Schlagwort: design

Künstliche Intelligenz für die produzierende Industrie

Künstliche Intelligenz für die produzierende Industrie

Die Hofmann & Stirner Zuführsysteme GmbH erhält rund 1 Mio. Euro für den Ausbau ihrer digitalen Technologien im Bereich der Zuführtechnik. Als Investoren beteiligen sich der High-Tech Gründerfonds sowie ein Business Angel. Vermittelt hatte die Finanzierungsrunde das BayStartUP Investoren-Netzwerk. Hofmann & Stirner entwickeln Zuführsysteme mithilfe digitaler Zwillinge unter Einsatz von Computer Aided Design (CAD) und der Simulation von Produktionsanlagen. Damit meistern sie die systematische und sortierte Zuführung von einer großen Menge Kleinstbauteilen in den Herstellungsprozess von Industrieprodukten. Vision von Hofmann & Stirner ist die automatische Entwicklung eines jeden Zuführsystems mittels künstlicher Intelligenz. Mit der Seed-Finanzierung will Hofmann & Stirner weitere Meilensteine bei der Technologieentwicklung erreichen.

Zuführsysteme sind kleinere Industrie-Anlagen, die größeren Fertigungsmaschinen Kleinteile wie Schrauben etc. zuführen. Sie sorgen dafür, dass Bauteile eines Produkts an der richtigen Montagestelle zum optimalen Zeitpunkt und in sortierter Form vorliegen, damit die entsprechenden Produkte gefertigt werden können. Zu finden sind sie in Herstellungsverfahren der produzierenden Industrie von Automobil- bis Elektronikbranche. Bislang werden diese Zuführsysteme fast ausschließlich in handwerklichen trial-und-error Prozessen von erfahrenen Blechschlossern unter Zuhilfenahme von Musterbauteilen gefertigt. Die Technologie von Hofman & Stirner digitalisiert diesen Prozess. Dazu setzt das Unternehmen auf einen ganzheitlichen Ansatz aus der innovativen Maschinenarchitektur ROTU und darauf abgestimmter, eigener Software. Mehrere Softwaremodule greifen ineinander und bilden alle relevanten physikalischen Vorgänge im Zuführsystem ab.

Jeder reale ROTU entsteht so über sein digitales Abbild und erweitert die Trainingsdatenbasis für die Anlernung künstlicher neuronaler Netze zur vollständig automatisierten Entwicklung neuer ROTU. Die Datenbasis bildet die Grundlage für die Anlernung künstlicher neuronaler Netze und verhilft zur kontinuierlichen Weiterentwicklung des Systems. Ziel ist, neue ROTU-Systeme für verschiedene Fördergüter vollständig automatisiert zu erhalten. „Wer ausschließlich Software von der Stange nutzt, wird im Maschinenbau an der Digitalisierung scheitern“, so Daniel Hofmann, CEO und Mitgründer der Hofmann & Stirner Zuführsysteme GmbH. Die Lösung von Hofmann & Stirner gestaltet das Zuführsystem so, dass die Anwender es in weniger als 2 Minuten auf die Förderung eines komplett neuen Fördergutes umrüsten können.

Bild zum Download: www.transfer.byscloud.de/s/mi2mHKNLpwCgroe 
(Bildquelle Hofmann & Stirner)

Über die BayStartUp GmbH

BayStartUP ist das bayerische Startup-Netzwerk für Gründer, Investoren und Unternehmen. Mit den Bayerischen Businessplan Wettbewerben, einem umfangreichen Coaching-Angebot und Deutschlands größtem Investoren-Netzwerk unterstützt es Startups bei der Optimierung ihrer Strategie, dem Aufbau ihres Unternehmens und der Suche nach Gründungs- oder Wachstumskapital. Für private und institutionelle Investoren sichert BayStartUP einen qualifizierten Dealflow und bietet Startup-Insights auf exklusiven Business Angel Meetings und Investorenkonferenzen. Mit bundesweiten Startup-Industrie-Matchings und konzeptionellen Angeboten berät BayStartUP etablierte Unternehmen bei der Entwicklung geeigneter Strategien für die Zusammenarbeit mit Startups. Über BayStartUP haben Gründer Kontaktchancen zu mehr als 280 gelisteten Business Angels, über 100 institutionellen Investoren und Finanzierungen von 50.000 € bis 6 Mio €. Pro Jahr vermittelt das Investoren-Netzwerk von BayStartUP rund 50 Mio. Euro an Startups, insbesondere in der Frühphase. Aus den Bayerischen Businessplan Wettbewerben gingen bisher insgesamt mehr als 1.600 Unternehmen hervor, die heute mit ca. 11.400 Mitarbeitern am Markt aktiv sind und einen Umsatz von rund 1 Mrd. Euro erwirtschaften. Sie haben jährlich rund 400 Teilnehmer-Teams.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BayStartUp GmbH
Am Tullnaupark 8
90402 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 131397-30
Telefax: +49 (911) 131397-49
http://www.baystartup.de

Ansprechpartner:
Thyra Andresen
PR & Marketing Manager
Telefon: +49 (89) 3883838-14
E-Mail: andresen@baystartup.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Mit dem Lernportal Elucydate den Anschluss an die Digitalisierung finden

Mit dem Lernportal Elucydate den Anschluss an die Digitalisierung finden

Während die Digitalisierung der Gesellschaft in Riesenschritten voranschreitet, hinken viele Organisationen und Unternehmen dem Fortschritt hinterher. Viele Entscheider sind von der Fülle der Möglichkeiten überfordert oder haben noch nicht den richtigen Anknüpfpunkt gefunden.

Eine sichere Wahl ist es, die Digitalisierung der Bildung und Weiterbildung als erstes anzugehen. Denn das Wichtigste, was Organisationen auf dem Weg in die Digitale Transformation benötigen, ist Digitalkompetenz.

