Schlagwort: sales

Das Praxisfrühstück ist zurück: Das beliebte Netzwerk-Format erobert ab 17. März 2021 mit drei Episoden den virtuellen Raum

Das Praxisfrühstück ist zurück: Das beliebte Netzwerk-Format erobert ab 17. März 2021 mit drei Episoden den virtuellen Raum

Die beliebte MICE-Roadshow, die zwischen 2015-2018 zweimal jährlich mit einem interaktiven Frühstückskonzept durch Deutschland, Österreich und die Schweiz tourte, kehrt mit einem innovativen digitalen Veranstaltungsformat zurück. Um den veränderten Seh- und Interaktionsgewohnheiten des Online-Publikums Rechnung zu tragen, geht das neue virtuelle Praxisfrühstück in Serie. In drei 90-minütigen Episoden im März, April und Mai 2021 nimmt sich ein buntes Potpourri an Experten live jeweils einem Oberthema an, das in unterschiedlichen Rubriken erörtert, zerlegt, hinterfragt und diskutiert wird.

Für die erste Staffel des Praxisfrühstück holen die Veranstalter des Event-Tech-Anbieters EventMobi die Kölner Agentur Klubhaus sowie die Live-Produktions-Experten von Farhouse Media und Bildquadrat an Bord. “Das Praxisfrühstück will Experimentierräume für virtuelle Events schaffen, Wissen auf unterhaltsame Art vermitteln und die Praxisfrühstücker-Community wieder näher zusammenrücken lassen – und das alles in 90 Minuten.”, kündigt Lisa Jeller, Head of Events bei EventMobi an. Gemeinsam mit Anton von Verschuer, Director of Sales bei EventMobi, bildet sie das dynamische Moderations-Duo.

Die erste Episode findet am 17. März 2021 um 11 Uhr (MEZ) zum Thema „Virtuelle Eventtechnologie: Neue Spielräume oder begrenzte Möglichkeiten“ statt.

Tech-Enthusiastin Lisa Jeller startet mit einem kurzen Einführungsvortrag zum Einmaleins der Eventtechnologie. Darauf folgen Tobias Kremer, Musiker, Produzent, Regisseur und Geschäftsführer von Farhouse Media und Niklas Windeck, Geschäftsführer der Produktionsfirma BILDQUADRAT, die hinter die Kulissen virtueller Produktionsumgebungen führen, und die Begriffe und Technik erklären. Zum provokanten Statement „Technologie limitiert kreative Veranstaltungskonzepte“ beziehen zwei Expertinnen in der Rubrik „Kaffee oder Tee? – Das Streitgespräch“ Stellung: Julia Rosprich, Projektmanagerin bei der Agentur Avantgarde, argumentiert dabei für die Position, dass virtuelle Eventtechnologie und die Browser-Umgebung kreative Gestaltungsmöglichkeiten einschränken. Katrin Taepke vom Tech-Blog MICEstens digital plädiert jedoch für die erweiternden Spielräume, die sich durch den inspirierten Einsatz von Technologie bei Events ergeben. Das Publikum entscheidet, wessen Perspektive mehr überzeugt! Abgerundet wird das Programm durch das virtuelle Kaffeehaus, in dem sich Praxisfrühstücker kennenlernen und zum Thema der Episode austauschen können.

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet auf der virtuellen Eventplattform von EventMobi statt. Melden Sie sich hier an: https://hubs.la/H0HhQLm0

Mehr Informationen zum Praxisfrühstück und Anmeldung unter: https://praxisfruehstueck.de 

  

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EventMobi GmbH
Kopernikusstr. 35
10243 Berlin
Telefon: +49 (30) 55573430
http://www.eventmobi.de

Ansprechpartner:
Danja Prahl
Telefon: +49 (30) 5557343-30
E-Mail: danja@eventmobi.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Sales Manager/ Vertriebsmitarbeiter (m/w/d) im Außendienst mit Schnittstelle zur Anwendungsberatung (Vollzeit | Stuttgart / Telearbeit)

Sales Manager/ Vertriebsmitarbeiter (m/w/d) im Außendienst mit Schnittstelle zur Anwendungsberatung (Vollzeit | Stuttgart / Telearbeit)

Einfach. Stark. BPS Software.
Wir sind ein wachstumsstarkes, inhabergeführtes Bausoftwareunternehmen aus Ibbenbüren im nördlichen Münsterland. Unsere innovativen und individuell abgestimmten EDV-Lösungen für die technische und kaufmännische Bauabwicklung werden von unseren Kunden aus dem Bauhauptgewerbe deutschlandweit und im benachbarten Ausland geschätzt. Dank unserer langjährigen Branchenerfahrung und der vollständigen Konzentration auf das Baugewerbe können wir mit Stolz behaupten, heute zu den führenden Anbietern von modernen und anwenderfreundlichen Komplettlösungen zu gehören.

