Whitepaper beschreibt Best Practices nach GDPR zur Einholung von Consent für Pharmaunternehmen

Whitepaper beschreibt Best Practices nach GDPR zur Einholung von Consent für Pharmaunternehmen

München (Deutschland), 6.2.2018. Ende Mai 2018 tritt die neue allgemeine Datenschutz-Grundverordnung europaweit in Kraft. Was bedeutet dies für den Vertrieb in der Pharmaindustrie? Welche Chancen ergeben sich für Pharmaunternehmen? Wie können diese neuen GDPR Richtlinien (General Data Protection Regulation) als positiver Verstärker für den Vertrieb eingesetzt werden?

Ein Grundstein der Datenschutz-Grundverordnung (DS GVO) ist die formelle Einwilligung, dass Pharmaunternehmen mit Health Care Professionals über digitale Kanäle wie E-Mails oder Newsletter in Kontakt treten dürfen.

Um diesen Prozess zu beleuchten und zu begleiten hat ysura ein Whitepaper veröffentlicht: Einwilligung der Health Care Professionals zur digitalen Kommunikation mit Pharmaunternehmen. Das Whitepaper kann kostenfrei auf http://www.ysura.com/… heruntergeladen werden.


Über die ysura GmbH

ysura entwirft und entwickelt innovative Lösungen für die pharmazeutische Industrie. Die Lösungen umfassen Multi-Channel-Vertrieb, Einwilligungsmanagement, kartenbasiertes Targeting, personalisierte E-Mails, Kampagnenmanagement, Key Opinion Leader Marketing und mehr. Das Münchner Unternehmen befindet sich in Privatbesitz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ysura GmbH
Metzstr. 14b
81667 München
Telefon: +49 (89) 41417330
Telefax: +49 (89) 41417330
http://www.ysura.com/de/

Ansprechpartner:
Keith Gruen
Telefon: +49 (172) 8976199
E-Mail: keith.gruen@ysura.com
Andrea Hollweck
E-Mail: andrea.hollweck@ysura.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.