Um die Potentiale der Digitalisierung auszuschöpfen, werden Mitarbeiter mit Verständnis für die technischen Möglichkeiten der Digitalisierung benötigt. Solche Fachkräfte sind jedoch sehr selten und gleichzeitig sehr begehrt – es macht also mehr Sinn, die eigenen Mitarbeiter auf den benötigten Wissensstand zu bringen. Doch wie kann man dies mit geringem Aufwand und Kosten erreichen?

Das Lernportal Elucydate bietet die Lösung für diese Herausforderung. Elucydate bietet Ihnen Lerninhalte zu bis zu 100 Themen aus den Gebieten Management, persönliche Entwicklung, Kommunikation, Digitalisierung sowie Kreativität & Effektivität. Ihre gesamte Belegschaft erhält den Zugang zum Lernportal, wenn Sie eine Elucydate Lizenz erwerben. So kann jeder Mitarbeiter die Kompetenzen erwerben, die in seinem Bereich nötig sind um ständig besser zu werden. Darüber hinaus steigert betriebliche Weiterbildung die individuelle Mitarbeitermotivation.

Knowledge-To-Act – einzigartige Lehrmethode

Elucydate vermittelt Ihren Mitarbeitern neues Wissen schnell und nachhaltig. Dafür sorgt die völlig neue Lehrmethode „Knowledge-to-Act“. Das Wissen ist modular aufgebaut und wird leicht verständlich und mit viel Lernspass und dem Einsatz verschiedenster Medien und Testaufgaben präsentiert.

Die eigenen Lernfortschritte sind dabei immer sichtbar und spürbar. In sechs einfachen Lehrschritten sorgt die einzigartige Methode für den sofortigen Transfer von theoretischem Wissen zur wirksamen Anwendung in der Business-Praxis.

Vom Wissen zum Handeln!

Elucydate Analytics – jederzeit den vollen Überblick

Mit dem integrierten Dashboard von Elucydate haben Sie als Personalentscheider die erforderlichen oder bereits erworbenen Kompetenzen der Mitarbeiter im Blick. Übersichtlich, strukturiert und einfach zu bedienen.

Das Resultat: Notwendige Personalentwicklungen sind unmittelbar ersichtlich und lassen sich punktgenau steuern. Defizite lassen sich schnell ausgleichen, Teams können nach besonderen Fähigkeiten zusammengestellt und/oder Aufgabenbereichen völlig problemlos zugeordnet werden. Dies macht Elucydate zu einer idealen Ergänzung im unternehmensinternen Wissensmanagement.

So macht Elucydate auch Ihnen als Entscheider die Arbeit leichter.

Überblick über die Themen

Hier ein Überblick über einige der Themen, die das Lernportal enthält:

Management

  • Führen mit Zielen
  • Leading Simple – wie führe ich mich selbst?
  • Stakeholder steuern
  • Strategisch denken
  • Teams bilden
  • Teamwork fördern
  • Wirksam delegieren
  • Wirkungsvoll führen

Kommunikation

  • E-Mails schreiben
  • Erfolgreich präsentieren
  • Feedback geben
  • Gelungen kommunizieren
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Kommunikationsfallen
  • Konflikte managen
  • Kundengespräche führen
  • Macht der Stimme
  • Moderationstechniken
  • Nonverbale Kommunikation
  • Prozessverständnis entwickeln
  • Sicher verhandeln
  • Storytelling
  • Überzeugen argumentieren

Digitalisierung

  • Agiles arbeiten
  • Agile Teams organisieren
  • Change erfolgreich managen
  • Digitales Vernetzen
  • Digital Leadership
  • Digital Mindset
  • Meetings organisieren
  • Soziale Medien nutzen
  • New Work

Persönliche Entwicklung

  • Achtsamkeit schaffen
  • Authentisch bleiben
  • Burnout erkennen und vorbeugen
  • Disziplin erlernen
  • Eigenverantwortung stärken
  • Gelassen im Stress
  • Improvisieren
  • Innovation leben
  • Mit Emotionen umgehen
  • Mit Kritik umgehen
  • Selbstsicher auftreten
  • Talent entwickeln
  • Vom Mitarbeiter zur Führungskraft
  • Wertschätzend agieren
  • Wie wirke ich auf Andere?

Kreativität & Effektivität

  • Agile Methoden – Kanban & Co.
  • Design Thinking
  • Effektivität steigern
  • Gesunder Arbeitsplatz
  • Kreativitätstechniken
  • Meetings organisieren
  • Probleme kreativ lösen
  • Projekte managen
  • Querdenken
  • Schneller mit Scrum
  • Zeit wirksam nutzen
  • 5 S umsetzen

 

Falls Sie Fragen zum Lernportal Elucydate haben oder einen Demozugang wünschen, kontaktieren Sie uns!

Über die ILT Solutions GmbH

ILT Solutions ist ein Beratungs- & Bildungshaus für Ihre Projekte in der Digitalisierung des Wissenstransfers und der Bildung. Unsere Leistungen reichen von ausgereiften Blended Learning Strategien mit motivierenden Lerninhalten, Projektmarketing, erfolgreicher Einführung und nachhaltigem, dokumentiertem Wissenstransfer bis hin zum Performance Support. Die integrierte und spielerische Didaktik des aufgabenorientierten, entdeckenden Lernens ist ein Garant für motivierende und nachhaltige Trainings für alle denkbaren Bildungsanforderungen.<br>
Die ILT Solutions GmbH mit Sitz in Köln ist seit über 20 Jahren im Bereich des Wissenstransfers erfolgreich. Seitdem hat die ILT Solutions über 800 erfolgreiche Digitalisierungsprojekte in der Bildung mit namhaften Firmen der verschiedensten Branchen beraten und positiv umgesetzt. <br>
Unser Team aus Pädagogen, Beratern, Designern und IT-Spezialisten zeichnet sich durch hohe Kompetenz und Engagement bei der Umsetzung Ihrer Digitalisierungsprojekte im Wissenstransfer aus.<br>
Besuchen Sie uns auf <a href="www.ilt-solutions.de" target="_blank">www.ilt-solutions.de</a> oder folgen Sie uns auf Twitter: @ILTSolutions.<br>
Telefon: 0221 / 560 610
Mail: <a href="mailto:info@ilt-solutions.de">info@ilt-solutions.de</a>