Zur Verstärkung unseres Vertriebsteams in Südwestdeutschland (Karlsruhe, Pforzheim, Stuttgart, Kaiserslautern, Ulm) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Persönlichkeit als

Sales Manager/ Vertriebsmitarbeiter (m/w/d) im Außendienst mit Schnittstelle zur Anwendungsberatung
Vollzeit, unbefristet

In Ihrer Funktion als Sales Manager (m/w/d) im Vertriebsaußendienst sind Sie für die Präsentation, Beratung und den Verkauf unserer Softwarelösungen zuständig. Zudem arbeiten Sie an der stetigen Steigerung der Kundenzufriedenheit und -bindung.
Deshalb suchen wir genau Sie! Eine Persönlichkeit mit Leidenschaft für die IT und den Bau. Seien Sie dabei, wenn wir gemeinsam die Digitalisierung in einer der spannendsten und stärksten Branchen vorantreiben.
Wussten Sie, dass unsere Softwarelösung BPS Bau zu den fünf am weitesten verbreiteten Branchenlösungen in Deutschland gehört? Jeden Tag arbeiten mehr als 2.000 Kunden mit 12.000 Anwendern mit unseren Softwarelösungen.

Ihre Aufgaben

  • Zu Ihren Hauptaufgaben gehören die systematische Ermittlung und Erschließung von Neukunden sowie die Pflege und der Ausbau unserer Bestandskunden im definierten Vertriebsgebiet
  • Weitere Aspekte Ihrer Arbeit sind neben der Präsentation unserer Softwarelösungen beim Kunden und die bedarfs- und lösungsbezogene Beratung ebenfalls die Angebotserstellung sowie die Vorbereitung und Führung von Vertragsverhandlungen
  • Darüber hinaus sind Sie für die Vor- und Nachbereitung von Kundenbesuchen zuständig
  • Zudem beobachten Sie die Marktentwicklung und werten diese aus
  • Gegebenenfalls unterstützen Sie die Anwendungsberatung bei der Durchführung von Softwareinstallationen und Schulungen beim Kunden vor Ort. 

Ihre Qualifikationen

  • Sie verfügen über eine solide kaufmännische Ausbildung, ein Studium der Wirtschaftswissenschaften, des Bauingenieurs- oder Vertriebsingenieurswesen oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Dabei bringen Sie nicht nur Leidenschaft für den Bau und die IT mit, sondern idealerweise auch erste Erfahrungen im Vertrieb von Softwarelösungen
  • Wünschenswert sind ebenfalls Erfahrungen in den Bereichen Finanzbuchhaltung und/oder Baulohnbuchhaltung
  • Sie sprechen die Sprache der Kunden, erkennen Ihre Bedürfnisse und beraten lösungsorientiert und auf Augenhöhe
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte Kontaktfreude und Kommunikationsstärke und punkten mit einer starken Überzeugungs- und Abschlussfähigkeit
  • Sie sind gerne unterwegs und zeigen eine hohe Reisebereitschaft innerhalb Südwestdeutschlands (PLZ 6 und 7). 

Wir bieten Ihnen

  • ein wachsendes, innovatives und agiles Familienunternehmen mit starker Zukunfts-perspektive
  • ein leistungsgerechtes und attraktives Gehalt
  • eine systematische, fachliche und individuelle Einarbeitung am Stammsitz und bei den Kunden vor Ort
  • abwechslungsreiche Arbeit mit und an den aktuellsten Technologien
  • ein kompetentes Backoffice
  • arbeiten vom Home-Office aus
  • ein Dienstwagen für die Reisetätigkeiten und zur privaten Nutzung
  • auf Sie abgestimmte Weiterbildungsmöglichkeiten
  • exklusive Zusatzleistungen, wie z.B. eine betriebliche Altersvorsorge zu interessanten Konditionen und ein JobRad 

