Schlagwort: cad

MSC Software und CADLM bringen Künstliche Intelligenz in die CAE-Berechnung

MSC Software und CADLM bringen Künstliche Intelligenz in die CAE-Berechnung

MSC Software (MSC), Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, erweitert seine Zusammenarbeit mit CADLM. Beide Unternehmen wollen in einer strategischen Partnerschaft das innovative neue Softwarepaket ODYSSEE weiterentwickeln. ODYSSEE von CADLM basiert auf maschinellem Lernen und führt parametrisches Design und Optimierung in Echtzeit durch. Die in Paris ansässige Firma CADLM ist Vorreiter bei der Implementierung von künstlicher Intelligenz (KI) ins CAE. MSC hat die Lösungen von CADLM global in sein Produktportfolio aufgenommen.

CADLM entwickelt prädiktive Echtzeitmodelle für die Designoptimierung anhand von CAE-Simulationen. Diese basieren auf Technologien zum maschinellen Lernen aus der ODYSSEE-Softwarepalette. Die Verbindung von Informationen aus CAE-Berechnungen mit mathematischen Modellen und Datamining bedeutet, dass hochkomplexe, stark nichtlineare Simulationsanwendungen wie Crash, transiente Dynamik und Strukturberechnung, CFD – aber auch Finanzwesen, Biomechanik und Rüstungsanwendungen – sehr rasch analysiert werden können.

ODYSSEE ist eine Plattform mit verschiedenen Möglichkeiten zum maschinellen Lernen, Datenbehandlung, Signalverarbeitung, Bildverarbeitung und -erkennung, Datenkomprimierung und –zusammenführung sowie System-Sensitivitätsanalysen. Die Funktionen werden durch Optimierung und Robustheitsindikatoren ergänzt. Die Software kann für FEM- oder CAD-Modelle genutzt werden und ist solverunabhängig. Das bedeutet, ODYSEE kann mit vielen CAE-Lösungen von MSC ohne Aufwand gekoppelt und genutzt werden: vom Vorentwurf bis hin zur Optimierung und Robustheitsbewertung. ODYSSEE bietet eine beeindruckende Palette von Tools, welche den Entwicklern und Berechnern ein schnelles Feedback zu komplexen Design- und Optimierungsproblemen an die Hand geben. Dazu werden verschiedene Techniken eingesetzt: Lernen aus Daten,  Prognosen sowie Optimierung von Designparametern; und all das in einer interaktiven Echtzeitumgebung.

Die wichtigsten Module der ODYSSEE-Software sind:

  • Engine zum maschinellen Lernen im Modul
  • Optimierung und Robustheitsbewertung mit dem Modul NOVA
  • Ordnungsreduzierte Modellbildung mit dem Modul LUNAR

Dem Team von CADLM lag viel daran, ODYSSEE mit einem etablierten, führenden CAE-Anbieter zusammenzubringen. Mithilfe der kompetenten Vertriebs- und Supportorganisation von MSC werden wir den Einsatz der ODYSSEE-Technologie bei produzierenden Unternehmen vorantreiben, die den strategischen Schritt zu KI und Digital Twin machen wollen“, kommentiert Kambiz Kayvantash, CEO von CADLM, die Partnerschaft.

Kais Bouchiba, MSC Senior Vice President EMEA & Global A.I. / Machine Learning Strategist, ergänzt: „Wir haben CADLM wegen seiner bahnbrechenden Softwareplattform ODYSSEE ausgewählt, deren verschiedene Lösungen zum maschinellen Lernen zentrale Bedeutung für CAE-Designuntersuchungen in Echtzeit haben. Die Integration der KI-Technologie von CADLM mit den CAE-Tools von MSC ist für die Softwarelösungen beider Seiten eine Bereicherung und bringt neue Perspektiven – nicht nur in der CAE-basierten Strukturauslegung, sondern auch in digitalen Lösungen, die autonome, verbundene Systeme erzeugen. So wächst die echte mit der digitalen Welt zusammen, und in allen Prozessen ist eine Intelligenz eingebaut.

Über die MSC.Software GmbH

MSC entwickelt Computer Aided Engineering (CAE)-Software für Simulation und virtuelle Produktentwicklung. Damit können Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen Produkte in einer virtuellen Welt kostengünstig, zuverlässig und schnell entwickeln und testen. Das 1963 gegründete Unternehmen entwickelte sein erstes Programm – MSC Nastran – für die Mondlandung der NASA und gehört zu den traditionsreichen und erfahrensten Softwarefirmen weltweit. Heute bietet MSC Software Lösungen für fast alle Disziplinen und ermöglicht komplexe Co-Simulationen. MSC Nastran für Strukturberechnung und Adams für Mehrkörpersimulation sind de facto Standard in der Industrie. Auch Universitäten und Forschungseinrichtungen nutzen die Lösungen von MSC für den Einstieg in die Simulationswelt bis hin zu High-End-Anwendungen. MSC beschäftigt weltweit 1.400 Mitarbeiter in 20 Ländern.

