MailStore V13: Bessere Cloud-Dienst-Unterstützung und moderne Authentifizierung

MailStore V13: Bessere Cloud-Dienst-Unterstützung und moderne Authentifizierung

Die MailStore Software GmbH, der deutsche Spezialist für rechtssichere E-Mail-Archivierung, veröffentlicht heute Version 13 seiner Archivierungsprodukte. Speziell Nutzer von MailStore Server und der MailStore Service Provider Edition (SPE) profitieren von einem verbesserten Zusammenspiel mit den wichtigen Cloud-Diensten Microsoft 365 und Google G Suite. Zudem halten mit der Version 13 der MailStore-Produkte durch die Unterstützung von OAuth2 und Open ID Connect moderne Authentifizierungsstandards Einzug. Des Weiteren wurden wie bei jedem Major Release der Viersener E-Mail-Spezialisten weitere Verbesserungen in den Bereichen Sicherheit und Nutzererfahrung vorgenommen.

Verbesserte Cloud-Dienst-Unterstützung und moderne Authentifizierungsstandards


MailStore Server und die MailStore Service Provider Edition (SPE) unterstützen nun OAuth2 und OpenID Connect, was zu einer verbesserten Integration der MailStore Archivierungsprodukte in die Public Cloud-Dienste von Microsoft 365 und Google G Suite führt. Sowohl der IT-Administrator als auch der Anwender profitieren von einheitlichen Anmelderichtlinien, indem die Einstellungen des Microsoft 365- oder Google G Suite-Mandanten auch für MailStore Server bzw. die MailStore SPE verwendet werden können, einschließlich beispielsweise der Multi-Faktor-Authentifizierung. Der neue zweistufige Anmeldevorgang folgt dem Anmeldeverfahren moderner Webanwendungen und MailStore muss zur Authentifizierung keine Kennwörter von Remotebenutzern mehr verarbeiten. Zusätzlich erleichtern die neuen dedizierten Microsoft 365 Archivierungs- und Exportprofile dem IT-Administrator die Profilkonfiguration. Auch hier wird durch die Unterstützung moderner OAuth2 Authentifizierung nicht nur die Sicherheit, sondern auch die Integration mit Microsoft 365 verbessert.

„Mit Version 13 verfolgt MailStore in seinen Produkten weiterhin konsequent die Ziele einer nahtlosen Zusammenarbeit mit wichtigen on-premises und Cloud-E-Mail-Diensten, Unterstützung moderner Technologien und Sicherheit auf hohem Niveau ohne gesteigerte Komplexität.“, sagt Philip Weber, Managing Director bei MailStore.

Ergänzend dazu erläutert er den Kontext zu den beliebten Cloud-E-Mail-Diensten Microsoft 365 und Google G Suite: „Der Release von V13 ist uns als MailStore, gerade in diesen Zeiten mit ihren vielfältigen Herausforderungen, besonders wichtig. Die Implementierung moderner Authentifizierung gegen Microsoft 365 und Google G Suite ist für unsere Kunden und Partner elementar, da sowohl Microsoft als auch Google dies für die Zukunft als verpflichtende Voraussetzung definiert haben.“

Weitere Verbesserungen für mehr Sicherheit und Nutzererfahrung

  • Mit Version 13 wird die Unterstützung für unverschlüsselte Verbindungen zu MailStore Server vollständig entfernt. So können sich Administratoren sicher sein, dass alle MailStore -Installationen nur verschlüsselte Verbindungen zum Archiv zulassen.
  • Nutzer der MailStore-Produkte profitieren speziell von deutlichen Performance-Verbesserungen des integrierten Web Access, mittels dessen Anwender geräte- und plattformunabhängig auf ihr persönliches E-Mail-Archiv zugreifen können.
  • Sowohl MailStore Server als auch die MailStore Service Provider Edition (SPE) wurden durch einen unabhängigen IT-Revisor nach dem Wirtschaftsprüferstandard IDW PS 880 und nach den in der EU-Datenschutz-Grundverordnung enthaltenen Anforderungen an die Verarbeitung von personenbezogenen Daten geprüft und zertifiziert.
Über die MailStore Software GmbH

Die MailStore Software GmbH aus Viersen bei Düsseldorf, ein Tochterunternehmen von OpenText, "The Information Company" (NASDAQ: OTEX) (TSX: OTEX), zählt zu den weltweit führenden Herstellern von E-Mail-Archivierungslösungen. Über 70.000 Unternehmen, öffentliche Institutionen und Bildungseinrichtungen in mehr als 100 Ländern vertrauen auf die Produkte des deutschen Spezialisten.

Zudem bietet MailStore mit der MailStore Service Provider Edition (SPE) eine Lösung speziell für Service Provider an, die auf dieser Basis ihren Kunden rechtssichere E-Mail-Archivierung als Managed Service anbieten können.

Mit MailStore Home befindet sich ein weiteres Produkt im Portfolio, das Einzelanwendern die kostenlose Archivierung ihrer privaten E-Mails ermöglicht. MailStore Home wird derzeit weltweit von über 1.000.000 Anwendern genutzt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MailStore Software GmbH
Cloerather Str. 1-3
41748 Viersen
Telefon: +49 (2162) 50299-0
Telefax: +49 (2162) 50299-29
http://www.mailstore.com

Ansprechpartner:
Roland Latzel
Director of Marketing
Telefon: +49 (2162) 50299-0
E-Mail: roland.latzel@mailstore.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.