inzwischen allen 36 Städten und Gemeinden aus diesen Kreisgebieten und der Stadt Nieheim. Direkt oder indirekt werden über 11,5 Mio. Einwohner in NRW mit Services des krz betreut.

Als kommunaler Zweckverband besitzt das krz den Status einer Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Zu den traditionellen Aufgaben zählen unter anderem die Entwicklung, Einführung und Wartung klassischer Kommunalanwendungen. Um dem hohen Anspruch gerecht zu werden, hält das krz für seine Kunden ein reichhaltiges Angebot an Software-Applikationen (Verfahren), Netzwerktechnik, Arbeitsplatz- und Server-Hardware und Dienstleistungen (Beratung, Schulung, Installation, Wartung und Support) bereit. Das krz ist bekannt für einen ausgeprägten Datenschutz sowie eine höchstmögliche Datensicherheit und ist der erste kommunale IT-Dienstleister mit der BSI-Zertifizierung (ISO 27001).

Über 300 engagierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von der Verwaltungsfachkraft bis hin zum Technik-Experten, sind Garant für die Umsetzung der Unternehmensziele. Das krz unterstützt etwa 8.000 PC-Arbeitsplätze mit rund 10.500 Geräten in den Verwaltungen des Verbandsgebietes. Über die Mitglieder hinaus nehmen noch mehr als 600 weitere Kunden aus dem kommunalen Umfeld Dienstleistungen des krz in Anspruch. Der Servicedienst und die Hotline sorgen für eine Datenverfügbarkeit von nahezu 100 %.

Unter dem Motto "krz – Kunden rundum zufrieden" ist das krz für seine Geschäftskunden ein zuverlässiger Partner. Ebenso stehen dem krz aufgrund seiner Mitgliedschaften in der Bundes-Arbeitsgemeinschaft der kommunalen IT-Dienstleister – VITAKO e. V. und im KDN, der Leistungsgemeinschaft von Kommunen, Landkreisen und Datenzentralen, starke Partner zur Seite, um Synergieeffekte optimal zu nutzen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

krz Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe
Bismarckstr. 23
32657 Lemgo
Telefon: +49 (5261) 252-0
Telefax: +49 (5261) 252-200
http://www.krz.de

Ansprechpartner:
Bettina Hoven
Telefon: +49 (5261) 252-181
Fax: +49 (5261) 932-181
E-Mail: B.Hoven@krz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Digitale Vernetzung und Kommunikation im Krankenhaus

Digitale Vernetzung und Kommunikation im Krankenhaus

Frust bei der Patientenaufnahme im Krankenhaus –

Stundenlanges Warten, hektisches Überfliegen der langen Behandlungsverträge, Erinnerungslücken im Anamnesebogen, die Röntgenbilder und Befunde vergessen, der Hausarzt nicht erreichbar, das Fax kaputt, der Entlassbrief ewig nicht fertig, die Mitarbeiter heillos überlastet – so oft sind bei der elektiven Aufnahme alle gestresst, die Daten unvollständig und es wird viel Zeit für kostenintensive Doppeluntersuchungen benötigt.

Wir fragen uns: Warum nur?

Wir können das lösen! Wir haben mit POLAVIS eine integrierte Digitalplattform für Krankenhäuser gebaut, mit der Kliniken, Patienten, niedergelassene Ärzte und Pflegeeinrichtungen digital miteinander kommunizieren und Daten austauschen können. Und wir haben sie mit einer modernen und nutzerfreundlichen Oberfläche versehen, die zeitgemäß schick ist und Spaß macht.

Wir wollen mit POLAVIS den Austausch von Daten im Gesundheitswesen revolutionieren.

Wir wollen die Akteure intersektoral vernetzen. Die Patientenaufnahme so einfach, modern und sicher gestalten wie einen Online Check-in beim Fliegen. Informationen für alle Akteure in Echtzeit verfügbar machen. Telemedizinische Behandlungen ermöglichen und Terminvereinbarungen im Krankenhaus per App. Datenaustausch zwischen KIS und digitalen Gesundheitsakten. Patient Empowerment. Erfolgreiches Change Management. KIS-Integration statt Insellösung.

So entlasten wir Mitarbeiter, digitalisieren Prozesse, gewährleisten einen DSGVO-konformen Datenaustausch, sorgen für Betriebseffizienz, Zufriedenheit und Zeit für menschliche Begegnungen statt administrativen Frust.

