DIGITAL FUTUREcongress virtual national Ende März mit regem Zuspruch

DIGITAL FUTUREcongress virtual national Ende März mit regem Zuspruch

Mit über 1.200 Teilnehmern stand der DFC virtual national vom 22.-26.03.2021 ganz im Zeichen von digitaler Transformation, Prozessoptimierung und neuen Geschäftsmodellen für die Zielgruppen Entscheider, Geschäftsführer und (IT-)Verantwortliche aus KMU und Industrie.

Das neu gelaunchte Format bot als nationale Austausch- und Informationsplattform mit 68 Lösungs- und Serviceanbietern ein vielfältiges anwenderorientiertes viertägiges Webkonferenz-Programm aus über 70 Vorträgen und Workshops.


Ein halbes Dutzend Keynotes bereicherte daneben die Agenda. Namhafte Referenten wie Prof. Dr. Kristina Sinemus, die Hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Oberbürgermeister Jochen Partsch von der Wissenschaftsstadt Darmstadt oder Slack Deutschland-Chef Oliver Blüher, stellten dabei beispielsweise den Status quo digitaler Projekte auf Landesebene vor, berichteten über regionale Smart City-Fortschritte oder inspirierten durch Innovationspotenziale für die Arbeitswelt der Zukunft.

Die Besucher hatten parallel die Möglichkeit, an virtuellen Ausstellerständen interaktiv mit Technologie-Profis ins Gespräch zu kommen, um sich dort zu ihren Digitalisierungsvorhaben individuell beraten und unterstützen zu lassen. Ein separater Loungebereich lud zum Netzwerken mit anderen Teilnehmern ein. Via solcher Kommunikationskanäle kamen unter anderem gut 3.900 Kontakte zustande und es wurden mehr als 300 Live Video Calls geführt.

Die Ausstellung – inklusive virtuelle Medienauslage mit gratis downloadbaren Branchenpublikationen von rund 60 Kooperationspartnern aus den Bereichen Fachpresse, IT-Verbände, User-Vereine, Wirtschaftsförderungen, Start-up Support, Tech Cluster u.v.m. – stand noch bis Montagabend 00:00 Uhr zur Verfügung.

Interessenten konnten außerdem die Networkingarbeit der Xing-Ambassadoren aus Frankfurt, Düsseldorf und München kennenlernen. Innerhalb dieser Nachmittagstreffen gab es die Gelegenheit, Impuls-Beiträge von Experten mit Themen wie Business Development Trends, Marketingtipps etc. zu erleben sowie sich direkt mit den Speakern, Initiatoren und Community-Mitgliedern zu verbinden.

Der nächste DIGITAL FUTUREcongress virtual national ist dieses Jahr für den 28. bis 30. September mit zusätzlichen Special-Themen geplant. Am 23. und 24.11. findet zudem – erstmals online – die seit 2019 etablierte Kongressmesse dikomm – Zukunft digitale Kommune statt. Sie richtet sich an Bürgermeister und andere Behördenleiter, welche mit dem Ausbau digitaler Infrastrukturen in der Verwaltung betraut sind. 

Über die AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft) regional und überregional mehr als 1.000 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört die dikomm sowie die größte Anwender-Kongressmesse in Hessen, NRW und Bayern, der DIGITAL FUTUREcongress. Daneben wird seit Februar 2021 das DIGITAL FUTUREmag – das erste interaktive Magazin für die Digitale Transformation im Mittelstand – herausgegeben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Otto Hesse Straße 19
64293 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 957577-0
Telefax: +49 (6151) 957577-9
http://www.amc-media-network.de

Ansprechpartner:
Michael Mattis
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6151) 957577-1
Fax: +49 (6151) 957577-9
E-Mail: michael.mattis@amc-media-network.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.