MSC ist Teil des Konzerns Hexagon, einem weltweit führenden Anbieter von Sensoren, Software und autonomen Lösungen. Hexagon (Nasdaq Stockholm: HEXA B) beschäftigt etwa 20.000 Mitarbeiter in 50 Ländern und verzeichnet einen Jahresumsatz von 3,8 Milliarden Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MSC.Software GmbH
Am Moosfeld 13
81829 München
Telefon: +49 (89) 21093224-4950
Telefax: +49 (89) 43617-16
http://www.mscsoftware.com/de

Ansprechpartner:
Syllvett Tsialos
PR Manager & Digital Media Specialist Germany, Austria, Switzerland
Telefon: +49 89 21 09 32 24
E-Mail: syllvett.tsialos@mscsoftware.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
BobCAD-FreeCAD – zu CAD/CAM erweitern + 400,- € sparen

BobCAD-FreeCAD – zu CAD/CAM erweitern + 400,- € sparen

BobCAD-FreeCAD ist das kostenfreie, exklusiv für den deutschsprachigen Raum erhältliche CAD-System von BobCAD-CAM. BobCAD-FreeCAD kann mit den unten aufgeführten CAM-Modulen zu einem vollwertigen und maßgeschneiderten CAD/CAM-System erweitert werden. Ist BobCAD-FreeCAD bereits vorhanden, wird der ursprüngliche Listenpreis dabei vollständig angerechnet.

BobCAD-CAM umfasst eine große Produktpalette. Durch den modularen Aufbau müssen nur die Module erworben werden, die für die Anforderungen notwendig sind. Es können einzelne Module gewählt oder kombiniert werden. Für die verschiedenen CNC-Bearbeitungen stehen folgende Module zur Verfügung:

  • Fräsen –Fräsbearbeitungen mit 2.5- und 3-Achsen.
  • Mehrachsen Fräsen – 4- & 5-Achsen indexierte und simultane Werkzeugwege.
  • FräsDrehen – Komplette multitasking Fertigungslösung für Bearbeitungszentren. Sie können C-, Y- & B-Achsen-Bearbeitungen und alles bis zu Konfigurationen mit mehreren Spindeln und mehreren Revolvern programmieren.
  • Drehen – Aufträge für Ihre CNC-Drehzentren programmieren: Schruppen, Schlichten, Gewindeschneiden und Nuten.
  • Router – Effiziente Werkzeugwegstrategien für die 2.5-Achsen- bis zur 4- & 5-Achsen-Bearbeitung für Holzbearbeitung, Gravieren, Formverschachtelung, Schildererstellung und vieles mehr.
  • Laser, Plasma & Wasserstrahl – 2D- & 3D-Volumenmodellierung und erweiterte 2-5-Achsen Werkzeugwege.
  • Drahterodieren – Präzise Bearbeitung von Hartmetalllegierungen, Programmierung von 2- & 4-Achsen Werkzeugwegen.
  • Schachteln – Lösung für die „Echte Formverschachtelung“ mit erweiterten Algorithmen.
  • BobART – Machen Sie mit dem neuen BobART Add-On Ihre künstlerische Phantasie zur Fertigungsrealität.
  • Maschinensimulation PRO – Das Zusatzprogramm bietet modernste Werkzeugweg-Simulationstechnologie für die BobCAD-CAM CNC-Programmiersoftware und kann zu jedem CAD-CAM-Kernprodukt von BobCAD-CAM hinzugefügt werden.

Mit BobCAD-CAM steht eine leistungsstarke und budgetfreundliche Gesamtlösung für Konstruktion und Fertigung zur Verfügung.   

Interessenten, die BobCAD/CAM testen möchten, können das Programm herunterladen und eine Lizenz erhalten.

Über die DataCAD Software und Service GmbH

Die 1998 gegründete DataCAD Software & Services GmbH ist ein führender Anbieter bezahlbarer, technischer Softwarelösungen im CAD/CAM-Bereich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DataCAD Software und Service GmbH
Gutlay 4
55545 Bad Kreuznach
Telefon: +49 (671) 8363-10
Telefax: +49 (671) 4820-293
http://www.datacad.de/

Ansprechpartner:
DataCAD Software & Services GmbH
Telefon: +49 (671) 83631-0
Fax: +49 (671) 48202-93
E-Mail: info@datacad.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
CAESES CAD App für ANSYS Workbench: Update verfügbar

CAESES CAD App für ANSYS Workbench: Update verfügbar

FRIENDSHIP SYSTEMS hat seine CAESES ANSYS ACT App aktualisiert, um die CAD Plattform CAESES noch einfacher und robuster in die ANSYS Workbench zu integrieren. Mit Hilfe der ACT App kann die parametrische Geometrie-Erzeugung von CAESES innerhalb der ANSYS Workbench komplett automatisiert werden. Dadurch lassen sich Design Studien und Formoptimierungen noch einfacher durchführen und mit wenigen Klicks an die Simulationswerkzeuge von ANSYS anbinden.

Mehr Informationen zur CAESES ACT App finden sich im Artikel "Shape Optimization in ANSYS with CAESES" (https://www.caeses.com/blog/2018/shape-optimization-in-ansys-with-caeses/).

Über die FRIENDSHIP SYSTEMS AG

Die Firma FRIENDSHIP SYSTEMS AG entwickelt und vertreibt die Software CAESES. CAESES ist eine Anwendung für Ingenieure, die simulationsgetriebene Formoptimierungen automatisiert durchführen möchten. Typische Anwendungen sind die strömungsbasierte Optimierung von Schiffsrümpfen, Turboladern, Pumpen und Triebwerken. Meist ist das Ziel eine bessere Energie-Effizienz oder auch die Robustheit der Designs hinsichtlich der Performance und der Herstellung. FRIENDSHIP SYSTEMS wurde 2001 gegründet und sitzt mit dem gesamten Team in Potsdam, Deutschland.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FRIENDSHIP SYSTEMS AG
Benzstrasse 2
14482 Potsdam
Telefon: +49 (331) 96766-0
Telefax: +49 (331) 96766-19
http://friendship-systems.com

Ansprechpartner:
Peggy Kotscha
Assistant Management and Sales
Telefon: +49 (331) 967660
E-Mail: kotscha@friendship-systems.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Echte mobile Visualisierung von CAD Daten unterschiedlichster Quellen

Echte mobile Visualisierung von CAD Daten unterschiedlichster Quellen

Fast jeder in der Fertigungsindustrie kennt die Situation, in der er einen Anruf von einem Kollegen bekommt, der ihn dringend um Unterstützung bei einem technischen Problem bittet, welches mit CAD Geometrien zu tun hat. Die KISTERS 3DViewStation überwindet dabei alle Hindernisse zu Ihren CAD Daten indem sie autorisierten Anwendern mittels Smartphone unmittelbaren Zugriff zu beliebigen Geometrien ermöglicht, ohne diese runterzuladen oder dabei haben zu müssen.

