Kategorie: Events

Lightweight Technologies Forum 2019 (Messe | Stuttgart)

Lightweight Technologies Forum 2019 (Messe | Stuttgart)

Die 14. Europäische Fachmesse und Forum für Verbundwerkstoffe, Technologien und Anwendungen findet vom 10.-12.9.2019 in der Messe Stuttgart (beim Flughafen) statt. Unser AMC-Stand befindet sich neuerlich im LIGHTWEIGHT TECHNOLOGIES FORUM.

Das LIGHTWEIGHT TECHNOLOGIES FORUM, das 2019 zum vierten Mal ausgetragen wird, gehört bereits heute zu den führenden Plattformen des integrativen, materialübergreifenden und hybriden Leichtbaus. Im Fokus des LIGHTWEIGHT TECHNOLOGIES FORUMS stehen

  • Leichtbau-Impulse, Ideen und Initiativen über alle Werkstoffgrenzen hinweg („multimaterialer / hybrider Leichtbau“),
  • Leichtbau-Inspirationen und Innovationen, die dem Leichtbau als eine Schlüsseltechnologie der Zukunft dienen,
  • Leichtbau-Produkte und Prozesslösungen zur Reduktion von Energie- und Materialeinsatz (Konzept-, Funktions-, Werkstoff-, Verbindungstechnik-, Fertigungstechnik-Leichtbau),
  • Leichtbau-Vorträge und Podiumsdiskussionen auf hohem industriellen, wissenschaftlichen und gesellschaftsrelevanten Niveau,
  • Leichtbau-Erfahrungs- und Erkenntnisgewinn durch offene und kompetente Diskussionen und richtungsgebende, unternehmensübergreifende Projektarbeit.

Nach der ebenso erfreulichen wie motivierenden Auszeichnung des #Ultraleichtbausitzes (mit xFK in 3D-Struktur) mit dem ENLIGHTEN AWARD und dem GERMAN INNOVATION AWARD 2019 werden wir unsere bisherige, außerordentlich gute Zusammenarbeit mit csi entwicklungstechnik nun weiter vertiefen und haben deshalb eine xFK in 3D-Ko-Operation geschlossen.

Die csi entwicklungstechnik GmbH ist ein hoch geschätzter, äußerst kompetenter und international anerkannter Entwicklungspartner der weltweiten Automobilindustrie und beschäftigt 450 hoch qualifizierte Ingenieure sowie 150 weitere Fachkräfte aus unterschiedlichen Bereichen an 10 Standorten. Die gemeinsame Initiative der AMC, csi entwicklungstechnik sowie Alba tooling & engineering zum knapp über 10 kg leichten #Ultraleichtbausitz ist ein weiterer Meilenstein in der lfd. Entwicklung, Vermarktung, Technologisierung und Industrialisierung von xFK in 3D.

Viele bedeutende Automobilhersteller und zahlreiche renommierte Systemlieferanten vertrauen seit Jahrzehnten auf das tiefgreifende Know-how der csi-Entwicklungs-Spezialisten – unter anderem auch im Leichtbau. Strategisch zeichnet sich die csi entwicklungstechnik durch eine geschlossene Prozesskette in der frühen Konzeptphase der Fahrzeugentwicklung aus, was sich (extrem) positiv auf die Weiterentwicklung unseres xFK in 3D-Ultra-Leichtbaus auswirkt.

Eventdatum: 10.09.19 – 12.09.19

Eventort: Stuttgart

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

AUTOMOTIVE MANAGEMENT CONSULTING GmbH
Im Thal 2
82377 Penzberg
Telefon: +49 (8856) 80548-50
Telefax: +49 (8856) 80548-59
http://www.automotive-management-consulting.com

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Praktische Werkstoffsimulation mit JMatPro (Schulung | Wuppertal)

Praktische Werkstoffsimulation mit JMatPro (Schulung | Wuppertal)

In vielen Bereichen hat die Werkstoffsimulation Einzug in die industrielle Praxis gehalten. Sie liefert einen Beitrag zur Effizienzsteigerung bei der Entwicklung und Optimierung von metallischen Werkstoffen und Verarbeitungsprozessen. JMatPro ist das führende System für die Berechnung von Eigenschaften metallischer Werkstoffe. Die einfache Benutzbarkeit und die hohe Produktivität sind allgemein anerkannt. Die Schulung vermittelt einen schnellen Einstieg in den Umgang mit JMatPro und ermöglicht ein Kennenlernen der Hintergründe der Berechnungen und Modelle. Ein Schwerpunkt bildet das praktische Arbeiten mit dem System unter fachliche Anleitung.

