Mit Datavard OutBoard Herr über die eigenen Daten werden

Mit Datavard OutBoard Herr über die eigenen Daten werden

Mit OutBoard bietet das Heidelberger SAP-Software- und Beratungsunternehmen Datavard eine effiziente Lösung für die automatisierte Analyse und Archivierung sämtlicher SAP-Daten. Damit können SAP-Anwender den Umfang ihrer Datenbanken bis zu 50 Prozent reduzieren, zukünftiges Datenwachstum verlangsamen, die Systemleistung verbessern und intelligente Analysen mit historischen Daten ermöglichen – vor allem im Hinblick auf eine SAP S/4HANA-Migration sind diese Punkte wichtig. Am 17. März dreht sich bei Datavard in einem virtuellen Event alles um das Thema ERP Archivierung.

Daten sind heute zu einer strategischen Schlüsselressource für Unternehmen geworden. Die schiere Menge an Daten, die Unternehmen verarbeiten müssen, führt jedoch zu immer höheren Speicheranforderungen und Gesamtbetriebskosten – insbesondere dann, wenn sie auf modernsten Technologien wie SAP HANA laufen. Ein Blick in die Datenschätze von SAP-Anwenderunternehmen zeigt allerdings, dass mehr als 80 Prozent der SAP-Systeme mit Daten belegt sind, die nicht mehr genutzt werden. „SAP-Systeme sind schnell mit temporären, selten benötigten oder Daten, die nur aus rechtlichen Gründen gespeichert werden müssen, vollgepackt“, erklärt Tara Callaghan, Produktmanagerin bei Datavard. „Diese Daten müssen identifiziert und archiviert oder gelöscht werden. Gerade auch im Hinblick auf eine S/4HANA-Migration. Dafür bietet Datavard mit der OutBoard™ Suite eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit.“

Risikofrei die Cloud- und S/4HANA-Strategie vorantreiben
Große SAP-Datenbanken können bei SAP S/4HANA-Migrationen zum Hindernis werden. OutBoard™ reduziert diese im Vorfeld einer solchen Umstellung um bis zu 50 Prozent. Datavard bietet Anwendern außerdem ein flexibles Speichermanagement – sämtliche Daten können datenschutzkonform in einem eigenen Speicher oder etwa Cloud-Lösungen aller Hyperscaler (Microsoft, Google, AWS) abgelegt werden. Dieser Speicher kann selbst bei einem Anbieterwechsel problemlos umgezogen werden.

Aber nicht nur bei der Archivierung unterstützt OutBoard™. Für den Fall, dass Daten nicht mehr benötigt werden oder wenn es gesetzlich vorgeschrieben ist, Daten zu vernichten, bietet die Lösung unkomplizierte Funktionen. Damit können Nutzer sicher sein, dass sie für Audits, GDPR, HIPAA oder GBLA gerüstet sind.

Datavard OutBoard™ beschleunigt nicht nur den Archivierungsprozess und unterstützt S/4HANA- und Cloud-Strategien, sondern stellt auch sicher, dass Anwender den Wert historischer Daten weiterhin nutzen können. Denn selbst dann, wenn Daten mit der Lösung in der Cloud archiviert werden, können Nutzer über ihre Standard-SAP-Transaktionen darauf zugreifen.

„Mit OutBoard™ können Anwender sicher sein, dass sie die für ihr Unternehmen beste Lösung in Bezug auf Kosten, Funktionalität und zukünftige Architektur haben“, fasst Tara Callaghan zusammen.

Zertifizierte Lösung für alle SAP-Systeme
Datavard OutBoard™ ist eine ganzheitliche Archivierungslösung, die Daten auf Basis einer Analyse des Archivierungspotenzials automatisiert zwischen Ihrer SAP-Datenbank und einem externen Speicher Ihrer Wahl verschiebt. Es stellt sicher, dass Anwender auf alle wichtigen historischen Daten zugreifen können – unabhängig davon, wo sie gespeichert sind, während gleichzeitig alle SAP-Richtlinien hinsichtlich der Zugriffsrechte erfüllt werden.

Die OutBoard Suite™ mit ihren KPMG zertifizierten Modulen ist dabei die einzige Lösung auf dem Markt, die Archivierung für alle SAP-Systeme abdeckt – von SAP ECC, über SAP S/4HANA, SAP BW, BW/4HANA, SAP CRM bis zu HANA native. Sie unterstützt alle SAP-Standardschnittstellen und verfügt über Komponenten, die von der Analyse über die Automatisierung der Archivierung bis hin zur Stilllegung gesamter Systeme für Ihre gesamte SAP-Landschaft abdecken.

Präzises Datenmanagement schafft viele Vorteile für Unternehmen – Kosten sinken, die Datenqualität verbessert sich und das Datenwachstum wird gebremst. OutBoard™ hilft dabei, das Archivierungs- und Einsparungspotential eines Systems zu identifizieren. „Mit den gewonnenen Informationen können Anwender ihre Archivierung zukünftig automatisch einrichten und mühsame, manuelle Arbeit vermeiden“, ergänzt Tara Callaghan.

Datalicious-Event gibt tieferen Einblick
Weitere Informationen zum Thema bietet Datavard während der kommenden Ausgabe der virtuellen Datalicious Tour. Am 17. März gibt CEO Gregor Stöckler Interessierten einen tiefen Einblick in SAP ERP Archivierung und lädt zum Diskutieren ein. Unterstützt wird er von Roman Broich, Cloud Solution Architect bei Microsoft, der in einem Beitrag die Möglichkeiten einer Cloud-Archivierung mit Datavard und Microsoft Azure aufzeigt. Das gesamte Programm der Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: https://www.datavard.com/de/event/datalicious-tour-event-sap-erp-archiving-with-outboard/

Über die Datavard AG

Datavard ist innovativer Anbieter von intelligenten Lösungen und Consulting Services für SAP Datenmanagement, SAP S/4HANA Migration, Data Warehouse Modernisierung, die Stilllegung von Altsystemen, Integration von SAP Daten und Big Data und System Landscape Transformation. Als zuverlässiger SAP Partner mit über 20 Jahren Expertise unterstützt Datavard weltweit Unternehmen dabei, ihre SAP-Systeme schlank, effizient und gewinnbringend zu betreiben. Datavard hat seinen Hauptsitz in Heidelberg und Niederlassungen in EMEA, den USA und Asien. Weitere Informationen unter www.datavard.com oder Social Media: Xing, LinkedIn, Instagram und Blog.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Datavard AG
Rudolf-Diesel-Str. 9
69115 Heidelberg
Telefon: +49 (6221) 873310
Telefax: +49 (6221) 87331
http://www.datavard.com

Ansprechpartner:
Carola Sattler
DATAVARD AG
Telefon: +49 (6221) 87331-0
Fax: +49 (6221) 87331-10
E-Mail: carola.sattler@datavard.com
Peter Verclas
Donner & Doria Public Relations GmbH
Telefon: +49 (6221) 58787-35
Fax: +49 (6221) 58787-39
E-Mail: peter.verclas@donner-doria.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.