Der 3DViewStation WebViewer gibt reisenden Kollegen die Möglichkeit ad-hoc native CAD Daten von diversen Quellen wie Catia, NX, Creo, Inventor, Solidworks, Revit etc. aber auch neutralen wie JT, STEP und viele mehr. Alles was man braucht ist ein Browser und eine Internetverbindung. Damit können Anwender sowohl Notebooks als auch Tablets oder lediglich Smartphones für den Zugriff auf die CAD Daten nutzen ohne diese immer dabei haben zu müssen. Alle Sicherheitsverantwortliche wird dies freuen, da so Ihr KnowHow immer geschützt ist und keine Daten verloren gehen können, selbst bei Verlust des Endgerätes. Nach der Authentifizierung können Anwender jetzt das CAD Modell oder die technische Zeichnung jetzt überprüfen, das Problem analysieren und noch während des Anrufes mit den Kollegen besprechen. Obwohl nur ein Browser zur Verfügung steht bietet der KISTERS 3DViewStation WebViewer mehr als 180 interaktive Funktionen, die für die Überprüfung und Inspektion genutzt werden können.

Gleichzeitig bietet der KISTERS 3DViewStation WebViewer 2 fundamental unterschiedliche Vorgehensweisen beim Zugriff auf die Daten: entweder integriert in ein Datenverwaltungssystem oder unabhängig. Bei Nutzung in einer integrierten Umgebung wird sich der Anwender zunächst am System oder Portal anmelden, nach den gewünschten Daten suchen und schließlich das CAD Modell entweder in ein eingebettetes Fenster der führenden Anwendung oder in ein separates Browserfenster mit vollständiger Bedienschnittstelle laden.   

Wird der KISTERS 3DViewStation WebViewer unabhängig genutzt, dann braucht sich der Anwender lediglich zu authentifizieren um anschließend das Dateisystem des Servers(!) zu durchsuchen, so wie er es vom Windows Dateiexplorer gewohnt ist. Es ist wichtig zu betonen, dass zu keiner Zeit CAD Daten auf das Clientgerät runtergeladen werden, dort niemals Daten gespeichert werden, und auch keine lokale Daten vom Clientgerät aus geladen werden. Das KnowHow ist also geschützt.

Die KISTERS 3DViewStation steht für eine moderne Oberfläche, performantes Viewing, fortgeschrittene Analyse und Integrationsfähigkeit in führende Systeme. Die 3DViewStation verfügt über viele aktuelle Importer für 3D und 2D Daten von u.a. Catia, Creo, NX, Inventor, Solidworks, SolidEdge, Inventor, Revit, JT, 3D-PDF, STEP, DWG, DXF, DWF, MS Office und viele andere.

Alle Neuerungen & Verbesserungen können auch in unserem Blog unter http://blog.kisters.de nachgelesen werden.

Über die KISTERS AG

Die KISTERS 3DViewStation wird nahe an Kundenanforderungen entwickelt und ist als Desktop, ActiveX, VR-Edition und HTML5 Web-Version verfügbar. Alle Produktvarianten sind dank APIs für den Einsatz in PLM-, ERP- oder anderen Management-Systemen wie Produktkonfiguratoren und Ersatzteilanwendungen vorgesehen. Für Cloud-, Portal- und Web-Anwendungen steht die HTML5-basierte WebViewer Version zur Verfügung, die keinerlei Client-Installation erfordert. Alle Datenformate können in Kombination mit den intelligenten Navigations- und Hyperlinkingfunktionen genutzt werden, um den Anforderungen komplexer Integrationsszenarien gerecht zu werden.

Kontakt:
KISTERS AG
http://viewer.kisters.de
sales-viewer@kisters.de
http://blog.kisters.de
http://www.youtube.com/user/KistersViewer
Tel. 02408-9385-517

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KISTERS AG
Pascalstraße 8 + 10
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 9385-0
Telefax: +49 (2408) 9385-555
http://www.kisters.de

Ansprechpartner:
Germar Nikol
2D/3D Viewer
Telefon: +49 (2408) 9385-171
Fax: +49 (2408) 9385-555
E-Mail: Germar.Nikol@kisters.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Der Triple ist perfekt: PARTcommunity glänzt drei Monate in Folge mit neuem 3D CAD Modelle Downloadrekord

Der Triple ist perfekt: PARTcommunity glänzt drei Monate in Folge mit neuem 3D CAD Modelle Downloadrekord

Alle guten Dinge sind drei: Erstmals in drei hintereinander folgenden Monaten wurde jeweils ein neuer Rekord an heruntergeladenen Engineering Daten vom 3D CAD Downloadportal PARTcommunity powered by CADENAS erreicht. Im März 2019 konnten sich Komponentenhersteller, die ihre Produkte mit einem Elektronischen Produktkatalog auf PARTcommunity anbieten, bereits über das Erreichen von über 30 Millionen heruntergeladenen CAD Modellen freuen. Diese Zahl wurde im April und Mai nochmals getoppt: So haben Ingenieure und Einkäufer im Monat Mai 35.184.840 CAD Downloads von den über 500 Produktkatalogen mit vielen namhaften Herstellern getätigt.