POLAVIS ist unser innovativer Beitrag zur Verbesserung der Patientensicherheit und Versorgungsqualität und zur digitalen Transformation im Gesundheitswesen.

Über die eHealth Ventures GmbH

eHealth Ventures GmbH unterstützt mit fachlicher und technologischer Expertise die Leistungserbringer im Gesundheitswesen dabei, die Vorteile der Digitalisierung für sich greifbar zu machen und individuelle Wege zu deren Anwendung zu finden. Mit der modularen Digitalplattform POLAVIS vernetzen wir seit 2015 die Akteure im Gesundheitswesen miteinander und integrieren den Patienten.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website zu unserem Unternehmen www.ehealth-ventures.de und zu unseren Lösungen www.polavis.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

eHealth Ventures GmbH
Französische Straße 8
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 4036845-45
http://ehealth-ventures.de

Ansprechpartner:
Franziska Zabel
E-Mail: franziska.zabel@polavis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

COSOBA erhält für AVA.relax 7.9 das Gütesiegel DBD Premium Software Partner 2019/2020

COSOBA erhält für AVA.relax 7.9 das Gütesiegel DBD Premium Software Partner 2019/2020

Die Premium AVA Software AVA.relax wurde von Dr. Schiller und Partner im Juli 2019 als einer der ersten AVA Produkte ausgezeichnet, da sowohl die DBD Kostenelemente als auch die DBD Baupreise in „hervorragender Weise“ unterstützt werden. AVA.relax Anwender kommen somit in den Genuss einer leistungsfähigen Komplettlösung für die Baukostenermittlung unter Einbindung der DBD-Produkte.

AVA.relax 7.9 steht bereits seit Juni 2019 allen Wartungskunden zur Verfügung und enthält neben der erwähnten Zertifizierung viele weitere neue Funktionen die das Arbeiten im BIM Umfeld in vielfältiger Weise unterstützen:    

  1. BIM Bautagebuch mit mobiler App. und Zugriff auf alle relevanten Baukostendaten.
  2. BIM Bauzeitenmanager zur Erstellung eines automatischen Bauzeitenplanes aus den AVA Daten.
  3. BIM Raum- und Gebäudebuch für LV Massen- und Kostencontrolling.
  4. BIM Zeitwertermittlung für Bausachverständige und Gutachter. 

Für interessierte Einsteiger und Umsteiger steht auf www.cosoba.de eine laufzeitbegrenzte Vollversion zum Download zur Verfügung. Gerne präsentieren wir AVA.relax ganz individuell via Netmeeting nach vorheriger Terminvereinbarung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosoba GmbH
Grafenstraße 29
64283 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 1751-0
Telefax: +49 (6151) 1751-991
http://www.cosoba.de

Ansprechpartner:
Andreas Malek
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6151) 175122
Fax: +49 (6151) 175199
E-Mail: am@cosoba.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Halbjahresbilanz: Quentic steigert Umsatz und wächst in Europa

Halbjahresbilanz: Quentic steigert Umsatz und wächst in Europa

Quentic setzt seinen Wachstumskurs fort. Der Anbieter von Software und Services für Health, Safety, Environment (HSE) sowie Corporate Social Responsibility (CSR) hat in der ersten Jahreshälfte mehr als 50 Neukunden gewonnen. Dadurch konnte das Unternehmen seine wiederkehrenden Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erneut um 50 Prozent steigern.

Sowohl der Ausbau internationaler Aktivitäten als auch das starke Bestands- und Neukundengeschäft haben zu der positiven Entwicklung beigetragen. Rund 650 Unternehmen nutzen die Quentic Plattform in über 50 Ländern. Zu den im Jahr 2019 gewonnenen Neukunden gehören unter anderem die MEYER WERFT GmbH & Co. KG, die PostAuto AG sowie die ABB AG – Calor Emag Mittelspannungsprodukte.

