Autor: Firma AMC Media Network

DFC virtual-Premiere gelungen

DFC virtual-Premiere gelungen

Mit mehr als 70 Ausstellern und 1.300 Besuchern feierte der DIGITAL FUTUREcongress vom 26. bis 28.05.2020 ein erfolgreiches Debut als erste Online-Kongressmesse zum Thema Digitalisierung für den Mittelstand. Geschäftsführer und Entscheider aus KMU konnten sich beim DIGITAL FUTUREcongress virtual zu den neuesten digitalen Trends und Produkten informieren und beraten lassen. Mit einer ansprechenden professionellen Moderation aus den Bluechip Studios in Frankfurt waren mehr als 50 spannende Vorträge und Keynotes sowie rund 20 Workshops auf Sendung.

Software-Anbieter und IT-Dienstleister aus unterschiedlichen Bereichen der Digitalisierung präsentierten sich während der 3-Tages-Veranstaltung auf ihren virtuellen Messeständen in fünf Themenhallen. In Konferenzen und Workshops waren zeitgleich im Durchschnitt 350 Teilnehmer dabei. Das Web-Publikum konnte SpeakerInnen und Unternehmen für Fragen in Live-Chats erreichen. Besucher hatten die Möglichkeit, interaktiv mit den Firmen in Kontakt zu treten, um Informationen, Hinweise und Handlungsvorschläge zu erhalten.

Veranstalter Michael Mattis sagt: “Wir sind sehr zufrieden mit dieser Premiere. In der momentan schwierigen wirtschaftlichen und gesundheitspolitischen Situation freuen wir uns ganz besonders mit unserem weiterentwickelten Veranstaltungsformat einen konstruktiven Beitrag leisten zu können für die Digitalisierung in den Unternehmen und zur Lösungsfindung für die anstehenden Aufgaben.”

Am gestrigen Donnerstag, dem 28. Mai 2020, ging der DFC virtual zu Ende. Aufgrund der großen Nachfrage ermöglicht der Ausrichter allerdings noch über das Wochenende die Messehallen bis Pfingstsonntag um 22:00 Uhr online zu erreichen und alle Vorträge im Stream anzusehen. Die Live Chat Funktionen an den virtuellen Unternehmensständen sind dann bereits deaktiviert – Interessentenanfragen können jedoch über deren Kontaktformulare erfolgen.

Interessierte, die beim DFC virtual nicht dabei waren, können die Kongressmesse noch die nächsten Tage zum Preis von 4,99 EUR mit einem Post-Event-Ticket hier besuchen: https://www.digital-futurecongress.de/index.php/de/virtuell

Über die AMC Media Network GmbH & Co. KG

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft regional und überregional mehr als 1.000 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört die dikomm sowie die größte Anwender-Kongressmesse in NRW und Hessen, der DIGITAL FUTUREcongress, der am 17.09.2020 erstmals auch in München stattfinden wird.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AMC Media Network GmbH & Co. KG
Donnersbergring 42
64295 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 957577-0
Telefax: +49 (6151) 957577-9
http://www.amc-media-network.de

Ansprechpartner:
Michael Mattis
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6151) 957577-1
Fax: +49 (6151) 957577-9
E-Mail: michael.mattis@amc-media-network.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

DIGITAL FUTUREcongress jetzt virtuell

DIGITAL FUTUREcongress jetzt virtuell

Vom 26. bis 28.05.2020 können sich Geschäftsführer und Entscheider auf einer komplett virtuellen Kongressmesse bei Ausstellern über neueste Lösungen zur digitalen Geschäftsprozessoptimierung informieren und beraten lassen.

Aufgrund derzeitiger Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind bundes- und weltweit Wirtschaft sowie Geschäftsbeziehungen erheblich eingeschränkt. Auch Veranstaltungen fallen aus, müssen verschoben oder neu geplant werden. Gleichzeitig gibt es bei KMU einen großen Bedarf an digitalen Lösungen.

Um sowohl für Firmenverantwortliche als auch Anbieter in der gegenwärtigen Situation eine Möglichkeit für den aktiven Austausch und Dialog im digitalen Kontext zu schaffen, wird vom 26.-28.05. der DIGITAL FUTUREcongress virtuell stattfinden.

Das dreitägige Online-Angebot ist für alle Teilnehmer interaktiv nutzbar. Es beinhaltet Programmpunkte wie: 

  • Vorträge auf 5 Bühnen über 3 Tage verteilt
  • Aussteller in 5 Themenhallen
  • Besucherbetreuung vom Veranstalter per Live-Chat im Eingangsbereich
  • Live-Workshops und Webcasts
  • 1:1 Live-Chats direkt aus den virtuellen Messeständen über die gesamte Eventdauer
  • verfügbare Videos, White Paper, Produkt- und Datenblätter von Anbietern etc.
  • 100 Prozent responsive auf allen Devices

Veranstalter Michael Mattis sieht den virtuellen DFC als werthaltige Zusatzoption für das klassische Veranstaltungsformat: “Wir sind fest davon überzeugt, dass das Thema Digitalisierung für die Unternehmen aktuell und zukünftig enorm an Bedeutung gewinnen wird, weil sie gerade in Krisenzeiten durch den Einsatz passender Technologien bei der Aufrechterhaltung wichtiger Arbeitsprozesse unabhängiger wie auch manövrier- und handlungsfähiger bleiben wollen.

Daher wird der DFC in Form einer integrierten, netzbasierten Plattform den Ausstellern für eine professionelle Präsentation ihres Portfolios zur Verfügung stehen und somit mittelständische Entscheider über Trends, erfolgreich durchgeführte IT-Projekte, nutzerorientierte Use Cases sowie konstruktive Produkte und Dienstleistungen informieren.”

Nach wie vor können sich Interessierte uneingeschränkt im Internet treffen, um die Chance zu nutzen, auf einer virtuellen Messe miteinander in Echtzeit zu kommunizieren, Tipps, Anregungen und Impulse zu erhalten oder Kontakte zu knüpfen, sowie ihre eigene oder die digitale Agenda von Kunden voranzutreiben und umzusetzen. Der Eintrittspreis für Besucher zum DIGITAL FUTUREcongress virtual beträgt 9,90 Euro als Early-Bird und 19,90 EUR als Full-Ticket Preis. 

Weitere Informationen und Tickets unter: www.digital-futurecongress.de

Über die AMC Media Network GmbH & Co. KG

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft regional und überregional mehr als 1.000 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört die dikomm sowie die größte Anwender-Kongressmesse in NRW und Hessen, der DIGITAL FUTUREcongress, der am 17.09.2020 erstmals auch in München stattfinden wird. https://www.facebook.com/digitalfuturecongress/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AMC Media Network GmbH & Co. KG
Donnersbergring 42
64295 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 957577-0
Telefax: +49 (6151) 957577-9
http://www.amc-media-network.de

Ansprechpartner:
Michael Mattis
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6151) 957577-1
Fax: +49 (6151) 957577-9
E-Mail: michael.mattis@amc-media-network.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Gut gebucht und jetzt verschoben

Gut gebucht und jetzt verschoben

Die eigentlich für Ende Mai 2020 geplante größte Kongressmesse zum Thema Digitalisierung für den Mittelstand in Bayern, der DIGITAL FUTUREcongress, wird nun am 17.09.2020 in der süddeutschen Metropole stattfinden. “Zwar lag der Termin noch einige Wochen nach dem von der Bayerischen Staatsregierung geltenden Verbot für (Groß-)Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern. Allerdings haben wir uns aufgrund der weltweiten Entwicklungen des Coronavirus und der daraus resultierenden Handlungsempfehlungen des Robert-Koch-Instituts frühzeitig und vorsorglich für eine Verschiebung auf einen potenziell besser planbaren Veranstaltungstermin entschieden”, erklärt Michael Mattis, Veranstalter des DFC. 

Mit Donnerstag, dem 17.09.2020 bietet der DFC in München als Auftaktveranstaltung damit einen kalkulierbaren Zeitpunkt für die bislang über 110 gebuchten Aussteller, viele Kooperationspartner und die bereits zahlreichen online registrierten Besucher. Der DFC findet in Zusammenarbeit mit über 40 Partnern, Verbänden und Verlagen statt. Darunter Springer Fachmedien, Frankfurt Business Media, der VOI oder der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW). 

Um für alle Beteiligten eine möglichst hohe Planungssicherheit zu gewährleisten, wurde der DIGITAL FUTUREcongress nun in Abstimmung mit der Messe München verschoben und findet somit am gleichen Ort in der Halle 4 des MOC statt.  Alle Keynote Speaker haben ihre Teilnahme für den 17.09.2020 bereits bestätigt, darunter: 

    – Filip Grgic – UX Architect – EMEA – Microsoft UX Services
    – Tobias Jost – Founder & Chief Customer Officer, Hackerbay
    – Gerold Wolfarth – bk Group, President-CEO, Professional Speaker, Senator der Wirtschaft Europa, Buchautor
    – Christopher Müller-Dönnhoff – TWENTY|20 – Designer, Entwickler & New Work Enthusiast

“Wir bedauern die Verschiebung, freuen uns aber gleichzeitig auf eine progressive, anwenderorientierte Veranstaltung, mit vielen Trends und Lösungen rund um die digitale Transformation im Mittelstand am 17. September, kurz vor dem Münchner Oktoberfest”, sagt Michael Mattis. Einen Vorgeschmack auf das Event in München können interessierte Aussteller und Besucher mit dem After-Movie vom DFC in Frankfurt erhalten. 

Selbstverständlich behalten alle bereits erstandenen Eintrittskarten ihre Gültigkeit. 

Über die AMC Media Network GmbH & Co. KG

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft regional und überregional mehr als 1.000 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört die dikomm sowie die größte Anwender-Kongressmesse in NRW und Hessen, der DIGITAL FUTUREcongress, der am 17.09.2020 erstmals auch in München stattfinden wird.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AMC Media Network GmbH & Co. KG
Donnersbergring 42
64295 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 957577-0
Telefax: +49 (6151) 957577-9
http://www.amc-media-network.de

Ansprechpartner:
Michael Mattis
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6151) 957577-1
Fax: +49 (6151) 957577-9
E-Mail: michael.mattis@amc-media-network.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Erstmals über 4.000 Teilnehmer auf dem DIGITAL FUTUREcongress 2020 in Frankfurt a.M.

Erstmals über 4.000 Teilnehmer auf dem DIGITAL FUTUREcongress 2020 in Frankfurt a.M.

Der 8. DFC in der Mainmetropole bot mit seinen über den Tag verteilten 125 Programmpunkten und über 200 Ausstellern eine große inhaltliche Vielfalt zum Thema Digitalisierung für den Mittelstand. Unterstützt von mittlerweile knapp 90 nationalen und internationalen Kooperationspartnern wächst Hessens größter Digitalisierungsevent weiter und verzeichnete am 18.02.2020 in der Messe Frankfurt 4.295 Teilnehmer.

Über 70 Speaker auf 6 Bühnen

Auf den 6 Bühnen und den damit verbundenen über 70 Vorträgen waren auch sehr bedeutende Unternehmen und Sprecher mit dabei wie beispielsweise die Key Note Speaker Dr. Dominik Krimpmann – Business & Technology Futurist at Accenture, Gerd Gößwein – Director User Service Center bei der Schaeffler AG, Dr. Pero Micic – CEO Member of the Management Board bei FMG Future Management Group AG, Dr. Benjamin Franz – Founder und CEO der Custom Interactions GmbH, Lars Brodersen – CRM Specialist bei tesa SE und Buchautor oder Dr. Consuela Utsch – CEO Acuroc Solutions GmbH

Die 9 Gewinner des DFC Start-Up Award

Mit dem Start-Up Award und Preisträgern in den drei Kategorien Software, Technologie und New Work launcht der DFC erfolgreich ein weiteres Format in der Veranstaltung. Über 50 Bewerbungen waren für den Gründer-Wettbewerb eingegangen und 25 Finalisten traten in einem Pitch gegeneinander an. Über 3.500 Online-Votes hatten ebenfalls Einfluss auf das Gesamtergebnis, entschieden von einer vierköpfigen Experten-Jury.

Nachfolgend die entsprechenden Gewinner und Platzierungen:

Kategorie Software: 1. IDEE GmbH, 2. DiConneX GmbH, 3. Intelligent Data Analytics GmbH

Kategorie Technologie: 1. Visometry GmbH, 2. DATAbility GmbH, 3. OWOL UG

Kategorie New Work: 1. Xeem GBR, 2.MotionMiners GmbH, 3. Record Evolution GmbH

In Form zusätzlicher Specials wie einem Virtual Reality Gaming Café, der großen XING-Launch, einer Kunstausstellung und anhand vieler weiterer kleinerer oder größerer Attraktionen, bot der DIGITAL FUTUREcongress mittelständischen Geschäftsführern und IT-Entscheidern einen kompakten Einblick

in die aktuellen Lösungen und digitale Trends der Zukunft. Erstmals waren auch über die Zusammenarbeit mit dem Technologieland Hessen zahlreiche Unternehmen aus der hessischen Industrie vertreten, die bereits umgesetzte Digitalisierungsprojekte zum Teil mit Exponaten präsentierten.

Reges Interesse fand die Sonderausstellungsfläche Digitaler Vertrieb, gemeinsam organisiert mit dem CDH Mitte – Wirtschaftsverband für Handelsvermittlung und Vertrieb Hessen, Thüringen und Rheinland-Pfalz e.V.

Eine Bildergalerie finden interessierte unter diesem Link: https://frankfurt.digital-futurecongress.de/de/besucher/impressionen.html

Der DIGITAL FUTUREcongress findet dieses Jahr außerdem sowohl am 28.05.2020 in der Messe München als auch am 05.11.2020 in der Messe Essen statt. Letzterer in Nordrhein-Westfalen wird als Doppelveranstaltung mit der bereits zum zweiten Mal darin integrierten dikomm –  Kongressmesse zur Zukunft der digitalen Kommune, welche IT-Entscheider aus der öffentlichen Verwaltung adressiert, ausgerichtet. In Frankfurt a. M. trifft sich das an Digitalisierungstrends interessierte mittelständische (Fach-)Publikum auf dem nächsten DIGITAL FUTUREcongress wieder am 04.03.2021.

Interessenten finden alle Informationen auf den Internetseiten: www.digital-futurecongress.de und www.dikomm.de

Über die AMC Media Network GmbH & Co. KG

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft regional und überregional mehr als 1.000 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört die dikomm sowie die größte Anwender-Kongressmesse in NRW und Hessen, der DIGITAL FUTUREcongress, der am 28.05.2020 erstmals auch in München stattfinden wird.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AMC Media Network GmbH & Co. KG
Donnersbergring 42
64295 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 957577-0
Telefax: +49 (6151) 957577-9
http://www.amc-media-network.de

Ansprechpartner:
Michael Mattis
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6151) 957577-1
Fax: +49 (6151) 957577-9
E-Mail: michael.mattis@amc-media-network.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Transparenz für den digitalen Mittelstand

Transparenz für den digitalen Mittelstand

Neuauflage des Online- und Printmagazins “Entscheider kompakt” sorgt für Überblick bei der Digitalisierung mit Sonderausgaben zum DIGITAL FUTUREcongress

Darmstadt 23.01.2020: Entscheider kompakt wird Trends, Lösungen und Methoden rund um die Digitalisierung im Mittelstand transparenter machen, Erfolgsgeschichten erzählen und vor allem die Menschen hinter diesen Geschichten präsentieren. 

Aus diesem Grund finden Leser hier insbesondere Interviews mit aktiven Gestaltern der Digitalisierung im Mittelstand, Hinweise zu aktuellen Trends und spannende Berichte über neue Lösungen aus der Managementperspektive. 

Entscheider kompakt ist darüber hinaus das Online-Sprachrohr des DIGITAL FUTUREcongress, der größten Kongressmesse für den Mittelstand in den Bundesländern Hessen und Nordrhein-Westfalen. Neu: 28.05.2020 wird das erfolgreiche Veranstaltungsformat erstmals auch in München stattfinden.

Von Entscheider kompakt werden entsprechend zu jeder Veranstaltung gedruckte Exemplare als Sonderausgabe für die über 3.000 Teilnehmer des DIGITAL FUTUREcongress aufgelegt. Getestet wurde das Format in dieser Art erstmals auf dem DIGITAL  FUTUREcongress in der Messe Essen. Aufgrund der sehr positiven Rückmeldungen wird es jetzt zu jeder Veranstaltung ein eigenes Printmagazin geben. 

Entscheider kompakt bietet allen Teilnehmern des DIGITAL FUTUREcongress und allen interessierten Entscheidern zum Thema Digitalisierung im Mittelstand eine Plattform zur Orientierung und Vernetzung.

Im Vordergrund stehen dabei wie auch beim DIGITAL FUTUREcongress nicht Bits und Bytes sondern Managementthemen für die Unternehmensführung. Die aktuelle Internetseite finden interessierte Leser unter: www.entscheider-kompakt.de

Es geht um Geschäftsmodelle, Strategien und neue Technologien zur Realisierung der digitalen Transformation.

Themenbereiche sind:

    Online-Marketing & Vertrieb
    Prozessoptimierung & IT Infrastruktur
    New Work & Future Thinking
    Cyber Security & Datensicherheit
    Digitalisierung & Management

Spannende digitale Kernbereiche der Unternehmen wie z.B. Mobilität, BGM oder die Entwicklung im Office Bereich werden sowohl auf der Online-Plattform als auch im gedruckten Printmagazin zusätzlich thematisiert.

Die Aussteller der Veranstaltung und alle Unternehmen, die etwas zur Digitalisierung im Mittelstand beitragen können, sind eingeladen sich zu beteiligen und spannende Neuigkeiten aus der digitalen Unternehmenswelt an die Redaktion  zu senden. Die Mediadaten stehen unter diesem Link zur verfügung: https://entscheider-kompakt.de/images/entscheider/entscheider-kompakt-mediadaten.pdf

Beiträge zur Veröffentlichung in der nächsten Ausgabe senden Sie bitte an die folgende Redaktionsadresse: office@amc-media-network.de 

Über die AMC Media Network GmbH & Co. KG

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG und BVMW Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft – Südhessen. Das Netzwerk bietet regional und überregional mehr als 1.000 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte Anwender-Kongressmesse in NRW, Hessen und Bayern, der DIGITAL FUTUREcongress. Als Verlag erstellt das Unternehmen das Magazin Entscheider kompakt als Onlinemagazin und als Printmagazin mit jeweils 2.000 Exemplaren zu jedem DIGITAL FUTUREcongress.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AMC Media Network GmbH & Co. KG
Donnersbergring 42
64295 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 957577-0
Telefax: +49 (6151) 957577-9
http://www.amc-media-network.de

Ansprechpartner:
Michael Mattis
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6151) 957577-1
Fax: +49 (6151) 957577-9
E-Mail: michael.mattis@amc-media-network.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

DIGITAL FUTUREcongress Essen (Messe | Essen)

DIGITAL FUTUREcongress Essen (Messe | Essen)

DIGITAL FUTUREcongress am 05.11.2020 in der Messe Essen

Größter Digitalisierungs-Kongress in NRW

Die Besucher dürfen sich auf über 150 Aussteller, 50 Vorträge und Workshops, sowie kompakte Informationen für Geschäftsführer und IT-Entscheider freuen. Auf den 5 Bühnen werden die Themen Online Marketing, Prozessoptimierung, neue Geschäftsmodelle, New Work, Cyber Security, Datensicherheit uvm. präsentiert. Außerdem Top Referenten, Keynotes, Cluster-Straße und wieder eine Start-Up-Area.

Das Mega-Event findet dieses mal in der Halle 3 im Congress Center statt.

Eventdatum: Donnerstag, 05. November 2020 08:30 – 18:00

Eventort: Essen

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

AMC Media Network GmbH & Co. KG
Donnersbergring 42
64295 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 957577-0
Telefax: +49 (6151) 957577-9
http://www.amc-media-network.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Start-Up-Pitch, Digitaler Vertrieb und Technologie auf dem DIGITAL FUTUREcongress (DFC) 2020 in Frankfurt

Start-Up-Pitch, Digitaler Vertrieb und Technologie auf dem DIGITAL FUTUREcongress (DFC) 2020 in Frankfurt

Nach der zweiten erfolgreichen Kongressmesse am 05.11.19 in der Messe Essen mit über 2.700 Teilnehmern für die beiden parallel stattfindenden Veranstaltungen DIGITAL FUTUREcongress und dikomm, wird es beim 8. DIGITAL FUTUREcongress am 18.02.2020 in Frankfurt erstmals eine eigene Start-Up-Bühne geben. Unter dem Slogan “Mittelstand trifft Digitalisierung” wird es in der Messe Frankfurt diesmal für Neu- und Ausgründungen möglich, ihre Geschäftsideen potenziellen Investoren, Partnern und Kunden im öffentlichen Rahmen zu präsentieren und Networking zu betreiben. 

Start-Up-Pich Award 

"Unser Ziel ist es, die Digitalisierung mit dem DFC für den Mittelstand weiter zu beschleunigen.  Start-Ups stehen auch bei mittelständischen Unternehmen für den Ausbau der digitalen Strategie und der Erweiterung der Geschäftsmodelle hoch im Kurs und sind wichtige Partner. Dieser Entwicklung tragen wir mit einer eigenen Bühne sowie einem Ausstellungsbereich für über 20 ausgewählte Start-Ups in Frankfurt Rechnung. Dabei legen wir bei der Auswahl den Schwerpunkt auf die Verbindung und den Nutzen für mittelständische Unternehmen", sagt Michael Mattis, Veranstalter des DFC.

Mittelständische Entscheider können über die Zusammenarbeit mit Start-Ups noch schneller die Digitale Transformation im eigenen Unternehmen gestalten. Die Bewerbungsfrist für den Start-Up-Pitch läuft noch bis zum 18.12.2019 und ist unter diesem Link möglich: https://frankfurt.digital-futurecongress.de/index.php/de/aussteller/startups

Mehr als in den Jahren zuvor versteht sich der DFC gleichzeitig als Sprachrohr und Wegbereiter für den digitalen Mittelstand. Die Aussteller sind daher meist IT-Anbieter, die sich auf die praktikable, umsetzbare und vor allem finanzierbare Digitale Transformation im deutschen Mittelstand spezialisiert haben. 

Nicht umsonst ist der DFC mittlerweile in Hessen und Nordrhein-Westfalen die umfangreichste Kongressmesse zum Thema Digitalisierung und gleichzeitig in der Region die größte Veranstaltung des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft. 

Die Keynote-Speaker in Frankfurt sind auch 2020 handverlesene Impulsgeber: 

  • Dr. Dominik Krimpmann, CEO accenture – Artificial intelligence disrupting the traditional business
  • Gerd Goesswein, Director User Service Center Schaeffler Technologies AG – Digitalisierung neu denken
  • Dr. Pero Micic, Gründer und Vorstand FMG AG – Wozu braucht die Maschine noch den Menschen?
  • Lars Pordersen, CRM-Specialist bei tesa – Digitale Transformation in der Kundenbeziehung
  • Dr. Benjamin Franz, CEO Custom Interaction – reddot award Gewinner 2019 – interface design 
  • Dr. Consuela Utsch, CEO Acuroc – Dynamische Organisation – Pragmatische Erfolgsrezepte

Außerdem bietet die Veranstaltung viele zusätzliche neue Elemente, wie eine XING-Business Lounge mit dem XING Ambassador der Region Frankfurt, Kay Lied, dem Technologieland Hessen mit wertvollen Tipps zu digitaler Förderung und Entwicklung sowie eine Sonderausstellungsfläche zum Thema Digitaler Vertrieb in enger Kooperation mit dem Verband CDH.

Für Aussteller gibt es noch wenige freie Plätze und Besucher können noch bis zum 31.12.2019 ein günstiges Early-Bird-Ticket buchen. 

Interessenten finden alle Informationen auf der Internetseite: www.digital-futurecongress.de

Über die AMC Media Network GmbH & Co. KG

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft regional und überregional mehr als 800 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört die dikomm sowie die größte Anwender-Kongressmesse in NRW und Hessen, der DIGITAL FUTUREcongress, der am 28.05.2020 erstmals auch in München stattfinden wird.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AMC Media Network GmbH & Co. KG
Donnersbergring 42
64295 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 957577-0
Telefax: +49 (6151) 957577-9
http://www.amc-media-network.de

Ansprechpartner:
Michael Mattis
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6151) 957577-1
Fax: +49 (6151) 957577-9
E-Mail: michael.mattis@amc-media-network.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Digitaler Mega-Event mit Facebook-Live-Stream für nordrhein-westfälische Mittelständler und Kommunen

Digitaler Mega-Event mit Facebook-Live-Stream für nordrhein-westfälische Mittelständler und Kommunen

Am 5.11.2019 öffnet der DIGITAL FUTUREcongress zum zweiten Mal in der Messe Essen seine Tore. Nach gelungenem Auftakt mit über 2.500 Teilnehmern und 163 Ausstellern im Herbst 2018 sind dieses Jahr gemeinsam mit der neu konzeptionierten Parallelveranstaltung dikomm – Zukunft digitale Kommune bereits über 220 Aussteller gemeldet und es werden mehr als 3.000 Besucher erwartet.

In den letzten Monaten halfen über 70 Kooperationspartner für den DIGITAL FUTUREcongress und 20 Kooperationspartner für die dikomm aktiv mit, die Veranstaltungen in der Region und darüber hinaus bekannt zu machen. Darunter der BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, die Wirtschaftsförderung der Stadt Essen EWG, die IHK, die networker.nrw oder der Ruhr-Hub. Zudem sind zahlreiche andere Cluster und Organisationen aus der Umgebung eingebunden. Bei der dikomm präsentieren sich beispielsweise die KGSt, der Städte- und Gemeindebund, Verband Kommunaler Unternehmen, INNOVATORS CLUB, Stadtwerke Essen, Frankfurt Business Media, Kommune21, KommunalDIREKT, Urban Digital sowie der KDN – Dachverband kommunaler IT-Dienstleister und sind auch zum Teil als Referenten dort.

“Die Vorbereitungen sind nun nach über neun Monaten abgeschlossen und für beide Zielgruppen haben wir ein breitgefächertes Programm über aktuelle Digitalisierungstechnologien, Entwicklungen und Umsetzungsmöglichkeiten zusammengestellt, das für Entscheider in Mittelstand und Verwaltung viele neue Impulse zur flächendeckenden Transformation ihrer organisationsrelevanten Daten liefert”, sagt Michael Mattis, Ausrichter der zeit- und ortsgleich stattfindenden Know-how-Plattformen.

Für Unternehmensführende, IT-Verantwortliche und Kommunal-Chefs werden auf sechs parallelen Bühnen Top-Themen wie Online Marketing, Prozessoptimierung, neue Geschäftsmodelle, New Work, Cyber Security, Datensicherheit und eine Start-Up-Bühne geboten. Bürgermeister, Dezernenten sowie Amts- und Schulleiter können sich bei der dikomm unter anderem zu Trend-Aspekten wie Online-Zugangsgesetz, digitaler Schutz für unsere Bürgermeister oder die Ergebnisse der digitalen Modellregionen in NRW informieren. Über die Grenzen bekannte Keynotes, Workshops und Dialogforen ergänzen beide Formate.

Erstmals überträgt der bundesweite Partner connect4video die Eröffnung sowie einzelne Keynotes als Live-Stream online aus Essen. Interessenten, die es nicht schaffen persönlich dabei zu sein, können mit diesem Service Programm-Auszüge über einen Facebook-Live-Stream verfolgen.

Eingebettet ist der Doppel-Event auch in die Digitale Woche Dortmund #diwodo, welche den DIGITAL FUTUREcongress bereits im Vorfeld intensiv öffentlich beworben hatte.

Weitere Informationen unter: https://essen.digital-futurecongress.de/de/ und  https://dikomm.de/de/

Über die AMC Media Network GmbH & Co. KG

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG und BVMW Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft – Südhessen. Das Netzwerk bietet regional und überregional mehr als 800 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte Anwender-Kongressmesse in NRW, Hessen und Bayern, DIGITAL FUTUREcongress sowie seit 2019 auch die dikomm.

Web: www.digital-futurecongress.de
Web: www.dikomm.de
Web: www.amc-media-network.de
Web: www.entscheider-kompakt.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AMC Media Network GmbH & Co. KG
Donnersbergring 42
64295 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 957577-0
Telefax: +49 (6151) 957577-9
http://www.amc-media-network.de

Ansprechpartner:
Michael Mattis
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6151) 957577-1
Fax: +49 (6151) 957577-9
E-Mail: michael.mattis@amc-media-network.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

dikomm 2019 bringt Dialog in die Digitalisierung der Verwaltung

dikomm 2019 bringt Dialog in die Digitalisierung der Verwaltung

Mit attraktiven und hoch aktuellen Themen, will das neue Veranstaltungsformat dikomm Entscheider der öffentlichen Verwaltung am 5. November in der Messe Essen überzeugen – Digitaler Schutz der Bürgermeister, aktueller Stand der digitalen Modellregionen in NRW und Digitalisierung als Motor für die Stadtentwicklung

Die dikomm bietet für Entscheider aus der öffentlichen Verwaltung an nur einem Tag alles rund um digitale Lösungen für Kommunen, Gemeinden, Städte und Behörden. Das Veranstaltungsformat setzt dabei stark auf den Dialog zwischen IT-Experten und kommunalen Entscheidern für digitale Technologien in Verwaltungen, Politik, Stadtwerken und kommunalen Gesellschaften. In den Vorträgen, Workshops und Round-Table-Gesprächen werden Erfahrungen und Best-Practice-Beispiele auch im persönlichen Austausch vermittelt.

Über 40 Aussteller, 18 Vorträge, 5 Workshops und 3 Dialog-Inseln 

"Die Digitalisierung stellt Unternehmen, Behörden und Privatpersonen vor große Herausforderungen. Es ist wichtig, diesen Prozess als Chance zu begreifen, um den Wandel mitgestalten zu können. Dafür sind Wissen und Kompetenz im Umgang mit digitalen Technologien notwendige Voraussetzungen. Deshalb freue ich mich, dass diese Veranstaltung mit zukunftsweisenden Themen in Essen stattfindet", so Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen.  Die Veranstaltung ist mit über 40 Ausstellern ausgebucht und das gesamte Programm online.

“Uns ist aufgefallen, dass gerade im Verwaltungsbereich die Veranstaltungen sehr stark von Vorträgen geprägt sind. Mit einer interaktiven Gestaltung, Workshops und insbesondere den Dialog-Inseln, die als BarCamp ausgestaltet wurden, haben die Teilnehmer auf der Veranstaltung die Möglichkeit sich auch spontan zu organisieren und Themen auszutauschen.” sagt Michael Mattis, Veranstalter der dikomm.

Top-Keynotes

  • Wie Digitalisierung unsere Demokratie schützen kann – Goodarz Mahbobi – Vorstand Security Cluster Bonn und stellvertretender Vorsitzender Geschäftsführer axxessio GmbH
  • Ergebnisse der digitalen Modellregionen in NRW – Michael Schuchardt – Leiter Competence Center Digitalisierung KDN
  • Digitalisierung gestalten – Peter Adelskamp – Chief Digital Officer (CDO) der Stadt Essen
  • Wirtschaftsförderung als Zukunftsentwicklung – Michael Krtsch – Leiter Wirtschaftsförderung der Kreisstadt Dietzenbach

Wichtige Themen rund um die Digitalisierung im Management der öffentlichen Verwaltung sind ebenfalls essenzieller Bestandteil der dikomm 2019.

Mit Spannung wird insbesondere die Keynote von Goodarz Mahbobi – Vorstand Security Cluster Bonn und stellvertretender Vorsitzender Geschäftsführer axxessio GmbH erwartet.  In einer Zeit, in der Bürgermeister unterschiedlichen Anfeindungen ausgesetzt sind steht das Thema digitaler Schutz unserer Bürgermeister im gesellschaftlichen Fokus. Diesem Aspekt wird in der Veranstaltung Rechnung getragen.

Aber auch viele andere spannende Themen für die Zukunft der digitalen Verwaltung werden in Vorträgen und Workshops angeboten. Darunter zum Beispiel Chatbots und Facebook Messenger in der Verwaltung, individuelle Software für spezifische Verwaltungsanforderungen, IT-Sicherheitsgesetz und Störerhaftung, Online-Zugangsgesetz, Gamification für die Bürger, neue Haushaltsführung und Geschäftsmodelle für die Kommunen, geförderter Glasfaserausbau, modern Workplace und Mobile-Strategien, Predictive Maintenance in der Verwaltung, Digitales Immobilien-  und Flächenmanagement, Stadtentwicklung , Leerstandsmelder für Kommunen, Kommunales Immobilienportal (KIP) bis hin zu einem digitalen Standortmarketing oder Dokumenten-Management-Systeme in der Verwaltungspraxis. Alle Vorträge können in einer interaktiven Veranstaltungs-App abgerufen werden: https://dikomm.de/de/besucher/vortr%C3%A4ge-interaktiv.html

Die Besucher erwartet auf der dikomm 2019 ein umfassendes Programm, das erstmals parallel zum DIGITAL FUTUREcongress, der größten Kongressmesse zum Thema Digitalisierung im Mittelstand, am 5. November 2019 in der Messe Essen angeboten wird. https://essen.digital-futurecongress.de/de/

Unterstützt wird die Veranstaltung schon jetzt von zahlreichen Organisationen und Verbänden. Darunter KGSt, Deutscher Städte- und Gemeindebund, Verband kommunaler Unternehmen e.V., INNOVATORS CLUB, KOMMUNAL DIREKT, Frankfurt Business Media, Innovative Verwaltung, KDN, Stadtwerke Essen AG, urban Digital uvw.

Weitere Informationen werden in Kürze auf www.dikomm.de zu finden sein.

Über die AMC Media Network GmbH & Co. KG

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG und BVMW Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft – Südhessen. Das Netzwerk bietet regional und überregional mehr als 800 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte Anwender-Kongressmesse in NRW und Hessen, der DIGITAL FUTUREcongress sowie die dikomm.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AMC Media Network GmbH & Co. KG
Donnersbergring 42
64295 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 957577-0
Telefax: +49 (6151) 957577-9
http://www.amc-media-network.de

Ansprechpartner:
Michael Mattis
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6151) 957577-1
Fax: +49 (6151) 957577-9
E-Mail: michael.mattis@amc-media-network.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

DIGITAL FUTUREcongress wächst weiter 3.800 Teilnehmer in Frankfurt – München kommt

DIGITAL FUTUREcongress wächst weiter 3.800 Teilnehmer in Frankfurt – München kommt

Das Konzept der vergrößerten Bühnen und Livestream funktioniert. Hessens größte Kongressmessen zum Thema Digitalisierung bietet dem Mittelstand die richtige Informationsplattform.

Mit über 3.800 Teilnehmern ging am 14.02. der DIGITAL FUTUREcongress in der Messe Frankfurt zu Ende. Auf 5 Bühnen und parallel in 7 Konferenzräumen konnten die Besucher die neuesten Trends und Lösungen für die digitale Transformation im Mittelstand kennen lernen. Über 160 Aussteller präsentierten sich. 2020 wird der DIGITAL FUTUREcongress erstmals auch in München stattfinden.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von der neuen Staatsministerin des Landes Hessen für den Bereich Digitale Strategie und Entwicklung Frau Prof. Dr. Kristina Sinemus. In ihrer ersten öffentlichen Präsentation vor einem großen Publikum sprach sie von ihrem Ministerium in dem nun vieles anders gemacht werden soll. Das “Anders-Ministerium”, wie es Fr. Dr. Sinemus bezeichnete, soll Wirtschaft, Verwaltung, Wissenschaft und Gesellschaft zusammenzubringen, um die Digitalisierung im Bundesland Hessen voranzubringen.

Viele weitere Highlights folgten an diesem Tag. So zum Beispiel Dr. Roland Krieg, CIO ret. der Fraport AG oder Stefan Hentschel, Industry Leader Tech-Industrial – Google Germany, die beide in ihrer Keynote die Bedeutung der Unternehmenskultur im Rahmen der digitalen Transformation herausstellten. Dr. Markus Pfuhl, CDO und Mitglied des Executive Council der Viessmann Gruppe legte in seiner Keynote die digitale Strategie des Unternehmens dar und brachte viele Beispiele für die Umsetzung der Transformation, die hauptsächlich mit dem Umdenken der Menschen in der Organisation einhergehen muss. In flachen Hierarchien arbeitet das Unternehmen sehr erfolgreich an der Weiterentwicklung einzelner Geschäftsmodelle und am Aufbau weiterer Start-Ups, die aus dem Unternehmen entstehen. Manfred Rieck, Vice President der DB Systel GmbH zeigte wie es durch  Cloud-Technologien, Containerisierung und Automation möglichen ist die Lieferung von Software in kürzester Zeit zu realisieren.

Am DIGITAL FUTUREcongress in der Messe Frankfurt nahmen insgesamt 2.678 Besucher, ca. 640 ausstellende Personen und etwas über 530 Teilnehmer über den Facebook-Livestream Teil. “Auch wenn wir unser Ziel insgesamt über 4.000 Teilnehmer nicht ganz erreicht haben, so sind wir doch mit der steigenden Qualität der Besucher und der damit verbundenen Rückmeldungen der Aussteller mehr als zufrieden.” sagt, Michael Mattis Veranstalter des DIGITAL FUTUREcongress.

Nach Essen folgt jetzt München

Das Konzept der 1-Tages Veranstaltung mit einem kompakten Programm für Besucher und Aussteller wird nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung 2018 in der Messe Essen nun auch in München durchgeführt. Als Termin in Süddeutschland gibt der Veranstalter den 28.05.2020 bekannt.

Über den DIGITAL FUTUREcongress in Frankfurt

Der DIGITAL FUTUREcongress  in Frankfurt, die größte IT KongressMesse in Hessen, bietet kompakte  Informationen rund um die Digitalisierung von Unternehmen und IT-Management an einem Tag und an einem Ort. Fachgespräche zum Thema Industrie 4.0, Mittelstand 4.0, Arbeit 4.0 und HR 4.0 sind anberaumt. Weitere Termine für den DIGITAL FUTUREcongress: Essen 5. 11. 2019, Frankfurt 18.02.2020, München 28.05.2020.

Weitere Informationen: www.digital-futurecongress.de

Über die AMC Media Network GmbH & Co. KG

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Verlag, Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Darmstadt-Dieburg regional und überregional mehr als 800 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte IT Management Veranstaltung in Hessen und Nordrhein-Westfalen, der DIGITAL FUTUREcongress in der Messe Frankfurt und Essen. Als Full-Service Grafik- und Werbeagentur unterstützt das Unternehmen seine Kunden zusätzlich in allen Bereichen der vertrieblichen Kommunikation und des Marketing. Als Verlag organisiert das Unternehmen das online Magazin “Entscheider kompakt”.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AMC Media Network GmbH & Co. KG
Donnersbergring 42
64295 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 957577-0
Telefax: +49 (6151) 957577-9
http://www.amc-media-network.de

Ansprechpartner:
Michael Mattis
Geschäftsführer
Telefon: +49 (6151) 957577-0
Fax: +49 (6151) 957577-9
E-Mail: michael.mattis@amc-media-network.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.