Die Welt zu einem besseren Ort machen: Hackathon von Progress fordert Entwickler heraus

Die Welt zu einem besseren Ort machen: Hackathon von Progress fordert Entwickler heraus

Progress, führender Anbieter für die Entwicklung, den Einsatz und das Management leistungsstarker Geschäftsanwendungen, hat gestern The Worthy Web angekündigt. Dieser virtuelle, sechswöchige Hackathon fordert Entwickler auf der ganzen Welt heraus, Apps zu erstellen, die das Leben der Menschen verbessern, helfen in Verbindung zu bleiben, und einen gesellschaftlichen Beitrag während und nach der Covid-19-Pandemie leisten. 

Entwickler können von heute an bis zum 24. Mai an dem Hackathon teilnehmen. Er ist mit insgesamt 40.000 Dollar an Preisgeldern dotiert, die in mehreren Kategorien vergeben werden.


„The Worthy Web will Entwickler dazu inspirieren, ihre Fähigkeiten zusammen mit den Möglichkeiten der Technologie zu nutzen, um Apps zu entwickeln, die die Welt verbessern“, erklärt Sara Faatz, Director Developer Relations bei Progress. „Ob es sich um Anwendungen handelt, die helfen, mit dem Leben in der Pandemie zurechtzukommen, Restaurants mit lokalen Notunterkünften zu verbinden, Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen zugänglich zu machen oder ganz allgemein zur Verbesserung der Gesellschaft beizutragen – der Hackathon ist Teil unserer Mission, der Entwickler-Community eine Plattform zu geben, um Gutes zu tun und einen positiven Einfluss auf die Welt zu haben.“

Entwickler können jederzeit während der sechswöchigen Spanne in den Hackathon einsteigen. Die Apps, die sie erstellen, sollen das Wohl der Menschheit in den Mittelpunkt stellen und mit den branchenführenden Tools von Progress entwickelt werden. Die Gewinner werden auf Grundlage des positiven Einflusses ihrer App auf die Gesellschaft, Idee, Ausführung und Implementierung sowie der Verwendung der Entwickler-Tools von Progress in einer von neun Kategorien ausgewählt – unter anderem „Best Use of Telerik UI for Blazor“, „Best Use of Telerik UI for Angular“ und „Best Use of KendoReact“.

Bekannt gegeben werden die Gewinner dann am 9. Juni.

Parallel zum Hackathon wird Progress eine wöchentliche Worthy Web Show starten, die praktische Tipps für die Erstellung der Apps bietet sowie Diskussionen zu Themen wie Barrierefreiheit, das Ausräumen unbewusster Vorurteile und ethisches Design in der App-Entwicklung beinhaltet. Die Show, die auf der Video-Streaming-Plattform Twitch stattfinden wird, soll die Zusammenarbeit, den Wissensaustausch und die Kreativität unter den Teilnehmern des Hackathons fördern.

„Wir freuen uns, Entwickler in Deutschland zu unserem weltweiten Hackathon einzuladen“, ergänzt Thomas Schuller, Regional Director DACH bei Progress. „Wir sind davon überzeugt, dass sie innovative Ideen einbringen, wie Technologie die Herausforderungen, die wir alle in der Pandemie erleben, angehen kann. Mit dem Hackathon wollen wir auch der lokalen Gemeinschaft von Entwicklern helfen, in Verbindung zu bleiben und besser zusammenarbeiten zu können.“

Weitere Informationen über The Worthy Web und zur Teilnahme unter https://progress-worthyweb.devpost.com

Über die Progress Software GmbH

Progress (NASDAQ: PRGS) bietet führende Lösungen für die Entwicklung, den Einsatz und das Management leistungsstarker Geschäftsanwendungen. Das umfassende Produktportfolio des Unternehmens erhöht die Produktivität von Technologie-Teams und zeichnet sich durch eine tiefe Verwurzelung in der Open-Source-Community aus. Mit Progress können Unternehmen strategische Geschäftsanwendungen schneller erstellen und bereitstellen, den Prozess der Anwendungskonfiguration, -implementierung und -skalierung automatisieren sowie kritische Daten und Inhalte leichter zugänglich machen und schützen. Damit sichern sie sich Wettbewerbsvorteile und steigern den Geschäftserfolg. Mehr als 1.700 Independent Software Vendors, über 100.000 Unternehmen und eine drei Millionen starke Entwicklergemeinde vertrauen bei ihren Anwendungen auf Lösungen von Progress. Weitere Informationen: www.progress.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Progress Software GmbH
Christophstr. 15-17
50670 Köln
Telefon: +49 (221) 93579-00
Telefax: null
http://www.progress.com

Ansprechpartner:
Aneliya Stoyanova
Laura Spitz
PR-COM
Telefon: +49 (89) 59997-804
E-Mail: laura.spitz@pr-com.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.