Interessiert? Sprechen wir miteinander!
Der Bewerbungsprozess wird von der mbfd Personal- und Managementberatung durchgeführt und betreut. Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Personalberaterin Frau Mireille Engbers unter der Tel. 02862/4187425 zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per Email unter Angabe der Projektnummer 6060221 an die mbfd Personal- und Managementberatung an untenstehende Adresse.

mbfd Personal- und Managementberatung
Mireille Engbers
Ebbinghook 5
46354 Südlohn-Oeding
Tel. 02862/4187425
info@mbfd-personal.de
www.mbfd-personal.de

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

BPS Software GmbH &Co. KG
Ignatz-Wiemeler-Str.22
49477 Ibbenbüren
Telefon: +49 (5451) 5933-60
Telefax: +49 (5451) 5933-59
http://www.bps-software.de

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Event-Tech-Talk zur Leadgenerierung auf B2B-Online-Events am 24. März

Event-Tech-Talk zur Leadgenerierung auf B2B-Online-Events am 24. März

Nach einem Jahr auf rein virtuellen Veranstaltungen wird es für die meisten Unternehmen allerhöchste Zeit, endlich wieder Leads zu generieren und die Sales-Pipeline zu füllen. Da Präsenzmessen noch immer nicht möglich sind, setzen viele Unternehmen auf Online-Messen und -Events. Während jedoch Wissensvermittlung online mittlerweile immer besser funktioniert, klagen viele Aussteller über das mangelnde Interesse der virtuellen Messebesucher oder sind unsicher bei der Planung eines eigenen Online-Events. Genau deshalb lädt Event-Tech-Partner, Initiator des erfolgreichen Event Manager Forums 2020, zum ersten Event-Tech-Talk mit Fokus auf Leadgenerierung ein und verrät Marketingleitern und Eventplanern, was erfolgreiche B2B-Online-Events ausmacht.

Das erfahren die Teilnehmer im kostenfreien Webinar:

● Wie Unternehmen mit Online-Events wirklich Leads generieren
● Wie Eventplaner und Marketingverantwortliche den Leadfunnel mit zahlreichen Event-Anmeldungen füllen
● Was eine konvertierende Event-Website ausmacht
● Wie ein interessantes Eventformat aus Sicht der Teilnehmer aussieht
● Wie Planer die No-Show-Rate für ihr Online-Event reduzieren

Der Veranstalter hält in der knapp einstündigen Online-Session viele Beispiele aus der eigenen Praxis bereit und beantwortet die Fragen der Zuschauer.

Warum Marketingexperten und Eventmanager beim Event-Tech-Talk dabei sein sollten:

● Sie erfahren, was bei B2B-Online-Events wirklich funktioniert und was sie getrost weglassen können.
● Sie können alle Tipps in ihre Eventplanung integrieren – ganz unabhängig von der Plattform.
● Sie profitieren von den Erfahrungen anderer Eventmanager, die Event-Tech-Partner bereits begleitet hat.
● PLUS: Sie erhalten ein Rundum-Sorglos-Paket für ihre B2B-Online Events zum limitierten Sonderpreis.

Dieses Webinar ist besonders geeignet für:

Eventplaner, Marketingverantwortliche

Dauer: 45 bis 60 Minuten inkl. Diskussion
Referent: Holger Marggraf, Geschäftsführer & Certified Virtual Event Expert, Event-Tech-Partner GmbH Lutz Thielmann, Senior Key Account Manager & Leadmanagement-Experte, Event-Tech-Partner GmbH
Moderatorin: Katrin Taepke, MICEstens digital
Veranstalter: Event-Tech-Partner GmbH
Wann: Mittwoch, 24. März 2021 11:00 Uhr
Wo: Am Bildschirm – im Browser
Anmeldung: https://registration.event-tech-partner.com/…

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wer an dem Tag des Webinars keine Zeit hat, kann sich anmelden und erhält nach dem Webinar Zugang zur Event-Lobby, in der die Aufzeichnung sowie weitere Unterlagen bereitstehen.