Die Schulung richtet sich an:

  • Ingenieur, Techniker, Wissenschaftler mit Kenntnissen von und Interesse an moderner Werkstoffiechnik
  • Einsteiger mit ersten Erfahrungen mit der Werkstoffsimulation mit JMatPro
  • Interessent für die Berechnung von Werkstoffdaten mit JMatPro
  • Anwender von FEM-Systemen für Gieß-, Umform-, Schweißsimulationen mit Bedarf an Werkstoffdaten

Inhalte sind unter anderem:

  • Modelle und Berechungsmethoden in JMatPro
  • Praktischen Anwendungen von berechneten Werkstoffkennwerten
  • Erzeugung von Materialkarten mit JMatPro
  • Werkstoffoptimierung mit JMatPro

Eventdatum: Donnerstag, 26. September 2019 08:30 – 17:00

Eventort: Wuppertal

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Matplus GmbH
Hofaue 55
42103 Wuppertal
Telefon: +49 (202) 29789780
Telefax: +49 (202) 29789789
http://www.matplus.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
TechnologieForum »Schnellrüsten« (Networking-Veranstaltung | Marbach am Neckar)

TechnologieForum »Schnellrüsten« (Networking-Veranstaltung | Marbach am Neckar)

Treffpunkt der Entscheider

  • kennenlernen von branchenübergreifenden Lösungen
  • durch externe Expertenvorträge die gesamte Technik betrachten
  • Top-Speaker-Vortrag für Ihre persönliche Entwicklung
  • Impulse für neue Ideen und Strategie

Bleiben Sie mit unserem TechnologieForum am Puls der Zeit und blicken Sie mit uns über den Tellerrand. Denn es geht immer besser, sei es bei Maschinen, Werkzeugtechnologien oder Abläufen. Nur wer den Gesamtprozess unter die Lupe nimmt, kann auch das Bestmögliche aus seiner Fertigung rausholen.

Bei Experten-Vorträgen, Präsentationen und Demos zu technologischen Trends, Entwicklungen und Technik erhalten Sie wertvolle Impulse und pfiffige Tipps um neue Maßstäbe in Ihrer Fertigung zu setzen.

Die Mischung macht’s: Erleben Sie mit verschiedenen Gastreferenten aus der Branche, HAINBUCH Spezialisten und einem Top-Speaker zwei Tage voller packender Themen.

Zielgruppe:

  • Geschäftsführer
  • Einkaufs-, Fertigungs- und Abteilungsleiter
  • Meister
  • Planer
     

Methode:

  • Präsentationen
  • Filme
  • Begehung der Produktion mit Rüstdemonstration
  • Diskussionen
     

Teilnehmerzahl: maximal 50 Personen

Referenten: interne und mindestens 3 externe Referenten sowie Top-Speaker

Leistungen: 2-tägige Veranstaltung inkl. Übernachtung, Verpflegung, externe Führung und Zertifikat

Eventdatum: 13.11.19 – 14.11.19

Eventort: Marbach am Neckar

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

HAINBUCH GmbH
Erdmannhäuser Str. 57
71672 Marbach
Telefon: +49 (7144) 9070
Telefax: +49 (7144) 18826
http://www.hainbuch.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Webinar »Digitalisierung« (Webinar | Online)

Webinar »Digitalisierung« (Webinar | Online)

Sie sind vielbeschäftigt, werden immer an Ort und Stelle gebraucht? Möchten aber trotzdem up to date bleiben? Dann sind unsere Online-Seminare genau das Richtige für Sie.

Sie erhalten Informationen aus erster Hand direkt am eigenen Computer, Laptop oder Tablet. Sie benötigen nur einen Internetzugang und Lautsprecher. Fragen stellen Sie bequem per Chat.

Erfahren Sie mehr über:
– Industrie 4.0 und welche Anforderungen daraus entstehen
– Digitalisierung: Doch woher kommen die Daten?
– TESTit 2.0: Spannkraftmessung im digitalen Zeitalter
– TOPlus IQ: Spannmittel mit intelligenter Messsensorik
– Einflüsse von TOPlus IQ auf die Automatisierung
– Was bedeutet IQ für die Zukunft?