Rasante Steigerung der CAD Downloadzahlen der letzten Jahre

„Wir sind begeistert, dass unsere User so von PARTcommunity überzeugt sind, dass sie uns regelmäßig Rekordzahlen bescheren“, so Jürgen Heimbach, Geschäftsführer der CADENAS GmbH. „Für uns ist das zusammen mit den steigenden Nutzer- und Katalogzahlen ein wichtiges Feedback, dass wir genau den Nerv der Ingenieure treffen.“

Ingenieure und Konstrukteure können vom 3D CAD Modelle Downloadportal PARTcommunity weltweit, rund um die Uhr 3D CAD Komponenten herunterladen und sie in ihr jeweiliges CAD System in über 150 echten, nativen Formaten, wie Inventor und Revit von Autodesk, Solid Edge und NX von Siemens PLM Software, SOLIDWORKS von Dassault Systèmes, etc. importieren. Außerdem bietet das Downloadportal umfangreiche intelligente Suchfunktionen, wie z. B. die 2D Skizzen Suche oder die Geometrische Ähnlichkeitssuche GEOsearch. Innerhalb des Jahres 2018 wurden so fast 300 Millionen CAD Engineering Daten von PARTcommunity heruntergeladen und damit so viele wie nie zuvor.

Komponentenhersteller, die ihre CAD Engineering Daten in einem Produktkatalog auf PARTcommunity bereitstellen, profitieren von der immensen Marketingpower des Downloadportals von CADENAS und seiner 94 Online-Marktplätze. Umfragen belegen, dass rund 87 % der heruntergeladenen CAD Modelle auch zu verkauften Produkten führen. Damit ist jeder CAD Download auch gleichzeitig ein potenzieller Sales Lead.

Berechnen Sie als Komponentenhersteller gleich Ihr Marketingpotenzial: www.cadenas.de/kalkulator

PARTcommunity bietet kostenlos 3D CAD Modelle zum Download unter: www.partcommunity.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CADENAS GmbH
Berliner Allee 28 b+c
86153 Augsburg
Telefon: +49 (821) 258580-0
Telefax: +49 (821) 258580-999
http://www.cadenas.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
MB CAD GmbH von ProvenExpert als TOP DIENSTLEISTER ausgezeichnet

MB CAD GmbH von ProvenExpert als TOP DIENSTLEISTER ausgezeichnet

Zum zweiten Mal in Folge wird die in Bruckmühl ansässige MB CAD GmbH von ProvenExpert als TOP DIENSTLEISTER in Sachen Schulung und Support ausgezeichnet. Damit gehört die MB CAD GmbH zu den bestbewertesten Dienstleistern auf dem Bewertungsportal! Mit der jährlich vergebenen Auszeichnung werden Unternehmen gewürdigt, die sich durch eine überzeugend hohe Kundenzufriedenheit auszeichnen.

Bei ProvenExpert werden ausschließlich qualifizierte Kundenmeinungen und -bewertungen für die Berechnung der Auszeichnungen herangezogen. So wird sichergestellt, dass die Auszeichnungen einen hohen Grad an Authentizität besitzen.

Die Kundenmeinungen auf ProvenExpert heben besonders den hohen Informationsgehalt der Schulungen, die hohe Kompetenz der Experten von MB CAD sowie die freundliche, familiäre Stimmung während der Kurse hervor. Mit insgesamt 4,74 von 5,00 Punkten erhält die MB CAD GmbH somit die Auszeichnung “sehr gut” in Sachen Kundenservice. Noch eins drauf legt das Unternehmen in der Kategorie Preis/Leistung. Hier hat man die volle Punktzahl von 5,00 erhalten!

Die MB CAD GmbH ist seit über 25 Jahren im Bereich Reselling, Schulung und Support rund um SOLIDWORKS und 3D-CAD aktiv. Das Unternehmen ist für mehr als 1.500 Kunden deutschlandweit Experte, erster Ansprechpartner und Berater für die umfangreiche Produktpalette aus dem Hause SOLIDWORKS. Der große Vorteil: MB CAD bietet viele Schulungen auch als Online-Angebot an. So kann besonders flexibel und kosteneffizient Fachwissen vermittelt werden.

Der Dank geht hiermit an das gesamte Team von MB CAD und natürlich an alle Kunden, die sich so positiv und konstruktiv auf ProvenExpert zu unserem Unternehmen und unseren Leistungen geäußert haben. Wir wissen diese Auszeichnung sehr zu schätzen und freuen uns, dass unsere ausgesprochene “Dienstleistungsmentalität” bei unseren Kunden so gut ankommt. Natürlich werden wir auch in Zukunft daran arbeiten, dass die diesjährige Auszeichnung nicht die letzte gewesen ist!

Möchten Sie mehr zu uns und unserem Portfolio erfahren? Dann besuchen Sie doch gleich einmal unsere neu gestaltete Webseite unter www.mbcad.de!

Erfahrungen und Bewertungen zu MB CAD finden Sie unter www.provenexpert.com/mb-cad-gmbh/.