Über die Event-Tech-Partner GmbH

Der Full-Service-Dienstleister Event-Tech-Partner berät und begleitet Veranstalter bei der Einführung und Nutzung von IT-Lösungen rund um virtuelle, hybride und Präsenz-Events. Das Team der Geschäftsführer und Inhaber Holger Marggraf und Thomas Wehrmann baut dabei auf Lösungen weltweit führender Anbieter. Ihr erklärtes Ziel: Veranstaltungen durch den Einsatz von Technologie erfolgreicher, nachhaltiger und wirksamer zu machen. Vision der Lösungsanbieters ist es, für Veranstaltungsplaner·innen die erste Adresse im deutschsprachigen Raum zu sein, um deren Events mit Hilfe von innovativen, digitalen Lösungen wirkungsvoller zu machen.

Event-Tech-Partner bietet umfassende Leistungen in den Bereichen Event-Plattform, Event-App, Webcast und Livestreaming, Teilnehmerregistrierung und -management, Event-Website und Marketing, Matchmaking und Terminvereinbarungen, Check-In und Badge-Druck, Location-Sourcing, digitale Abstimmung und Beschlussfassung, Data Analytics und Reporting für Präsenzevents sowie virtuelle und hybride Events.

Mehr Informationen unter www.event-tech-partner.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Event-Tech-Partner GmbH
Pforzheimer Straße 128a
76275 Ettlingen
Telefon: +49 (7243) 20671-30
Telefax: +49 (7243) 20671-31
http://www.event-tech-partner.com

Ansprechpartner:
Jessica Holzapfel
Marketing Manager
Telefon: +49 (7243) 20671-42
E-Mail: jessica.holzapfel@event-tech-partner.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Fichtner IT Consulting und powercloud wollen Digitalisierung der EVU vorantreiben

Fichtner IT Consulting und powercloud wollen Digitalisierung der EVU vorantreiben

Mehr Wettbewerber, verändertes Kundenverhalten und zahlreiche Produktinnovationen – der Energiemarkt wandelt sich schnell. Etablierte Energieversorgungsunternehmen (EVU) müssen ihre Strukturen und Prozesse deshalb digitalisieren, um sich im Markt zu behaupten. Es geht an vielen Stellen um mehr Agilität und Kundenzentrierung. Aber wie lassen sich diese Ziele erreichen? Eine gemeinsame Antwort geben jetzt powercloud und die Fichtner IT Consulting GmbH (FIT), die aktuell eine Implementierungs- und Beratungspartnerschaft geschlossen haben. Das Ziel der beiden Unternehmen erklärt Andreas Höfler, Geschäftsführer der FIT: „Wir begleiten unsere Kunden im Rahmen der Modernisierung der Energiewirtschaft und erarbeiten die besten Lösungen für sie. Bei Systemwechseln in der IT setzen wir einen Fokus auf moderne Plattformen wie die powercloud.“

Die Voraussetzungen dafür sind ideal: Auf der einen Seite verfügt die FIT über langjähriges Know-how zu den IT-Themen der Energiewirtschaft. Das Unternehmen berät Netzbetreiber und Lieferanten, und stellt die Implementierung und sichere Migration leistungsfähiger IT-Systeme bei den Versorgern sicher. Auf der anderen Seite wird die SaaS-Billing-Lösung des südbadischen Erfolgsstartups powercloud aktuell bei immer mehr EVU zum zentralen „energiewirtschaftlichen Maschinenraum“. Zur Lösung gehören vielfältige automatisierte Unternehmensprozesse sowie Aktualisierungen – beispielsweise aufgrund von veränderten gesetzlichen Anforderungen oder im Rahmen der Marktpartnerkommunikation–, die mit hoher Geschwindigkeit ablaufen. Außerdem benötigt man beispielsweise nur noch wenige Klicks, um ein abrechnungsfähiges Produkt zu entwerfen und am Markt zu veröffentlichen. 

Ein weiterer Vorteil: Vorhandene Legacy-Systeme lassen sich in wenigen Wochen migrieren und durch die powercloud ablösen. „Unser End-to-End-Ansatz wird sicher in verschiedenen Phasen implementiert und per Baukastensystem auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten“, erklärt Thayabaran Thanabalasingham, Head of Partner Sales bei powercloud. „Das Ganze setzen wir in einem Team mit externen und internen Spezialisten um. Vor diesem Hintergrund sind wir sehr stolz darauf, dass wir mit der FIT einen renommierten Implementierungs- und Beratungspartner für uns gewinnen konnten.“ Hauptziel der beiden Unternehmen ist es nun, die Modernisierung der EVU mit hohem Tempo anzukurbeln. Viele Versorger verwenden aktuell 15 bis 20 Jahre alte Legacy-IT-Systeme, die schon bald nicht mehr durch den Software-Anbieter gewartet werden. Hier entsteht gerade ein großer Investitionsbedarf.

