ESPRIT-Netzwerk und BSI modernisieren Kundenmanagement von 19 Schweizer Banken

ESPRIT-Netzwerk und BSI modernisieren Kundenmanagement von 19 Schweizer Banken

Die ESPRIT Netzwerk AG mit Sitz in Solothurn unterstützt 26 Banken und Finanzdienstleister in der deutschsprachigen Schweiz bei der laufenden Optimierung ihrer IT. Dabei baut das Netzwerk-KMU mit seinen rund 50 Mitarbeitenden auf die langjährige Zusammenarbeit mit renommierten Software- und Betriebspartnern. Um Kundenmanagement und -beratung der Netzwerkbanken weiter zu digitalisieren, setzt Esprit-Netzwerk nun auf eine Partnerschaft mit BSI. 19 Banken haben sich bereits für die CRM-Lösung des Softwareherstellers entschieden.

Das Esprit-Netzwerk ist das Grösste seiner Art in der Schweiz; viele der beteiligten Banken haben bisher kleinere Anläufe gemacht, Kundengeschäft und -Betreuung zu digitalisieren und in ihr Kernbankensystem zu integrieren. Vor diesem Hintergrund erarbeitete das Esprit-Netzwerk zunächst eine Vision zur Kundenberatung in der digitalen Welt. Zielsetzung war es, die Wettbewerbsfähigkeit seiner Mitgliederbanken auch in diesem Bereich zu stärken, und zwar auf Basis einer gemeinsamen Strategie und gemeinsamen technologischen Standards. Im Rahmen einer Ausschreibung setzte sich BSI gegen elf weitere Wettbewerber durch. Den Ausschlag für diese Entscheidung gaben vor allem die Marktreife und Qualität von BSI CRM, die starke Position von BSI auf dem Softwaremarkt in der DACH-Region, sowie die umfangreiche Banken-Expertise von BSI, die sich auch in der Applikation selbst widerspiegelte. Auch in Deutschland zählt BSI renommierte Banken zu seinen Kunden, darunter die Degussa Bank, das Bankhaus Metzler und die Hanseatic Bank.


Eine zentrale Rolle spielte ausserdem die Mandantenfähigkeit der Lösung: Mit BSI CRM lassen sich ganze (Banken-)Verbünde mit einem IT-System bedienen, bei sauberer Datentrennung und der Abbildung komplexer Berechtigungsstrukturen. Das bedeutet: alle Netzwerk-Banken arbeiten mit dem gleichen System; dennoch kann BSI individuelle Besonderheiten in der Lösung abbilden.

360°-Sicht auf alle Kundendaten – Integration von BSI CRM in Kernbanksystem

Als Kernbanksystem ist bei den Partnern die Software von Finnova, einem der landesweiten Marktführer in diesem Bereich, im Einsatz. Die Anbindung von BSI CRM durch Standard-Produktschnittstellen war eine komplexe Herausforderung – aber letztlich das entscheidende Puzzle-Teil für den Erfolg des Projektes. Dank BSI CRM und seiner Anbindung an Finnova erhält der Bankberater nun eine 360°-Sicht auf die Kundendaten – eine zentrale Voraussetzung für wirklich bedarfsorientierte Kundenberatung.

Pilotprojekt erfolgreich

Ende März dieses Jahres wurde BSI CRM in einer ersten Version für vier Banken in einer Pilotphase live geschaltet. Perfomance und Feedback sprechen eine klare Sprache: die Bedienung ist intuitiv, die Übersicht der dargestellten Daten gut; insgesamt erleichtert BSI CRM den Kundenberaterinnen und -beratern das Arbeiten deutlich. Bis Oktober sollen die 15 weiteren Banken folgen. BSI überzeugte bei der Ausschreibung durch die Branchenexpertise und den Leistungsumfang der CRM-Lösung: «Mit BSI haben wir einen starken Softwarepartner mit umfassender Banking-Expertise an unserer Seite», erläutert Noé Althaus, PO BSI CRM ESPRIT Netzwerk AG. «Die Marktreife und Qualität der CRM-Lösung haben uns überzeugt. BSI ist jederzeit offen für Ideen und Wünsche seiner Kunden und damit der optimale Partner für konstruktive Lösungen.»

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BSI Business Systems Integration AG
Täfernweg 1
CH5405 Baden
Telefon: +41 (56) 48419-20
Telefax: +41 (56) 48419-30
http://www.bsi-software.com

Ansprechpartner:
Charlotte Malz
Marketing & Communications Manager
Telefon: +41 (41) 76686-33
E-Mail: Charlotte.Malz@bsi-software.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.