Über die MB CAD GmbH

Die in Bruckmühl ansässige MB CAD GmbH ist seit über 25 Jahren als Dienstleister, Reseller und Schulungszentrum rund um die Produktpalette von SOLIDWORKS und 3D-CAD tätig. Mit rund 35 Mitarbeitern entwickelt das mittelständische Unternehmen branchenspezifische Lösungen im Bereich 3D-CAD. Neben der Beratung und dem Verkauf von Software-Produkten aus dem Hause SOLIDWORKS setzt das Unternehmen Schwerpunkte auf Schulungen und Workshops rund um die einzelnen SOLIDWORKS-Lösungen. Die Schulungen finden dabei auch online statt – was Reisekosten spart und die Umwelt entlastet. Die bestens geschulten Berater und Anwendungstechniker ermöglichen dabei die Realisierung individuellster Lösungen für jeden Anwendungsfall.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MB CAD GmbH
Kirchdorfer Str. 14b
83052 Bruckmühl
Telefon: +49 (8062) 7190
Telefax: +49 (8062) 7192
http://www.mbcad.de

Ansprechpartner:
Petra McWattie
Marketing
Telefon: +49 (8062) 7190
E-Mail: pmcwattie@mbcad.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Glovius – Einzelne Formate zu attraktiven Konditionen

Glovius – Einzelne Formate zu attraktiven Konditionen

Bei der DataCAD Software & Services GmbH ist eine neue Version des 3D-CAD-Viewers Glovius zu attraktiven Konditionen verfügbar.

Glovius wird als Gesamtpaket mit allen unterstützten Formaten oder als „budgetfreundliche“ Alternative in maßgeschneiderten Modulen mit einzelnen Schnittstellen angeboten.

Mit Glovius können native und neutrale CAD-Daten visualisiert und analysiert werden. Leistungsstarke, durchdachte Funktionen bieten alles, was für die Analyse von Einzelteilen und Baugruppen notwendig ist. Modelle können auf Kollisionen untersucht und miteinander verglichen werden. Die Analysefunktion berechnet Maß- und Volumendaten von Bauteilen und ganzen Baugruppen. Mit Unterstützung vielfältiger Bemaßungsfunktionen und Markup-Werkzeuge können Designdaten und Kommentare innerhalb der gesamten Lieferkette geteilt werden.       

Neu in Version 5.1.0.300

  • Vergleichen von CATIA-Zeichnungsdateien im Glovius 2D-Viewer.
  • Verwenden von Ordinatenbemaßungen zum Messen von Elementen.
  • Normalansicht zu einem Punkt
  • Anzeige der Masse der einzelnen Komponenten im PDF-Stücklistenbericht
  • Unterstützung für SOLIDWORKS 2019 und Solid Edge 2019
  • Einstellen der Maussteuerung (Zoom, Verschieben, Drehen) gemäß der CAD-Anwendung
  • Überarbeitung der Dickenanalyse – Setzen benutzerdefinierter Werte und Farben für eine schnellere Analyse.
  • Optimierte Explosionsdarstellungen
  • Intuitive Suchfunktionen
  • Optimierung der Entformungsanalyse – Festlegen benutzerdefinierter Farben für den Entformungswert und spezifischer Winkelwerte für eine schnellere Analyse.

In Glovius geladene 3D-Daten können direkt als 3D-PDF- und 3D-HTML-Datei gespeichert werden. Volumen, Masse und Oberfläche von Modellen sind in den Dateien enthalten und werden ebenso wie Produktfertigungsinformationen (PMI) und Stücklisten im Webbrowser angezeigt.

Unterstützt werden die Formate CATIA V4/V5/V6, NX, Inventor, Pro/Engineer & Creo, CADDS, JT, SolidWorks, Solid Edge, STEP, IGES, STL, Rhino, VDA-FS und VRML, die einzeln oder im Gesamtpaket als Arbeitsplatz- oder Netzwerklizenz erworben werden können. Für Teams stehen kostengünstige Team-Packs zur Verfügung.

Ein optionales Modul ermöglicht den Export im STL-, STEP-, IGES-, Parasolid- und 3MF-Format.

Wartungskunden erhalten die aktuelle Version gratis.

Beim Kauf von Glovius 3D erhält der Kunde den 2D-Viewer für DWG/DXF und CATDrawings gratis dazu.

Interessenten, die Glovius ausprobieren möchten, können das Programm herunterladen und eine Testlizenz erhalten.

Detaillierte Informationen sind unter www.datacad.de verfügbar.

Über die DataCAD Software und Service GmbH

Die 1998 gegründete DataCAD Software & Services GmbH ist ein führender Anbieter bezahlbarer, technischer Softwarelösungen im CAD/CAM-Bereich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DataCAD Software und Service GmbH
Gutlay 4
55545 Bad Kreuznach
Telefon: +49 (671) 8363-10
Telefax: +49 (671) 4820-293
http://www.datacad.de/

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
HepcoMotion: Neuer CAD-Design Konfigurator für das PRT2 Schienenführungssystem

HepcoMotion: Neuer CAD-Design Konfigurator für das PRT2 Schienenführungssystem

Der neue CAD-Design Konfigurator für HepcoMotions bewährtes und vielfältiges PRT2 Ring-und Ovalschienensystem ermöglicht eine einfache und individuelle Zusammenstellung ihres Schienensystems online.

Der Zugriff zum Konfigurator erfolgt online über die Webseite des britischen Traditionsunternehmens, welches in diesem Jahr seinen fünfzigsten Geburtstag feiert. Mit dem PRT2 Konfigurator können bis zu 17 einzelne Segmente des PRT2 Schienensystems, also gerade, gebogene oder Ringelemente, gemäß den Kundenbedürfnissen auf Größe, Länge und Anzahl ausgewählt und entsprechend kombiniert werden. Des Weiteren kann die Anzahl und Größe der Laufwagen, sowie die gewünschte Schmieroption definiert werden.  Das CAD-Modell kann dann in unterschiedlichen Formaten heruntergeladen werden. Dies ermöglicht es dem Kunden, Details wie beispielsweise Lochpositionen und Befestigungen zu überprüfen und in sein Gesamtmodell zu integrieren.