Eventdatum: Freitag, 08. November 2019 13:45 – 15:10

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

HAINBUCH GmbH
Erdmannhäuser Str. 57
71672 Marbach
Telefon: +49 (7144) 9070
Telefax: +49 (7144) 18826
http://www.hainbuch.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Die vier TOP Gründe für die MEDICA 2019 (Messe | Düsseldorf)

Die vier TOP Gründe für die MEDICA 2019 (Messe | Düsseldorf)

Die vier TOP Gründe für die MEDICA 2019 oder warum Sie unbedingt am Gemeinschaftsstand des Forum MedTech Pharma teilnehmen sollten

gehen Sie vom 18. bis 21. November 2019 mit uns nach Düsseldorf! Das Forum MedTech Pharma organisiert und betreut auch dieses Jahr wieder einen Gemeinschaftstand auf der MEDICA.

Sowohl für kleine und mittelständische Unternehmen, als auch für Forschungseinrichtungen sind internationale Messen wichtige Präsentationsflächen für ihre Produkte oder Projekte. Den Messeauftritt selbst zu organisieren, bedeutet aber erhebliche zeitliche und finanzielle Anstrengungen

Die Beteiligung an einem Gemeinschaftsstand des Forum MedTech Pharma ist eine hervorragende Möglichkeit,   

  1. sich mit geringem Aufwand wirkungsvoll zu präsentieren
  2. gleichzeitig von den Synergieeffekten des gemeinsamen Auftritts zu profitieren
  3. neue Geschäftskontakte zu knüpfen
  4. Geschäftspartner exklusiv und kostenfrei zum Besuch am Stand einzuladen

Unser Angebot für die MEDICA:

[*]Standfläche in der Halle 3 (E93) auf unserem Gemeinschaftsstand
[*]komplette Organisation und Rahmenprogramm
[*]individuell ausgestattetes Standmodul
[*]funktionelle Besprechungsecken und Bar-Bereich für Kunden- und Kooperationsgespräche
[*]Bewirtungsservice durch Hostessen 
[*]Infrastruktur inkl. Internetzugang, Energieversorgung, Standbewachung, Reinigung

Wir reduzieren Ihren eigenen Aufwand auf ein Minimum und bieten Ihnen einen professionellen Messeauftritt.

Eventdatum: 18.11.19 – 21.11.19

Eventort: Düsseldorf

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Forum MedTech Pharma e.V.
Am Tullnaupark 8
90402 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 20671-331
Telefax: +49 (911) 20671-788
http://www.medtech-pharma.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
OEM und Zulieferer mit neuen Prozessen rund um i4.0 und KI (Kongress | Saarbrücken)

OEM und Zulieferer mit neuen Prozessen rund um i4.0 und KI (Kongress | Saarbrücken)

Wie sehen die Prozess- und Strukturinitiativen bei den Automobilherstellern, Zulieferern und Dienstleistern aus? Welche Leitlinien bestimmen die Vorhaben in einem zunehmend volatilen Marktumfeld, welche Ansätze werden in der Fabrik und Supply Chain verfolgt, welche treibende Rolle spielen hierbei Industrie 4.0, was ist zusätzlich möglich mit Konzepten zur Automatisierung und Autonomisierung?

Diese Fragen werden wir am 9./10. Oktober in Saarbrücken auf dem Herbstkongress des AKJ-Automotive mit den Referenten, Moderatoren und Teilnehmern intensiv diskutieren. Mehr Details finden Sie unter www.akjnet.de/automotiveprozesseit2019. Ein Auszug aus dem Programm mit den Referenten:

  • Bosch – Jörg Buchwald, Leiter Logistik Electrical Drive, Bühl
    Die Robuste Supply Chain – Die Umsetzung von der Langfristplanung über alle
    operativen Planungs- und Steuerungsstufen bis zum Shop Floor und Lieferantenmanagement
  • Daimler Truck – Martin Bruckner, Global Supply Chain Management MB Trucks, Wörth
    Smart Logistics – Basis für mehr Transparenz und Effizienz –
    Herausforderungen, Instrumente und erste Umsetzungsergebnisse
  • Fordwerke – Matthias Krings, Ltg. DGSA, Köln
    Elektrifizierung und Umsetzung im Transport interner und globaler Lieferketten –
    Veränderungen, Anforderungen und Konsequenzen für OEM und Zulieferer
  • Fordwerke – Peter Fischer, GOTD EU Implementation Project Lead  MP&L, Köln
    Change Management zur Einführung von Industrie 4.0 –
    Strategy und operative Beispiele für eine digitale Sequenzlogistik 
  • Htw saar/IPL – Prof. Dr.-Thomas Korne
    Produktivitäts-Instrumente und Digitalisierungsstrategien –
    Status und Konsequenzen für eine durchgängige Transformationsstrategie  
  • Infineon – Rainer Baumann, Leiter SCM Europa, München
    Autonomisierung der Supply Chain – Beherrschung der Prozesse vom Forecast
    über den Auftragseingang über das weltweite Produktionsnetzwerk bis zur Auslieferung.
  • Rhenus Automotive – Tarek Dief, Leiter Lean Management, Essen
    Lean als Treiber für eine nachhaltigen Digitalisierungsstrategie – Vom
    Grundkonzept über Standards bis zur Umsetzung in den operativen Prozessen  
  • Siemens AG – Markus Norda, Head Global Warehouse Network (SI LOG GWN), Erlangen
    Einsatz künstlicher Intelligenz in der Logistik –
    Von der Planung bis zur Umsetzung am Beispiel der Siemens AG, Smart Infrastructure
  • ThyssenKrupp Bilstein – Sebastian Thesen, Digitale Fabrik, Mandern
    Transparente Fabrik- und Logistikprozesse – Permanente Visualisierung
    digitaler Prozessdaten für die Planung und Steuerung bis auf den Shopfloor
  • Volkswagen – Ulfert Stier, Leiter Logistikplanung, Emden
    Innovation in den Versorgungs-/Entsorgungsprozessen – Potenziale für
    mehr Automatisierung in den betrieblichen Logistikprozessen und Schnittstellen 
  • ZF Friedrichshafen – Dr. Hermann Becker, Senior Vice President Car Powertrain Technology, Saarbrücken
    Digitalisierungsstrategie ZF und Umsetzung in den Werksprozessen –
    Herausforderungen, Konzepte, erfolgte Umsetzungen und neue Möglichkeiten mit KI

Es ist erkennbar, dass viele Unternehmen immer mehr Fahrt aufgenommen haben, wenn es darum geht, die Prozesse sicherer, schneller, transparenter und autonomer zu gestalten. Auch hat die Zahl der Dienstleister zugenommen, die hier mit immer mehr Digitalisierungs-Know-how intensiv unterstützen können.

Neben den Vorträgen und Diskussionsrunden haben wir auch wieder Gelegenheit, die Konzepte und Umsetzungen vor Ort in Fabriken der Region sowie in speziellen Workshops kennenzulernen.

Eventdatum: 09.10.19 – 10.10.19

Eventort: Saarbrücken

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

AKJ Automotive c/o FITT gGmbH
Saaruferstraße 16
66117 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 95431-0
Telefax: +49 (681) 5867-425
http://www.akjnet.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Gitex Technology Week 2019 (Messe | Dubai)

Gitex Technology Week 2019 (Messe | Dubai)

The most important week in the international technology calendar for the last 38 years, GITEX Technology Week is a must-attend, world-class event hosted in Dubai from 6 – 10 October 2019. This is where technology leaders, enterprises and startups from around the world come together to show you the future of every business and every industry, as it happens.

Eventdatum: 06.10.19 – 10.10.19

Eventort: Dubai

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Printronix Auto ID | TSC Auto ID Technology EMEA GmbH
Georg-Wimmer-Ring 8b
85604 Zorneding
Telefon: +49 (8106) 37979-000
Telefax: +49 (8106) 37979-005
http://www.printronixautoid.com

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Labelexpo Europe 2019 / 40. Jubiläumsausgabe (Messe | Brüssel)

Labelexpo Europe 2019 / 40. Jubiläumsausgabe (Messe | Brüssel)

Der Weg zum kommerziellen Erfolg erfordert eine Kombination aus einer großartigen Strategie und der richtigen Ausrüstung. 

Sehen Sie sich auf der Labelexpo Europe 2019 Hunderte Live-Vorführungen der neuesten Innovationen an, begutachten Sie die fortschrittlichste Kollektion von Etikett- und Verpackungsdrucktechnologien und erwerben Sie, was Ihr Geschäft benötigt, um erfolgreich zu sein. 

Erkunden Sie die größte Etikett- und Verpackungsdruckfachmesse der Welt und seien Sie der Konkurrenz zehn Schritte voraus 

| 4 TAGE | 9 HALLEN | 600 AUSSTELLER | LABEL ACADEMY MASTER CLASSES | 

Eventdatum: 24.09.19 – 27.09.19

Eventort: Brüssel

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Printronix Auto ID | TSC Auto ID Technology EMEA GmbH
Georg-Wimmer-Ring 8b
85604 Zorneding
Telefon: +49 (8106) 37979-000
Telefax: +49 (8106) 37979-005
http://www.printronixautoid.com

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
SAP S/4HANA Business Assurance und NearShoreTestCenter (Networking-Veranstaltung | Frankfurt am Main)

SAP S/4HANA Business Assurance und NearShoreTestCenter (Networking-Veranstaltung | Frankfurt am Main)

Networking-Event am Vormittag in Frankfurt

Wir laden Sie recht herzlich zu unserem etablierten IT-Frühstück in Frankfurt a.M. ein. 

In einer überschaubaren und geselligen Runde bei einem leckeren Frühstück mit Kaffee und Tee informieren und diskutieren wir einmal pro Quartal über:

  • Aktuelle Themen und Trends in den Bereichen Testmanagement, Security, Digital-, Qualitäts-,
    Last- und Performancemanagement, künstliche Intelligenz, Cognitive QA
  • Kundenwünsche/-Anforderungen und Herausforderungen im täglichen Geschäft.

In dieser Roadshow widmen wir uns dem Thema SAP S/4HANA Business Assurance.

SAP konzentriert seine zukünftigen ERP Entwicklungen auf S/4HANA und motiviert seine Kunden, den Schritt zu S/4HANA bis 2025 zu vollziehen. Dieser Wechsel kann nicht mit einem normalen SAP Upgrade verglichen werden. S/4HANA enthält einige wichtige technologische und funktionale Änderungen: neue HANA-Datenbanktechnologie, neue dynamische Benutzeroberfläche mit SAP Fiori, neuer Implementierungsansatz ACTIVATE, etc. Darüber hinaus ist S/4HANA keine eigenständige Anwendung. Es soll das digitale Herz eines Unternehmens mit zahlreichen Integrationen und Schnittstellen sein.

Agenda

8.30 – 8.45 Uhr
Come together

8.45- 9.00 Uhr
Begrüßung und Vorstellung durch den Gastgeber der Veranstaltung

9.00 – 10.00 Uhr
Stefan Gerstner bietet Ihnen Informationen aus erster Hand zur SAP S/4HANA Business Assurance. In seiner Präsentation erfahren Sie mehr über:

  • die zentralen Herausforderungen bei der Einführung  von SAP S/4HANA für Quality Assurance und Testing,
  • Sogeti-Lösungen, die Ihnen helfen diese Herausforderungen zu meistern, und
  • Kundenbeispiele für SAP S/4HANA Business Assurance Lösungen

10.00 – 10.45 Uhr
Pause

10.45 – 11.00 Uhr
Tomasz Gorczynski verschafft Ihnen einen Überblick über das NearShoreTestCenter (NSC):

  • Welche Vorteile, Kosteneinsparpotenziale haben Kunden?
  • Überblick Kernkompetenzen des NSC im Testing/QS/SAP im Rahmen von technischer und fachlicher Ausrichtung:
    • Lösungen, Spezialdisziplinen, Entwicklung zukunftsweisender Themen vor Ort – künstliche Intelligenz, Digitalsierung etc.
  • Wie kann das NSC die DevOps Transformation unterstützen?
  • Referenzen etc.

11.00 – 11.30 Uhr
Fragerunde – Closing

Moderatoren

Stefan Gerstner ist Vice President der Sogeti Digital Assurance & Testing Practice bei der Sogeti Nederland B.V. und verantwortlich für den SAP S/4HANA Business Assurance Service.

Tomasz Gorczynski, Head of Nearshore Test Center

 

Veranstaltungsort

Hemsley Fraser
Beethovenstraße 71
60325 Frankfurt

 

Anmeldung

Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 12.9.2019 per E-Mail an: maryna.glazkova@sogeti.com

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Eventdatum: Donnerstag, 26. September 2019 08:00 – 11:00

Eventort: Frankfurt am Main

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Sogeti Deutschland GmbH
Balcke-Dürr-Allee 7
40882 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 101-4000
Telefax: +49 (2102) 101-4100
http://www.sogeti.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Kostenfreies IT-Frühstück: SAP S/4HANA Business Assurance und NearShoreTestCenter (Networking-Veranstaltung | Hamburg)

Kostenfreies IT-Frühstück: SAP S/4HANA Business Assurance und NearShoreTestCenter (Networking-Veranstaltung | Hamburg)

Networking-Event am Vormittag in Hamburg

Wir laden Sie recht herzlich zu unserem etablierten IT-Frühstück in Hamburg ein. 

In einer überschaubaren und geselligen Runde bei einem leckeren Frühstück mit Kaffee und Tee informieren und diskutieren wir einmal pro Quartal über:

  • Aktuelle Themen und Trends in den Bereichen Testmanagement, Security, Digital-, Qualitäts-,
    Last- und Performancemanagement, künstliche Intelligenz, Cognitive QA
  • Kundenwünsche/-Anforderungen und Herausforderungen im täglichen Geschäft.

In dieser Roadshow widmen wir uns dem Thema SAP S/4HANA Business Assurance.

SAP konzentriert seine zukünftigen ERP Entwicklungen auf S/4HANA und motiviert seine Kunden, den Schritt zu S/4HANA bis 2025 zu vollziehen. Dieser Wechsel kann nicht mit einem normalen SAP Upgrade verglichen werden. S/4HANA enthält einige wichtige technologische und funktionale Änderungen: neue HANA-Datenbanktechnologie, neue dynamische Benutzeroberfläche mit SAP Fiori, neuer Implementierungsansatz ACTIVATE, etc. Darüber hinaus ist S/4HANA keine eigenständige Anwendung. Es soll das digitale Herz eines Unternehmens mit zahlreichen Integrationen und Schnittstellen sein.

Agenda

8.00 – 8.30 Uhr
Come together

8.30 – 8.45 Uhr
Begrüßung und Vorstellung durch den Gastgeber der Veranstaltung

8.45 – 9.45 Uhr
Stefan Gerstner bietet Ihnen Informationen aus erster Hand zur SAP S/4HANA Business Assurance. In seiner Präsentation erfahren Sie mehr über:

  • die zentralen Herausforderungen bei der Einführung  von SAP S/4HANA für Quality Assurance und Testing,
  • Sogeti-Lösungen, die Ihnen helfen diese Herausforderungen zu meistern, und
  • Kundenbeispiele für SAP S/4HANA Business Assurance Lösungen

9.45 – 9.50 Uhr
Pause

9.50 – 10.30 Uhr
Tomasz Gorczynski verschafft Ihnen einen Überblick über das NearShoreTestCenter (NSC):

  • Welche Vorteile, Kosteneinsparpotenziale haben Kunden?
  • Überblick Kernkompetenzen des NSC im Testing/QS/SAP im Rahmen von technischer und fachlicher Ausrichtung:
    • Lösungen, Spezialdisziplinen, Entwicklung zukunftsweisender Themen vor Ort – künstliche Intelligenz, Digitalsierung etc.
  • Wie kann das NSC die DevOps Transformation unterstützen?
  • Referenzen etc.

10.30 – 11.00 Uhr
Fragerunde – Closing

 

Moderatoren

Stefan Gerstner ist Vice President der Sogeti Digital Assurance & Testing Practice bei der Sogeti Nederland B.V. und verantwortlich für den SAP S/4HANA Business Assurance Service.

Tomasz Gorczynski, Head of Nearshore Test Center

Veranstaltungsort

wird noch bekannt gegeben

Anmeldung

Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 11.9.2019 per E-Mail an: milco-peter.gehrmann@sogeti.com

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Eventdatum: Mittwoch, 25. September 2019 08:00 – 11:00

Eventort: Hamburg

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Sogeti Deutschland GmbH
Balcke-Dürr-Allee 7
40882 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 101-4000
Telefax: +49 (2102) 101-4100
http://www.sogeti.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet