Erstellung, Verteilung und Verwaltung von Lern- und Performance Support-Inhalten leicht gemacht

Erstellung, Verteilung und Verwaltung von Lern- und Performance Support-Inhalten leicht gemacht

ttps Analytics Dashboard

Nutzungsanalysen sind eine wichtige Methode zur Optimierung von Lern- und Performance Support-Angeboten mit dem Ziel, individueller und zielgerichteter auf Mitarbeiterbedarfe eingehen zu können. Auf Basis der dabei gewonnenen Erkenntnisse können Rückschlüsse für Entscheidungen zur Verbesserung des Corporate Learning-Angebots gezogen werden. In vielen Fällen ist es für Unternehmen jedoch schwierig nachzuvollziehen, welche Angebote genutzt oder im schlimmsten Fall nicht genutzt werden. Ab der Version 2018 der tt performance suite bietet die tts mit dem ttps Analytics Dashboard eine integrierte Lösung zur Kontrolle und Verbesserung Ihrer Performance Support-Initiativen an. Verschiedenste Stakeholder – wie, Akademien, Learning- und Development-Abteilungen, Autoren, die jeweiligen Fachbereiche und die Managementebene – nutzen und profitieren von den Auswertungen, die das intuitiv bedienbare ttps Analytics Dashboard bereitstellt. Auf Basis gemessenen Nutzerverhaltens können Bedarfe für zusätzliche Inhalte erkannt und Qualitätsmängel behoben werden. Werden Sie agil und handlungsschnell und stellen Sie die Weichen für eine effektive Steuerung der Performance Support-Aktivitäten Ihres Unternehmens.

Mit dem Release 2018 ist das ttps Analytics Dashboard direkt in den Web Publisher integriert. In die Methoden zur Aufbereitung der Rohdaten, floss die Erfahrung aus Dutzenden Performance Support-Projekten der tts ein und es wurde besonderen Wert auf sinnvolle und zielführende Analysen für die relevanten Einsatzszenarien gelegt.


Das ttps Analytics Dashboard unterstützt Sie bei der Analyse des zur Verfügung gestellten Contents und lässt über die Darstellung detaillierter Statistiken hilfreiche Rückschlüsse auf das Nutzungsverhalten zu. Was wird am Häufigsten genutzt – E-Learnings oder primär Schritt-für-Schritt-Anleitungen? Welche sind die häufigsten Suchbegriffe oder gar Anwendungen, für die Hilfe benötigt wird? Wo laufen Suchanfragen ins Leere? Wo muss man also inhaltlich „nachliefern“?

Die Auswertungen leisten einen wertvollen Beitrag zur Entscheidungsfindung über zukünftige Initiativen und ermöglichen eine bedarfsgerechte Unterstützung der Endanwender.

Erstellung und Distribution

Nicht nur im Bereich der Nutzungsanalysen gibt es hilfreiche Neuerungen, um Ihre Performance Support-Initiativen zu unterstützen, sondern auch in der Erstellung und der Distribution von Inhalten. So können Autoren mit dem Release 2018 einzelne Schritte je nach Inhaltsformat direkt im Dokumenteditor ausblenden. Auf diese Weise ist es noch besser möglich, ein breites Spektrum an Exportformaten mit nur einem Dokument zu generieren. Da sich die didaktische Aufbereitung von Inhalten wie beispielsweise E-Learnings signifikant von Guides unterscheiden muss, erlaubt es diese Erweiterung der Single Sourcing-Funktionalität ganz speziell Autorenteams mit wenig Zeit und Ressourcen, dennoch bestmöglich, auf die Bedarfe ihrer Endanwender eingehen zu können. Generell ist es entsprechend gängiger Best Practices empfehlenswert, alle Lernangebote über die Performance Support-Kanäle anzubieten, um die verschiedenen „Moments of Need“ der Anwender zu berücksichtigen. Dennoch mag es gewünscht sein, ganz bestimmte Inhalte explizit aus dem QuickAccess auszublenden. Beispielsweise ttps-Inhalte, die ausschließlich für die Nutzung in LMS verlinkt sind. Zuvor wurden alle freigegebenen Inhalte immer zugleich im Web Publisher als auch im QuickAccess angezeigt. Nun erlaubt die tt performance suite Version 2018 das Ausblenden von Inhalten aus dem QuickAccess. Dafür wurde das Performance Support-Kategorien-Konzept erweitert, um bestimmte Kategorien und somit die ihnen zugeordneten Inhalte aus dem QuickAccess auszublenden.

Dies sind nur einige Funktionserweiterungen und Verbesserungen von vielen. Überzeugen Sie sich von den Neuerungen des Sommer-Releases 2018 und sprechen Sie uns an!

Weitere Neuerungen auf einen Blick
Aktualisierte Designs für das Web Publisher-Portal und den QuickAccess für einfachere und schnellere Nutzung

  • Ermöglichung von automatisierten Prozessimporten aus Drittsystemen
  • Erweiterungen der SmartComponent-API – bietet Möglichkeit kundenindividuelle Funktionen zu programmieren
  • Umfangreiche Optimierungen und Verbesserungen im Rahmen von Sicherheit, Stabilität und Ergonomie
  • Verbesserungen bei der Integration von SSO-Technologien
Über die tts GmbH

tts ist ein Anbieter für Talent Management, Performance Support Technologie und digitale Lernmedien. Das Unternehmen unterstützt über 5 Millionen „Corporate Learner“ weltweit bei der Digitalisierung von Personalprozessen, mit erstklassigen digitalen Lernmedien und mit der tt performance suite, einer Software, die Anwendern von IT Applikationen schnelles und kontextbasiertes Lernen und Arbeiten ermöglicht. Zusätzlich zum Unternehmenshauptsitz in Heidelberg, ist die tts in weiteren 12 europäischen Städten und in Nordamerika vertreten. Erfahren Sie mehr auf https://www.tt-s.com/.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

tts GmbH
Schneidmühlstraße 19
69115 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 89469-0
Telefax: +49 (6221) 89469-79
http://www.tt-s.com

Ansprechpartner:
Stephanie Flügge
Marketing
E-Mail: stephanie.fluegge@tt-s.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.