Das PRT2 Präzisions Ring- und Ovalschienensystem des Linearführungsexperten kann mit seinen vielfältigen Optionen fast allen Ansprüchen der automatisierten Produktion gerecht werden. Alle Komponenten sind außerdem in korrosionsbeständiger Ausführung erhältlich. Damit ist das PRT 2 Schienensystem unter anderem bestens für den Einsatz in der Lebensmittel-, Forschungs- und Medizinindustrie geeignet.

Dies erklärt, warum das PRT2 Präzisions Ring- und Ovalschienensystem von HepcoMotion ist eines der bestverkauften Produkte des britischen Unternehmens ist. Kaum ein anderer Anbieter kann mit der Komponentenvielfalt, der großen Auswahl an Größen und der Möglichkeit auf fast alle individuellen Ansprüche einzugehen, mithalten. 

Zugang zum Konfigurator via https://bit.ly/2Xxgan8 oder via die PRT2 oder über die PRT 2 Produktwebseite https://www.hepcomotion.com/de/produkt/ringe-schienensysteme-und-segmente/prt2-praezisions-ring-und-ovalsysteme/

Über HepcoMotion®

HepcoMotion ist ein weltweit führender Hersteller von hochwertigen Linearführungssystemen und Automatisierungskomponenten. Mit seinem umfassenden Produktangebot, das Linear-, Ring-, Schwerlast- und XYZ-Führungssysteme sowie angetriebene Lineareinheiten und Automatisierungskomponenten umfasst, kann HepcoMotion auch den komplexesten Anforderungen entsprechen.

HepcoMotion ist heute in mehr als 63 Ländern durch Niederlassungen und ausgewählte Vertragspartner präsent. Erfahrene Beratungsingenieure stehen den Kunden weltweit bei der Produktauswahl zur Seite und helfen, die individuell besten Lösungen für die gewünschte Anwendung zu finden. Mit einem eigenen Forschungs- und Entwicklungsteam investiert das Unternehmen kontinuierlich in die Weiterentwicklung und Erweiterung seiner Produktpalette. Als ursprünglicher Erfinder der V-Führungstechnologie und mit einer fast fünfzigjährigen Firmentradition kann das Unternehmen dabei auf einen einzigartigen Erfahrungsschatz zurückblicken.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HepcoMotion®
Schwarzenbrucker Strasse 1
90537 Feucht
Telefon: +49 (9128) 9271-0
Telefax: +49 (9128) 9271-50
http://www.hepcomotion.com

Ansprechpartner:
Sonja Lardeau
PR/Marketing
Telefon: +49 (9128) 9271-12
E-Mail: sonja.lardeau@hepcomotion.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Handwerkersoftware: CAD für Handwerker zum fairen Preis

Handwerkersoftware: CAD für Handwerker zum fairen Preis

CAD-Software ist bei vielen Handwerkern nicht mehr wegzudenken. Mit einer professionellen Lösung lassen sich einzelne Bauteile genau planen und fertigen. Aber was ist mit den Kosten?  

CAD-Software für Handwerker

Handwerksbetriebe und andere kleine Unternehmen unterliegen einem enormen Wettbewerbs- und Kostendruck. Um diesem standzuhalten, sind sie gezwungen, immer schneller und präziser auf Kundenwünsche zu reagieren. Parallel dazu müssen die Kosten im Auge behalten werden. Eine CAD-Software bietet eine sehr gute Basis für die Planung und ist daher die optimale Handwerkersoftware.

Aber was ist mit den Kosten?

Sei es der Grundriss eines Raumes, der Entwurf eines Möbelstücks oder die Gartenplanung, Handwerker benötigen zunehmend eine einfache und professionelle, Planungslösung. Wo gibt es eine professionelle CAD-Software, die für Handwerker geeignet ist und auch noch kostengünstig ist?

Handwerker schöpfen das volle Potenzial aus

Eine CAD-Software, die besonders bei Handwerkern sehr beliebt ist, ist MEDUSA4 Personal. Mit dieser Software steht kleinen Betrieben eine beeindruckende Bandbreite an CAD-Funktionalitäten für eine Vielzahl von Anwendungen zur Verfügung. Da MEDUSA4 Personal die kostenlose Schwester des high-end CAD-Systems MEDUSA4 ist, profitieren Handwerker von deren Professionalität und der Fülle an intelligenten Funktionen. Damit sind Handwerker bestens für die aktuellen Herausforderungen gerüstet und können sich auf ihre eigentliche Arbeit als Handwerks-Spezialist konzentrieren.

CAD Handwerkersoftware vollendet Ihre Planung

Ist eine Planung erstmal fertiggestellt, werden die Zeichnungen anschließend für unterschiedliche Einsatzgebiete verwendet. Für die kommerzielle Nutzung wird Handwerksbetrieben ein besonders kostengünstiger Weg dargeboten. Soll eine Zeichnung als PDF für die Dokumentation abgelegt, an einen Kunden oder Lieferanten weitergereicht oder als DXF an die Fertigung übergeben werden, wird diese für eine Einmalzahlung online in das benötigte Format konvertiert und damit auch für die kommerzielle Nutzung freigeschaltet. Handwerksbetrieben entstehen so keine Anschaffungskosten für die Handwerkersoftware. Es fallen auch keine laufenden Kosten für die Software selber an. Mit diesem genialen Weg der Softwarenutzung hat der Handwerksbetrieb seine Projektkosten voll im Überblick.