Weitere europäische Standorte geplant

Der Lösungsanbieter von Software as a Service (SaaS) ist zurzeit mit elf Niederlassungen in sieben Ländern vertreten. „Quentic stärkt Arbeitssicherheit, Umweltmanagement und Nachhaltigkeit in Unternehmen weltweit. Im ersten Halbjahr ist unsere Mitarbeiterzahl von 140 auf über 200 gestiegen. Unser Wachstum werden wir mit der Gründung weiterer Standorte fortsetzen. In den vergangenen Monaten haben wir Büros in München, Belgien und der Schweiz eröffnet. Im zweiten Halbjahr folgen weitere Niederlassungen in Europa“, sagt Markus Becker, Chief Executive Officer von Quentic.    

Finanzierung treibt Wachstum voran

Unterstützt wird die Erweiterung internationaler Geschäftsaktivitäten von Quentics bestehenden Investoren. Im Mai hatten One Peak Partners und Morgan Stanley Expansion Capital 15 Millionen Euro frisches Kapital investiert. Dr. Björn Schmidt, Chief Financial Officer von Quentic: „Wir freuen uns über den starken Rückhalt unserer Gesellschafter. Dank der erneuten Finanzierung und unserer hervorragenden Marktpositionierung werden wir unser Engagement in Europa ausweiten.“  

Software-Plattform wird ausgebaut

In die Weiterentwicklung seiner Software-Plattform wird das Unternehmen weiter investieren. Seit Juni ermöglicht Quentic seinen Nutzern die Anbindung an eine externe Business Intelligence-Lösung, die die visuelle Analyse von Kennzahlen noch intuitiver macht. Die Enhesa-Schnittstelle für automatische Updates von Rechtsnormen und -pflichten ist ebenfalls erweitert worden. „In den kommenden Monaten werden wir die App- und Erfassungs-Funktionen im Modul Risks & Audits ausbauen. Außerdem planen wir verschiedene Pilotprojekte, um die Anwendbarkeit von Künstlicher Intelligenz im HSE-Umfeld zu testen“, so Chief Product Manager Dr. Mario Lenz.

Über die Quentic GmbH

Quentic ist einer der führenden Lösungsanbieter für Software as a Service (SaaS) im europäischen HSE- und CSR-Markt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Berlin und beschäftigt mehr als 200 Mitarbeiter. Niederlassungen befinden sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in Finnland, Belgien, Dänemark und den Niederlanden. Über 650 Kunden stärken ihr HSE- und CSR-Management mit den Quentic Software-Lösungen. Mit acht individuell kombinierbaren Modulen umfasst die Online-Plattform Arbeitssicherheit, Risks & Audits, Gefahrstoffe, Legal Compliance, Online-Unterweisungen, Prozesse sowie Umweltmanagement und Nachhaltigkeit. Die integrative Lösung ist geeignet, Managementsysteme gemäß ISO 14001, ISO 45001 und ISO 50001 zu unterstützen. Quentic vernetzt Daten, verbindet alle HSE- und CSR-Akteure und begeistert für das gesamte Aufgabenfeld – via Browser oder per App. Da Aufgaben über Abteilungen, Standorte und Länder hinweg ineinandergreifen, lassen sich Unternehmensprozesse effizient nach gesetzlichen Vorgaben steuern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Quentic GmbH
Schreiberhauer Straße 30
10317 Berlin
Telefon: +49 (30) 9210000-0
Telefax: +49 (30) 9210000-99
http://www.quentic.de

Ansprechpartner:
Jennifer Riedasch
Marketing & PR
Telefon: +49 (30) 921 0000-443
Fax: +49 (30) 921 0000-99
E-Mail: press@quentic.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Paketshop und Transport Management

Paketshop und Transport Management

Die Anforderung an den Versandhandel sind größer denn je und die Tendenz zeigt weiter nach oben. Wie also den steigenden Anforderungen gerecht werden? Mehr Pakete, schnellere Lieferzeiten und günstigere Preise fordert der Markt. Doch herkömmliche Methoden zur Zuordnung der Sendungen kosten zu viel Zeit und Geld. Auch für Paketshops sind die Anforderungen gestiegen.

Transportmanagement mit COSYS

Die Lösung: Die COSYS Komplettlösung für Transportmanagement. Bestehend aus Software und Hardware wird Sie Ihnen Ihre Arbeit erleichtern. Mit einem MDE-Gerät (Barcodescanner) oder dem Smartphone werden die Sendungen eingescannt und können dann in den Bestand aufgenommen werden. Dann können die Pakete eingelagert und zur Auslieferung in das Zustellfahrzeug eingeladen werden. Selbstabholungen (Beispielsweise in einen Paketshop) sind möglich, Retouren, oder eben die Auslieferung an den Kunden können per MDE erfasst werden.