Über die Fichtner IT Consulting GmbH

Die powercloud GmbH bietet mit ihrer gleichnamigen Plattform seit 2012 eine offene SaaS-Lösung für die Energiewirtschaft an und ist mit aktuell mehr als 200 Kunden Marktführer in Deutschland. Schon heute verwaltet powercloud über 8 Millionen Vertragsverhältnisse mit ca. EUR 6 Milliarden Umsatz in der Abwicklung. Weitere 20 Millionen Verträge befinden sich in der Migration. powercloud ist das am schnellsten wachsende CRM- und Abrechnungssystem der Branche, fördert den Aufbau innovativer Energie-Marken, grüner Angebote und macht bestehende Versorger, Stadtwerke und bald auch Netz- und Messstellenbetreiber fit für die IT- und Kundenanforderungen der Zukunft.

Die Fichtner IT Consulting GmbH (kurz: FIT) wurde 1992 in Stuttgart gegründet und ist ein Tochterunternehmen und das IT-Kompetenzzentrum der weltweit agierenden Fichtner-Gruppe. Wir konzipieren und realisieren unter anderem Informationslogistik für technische Netze, Anlagen und Infrastruktur. Unsere Branchenkenntnis und Prozess-Know-how bündeln wir darüber hinaus, um mit digitalen Lösungen die Kundenkommunikation unserer Partner in der Energiewirtschaft zu optimieren und für sie neue Potenziale der Wertschöpfung zu realisieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fichtner IT Consulting GmbH
Sarweystr. 3
70191 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 8995-10
Telefax: +49 (711) 8995-1450
http://www.fit.fichtner.de

Ansprechpartner:
Johan Zevenhuizen
Telefon: +49 (152) 0292-5589
E-Mail: johan.zevenhuizen@fit.fichtner.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Schnittstelle Vertrieb

Schnittstelle Vertrieb

Der Software-Vertriebsexperte Jean-Paul Seuren wird Vice President Global Sales und Marketing bei TDM Systems, dem führenden Anbieter von Tool Management Lösungen im Bereich Zerspanung. Vor seinem Wechsel zu TDM Systems war er als Regional Director EMEA bei Vero Software tätig, einem Unternehmen der Hexagon Manufacturing Intelligence.

Schwerpunkt seiner Arbeit bei TDM Systems wird für Seuren die Optimierung und der Ausbau der Vertriebsstrukturen sein. Denn die Ziele sind hochgesteckt: Das Tübinger Softwareunternehmen will in den kommenden Jahren noch stärker als bisher wachsen. Dafür sieht der Elektroingenieur sehr gute Chancen. Denn die Lösungen von TDM Systems „senken die Kosten der Anwender spürbar und sind ein wichtiger Digitalisierungsschritt“.

Keine neue Erkenntnis, wie Seuren betont. Er kennt den Markt und vertreibt bereits seit fast 30 Jahren Software im Bereich CAD und CAM. Und er weiß deshalb sehr genau, „welches enorme Potential in der TDM-Lösung steckt“.
Wie sich dieses noch besser als bisher vermarkten lässt, das will Seuren mit seiner Mannschaft schnell klären. Neben der Optimierung der vorhandenen Strukturen steht für ihn aber auch der Ausbau des Vertriebsteams auf der Agenda. „Wer neue Märkte erobern will, braucht eine schlagfähige Truppe“, so Seuren.

Und noch ein Punkt ist dem Vertriebsprofi wichtig: Im Vertrieb geht es nicht nur um den Verkauf. Der Sales ist die wichtigste Schnittstelle zum Kunden. Wer hier arbeitet, muss deshalb auch genau hinhören und verstehen, was der Kunde braucht. Dieses Wissen soll noch stärker als bisher mit anderen Abteilungen von TDM Systems geteilt werden. So sorgen wir mit dafür, dass „unsere Lösungen auch morgen noch innovativ und kundennah sind“.

Für Dietmar Bohn, den Geschäftsführer von TDM Systems, ist die Gewinnung von Jean-Paul Seuren als neuen Vertriebschef „eine große Chance“. Er ist sich sicher, „mit diesem erfahrenen Vertriebsprofi kommunizieren wir die Vorteile der TDM-Lösungen noch erfolgreicher in unseren alten und neuen Märkten“.