Neues Video-Tutorial erschienen

Gerade ist ein neues Video-Tutorial erschienen, Titel „Der einfache Weg von der Bleistiftskizze zum 3D-Modell mit MEDUSA4 Personal“. Es beinhaltet eine Kurzanleitung für den schnellen Einstieg in die Handwerkersoftware. Beispielzeichnungen zum Herunterladen und Ausprobieren bieten einfache und schnelle Hilfe für den Start des ersten eigenen Projektes mit der Handwerkersoftware. MEDUSA4 Personal gehört nicht umsonst zu den weltweit gefragtesten CAD-Programmen für Handwerker. Eine große Vielfalt an Funktionen und die kostengünstige Nutzung bieten ungeahnte Möglichkeiten für Handwerksbetriebe.

So erhält der Handwerker das CAD-Programm MEDUSA4 Personal fast umsonst >>

Über die CAD Schroer GmbH

CAD Schroer ist ein global agierender Entwickler und Anbieter von Engineering-Lösungen. Seit über 30 Jahren betreut CAD Schroer Kunden aus den Bereichen des Maschinen- und Anlagenbaus, der Automobil- und Zulieferindustrie sowie die öffentlichen Versorgungsunternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft. Mit mehreren Außenstellen und Tochterunternehmen in Europa und in den USA präsentiert sich das Unternehmen heute stärker und zeitgemäßer denn je.

Die Produktpalette von CAD Schroer umfasst Lösungen aus dem Bereich Konstruktion, Anlagenbau, Fabrikplanung und Datenmanagement. Unternehmen in 39 Ländern vertrauen auf MEDUSA®, MPDS™, M4 ISO und M4 P&ID FX, um sich effizient und flexibel in einer integrierten Konstruktionsumgebung zwischen allen Phasen der Produkt- oder Anlagenentwicklung zu bewegen.

Im Produkt- und Dienstleistungsportfolio von CAD Schroer befinden sich zudem Lösungen für die erweiterte (AR) und virtuelle (VR) Realität. Dabei erarbeitet CAD Schroer gemeinsam mit seinen Kunden immersive Augmented und Virtual Reality (AR & VR) Lösungen basierend auf vorhandenen 3D CAD-Daten. Das Ergebnis sind immersive AR- und VR-Apps, mit denen sich die Produkte in einer beeindruckenden Weise präsentieren lassen. CAD Schroer Apps werden auch für Workshops und Teambesprechungen während der Planung eingesetzt, um die Planungsdaten in virtuellen Besprechungsräumen im Detail zu betrachten. Die Wartung nutzt AR/VR-Apps, die den Service erleichtern und damit die Produktivität steigern.

Darüber hinaus werden Kunden durch Serviceleistungen wie Consulting, Schulung, Wartung und technischen Support bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützt. Dies und eine individuelle Kundenpflege sorgen für höhere Wettbewerbsfähigkeit, geringere Kosten und für bessere Qualität.

CAD Schroer ist zusätzlich ein autorisierter PTC-Partner in den Bereichen Entwicklung, Schulung, Service und Vertrieb. Durch seine kompetenten und erfahrenen Mitarbeiter bietet der Software-Entwickler einen hohen Mehrwert für die komplette Bandbreite an Lösungen und Dienstleistungen im PTC-Produktumfeld.

Kontakt

CAD Schroer GmbH
Fritz-Peters-Straße 11
47447 Moers

Website: www.cad-schroer.de
Email: marketing@cad-schroer.de

Telefon:
Deutschland: +49 2841 9184 0
Schweiz: +41 43 495 32 92
England: +44 1223 850 942
Frankreich: +33 141 94 51 40
Italien: +39 02 4979 8666
USA: +1 866-SCHROER (866-724-7637)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CAD Schroer GmbH
Fritz-Peters-Str. 11
47447 Moers
Telefon: +49 (2841) 9184-0
Telefax: +49 (2841) 9184-44
http://www.cad-schroer.de

Ansprechpartner:
Pressekontakt
Telefon: +49 (2841) 9184-0
E-Mail: marketing@cad-schroer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Neue Version des Virtual Reality Viewers bietet noch mehr Freiraum für Kreativität

Neue Version des Virtual Reality Viewers bietet noch mehr Freiraum für Kreativität

Noch größere 3D-Modelle einladen, noch mehr Werkzeuge und noch mehr Komfort in der virtuellen Realität (VR). Die neue Version des VR-Viewers M4 VIRTUAL REVIEW ist ab sofort verfügbar.

Höhere Performance für ein besseres VR-Erlebnis

Mit der neuen Version des Virtual Reality Viewers M4 VIRTUAL REVIEW ist es nun möglich, noch größere und weitaus detailreichere Modelle einzuladen und diese performant darzustellen. Dies wird durch die vollwertige Unterstützung von 64 Bit Systemen ermöglicht. Damit ist der Viewer in der Lage selbst sehr umfangreiche 3D-Räume oder CAD-Modelle einzuladen, damit diese in der VR im Detail betrachtet werden können.

Maßband für den virtuellen Raum

Auch in der virtuellen Realität ist es von großem Nutzen, die Abstände zwischen einzelnen Objekten im Raum messen zu können. Mit dem neuen Messen-Werkzeug in M4 VIRTUAL REVIEW lassen sich in der virtuellen Realität die Abstände zwischen mehreren Punkten abmessen. Dabei unterstützt der VR-Viewer den Benutzer, indem es die Bemaßungen an den Kanten des Modells oder den XYZ-Achsen ausrichtet. Die einzelnen Maße können dann in Meter oder Millimeter angezeigt werden.

3D-Notizen und Screenshots direkt in der VR

Die neue Version des VR-Viewers beinhaltet nun ein sogenanntes Zeichnen-Werkzeug. Mit diesem Werkzeug können Notizen oder Markierungen direkt in 3D abgesetzt werden. Damit wird mittels der VR-Brille die virtuelle Umgebung zu einem riesigen Arbeitsblatt. Diese neue Form erlaubt ein komplett neues Erleben der vorab konstruierten 3D-Modelle und ermöglicht es, diese direkt mit Hinweisen und Markierungen zu versehen. Der Nutzer zeichnet dabei Striche in unterschiedlicher Dicke oder Farbe in der virtuellen Realität ein. Mit dem neuen Screenshot-Werkzeug in M4 VIRTUAL REVIEW kann der Benutzer in der virtuellen Realität jetzt auch sehr einfach Bilder von der aktuell sichtbaren Szene aufnehmen. Diese werden dann als Bild-Dateien gespeichert und können anschließend bequem für Dokumentations- oder Marketing-Zwecke verwendet werden.

Einzelne Modellteile noch einfacher verschieben

Das Verschieben-Werkzeug ist eines der wichtigsten Werkzeuge in M4 VIRTUAL REVIEW. Dieses kommt immer dann zum Einsatz, wenn man etwas verschieben, drehen oder ausblenden möchte. In der neuen Version des VR-Viewers wurde das Verschieben-Werkzeug nochmals überarbeitet. So kann das Modell nun entweder frei oder in einem vorgegebenen Abstand verschoben werden. Genauso kann ein einzelnes Modell direkt in der VR in einem vorgegebenen Winkel gedreht werden. Die Abstände und Winkel lassen sich dabei frei einstellen. Genauso wird auch die Hierarchie des Modells beim Verschieben beachtet, so dass man entweder nur einen Teil des Modells oder die komplette Modellgruppe bewegen kann.

Noch mehr unterstützte 3D-Formate

In der neuen Version von M4 VIRTUAL REVIEW können Modelle inklusive ihrer Texturen in die VR eingeladen werden. Dadurch können einzelne Szenen oder Modelle jetzt noch realistischer gestaltet werden, was das Immersionserleben noch weiter steigert. Zusätzlich können nun Modelle auch im OBJ-Format, das von vielen CAD-Systemen unterstützt wird, direkt in die virtuelle Realität geladen werden. Für STEP-Modelle bietet CAD Schroer ab sofort einen optionalen STEP zu FBX-Konverter an. Dieser bietet die Möglichkeit STEP-Modelle in einem separaten Prozess stark zu vereinfachen und dann automatisch in das FBX-Format konvertieren zu lassen. Der Grad der Vereinfachung lässt sich dabei individuell einstellen.

>> Mehr über den VR-Viewer M4 VIRTUAL REVIEW erfahren

Über die CAD Schroer GmbH

CAD Schroer ist ein global agierender Entwickler und Anbieter von Engineering-Lösungen. Seit über 30 Jahren betreut CAD Schroer Kunden aus den Bereichen des Maschinen- und Anlagenbaus, der Automobil- und Zulieferindustrie sowie die öffentlichen Versorgungsunternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft. Mit mehreren Außenstellen und Tochterunternehmen in Europa und in den USA präsentiert sich das Unternehmen heute stärker und zeitgemäßer denn je.

Die Produktpalette von CAD Schroer umfasst Lösungen aus dem Bereich Konstruktion, Anlagenbau, Fabrikplanung und Datenmanagement. Unternehmen in 39 Ländern vertrauen auf MEDUSA®, MPDS™, M4 ISO und M4 P&ID FX, um sich effizient und flexibel in einer integrierten Konstruktionsumgebung zwischen allen Phasen der Produkt- oder Anlagenentwicklung zu bewegen.

Im Produkt- und Dienstleistungsportfolio von CAD Schroer befinden sich zudem Lösungen für die erweiterte (AR) und virtuelle (VR) Realität. Dabei erarbeitet CAD Schroer gemeinsam mit seinen Kunden immersive Augmented und Virtual Reality (AR & VR) Lösungen basierend auf vorhandenen 3D CAD-Daten. Das Ergebnis sind immersive AR- und VR-Apps, mit denen sich die Produkte in einer beeindruckenden Weise präsentieren lassen. CAD Schroer Apps werden auch für Workshops und Teambesprechungen während der Planung eingesetzt, um die Planungsdaten in virtuellen Besprechungsräumen im Detail zu betrachten. Die Wartung nutzt AR/VR-Apps, die den Service erleichtern und damit die Produktivität steigern.

Darüber hinaus werden Kunden durch Serviceleistungen wie Consulting, Schulung, Wartung und technischen Support bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützt. Dies und eine individuelle Kundenpflege sorgen für höhere Wettbewerbsfähigkeit, geringere Kosten und für bessere Qualität.

CAD Schroer ist zusätzlich ein autorisierter PTC-Partner in den Bereichen Entwicklung, Schulung, Service und Vertrieb. Durch seine kompetenten und erfahrenen Mitarbeiter bietet der Software-Entwickler einen hohen Mehrwert für die komplette Bandbreite an Lösungen und Dienstleistungen im PTC-Produktumfeld.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CAD Schroer GmbH
Fritz-Peters-Str. 11
47447 Moers
Telefon: +49 (2841) 9184-0
Telefax: +49 (2841) 9184-44
http://www.cad-schroer.de

Ansprechpartner:
Pressekontakt
Telefon: +49 (2841) 9184-0
E-Mail: marketing@cad-schroer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.