SMASHDOCs schließt vollständige Integration in Microsoft ab

SMASHDOCs schließt vollständige Integration in Microsoft ab

  • Durch Integration sprunghafte Reichweitensteigerung
  • Integration in Microsoft Teams
  • Betriebsfähig auf Azure

SMASHDOCs, die weltweit führende Entwicklungs- und Vermarktungsplattform für kollaborative Textverarbeitungslösungen, hat alle Stufen der Integration in die Microsoft-Welt abgeschlossen.  Die Mit der Integration in die Microsoft-Welt erschließt SMASHDOCs ein rasant wachsendes Vertriebs- und Skalierungspotenzial“, erklärt Christian Marchsreiter, Gründer und Geschäftsführer von SMASHDOCs, und ergänzt: „Damit treiben wir die Internationalisierung von SMASHDOCs voran und schaffen die Grundlage für Millionen von neuen Nutzern pro Monat.“ Mehr als 70.000 Reseller können nun weltweit auf SMASHDOCs zurückgreifen und die darauf entwickelten Lösungen beispielsweise zur Buchproduktion, zum Financial  Printing oder zur Geschäftsberichtserstellung vertreiben und in ihre eigenen Produkte integrieren. Zudem ist SMASHDOCs über „LogIn  with Microsoft“ nunmehr für mehr als 200 Millionen Microsoft- beziehungsweise Office-365-Nutzer weltweit verfügbar.

Integration in Microsoft Teams
Dank der Integration in Microsoft Teams ist SMASHDOCs ab sofort auch für mehr als 75 Millionen täglich aktive MS-Teams-Anwender nutzbar, die damit Texte einfach in Teams-Channels teilen und schnell und effizient von jedem Ort der Welt aus gemeinsam bearbeiten können. Jeder Teams-Nutzer hat ab sofort über den Microsoft App Store Zugriff auf die SMASHDOCs-App. „MS Teams ist die führende Kollaborationslösung weltweit. SMASHDOCs ist die ideale Ergänzung zur klassischen Word-Funktionalität. Denn in der Welt der Kollaboration sind Dokumente mehr als Dateien. Es sind Textprojekte“, sagt Marchsreiter. Damit kann SMASHDOCs auch von dem sprunghaften Anstieg an Microsoft-Teams-Nutzern profitieren, die Pandemie-bedingt im Homeoffice auf professionelle Kollaboration-Tools umsteigen.


Global betriebsfähig auf Azure
SMASHDOCS ist außerdem für alle Unternehmen, die Azure als Rechenzentrum für ihre Anwendungen nutzen, voll betriebsfähig. Die Azure-Cloud ermöglicht es Millionen von Unternehmen, SMASHDOCs in fast jedem Land der Welt völlig autark („on-premises“) und nach eigenen lokalen Sicherheitsrichtlinien zu betreiben. Namhafte internationale SMASHDOCs-Kunden, wie zum Beispiel die Canadian Standardization Association mit mehr als 10.000 Nutzern und die australische Rechtsanwaltskanzlei  Russell Kennedy, setzen daher auf diese Kombination. Darüber hinaus treibt SMASHDOCs parallel bereits die kurzfristige Integration in andere führende Enterprise-Cloud-Rechenzentren wie unter anderem von Amazon, Google, Oracle und IBM voran, um auch deren Vertriebsreichweite zur eigenen Skalierung nutzen zu können.

Über die smartwork solutions GmbH

SMASHDOCs ist eine webbasierte Entwicklungs- und Vermarktungsplattform für kollaborative Textverarbeitungslösungen für professionelle Teams und basiert auf einer weltweit einzigartigen, patentierten Versionierungs- und Änderungsverfolgungstechnologie. Die von der smartwork solutions GmbH, einem Münchener Softwareunternehmen, entwickelte Plattform macht anspruchsvolle Textverarbeitungsprojekte einfach beherrschbar und damit Teams produktiver. Die neuesten Informationen finden Sie unter www.smashdocs.net

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

smartwork solutions GmbH
Landsberger Straße 400
81241 München
Telefon: +49 (89) 124146210
Telefax: +49 (89) 124146212
http://www.smashdocs.net/

Ansprechpartner:
Holger Friedrichs
Telefon: +49 30726276157
E-Mail: friedrichs@pb3c.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.