Über die TDM Systems GmbH

Die TDM Systems GmbH, Tübingen, ist seit über 25 Jahren der führende Anbieter von Tool Management Lösungen im Bereich der Zerspanung. Mit der Tool Lifecycle Management-Strategie fokussiert TDM Systems vor allem die Prozessoptimierung durch optimale Werkzeugeinplanung und -bereitstellung. Die Erstellung und Editierung von Werkzeugdaten und Grafiken, die Integration von Werkzeug Know-how und 3D-Grafiken in die CAM-Planung sowie die Organisation des kompletten Werkzeugkreislaufes auf Shopfloor-Ebene zählen zu den drei Kernkompetenzen von TDM Systems und bilden die Säulen der TLM-Strategie. Als Mitglied der Sandvik Gruppe kann TDM Systems auf das Know-how verschiedener Werkzeughersteller bei der Entwicklung seiner Softwareprodukte zurückgreifen.

www.tdmsystems.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TDM Systems GmbH
Derendinger Straße 53
72072 Tübingen
Telefon: +49 (7071) 9492-760
Telefax: +49 (7071) 9492-707
http://www.tdmsystems.com/

Ansprechpartner:
Sandra Müller
Marketing & PR
Telefon: +49 (7071) 9492-1173
Fax: +49 (7071) 9492-707
E-Mail: sandra.mueller@tdmsystems.com
Mara Ebinger
Storymaker GmbH
Telefon: +49 (7071) 93872-159
E-Mail: m.ebinger@storymaker.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Wissen, was Verbraucher wirklich bewegt: State of Conversation 2021. (Webinar | Online)

Wissen, was Verbraucher wirklich bewegt: State of Conversation 2021. (Webinar | Online)

Wissen Sie, was Ihre Zielgruppe wirklich bewegt?
Kommunikation wird immer schneller und digitaler. Wie können Marken da mithalten, um nah an den Wünschen und Erwartungen ihrer Konsumenten zu sein? Welche Kanäle und Datenquellen braucht es? Und wie wird aus der Analyse ein Erfolgsrezept für Ihr Unternehmen? Wir diskutieren mit Tiankai Feng, Global Director, Voice of Consumer Analytics (adidas) und Thomas Helmchen, Regional Manager DACH (Trustpilot) über nötige Erfolgsfaktoren und Best Practices.

Eventdatum: Dienstag, 09. März 2021 13:00 – 14:00

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Talkwalker GmbH
Barckhausstr 1
60325 Frankfurt am Main
Telefon: +4969254745514
http://www.talkwalker.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Kurzcheck: Schafft Ihr CRM Wettbewerbsvorteile für den Vertrieb?

Kurzcheck: Schafft Ihr CRM Wettbewerbsvorteile für den Vertrieb?

Kontakte mit dem Vertrieb sind einer der wichtigsten Touchpoints in einer Customer Journey. Dabei sind umfangreiche Informationen über Kunden und Interessenten entscheidend für erfolgreiche Vertriebsprozesse. Ein modernes CRM kann Sales-Teams genau das bieten, ein veraltetes System im schlimmsten Fall Kunden kosten. Sybit gibt Ihnen eine Checkliste, damit Sie erkennen, wo Sie stehen – und widmet dem Thema Vertriebsdigitalisierung ein Expertenforum Ende März.

Laut CRM-Report 2020 verwenden lediglich 26% der befragten Unternehmen ein einziges CRM-System zur Kontaktverwaltung. 42% setzen auf 2-3 Systeme, 19% sogar auf vier und mehr CRM-Lösungen. Die Folge: Insellösungen, Datensilos und damit eine erschwerte Kundenpflege. Das heißt auch: Die Einstellungen und Erwartungshaltungen auf Seiten der Kunden können nicht mehr erfüllt werden. Denn um aus Kunden loyale und treue Anhänger zu machen, bedarf es einer umfassenden Informationsbereitstellung, am besten in Echtzeit. Ein CRM-System, das sich auf das Management von typischen Kontaktdaten konzentriert, reicht dafür nicht aus.

Mit einem zeitgemäßen CRM kann aus kunderelevanten Daten allerdings ein echter Wettbewerbsvorteil geschaffen werden, indem es Big Data aus dem Bereich Customer Relationship Management gewinnbringend verwertet. Ein einheitliches System, das Zugriff auf die relevanten Daten hat und von allen Abteilungen genutzt wird, ist dabei der Schlüssel.