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ILT Solutions GmbH
Clevischer Ring 121 b
51063 Köln
Telefon: +49 (221) 56061-0
Telefax: +49 (221) 56061-66
http://www.ilt-solutions.de

Ansprechpartner:
Melanie Fantastico
Assistenz der Geschäftsleitung
Telefon: +49 (221) 56061-54
Fax: +49 (221) 56061-66
E-Mail: fantastico@ilt-solutions.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
EUROPACE kooperiert mit Econ und kreiert zwei neue Services

EUROPACE kooperiert mit Econ und kreiert zwei neue Services

Auf der 32. EUROPACE-Konferenz im September 2018 wurde die Kooperation zwischen Econ und dem Finanzierungsmarktplatz EUROPACE verkündet. Mit der Econ Software konnten innerhalb von nur drei Monaten zwei neue EUROPACE-Services für Ratenkredite – KreditLead und KreditTipp – eingeführt und in die bestehenden Plattformen und Internetauftritte integriert werden.

KreditLead und KreditTipp ergänzen das Baukastenprinzip von KreditSmart, dem EUROPACE-Frontend für die Vermittlung von Ratenkrediten. Versicherungs- und Finanzberatern fehlt mitunter die rechtliche Erlaubnis oder einfach die Zeit, Ratenkredit-Anfragen zu generieren oder qualifiziert zu beraten. Hier unterstützen die beiden neuen Services die EUROPACE-Partner, damit der Endkunde umfassend betreut und mit seinen Finanzierungsfragen nicht allein gelassen wird.

In der Baufinanzierung werden EUROPACE-Partnervertriebe schon seit langem erfolgreich mit BaufiLead, BaufiTipp und weiteren Services unterstützt. „Begründet durch den wachsenden Ratenkreditmarkt und basierend auf den Anforderungen unserer Vertriebspartner haben wir nun als Pendant eine Lösung – oder besser: einen Lösungsbaukasten – geschaffen, der das Angebot von KreditSmart hin zu den Kunden unserer Partner verlängert“, erklärt Thomas Meyer, Prokurist der Europace AG. „So ermöglichen wir aktuellen wie künftigen Vertriebspartnern von EUROPACE, Anfragen zum Ratenkredit und den Bedarf am Markt in ihre Richtung zu lenken.“

Mit KreditLead wird die Leadgewinnung für den Ratenkredit beim Endkunden unterstützt. Durch die Kooperation mit Econ können sie online über eine Antragsstrecke eine Anfrage nach einem Ratenkredit stellen. Dabei entscheiden sie selbst, in welchem Umfang sie ihre Daten bereitstellen möchten. Der Ratenkreditrechner ermittelt eine erste Kreditkondition. Die Anfrage zum Ratenkredit wird dann an die EUROPACE-Plattform weitergeleitet und steht dem Partner dort zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung.

KreditTipp ermöglicht Tippgebern – also Beratern, denen entweder die fachliche oder rechtliche Qualifikation bzw. Erlaubnis fehlt – die einfache Datenerfassung und -weiterleitung. Leads werden an eine qualifizierte Person oder einen Personenkreis innerhalb von EUROPACE weitergegeben, um eine professionelle Beratung für den Endkunden sicher zu stellen. Dabei kann KreditTipp auch von Zuträgern ohne eigenen EUROPACE-Zugang genutzt werden.

Die einfache Integration der Strecken ermöglicht EUROPACE-Partnern dank der Kooperation mit Econ, Workflow, Design und Inhalte individuell zu gestaltet und anzupassen. Hakan Baran, Geschäftsführer der Econ Application GmbH ergänzt: „Durch die flexible und einfache Anbindung von Econ können die KreditTipp- und KreditLead-Strecken voll in die bestehenden Vertriebslandschaften der Partner integriert werden.“

Über die Econ Application GmbH

Die Econ Application GmbH mit Sitz in Frechen ist ein Tochterunternehmen der IntelliNet Beratung & Technologie GmbH. Die Spezialisten von IntelliNet entwickeln seit mehr als 15 Jahren Online- Formularprozesse für Banken und Versicherungen wie die Deutsche Kranken Versicherung (DKV), die Postbank, die PSD Bankgruppe oder die TeamBank (easyCredit).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Econ Application GmbH
Augustinusstraße 9b
50226 Frechen
Telefon: +49 (2234) 91133-55
Telefax: +49 (2234) 91133-22
http://www.econ-application.de

Ansprechpartner:
Eva Jähde
Marketingmanagerin
Telefon: +49 (2234) 9113340
E-Mail: e.jaehde@econ-application.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
GK-Planungssoftware und IMSI/Design kündigen DesignCAD V25 GRATIS an

GK-Planungssoftware und IMSI/Design kündigen DesignCAD V25 GRATIS an

IMSI/Design, führender Entwickler und Republisher von Grafik- und CAD-Software, und GK-Planungssoftware GmbH kündigen eine neue Version von DesignCAD GRATIS an. DesignCAD erscheint im deutschsprachigen Raum unter Lizenz der GK-Planungssoftware GmbH.

Mit DesignCAD V25 GRATIS erhalten Anwender eine komplette Vollversion von DesignCAD und DC Toolkit Start! Die Programmversion DesignCAD V25 ist dauerhaft nutzbar. Ausschließend der Im- und Export fremder Dateiformate ist deaktiviert. Das Programm arbeitet mit dem DesignCAD eigenen Dateiformat.

"Mit DesignCADV25 GRATIS lassen sich sehr schnell und einfach Zeichnungen erstellen, die sonst nur von CAD-Paketen erzeugt werden können, die ein Vielfaches kosten", so Gerd Körnig, geschäftsführender Gesellschafter der GK-Planungssoftware GmbH.

Die DesignCAD V25 GRATIS Vollversion ist über diese Link zu erhalten:

http://www.designcad.de/…

DesignCAD V25 ist perfekt geeignet für Ingenieure, Maschinenbauer, Anlagenbauer, Schreiner & Tischler, Studenten, Lehrer u.v.m.

Mit DesignCAD V25 erstellen Anwender unproblematisch und effizient 2D-CAD-Zeichnungen. Das Programm bietet alle notwendigen Funktionen, mit denen man alle Arten von Konstruktionen erstellen kann. Von hochkomplexen Modellen bis hin zum einfachen Werkstück. Der Anwender ist in jeder Phase seines Projektes umfangreich mit allen wichtigen Funktionen ausgestattet. DesignCAD V25 ermöglicht den leichten Einstieg in die CAD-Welt, der seinesgleichen sucht.

Das Programm lässt alle Möglichkeiten offen, die Konstruktionsmethodik selbst zu gestalten. Die Anwender entscheiden selbst über Ihre Didaktik. Die Zeichner sind nicht an einem Koordinatenursprung gebunden. Neben dem Koordinatenursprung können auch Bezugs- oder Rotationspunkte beliebig positioniert werden.

DesignCAD basiert auf einer mehr als 25 Jahren Erfahrung und dem Vertrauen von Millionen von CAD-Anwendern weltweit.

DesignCAD V25 beinhaltet DC Toolkit Start V25, einer Makrosammlung, die dem Anwender den Einstieg in den Bereichen Bemaßung, Linienarten und Texten für das Zeichnen im Maßstab 1:1 erheblich erleichtert. Weiterhin stehen deutsche Zeichnungsblätter in den Größen DIN A4, A3, A2 und A1 im Hoch- und Querformat zur Verfügung. Ergänzt wird das Paket mit der Einsteiger-Anleitung "Erste Schritte".

Allgemeine Informationen

Zielmarkt

DesignCAD V25 ist ein leicht zu bedienende 2D-CAD-Programm, das perfekt für CAD-Neulinge geeignet ist und dennoch einer umfassenden und professionellen CAD-Lösung entspricht.

Mit diesem Gesamtpaket ist alles möglich, von einfachen Hobbyprojekten bis hin zu professionellen Konstruktionszeichnungen. DesignCAD basiert auf mehr als 25 Jahren Erfahrung und dem Vertrauen von Millionen von CAD-Anwendern weltweit. Das Programmpaket ist perfekt geeignet für Ingenieure, Maschinenbauer, Anlagebauer, Schreiner & Tischler, Studenten, Lehrer, u.v.m.

DesignCAD V25 ist das ideale Lösungswerkzeug für Anwender, die ausschließlich nur 2D-Zeichnungen erstellen wollen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu DesignCAD sind unter www.designcad.de verfügbar.

Über IMSI/Design

IMSI/Design mit Hauptsitz in Novato, Kalifornien (USA) ist einer der weltweit führenden Anbieter von CAD- und Präzisionsdesign-Software.

Über die GK – Planungssoftware GmbH

Die GK-Planungssoftware GmbH mit Firmensitz in Grabenstätt-Marwang (Deutschland) ist Anbieter führender CAD- und Präzisionsdesign-Software. Zu den weltweit preisgekrönten Produkten zählen professionelle Anwendungen wie DesignCAD, TurboCAD, CADsymbols und TurboFloorplan, die für den deutschsprachigen Raum exklusiv lizensiert wurden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GK – Planungssoftware GmbH
Am Moorreit 2
83355 Grabenstätt-Marwang
Telefon: +49 (8062) 729-321
Telefax: +49 (8062) 729-322
http://www.gk-ps.de

Ansprechpartner:
Gerd Körnig
Geschäftsführender Gesellschafter
Telefon: +49 (8661) 9833562
Fax: +49 (8661) 9833563
E-Mail: gkoernig@gk-ps.de
Werner Dolata
Dolata-Werner-Software-Vertriebs GmbH
Telefon: +49 (80) 31614784-4
E-Mail: wdolata@dw-software.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Seminarmanagement direkt im LMS

Seminarmanagement direkt im LMS

Die Organisation von Seminaren stellt in den meisten Unternehmen eine Herausforderung dar, die je nach Umfang eine Menge Ressourcen binden. Damit der Aufwand reduziert wird und vor allem der Überblick erhalten bleibt, werden häufig Seminarmanagementsysteme eingesetzt.

Was passiert nun, wenn in der digitalen Welt zusätzlich noch viele Lernaktivitäten mit E-Learnings organisiert werden und diese dann zusätzlich mit Seminaren verbunden werden sollen.

Genauso wie Seminarmanagementsysteme keine E-Learnings vernünftig in Workflows verwalten können, sind die meisten Lernmanagementsysteme kaum in der Lage die Anforderungen an das Seminarmanagement zu erfüllen. Daher wird wieder mit Excellisten gearbeitet oder die Ergebnisdaten händisch von einem in das andere System übertragen. Es lebe die Digitalisierung!

Diese unnötige Ressourcenverschwendung bei gleichzeitigen Qualitätseinbußen kann so nicht weitergehen, dachte sich ein Unternehmen in Deutschland. Personalabteilung, Seminaranbieter/-organisator und die ILT Solutions haben sich zusammengeschlossen und ein Seminarmanagementsystem Add-on zur Integration in das LMS ILIAS entwickelt.

Unser Seminarmanagementsystem im Lernmanagementsystem

Herausgekommen ist ein sehr praxisorientiertes Seminarmanagementsystem im Lernmanagementsystem. Dieses erfüllt nicht nur die Anforderungen des Seminarorganisators, gleichzeitig ist die Verwaltung und Organisation sowie die Verknüpfung von WBTs, Dokumenten, Aufgaben, Seminaren und virtuellen Klassenräumen möglich. Einfache Anmeldeprozesse für den Einzelnen oder einer ganzen Gruppe funktionieren seit nun 10 Monaten hervorragend, genauso wie Genehmigungsworkflows und Ressourcenverwaltung. Kleine Veränderungen aus der Praxis fließen natürlich in die Roadmap ein und verbessern ständig ein schon sehr ausgereiftes System.

Seminarmanagement-Plugin, Compliance-Plugin für Wiederholungschulungen, Design-Plugin und einige andere Add-ons machen ILIAS zu einer sehr konkurrenzfähigen Lösung.

Der Erfolg spricht für sich und weitere Unternehmen testen bereits diese neue Lösung.

Möchten Sie auch Ressourcen sparen und auf zeitgemäße Art den Überblick bei Ihren Trainings behalten?

Sprechen Sie uns an und wir zeigen Ihnen in einem unverbindlichen Gespräch wie Sie diese Lösung erfolgreich in Ihrem Unternehmen einsetzen können.

Über die ILT Solutions GmbH

ILT Solutions ist ein Beratungs- & Bildungshaus für Ihre Projekte in der Digitalisierung des Wissenstransfers und der Bildung. Unsere Leistungen reichen von ausgereiften Blended Learning Strategien mit motivierenden Lerninhalten, Projektmarketing, erfolgreicher Einführung und nachhaltigem, dokumentiertem Wissenstransfer bis hin zum Performance Support. Die integrierte und spielerische Didaktik des aufgabenorientierten, entdeckenden Lernens ist ein Garant für motivierende und nachhaltige Trainings für alle denkbaren Bildungsanforderungen.<br>
Die ILT Solutions GmbH mit Sitz in Köln ist seit über 20 Jahren im Bereich des Wissenstransfers erfolgreich. Seitdem hat die ILT Solutions über 800 erfolgreiche Digitalisierungsprojekte in der Bildung mit namhaften Firmen der verschiedensten Branchen beraten und positiv umgesetzt. <br>
Unser Team aus Pädagogen, Beratern, Designern und IT-Spezialisten zeichnet sich durch hohe Kompetenz und Engagement bei der Umsetzung Ihrer Digitalisierungsprojekte im Wissenstransfer aus.<br>
Besuchen Sie uns auf <a href="www.ilt-solutions.de" target="_blank">www.ilt-solutions.de</a> oder folgen Sie uns auf Twitter: @ILTSolutions.<br>
Telefon: 0221 / 560 610
Mail: <a href="mailto:info@ilt-solutions.de">info@ilt-solutions.de</a>

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ILT Solutions GmbH
Clevischer Ring 121 b
51063 Köln
Telefon: +49 (221) 56061-0
Telefax: +49 (221) 56061-66
http://www.ilt-solutions.de

Ansprechpartner:
Melanie Fantastico
Assistenz der Geschäftsleitung
Telefon: +49 (221) 56061-54
Fax: +49 (221) 56061-66
E-Mail: fantastico@ilt-solutions.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
5 Gründe, warum E Commerce & Instagram perfekt zusammen passen

5 Gründe, warum E Commerce & Instagram perfekt zusammen passen

Instagram entwickelt sich immer mehr zum Wunschkind von E-Commerce und Online Marketing. Richtig genutzt hat die Foto-App großes Potential neue Kunden zu gewinnen und den Umsatz zu erhöhen. 5 Gründe, warum man Instagram unbedingt mehr Beachtung schenken sollte.

#1 Der Jetzt Kaufen -Button!

Im November 2016 stellte die Facebook-Tochter das vielleicht interessanteste Feature für Online-Händler vor.

Der Jetzt-Kaufen-Button ermöglicht es, einen Verkaufs-Link unter dem Post zu platzieren. So können Instagram-Followern das Produkt direkt aus der App heraus kaufen. Für Shopbetreiber, besonders im Mode und Lifestyle-Bereich, kann der Kauf-Button also sehr lukrativ sein. Denn: Instagram wird von den meisten Nutzern täglich genutzt, um Inspirationen zu sammeln oder sich schöne Bilder von Influencern anzusehen.
Entdeckt ein Kunde nun ein Produkt, was gut präsentiert wird und ihn begeistert, kann es oft zu Spontankäufen kommen. Besonders mit der neuen Funktion, die es ermöglicht bis zu 10 Bilder mit einem Karussell-Post zu veröffentlichen, ist der Kauf-Button ein wahres Geschenk für den Onlinehandel.

 #2 Instagram Stories!

Viele Kunden kaufen nicht bei dem ersten Besuchs des Shops ein und brauchen oft ein paar Besuche, bis sie sich für den Kauf entscheiden. In der Zeit, in der sich die meisten Online-Shopper vor einem Kauf erstmal über den Shop oder die Marke informieren, ist eine Präsenz auf den Sozialen Netzwerken definitiv zu empfehlen. Besonders auf Instagram, da ein Händler dort viel für sein Image erreichen und Kunden einen Einblick in den Shop, sowie den  Produkten bieten kann.

Mit den Story-Feature von Instagram können Online-Händler, wie bei Snapchat, eine authentische Verbindung zu Kunden und Fans aufbauen.
Das tolle daran: Instagram Stories müssen nicht perfekt sein. Gerade das nicht perfekte kommt besonders gut bei der jüngeren Zielgruppe an und verleiht Authentizität.

#3 Links in der Story!

Es ist nicht nur möglich andere Instagram-Nutzer in einer Story zu markieren, sondern die App erlaubt es auch, Links in der Story zu platzieren. Damit ermöglicht die Facebook-Tochter direkt zu einem Produkt zu verlinken, das ein Händler in der Story vorstellt – eine deutliche Verbesserung, wenn man bedenkt, dass die meisten Shopbetreiber bisher standardmäßig einfach auf ihren Shop verlinkten und der begeisterte Kunde erstmal nach dem gewünschten Produkt suchen musste. 

#4 Influencer Marketing

Dass Influencer Marketing so beliebt ist, liegt vor allem daran, dass das ROI (=Return on Investment) astronomisch sein kann. Auf einen Schlag tausende Menschen zu erreichen, die das Potential haben zu neuen Kunden zu werden, ist das Beste an dieser Marketingstrategie.

Wenn man einen Influencer gefunden hat, der gut zum Online-Shop und der Marke passt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass auch die jeweiligen Follower dazu passt, sehr hoch. Zusätzlich weiß man ungefähr, wie viele Menschen man erreicht (Follower & Likes des Influencers) und das für einen kleineren Geldbetrag oder ein geschenktes Produkt. 

#5 Visueller Minimalismus

Instagram ist für Smartphones konzipiert und nimmt, sobald die App geöffnet wird, 100% der Aufmerksamkeit der Nutzer ein. Im Newsfeed der App liegt der Fokus auf dem Visuellen, die Texte unter den Bildern werden nach 87 Zeichen mit “mehr” abgeschnitten.

Durch dieses minimalistische Design wird der Nutzer viel weniger abgelenkt, als an einem Desktop-PC, wo mehrere Tabs gleichzeitig geöffnet sind und nach Aufmerksamkeit schreien.

Das ist gleichzeitig eine Herausforderung und Chance. Anstatt simple Produktbilder zu posten und auf Konversionen zu hoffen, sollten die Produkte in Aktion gezeigt werden, wie Kunden sie nutzen/tragen oder wie das Produkt das Leben des Kunden verbessern kann.

Fazit: Instagram ist ein Muss! Via Storytelling und spannenden Fotos können Online-Händler neue, loyale Kunden gewinnen und den Umsatz erhöhen.
Wenn Händler ihre Follower nicht zuspammen oder mit langweiligen Fotos nerven, kann sich der Instagram-Account zu einer stetigen Umsatzquelle entwickeln, die dem Online-Shop stetig neue Kunden beschert.

Über die Trusted Shops GmbH

Trusted Shops ist seit über 15 Jahren die bekannteste europäische Vertrauensmarke im Bereich E-Commerce. Das 1999 gegründete Kölner Unternehmen stellt mit dem Gütesiegel inklusive Käuferschutz, dem Kundenbewertungssystem und dem Abmahnschutz ein „Rundum-sicher-Paket“ bereit: Anhand von strengen Einzelkriterien wie Preistransparenz, Kundenservice und Datenschutz überprüft Trusted Shops seine Mitglieder und vergibt sein begehrtes Gütesiegel. Mit dem Käuferschutz, den jeder zertifizierte Online-Shop bietet, sind Verbraucher etwa bei Nichtlieferung von Waren abgesichert. Darüber hinaus sorgt das Kundenbewertungssystem für nachhaltiges Vertrauen bei Händlern und bei Käufern. Trusted Shops stellt die Unabhängigkeit und Echtheit der Bewertungen über eine mehrstufige Überprüfung sicher. Das Abmahnschutzpaket von Trusted Shops schützt Online-Händler vor teuren wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen aufgrund fehlerhafter Rechtstexte. http://www.trustedshops.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Trusted Shops GmbH
Colonius Carrè, Subbelrather Str. 15C
50823 Köln
Telefon: +49 (221) 7753-66
Telefax: +49 (221) 7753-689
http://www.trustedshops.de

Ansprechpartner:
Mustafa Ucar
Telefon: +49 (221) 77536-7531
Fax: +49 (221) 77536-7931
E-Mail: mustafa.ucar@trustedshops.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
VisualCAD/CAM 2018 – NC-Programmierung mit Mehrwert

VisualCAD/CAM 2018 – NC-Programmierung mit Mehrwert

Die MecSoft Europe GmbH präsentiert VisualCAD/CAM, die leistungsstarke und kostengünstige Lösung für die CNC-Bearbeitung, mit Modulen für Fräsen, Drehen, Schachteln, Relieferstellung und Netzgenerierung.

VisualCAD/CAM ist das Stand-Alone CAD/CAM System von MecSoft mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis auf dem Markt. Es ist günstig in der Anschaffung, leicht erlernbar und im Zusammenspiel mit unterschiedlichen Werkzeugmaschinen äußerst variabel einsetzbar.

Die halbautomatische Programmerstellung auf Basis integrierter Wissensdatenbanken sorgt für eine extreme Zeitersparnis und fehlerfreie Ergebnisse beim Generieren von NC-Programmen.

Mit der automatischen Feature-Bearbeitung erkennt VisualCAM selbstständig die Features von Bauteilen, wie z.B. Bohrungen, Taschen und Rundungen. Mit einem einzigen Tastendruck ist die Erstellung von Operationen zur Bearbeitung der erkannten Features möglich.

Leistungsstarke Bearbeitungsstrategien für die verschiedenen Bearbeitungsarten, vom 2D-Drehen bis zur simultanen 5-Achs-Bearbeitung, bieten für nahezu jeden Anwendungsfall die richtigen Werkzeuge. Postprozessoren für mehr als 200 Maschinensteuerungen stehen für den kostenlosen Download bereit und können bei Bedarf angepasst werden.

Durch den modularen Aufbau von VisualCAD/CAM kann der Anwender sich die für ihn notwendigen Module aussuchen. VisualCAM ist eigenständig mit VisualCAD oder integriert in Rhinoceros, SolidWorks oder Alibre Design einsetzbar.

Die Module ART & NEST sind in allen Konfigurationen des MILL-Produkts ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Interessenten können VisualCAD/CAM mit allen Modulen zum Testen herunterladen. Das kostenlose Fräsprogramm FreeMILL ist in der Testversion bereits enthalten.

Über die MecSoft Europe GmbH

MecSoft Europe GmbH, mit Sitz in Bad Kreuznach, ist in Deutschland der exklusive Vertriebspartner der Produkte der MecSoft Corporation, USA, einem weltweit führenden Hersteller von Computer Aided Manufacturing (CAM) Software Lösungen. MecSoft Europe GmbH bietet erstklassige Windows-basierte Software für verschiedene Industriezweige an, darunter Rapid Manufacturing, Formenbau, Luft- und Raumfahrt, Automobil, Bildungswesen und Werkzeugbau.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MecSoft Europe GmbH
Gutlay 4
55545 Bad Kreuznach
Telefon: +49 (671) 920650-40
http://www.mecsoft-europe.de

Ansprechpartner:
MecSoft Europe GmbH
Telefon: +49 (671) 92065040
E-Mail: info@mecsoft-europe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Preisgekrönt – Benutzerführung am Puls der Zeit

Preisgekrönt – Benutzerführung am Puls der Zeit

Es war ein mutiger Schritt, die neue Benutzeroberfläche von pL-Store 9.0 nicht nur benutzeroptimiert, sondern auch modern und futuristisch zu gestalten – doch jetzt wurde proLogistik dafür mit einem Red Dot Award in der Kategorie „Communication Design“ belohnt. Mit dem „Facelifting“ der mobilen Benutzeroberflächen des Lagerverwaltungssystems pL-Store® 9.0 läutet proLogistik eine Revolution im klassischen Logistikumfeld ein. Die schnelle und intuitive Benutzerführung sorgt für mehr Effizienz in den modernden Lagern von heute.

In Zusammenarbeit mit der Hamburger Agentur melting elements hat proLogistik in diesem Jahr ein neues, übersichtliches und leicht konfigurierbares mobiles Oberflächen-Design an den Start gebracht. Dabei stand das Thema Ergonomie der Softwareanwendung stets im Vordergrund. Die neue Benutzeroberfläche des Lagerverwaltungssystems pL-Store® kann sich mit ihrer dunklen Optik sehen lassen und sorgt auch in schlecht beleuchteten Lagern für eine angenehme und übersichtliche Bedienung. Das reduzierte Design sichert den Anwendern durch blaue Aktionsfelder, eine klare Symbolsprache und nahtlose Animationen eine intuitive Führung durch das System. Anwender können ihren Bildschirm unter Berücksichtigung, der ihnen zugewiesenen Aufgaben konfigurieren, beispielsweise indem sie relevante Dialoge, Reports und KPIs einbeziehen und sich ein Rollenprofil anlegen.

Am Freitag, dem 26. Oktober 2018 war es endlich soweit und proLogistik durfte gemeinsam mit melting elements den Preis im Konzerthaus Berlin entgegennehmen. Das „Mobile User Interface Design“ von pL-Store® 9.0 konnte die 24-köpfige Jury beim Red Dot Award „Communication Design 2018“ überzeugen. Über mehrere Tage haben die Experten mehr als 8.600 internationale Kommunikationsdesign-Arbeiten begutachtet, diskutiert und bewertet. Für die hohe gestalterische Qualität und Kreativität vergaben die Fachleute den begehrten Red Dot.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Der Preis zeigt, dass wir mit unseren Intralogistiklösungen auch gestalterisch am Puls der Zeit sind.“ Jörg Sänger, Geschäftsführer proLogistik.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

proLogistik GmbH + Co KG
Fallgatter 1
44369 Dortmund
Telefon: +49 (231) 5194-0
Telefax: +49 (231) 5194-94
http://www.proLogistik.com

Ansprechpartner:
Lisa Müller
Marketing
Telefon: +49 (231) 5194-4183
Fax: +49 (231) 5194-4910
E-Mail: L.Mueller@prologistik.com
Caroline Pitzer
Marketingleitung
Telefon: +49 (231) 5194-0
Fax: +49 (231) 5194-7100
E-Mail: C.Pitzer@proLogistik.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Zusammen mit Partnern veranstaltet medialesson im November einen Automotive-Hackathon in Pforzheim

Zusammen mit Partnern veranstaltet medialesson im November einen Automotive-Hackathon in Pforzheim

Software-Entwickler, 3D-Artisten, Designer, Innovation Manager und Technische Strategen sind herzlich eingeladen in den Büroraumen von medialesson in Pforzheim an einem mit technischen Herausforderungen gespickten Wochenende ihre Fähigkeiten im Bereich Virtual und Augmented Reality zu verbessern. Auch mit Unterstützung künstlicher Intelligenz (AI) werden einige spannende Use Case angegangen. Gleichzeitig steht der intensive Austausch mit interessierten Mitstreitern im Fokus und die Vernetzung mit weiteren“ XR“-Enthusiasten.

Organisiert wird diese Veranstaltung von medialesson und Meyle+Müller mit Unterstützung der Partner Porsche und Microsoft. Die Teilnehmer entwickeln Ideen, planen und realisieren technisch herausfordernde Lösungsansätze im Industrie-Design unter Nutzung von Virtual oder Augmented bzw. Mixed Reality. Hierbei erhalten sie umfassende Unterstützung durch Mentoren der beteiligten Partnerfirmen. Gesucht werden innovative Ansätze für die Gestaltung neuartiger Benutzererfahrungen im Bereich automobiler Assistenzsysteme wie auch im Interior und Exterior Design.

Der exakte Programmablauf ist beschrieben unter: https://hackathon.media-lesson.com/ Die Teilnahme am Hackathon ist kostenlos, für Verpflegung ist gesorgt. Für die innovativsten Lösungen erhalten die beteiligten Teams interessante Sachpreise.

Über die medialesson GmbH

medialesson GmbH – Der IT-Dienstleister und Microsoft Gold Partner medialesson GmbH (www.medialesson.de) mit Hauptsitz in Pforzheim und Büro in München wurde im Jahr 2002 gegründet. Seit mehr als 16 Jahren unterstützt medialesson Kunden bei der Modernisierung Ihrer IT-Plattformen und deren Transformation in das industrielle Internet der Dinge (IIoT). Hierbei steht die Azure Cloud im Mittelpunkt. Das Unternehmen befasst sich mit Design, Architektur, Entwicklung und dem Betrieb von einfach nutzbaren Anwendungen, die auf jeder Plattform laufen, und beschäftigt sich intensiv mit Industrie 4.0, Augmented & Virtual Reality, natürlicher Spracheingabe, Künstlicher Intelligenz und Bots. Die überwiegend jungen aber dennoch sehr erfahrenen Softwarespezialisten von medialesson zeichnen sich durch die agile Arbeitsweise eines Startups aus und sind es gewohnt anspruchsvolle Konzernprojekte mit häufig wechselnden technologischen Herausforderungen "End-to-End" zu innovativen Lösungen zu führen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

medialesson GmbH
Habermehlstraße 15
75172 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 1332580
Telefax: +49 (7231) 1332589
http://www.medialesson.de

Ansprechpartner:
Petra Bauknecht
Vorsitzende der Geschäftsführung
Telefon: +49 (7231) 1332581
Fax: +49 (7231) 1332589
E-Mail: petra.bauknecht@medialesson.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
HARTING stellt als erster Hersteller Schnittstellen-Daten für CADENAS und Zuken bereit

HARTING stellt als erster Hersteller Schnittstellen-Daten für CADENAS und Zuken bereit

Die rasche und zuverlässige Bereitstellung von CAx Bibliotheksdaten ist essentiell für einen reibungslosen Produktionsprozess. HARTING wurde nun als erster Hersteller ausgewählt, der eine gemeinsame Schnittstelle der beiden Anbieter CADENAS und Zuken E³.series unterstützt.

Auf der globalen Kundenkonferenz Zuken Innovation World im japanischen Yokohama (18. bis 19. Oktober 2018) wurde eine Kooperation zwischen Zuken, CADENAS und ECAD-PORT bekannt gegeben. Mit dieser Kooperation stärken die drei Anbieter ihre Kernkompetenz im Bereich der Bereitstellung von CAx-Bibliotheken Daten. Aus der CAE-Software E3.series von Zuken kann direkt auf das CADENAS-Portal zugegriffen werden, um dort nach Produkten diverser Hersteller zu suchen und die entsprechenden Bauteile direkt in das CAE-Tool von Zuken zu laden. Dem CAE-Anwender wird eine enorme Vielfalt angeboten, denn das CADENAS-Portal umfasst derzeit über 800 Hersteller. Die hohe Qualität der Daten wird durch die Aufbereitung der Daten durch ECAD-PORT sichergestellt.  

E3.series von Zuken ist eine leistungsfähige ECAD Systemfamilie für die Entwicklung und Konstruktion von elektrischen Systemen, Schaltschränken, Kabelbäumen und Fluid-Systemen.

Auf der Zuken Innovation World wurde anhand eines Bildschirm-Demo-Videos gezeigt, wie Anwender bei CADENAS je nach Anforderung einen bestimmten HARTING Steckverbinder findet und diesen dann automatisiert nach E3.Series zur Anwendung bringt. Damit ist HARTING der erste Hersteller, der diese neue Schnittstelle unterstützt und somit seinen Kunden ab sofort seine Komponenten auch für CAE Anwendungen zur Verfügung stellen kann.

Weitere Informationen auf www.harting.comwww.zuken.com/e3series oder www.cadenas.de/en sowie http://ecad-port.com/de

Über Zuken:

Zuken ist ein international tätiger Anbieter führender Softwarelösungen und Consulting-Services für Elektronik- und Elektrotechnik-Entwicklung bis in die Vorbereitung der Fertigungsprozesse.
Das Unternehmen wurde 1976 gegründet und blickt auf eine langjährige Erfolgsgeschichte im Bereich technologischer Innovationen für Electronic Design Automation (EDA) und ECAD, sowie auf eine stabile Finanzlage zurück. Die einzigartige Kombination aus umfangreicher Erfahrung, technologischem Know-how und Flexibilität von Zuken sorgen für überragende Softwarelösungen. Transparente Vorgehensmodelle und Verlässlichkeit in allen Aspekten der Zusammenarbeit mit Kunden sind die Grundlage für eine dauerhafte und erfolgreiche Kundenpartnerschaft.Weitere Informationen über das Unternehmen und seine Produkte finden Sie unter www.zuken.com.

Über CADENAS:

CADENAS ist ein führender Softwarehersteller in den Bereichen Strategisches Teilemanagement und Teilereduzierung (PARTsolutions) sowie Elektronische CAD Produktkataloge (eCATALOGsolutions). Das Unternehmen stellt mit seinen maßgeschneiderten Softwarelösungen ein Bindeglied zwischen den Komponentenherstellern und ihren Produkten sowie den Abnehmern dar.

Der Name CADENAS (span. Prozessketten) steht mit seinen 300 Mitarbeitern an 18 internationalen Standorten seit 1992 für Erfolg, Kreativität, Beratung und Prozessoptimierung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.cadenas.de

Über ECAD-PORT:

ECAD-PORT ist der Dienstleistungspartner für die E³.series Bauteildatenbank. Von der spezifischen Bauteilanlage basierend auf unseren Standard, über die Analyse von bestehenden Bauteildatenbanken bis hin zum Premium-Fullservice-Bauteildatenbankhosting unterstützen wir E³.series Anwender in allen Belangen rund um ihre Bauteildatenbank. http://ecad-port.com/de

Über die HARTING Stiftung & Co. KG

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern Data, Signal und Power mit 13 Produktionsstätten und Niederlassungen in 44 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladeequipment für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 4.600 Mitarbeitende erwirtschafteten 2016/17 einen Umsatz von 672 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HARTING Stiftung & Co. KG
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Telefon: +49 (5772) 47-0
Telefax: +49 (5772) 47-400
http://www.HARTING.com

Ansprechpartner:
Michael Klose
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5772) 47-1744
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: michael.klose@harting.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.