Alles im Überblick

Mit der COSYS Transport Management Komplettlösung verlieren Sie auch nie den Überblick darüber wo sich Sendungen befinden, denn im COSYS Web Desk können Sie alle Sendungen überwachen, da bei jedem Scan die Daten der mobilen Geräte in Echtzeit an das Cloud System übermittelt werden (Track & Trace). Sind Sendungen beschädigt, so kann dies ebenfalls mit einem Foto dokumentiert werden und auch über den COSYS Web Desk eingesehen werden. Wir bieten ebenfalls eine E-Mail Versand Funktion an den Kunden an, sodass Kunden über die Zustellung oder den Status des Versandes informiert werden. Wenn eine Sendung von einem KEP-Dienstleister nicht zugestellt werden kann, erfolgt eine E-Mail Benachrichtigung über die Abholung in einem ausgewählten Paketshop.

Auch für Ihren Paketshop

Mit dieser Software können Sie gleichzeitig aber auch einen Paketshop führen. Dazu wird ebenfalls die App oder ein MDE-Gerät genutzt, mit dem Pakete beim Annehmen oder Abholen gescannt werden. Die App kann auch Unterschriften erfassen, wodurch die Abholung eines Pakets zusätzlich beschleunigt wird. Sollte versehentlich ein falsches Paket eingescannt werden zeigt die App eine verständliche Fehlermeldung an, die dies dem Nutzer erklärt, sodass Kunden keine falsche Sendung erhalten, aber auch sonst die Fehlerquote minimal gehalten wird. Sollte doch mal eine Sendung einen falschen Weg nehmen, kann man sie dank Track & Trace ausfindig machen. Dazu einfach im COSYS Web Desk die Paket- oder Vorgangsnummer eingeben und schon kann man sehen wo die Sendung zuletzt gescannt wurde.

Hier zur Google Play Store App COSYS Pakettransport Cloud
Hier zum Apple App Store COSYS Pakettransport Cloud

Wenn Sie Interesse haben besuchen Sie doch unsere Webseite oder lassen Sie sich direkt von uns unter +49 5062 900 0 beraten.

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Information
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: info@cosys.de
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Lückenlose Paketverfolgung im Unternehmen mit COSYS Paket Management Software

Lückenlose Paketverfolgung im Unternehmen mit COSYS Paket Management Software

COSYS digitales Paket Management Inhouse System bietet Ihnen einen transparenten Überblick über alle erfassten Packstücke und ermöglich einfaches Tracking. Sowohl Pakete und Briefe, als auch Artikel und Warensendungen können unternehmensintern verortet, rückverfolgt und gemanagt werden.

Die Paket-/Sendungserfassung im System erfolgt durch COSYS MDE Handscanner mit Barcodescanner oder über die Kamera des Smartphones mithilfe einer Scan Engine. Jedes Paket wird anhand seines Paketcodes identifiziert und dem Empfänger oder Bestimmungort zugewiesen. Des Weiteren können Kostenstellen oder Zollfreigaben erfasst werden.

Im Anschluss der Ersterfassung am Wareneingang, dem Empfang oder der unternehmenseignen Poststelle können die Pakete/Sendungen sowohl eingelagert werden, von den Empfängern selbst abgeholt werden oder intern weiter transportiert und ausgeliefert werden.

Die COSYS Paket Management Inhouse Tracking Software bietet mit dem COSYS WebDesk (Nachverarbeitungs- und Administrationssoftware) den schnellen Blick auf alle eingehenden und ausgehenden Pakete und Sendungen sowie deren interne Bewegungen. So wird das reine Erfassen zum nachvollziehbaren und transparenten Paket Inhouse Tracking System.

Die sich mit jedem Arbeitsschritt und somit mit jedem Scan ändernde Statusmeldung zu jedem Paket, gibt Auskunft darüber, wann welcher Arbeitsprozess im Pakethandling innerhalb des Unternehmens vollzogen wurde.

COSYS Paket Management Inhouse Softwarelösung für die interne Logistik und Paketverfolgung im Unternehmen minimiert Fehler, senkt Verwaltungsaufwände, steigert die logistische Effizienz und spart vor allem Zeit und Geld!

Module und Funktionen der COSYS Paket Management Inhouse Softwarelösung:
Paketannahme
Selbstabholung
Auslieferung

Weitere (optional):
– Scan auf Lager
– Verladung
– Retoure 
– und viele weitere Ergänzungsmodule aus den Bereich Lagerhaltung, Transport und Logistik

Vorteile der COSYS Paket Management Inhouse Softwarelösung
– vielfältige Einsatzmöglichkeit (z. B. für Pakete, Paletten, Artikel, Rohstoffe)
– Carrier-Unabhängigkeit
– schnelle und einfache Erfassung durch anwenderfreundliche Softwareoberfläche
– Echtzeit Aktualisierung des Sendungsstatus
– exakte Zuordnung von unternehmensinternen Standorten & Lagerflächen
– Auslieferungsnachweis durch Unterschrifterfassung direkt mobil auf dem MDE Gerät
– Schadensdokumentation dank Fotoerfassungsfeature
– kundenspezifisch anpassbare Softwaremodule
– Betrieb als SaaS (Cloud) oder OnPremise (Server) Lösung
– Stand-alone Betrieb oder mit Anbindung an Ihr ERP System
– Anbindungsmöglichkeit an AD (Active Directory)
– und vieles mehr

Informieren Sie sich noch heute zum Thema COSYS Paket Management Inhouse Softwarelösung und der internen Paketverfolgung im Unternehmen unter: https://www.cosys.de/paket-management/inhouse-logistik

Wenn Sie sich ein genaueres Bild von COSYS Paket Management Inhouse System machen wollen, können Sie sich auch die kostenlose Demo App COSYS Hauspostverteilung Cloud aus dem Google Playstore oder Apple Appstore auf Ihr Smartphone herunterladen.

Gern beraten wir Sie persönlich und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Auch interessant:
Barcodescanning mit dem Smartphone
MDE Geräte, Handscanner und Zubehör
Transport im Paket Management
Paketshop Management COSYS Softwarelösung
COSYS TMS Verlade- und Ablieferscannung Software
COSYS WMS Warehouse Management und Lagerverwaltungssoftware

Über die Cosys Ident GmbH

Die COSYS Ident GmbH mit Sitz in Grasdorf (bei Hildesheim) besteht seit knapp 40 Jahren und ist eines der führenden Systemhäuser im Bereich mobiler Datenerfassungslösungen für Android und Windows. Ein mittelständisches Unternehmen, das seit 1982 die Entwicklung von Identifikationssystemen vorantreibt und heute branchenspezifische Komplettlösungen für nahezu alle gängigen Geschäftsprozesse anbietet. Vom Prozessdesign und der Konzepterstellung, über die Implementierung der Hard- und Software bis hin zum Projektmanagement und maßgeschneiderten Wartungsverträgen, decken wir das komplette Leistungsspektrum der Systementwicklung, Integration und Betreuung ab. Des Weiteren bietet COSYS einen Reparaturservice, WLAN-Funkvermessung, sowie Lösungen für die Bauteil-Rückverfolgung mittels DPM-Codes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cosys Ident GmbH
Am Kronsberg 1
31188 Holle – Grasdorf
Telefon: +49 (5062) 900-0
Telefax: +49 (5062) 900-30
http://www.cosys.de

Ansprechpartner:
Vertrieb
Telefon: +49 (5062) 900-0
E-Mail: vertrieb@cosys.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Zeiterfassung ist kein Randthema

Zeiterfassung ist kein Randthema

Die Erfassung und Abrechnung von Arbeitszeiten werden von betriebswirtschaftlichen Komplettpaketen kaum unterstützt. In Dienstleistungsbetrieben und serviceorientierten Unternehmen erwarten die Endkunden jedoch häufig Transparenz bei der Leistungsabrechnung. Die Projektzeiterfassung Xpert-Timer setzt an diesem Punkt an. Sie vereinfacht die Leistungserfassung und weist auf versehentlich erfasste Doppeleingaben bei der Zeitabrechnung hin.

Die aktuelle Version 7 unterstützt den Einsatz in einer privaten Cloud. Damit bleiben alle erfassten Daten im Unternehmen und werden nicht auf Servern von Drittanbietern gespeichert. Aufgrund der DSGVO ein wichtiger Punkt für die Kaufentscheidung. Die Software läuft sowohl auf Desktop PCs, als auch auf mobilen Geräten, entweder als Android-App oder über einen Internet Browser.

Die Kernfunktion von Xpert-Timer ist die Erfassung von Zeit auf Projekte und Tätigkeiten. Diese sind wiederum Kunden zugeordnet. Jeder Mitarbeiter in der Zeiterfassung kann bestimmten Projekten zugeordnet werden, so dass dieser nur die minimal nötigen Projekte sieht und die Oberfläche der Software damit schlank und übersichtlich bleibt.

Wer regelmäßig gleiche Vorgänge hat, kann die Projektstruktur einfach per Drag&Drop duplizieren und damit den Eingabeaufwand senken. Die schwebende Zeitleiste erlaubt das Erfassen von Projektzeiten per Start/Stopp Knopf, wenn über den Tag verteilt mehrmals zwischen den Projekten umgeschaltet werden muss. Das i-Tüpfelchen ist allerdings die Möglichkeit den Projekten Tastaturkürzel zu geben. Damit ist eine Projektumschaltung im Nu möglich. Wird über einen längeren Zeitraum an demselben Projekt gearbeitet, ist der automatische Projektstart beim Rechnerstart sinnvoll.

Über die Auswertung ist ein Vergleich zwischen Projekt-Etat und investierter Arbeitszeit möglich. Läuft ein Projekt zeitlich aus dem Ruder, wird dies über eine farbige Markierung der Zeit dargestellt und ein Hinweisdialog öffnet sich, wenn Stunden zu einem Projekt erfasst werden, dessen geschätzte Stundenanzahl bereits erreicht wurde. Im Xpert-Timer können Preislisten pro Kunde oder Projekt angelegt werden. So können einem Mitarbeiter bei unterschiedlichen Kunden andere Preise hinterlegt werden.

Verlangt ein Auftraggeber nähere Erläuterungen zur Monatspauschale, kann ein genau detaillierter Bericht mit wenigen Mausklicks erzeugt werden. Sind noch weitere Anpassungen nötig, können die erfassten Daten nach Excel exportiert und weiterbearbeitet werden.

Der Hersteller von Xpert-Timer hat noch viele weitere Ideen für die Software. So soll in naher Zukunft auch die Erfassung der Personalzeit mit Überstunden und Urlaubsverwaltung im Xpert-Timer möglich sein.

Eine kostenlose 30-Tage Testversion des Xpert-Timer Pro steht auf der Downloadseite des Unternehmens zur Verfügung. https://www.xperttimer.de/download

Über Xpert-Timer Software

Über Xpert-Timer Software
Zeitfresser rechtzeitig identifizieren, Arbeitsabläufe optimieren, Projektzeiten transparent dokumentieren – effizientes Zeitmanagement ist die Mission von Xpert-Timer Software, die seit 1999 das Projektzeiterfassungstool "Xpert-Timer" entwickelt und vertreibt.

Über Xpert-Timer Pro
Xpert-Timer Pro ist das "Flaggschiff" von Xpert-Timer Software. Neben der reinen Zeiterfassung enthält das in Deutschland entwickelte Programm bereits eine umfangreiche Kundenverwaltung, eine Tätigkeitshistorie, ein Erinnerungsmodul und eine Aufgabenliste – also alle Bestandteile für effizientes Projektmanagement. Optional erhältlich sind weitere Zusatzmodule wie Faktura (Angebote, Rechnungen, Zahlungserinnerungen), Dokumentenverwaltung, CTI-Telefoniemodul und Leistungserfassung. Ab Version 7 ist das Programm plattformunabhängig nutzbar. Zu den über 2000 Kunden zählen unter anderem IT-Dienstleister, Handwerksbetriebe und Ingenieurbüros.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Xpert-Timer Software
Kurzes Geländ 14
86156 Augsburg
Telefon: +49 (821) 20712571
Telefax: +49 (821) 20712674
http://www.xperttimer.de

Ansprechpartner:
Daniela Schälchli
Support
Telefon: +49 (821) 2071 2571
Fax: +49 (821) 2071 2674
E-Mail: service@xperttimer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel