Reflex startet mit neuem Hochregallager und Lagerverwaltungssoftware von S&P Computersysteme durch

Reflex startet mit neuem Hochregallager und Lagerverwaltungssoftware von S&P Computersysteme durch

Die Reflex GmbH, ein traditionsreicher deutscher Hersteller von Spezial- und Künstlerpapier, hat Ende Juni 2018 am Standort Düren ein automatisches Hochregallager in Betrieb genommen. In Kombination mit einem neuen Lagerverwaltungssystem der S&P Computersysteme GmbH ermöglicht dies Reflex in Zukunft neben der eigenen Logistik auch als logistischer Dienstleister für Papierprodukte anderer Unternehmen agieren zu können.

Die Lagerverwaltungssoftware SuPCIS-L8 steuert sämtliche intralogistischen Prozesse im Reflex Distributionszentrum – vom Wareneingang bzw. der Übernahme der Ware aus dem Produktionspuffer über die Einlagerung, die Ver- und Entsorgung der Kommissionierzone bis hin zum Etikettendruck und Verladescanning. Neben dem automatischen Hochregallager (Palettenlager) steuert das LVS auch die Lagerverwaltung in den manuell bedienten Lager-und Funktionsbereichen und verwaltet die Mandanten für die von Reflex geplante Tätigkeit als Logistikdienstleister. Darüber hinaus bietet SuPCIS-L8 Inventur- und Analysemöglichkeiten, um eine lückenlose und in Echtzeit aktualisierte Übersicht über die Bestände zu geben die logistischen Prozesse und Strategien langfristig optimieren zu können.

„Wir haben knapp eine Million Euro in die Modernisierung unseres Hochregallagers investiert und setzen damit ein weiteres starkes Zeichen für die Zukunftsfähigkeit unseres 1857 gegründeten Unternehmens. Mit SuPCIS-L8 haben wir ein Lagerverwaltungssystem gefunden, das nicht nur unsere jetzigen Anforderungen erfüllt, sondern unsere Logistik für die Zukunft rüstet.“, so Reflex Geschäftsführer Hariolf Koeder.


Über die S&P Computersysteme GmbH

Die S&P Computersysteme GmbH erstellt seit 1985 Leitrechnerlösungen im Bereich der innerbetrieblichen Logistik. Von der Planung bis zur Inbetriebnahme sind in rund 140 Projekten Lösungen in allen Automatisierungsstufen, vom beleggesteuerten Handlager über Staplerlager mit mobiler Datenerfassung bis hin zu sehr komplexen vollautomatischen Logistikzentren, realisiert worden. S&P betreut zufriedene Kunden im In- und Ausland aus den unterschiedlichsten Branchen in Industrie und Handel, vom Mittelstand bis zum Großkonzern, die sich auf einen zuverlässigen Service rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr stützen. S&P liefert als Partner von IBM (Rechner), Oracle (Datenbanken), Zebra (AutoID: mobile Computer und Drucker), Advantech DLoG (Stapler- und Industrie-PC), MiR (FTS) und KBS (Pick-by-Light) auf Wunsch alle Komponenten der Informationslogistik als Generalunternehmer. S&P verfügt über Standorte in Stuttgart und Osnabrück.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

S&P Computersysteme GmbH
Zettachring 4
70567 Stuttgart (Fasanenhof)
Telefon: +49 (711) 726410
Telefax: +49 (711) 7264170
http://www.sup-logistik.de

Ansprechpartner:
Céline Rauert
Leitung Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (711) 7264147
Fax: +49 (711) 7264170
E-Mail: rauert@sup-logistik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.