Schafft Ihr CRM das auch? Machen Sie den Check:

  1. Kann das CRM umfassende Adressinformationen, Interaktionen und sogar die gesamte Kundenhistorie festhalten?
  2. Bietet das CRM Möglichkeiten zur Analyse des Einkaufsverhaltens einzelner Kunden?
  3. Können Statistiken, Reportings und Vorhersagen, z.B. zur Sales-Pipeline und deren Entwicklung, auf Knopfdruck erstellt werden?
  4. Können Angebote im CRM erstellt und verwaltet werden?
  5. Können Leads im CRM qualifiziert werden?
  6. Kann eine vorhandene Marketing-Automation-Software oder das ERP mit dem CRM verknüpft werden?

CRM-Systeme mit diesen Funktionen ergänzen die Informationen in Kundenkontakten um alle Sales-relevanten Daten wie z. B. Angebote, Aufträge, Reklamationen oder Kundendiensteinsätze. Selbst Kommunikationspräferenzen oder Neuigkeiten zum jeweiligen Ansprechpartner lassen sich festhalten. So erhalten Mitarbeiter in einer einzigen Software alle wesentlichen Informationen aus einer Kundenhistorie auf einen Blick.

Ein weiteres wichtiges Element einer modernen CRM-Software ist die Möglichkeit, das bisherige Einkaufsverhalten von Kunden untersuchen zu können, um so Potentiale für Sales zu erkennen. Dazu gehören etwa Warenkorbanalysen sowie das Identifizieren von Kaufzyklen und Cross- bzw. Upselling-Potentialen. Gewinnbringend sind zudem umfassende Vertriebsanalysen und -prognosen, die einen tagesaktuellen Überblick über Sales-Prozesse bieten. All diese Analysen können in einem zeitgemäßen CRM mit rollenspezifisch konfigurierbaren Dashboards erstellt werden. Auch das Lead Management profitiert von modernen CRM-Systemen, insbesondere durch die Qualifizierung von Kundenkontakten.

Zeitgemäße CRM-Systeme unterstützen alle Abteilungen konsequent vom ersten Kundenkontakt bis zur Nachbetreuung. Sie machen ein echtes Kundenbeziehungsmanagement erst möglich und sorgen durch eine 360°-Sicht auf alle Kunden für neues, Sales-relevantes Wissen. Bietet Ihr CRM diese Möglichkeiten nicht, sollten Sie über eine moderne Software nachdenken. Dabei ist im ersten Schritt wichtig, dass das CRM als eine abteilungsübergreifende, unternehmensweit einheitliche Strategie gedacht wird, an der alle Abteilungen gleichermaßen beteiligt sind.

Das rein virtuelle Expertenforum Sales Excellence der Sybit GmbH am 25.03.2021 widmet sich genau diesen Themen und beleuchtet das Thema moderne CRM und entsprechende SAP Lösungen im Detail. Renommierte Expertinnen und Experten sprechen gemeinsam mit führenden Unternehmen über Digitalisierung im Sales, die Verschmelzung von B2B und B2C, Angebotsprozesse, Kundenportale und vieles mehr. Mehr Informationen unter: https://www.sybit.de/events/ef-sales-excellence-2021

Über die Sybit GmbH

Die Sybit GmbH hat sich auf kundenzentrierte Lösungen entlang der Customer Journey spezialisiert, bei denen sämtliche End-2-End-Prozesse digital abgebildet werden. Als langjähriges SAP-Beratungshaus bietet das Unternehmen seinen Kunden eine ganzheitliche Prozessberatung von der Analyse und Strategieplanung, über Design und Implementierung bis hin zu umfassenden Application Management Services auf Basis der SAP Customer Experience Lösungen. Dabei wird die Technologieplattform SAP Customer Experience Solutions als Frontend zum SAP ERP beziehungsweise zu SAP S/4HANA eingesetzt. Für eine kurze Projektdauer und stets transparente Prozesse setzt Sybit auf die Anwendung und Weiterentwicklung der agilen Projektmethodik.

Gegründet im Jahr 2000 vertrauen heute über 300 Kunden, vornehmlich Konzerne und weltweit agierende Mittelständler aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der High-Tech-Industrie und dem Automobilsektor auf die langjährige Expertise des SAP Platinum Partners. Sybit gehört zu den Top 20-Digitalagenturen in Deutschland und beschäftigt am Hauptsitz in Radolfzell und den Niederlassungen in Bielefeld, Hannover, Offenbach und Pforzheim über 250 Mitarbeiter.

Seit August 2018 ist Sybit eine Tochter der itelligence AG, einem der weltweit führenden SAP-Beratungshäuser mit ca. 10.000 Mitarbeitern und Niederlassungen in 28 Ländern.

Weitere Informationen: www.sybit.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sybit GmbH
Sankt-Johannis-Str. 1-5
78315 Radolfzell
Telefon: +49 (7732) 9508-0
Telefax: +49 (7732) 9508-111
http://www.sybit.de

Ansprechpartner:
Dr. Anders Landig
Pressesprecher
Telefon: +49 (7732) 9508-293
E-Mail: presse@sybit.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Marketing Softwarehersteller Apteco und B2B-Datenanbieter beDirect beschließen Partnerschaft

Marketing Softwarehersteller Apteco und B2B-Datenanbieter beDirect beschließen Partnerschaft

Kundenvorteile der Partnerschaft

Der britische Softwareanbieter für Customer Analytics und Kampagnen Automation Apteco und einer der führenden Anbieter von Adressmanagement und Data Quality Services in Deutschland beDirect kooperieren seit 2020. Dabei trifft langjährige Expertise im B2B-Datengeschäft auf die passende Technologie für die Analyse von Kunden- und Transaktionsdaten und die damit verbundene Automation von Marketing Aktivitäten.

Durch die Partnerschaft profitieren B2B-Kunden zum einen von Software-Lösungen, die das Verständnis der eigenen Kunden durch Analytics steigern. Zum anderen können mit der integrativen Lösung Marktbewertungen und Potenzialanalysen, über interne Datenanalyse hinaus, vorgenommen werden.

Customer Analytics Komponenten

  • Unternehmen lernen ihre eigenen Kundendaten besser kennen. Apteco FastStats, das Software-Tool für Customer Analytics, erlaubt Datenvisualisierungen beispielsweise in Form von Venn-Diagrammen, Cubes oder Mapping und ermöglicht so den Wissensaufbau über die eigene Kundenbasis
  • Durch die Kombination mit externen Referenzdaten von beDirect, können Unternehmen im zweiten Schritt, einen Vergleich der eigenen Daten mit externen Firmendaten aus Deutschland auf Basis verschiedenster Kennzahlen, wie beispielsweise Unternehmensalter, Rechtsform, Unternehmensgröße, Branche oder geografische Daten, vornehmen.
  • Im Anschluss lassen sich so, mithilfe des Software-Tools Apteco FastStats, Kundenpotenziale ermitteln und durch Profiling der eigenen Kunden und deren Scoring sogenannte Look-a-likes oder Next-best-customers erkennen.

Projektinsights

„Gerade im B2B-Umfeld spielt Leadgenerierung und Potenzialermittlung eine wichtige Rolle. Mit Apteco haben wir einen Partner gefunden, der unser B2B-Datenangebot im Bereich Analytics sehr gut ergänzt. Mit unseren mehr als 5 Mio. aktiven Firmenadressen haben Kunden die Möglichkeit analytisch neue Vertriebspotenziale zu ermitteln. Das Ganze auf Basis ihrer eigenen Kundendaten.“

Babak Abdi, Director Sales, beDirect GmbH & Co. KG, Februar 2021

Martin Clark freut sich über den neuen Partner im stetig wachsenden Apteco Partnernetzwerk. „Wir sind stolz auf unser internationales Partnernetzwerk, dass jedes Jahr um namhafte Unternehmen wächst. Gemeinsam mit beDirect bieten wir Unternehmen im B2B die Kombination aus gesteigertem Kundenverständnis, dem Vergleich mit allen Unternehmen in Deutschland und eine der branchenführenden Software für Customer Analytics.“

Martin Clark, Geschäftsführer der Apteco GmbH, Februar 2021

Über die beDirect GmbH & Co. KG

beDirect GmbH & Co. KG zählt zu den führenden Anbietern von Adressmanagement und Data Quality Services in Deutschland. Über den beDirect-Adressshop » www.beaddress.de können gewerbliche Kunden über 3 Mio. bonitätsgeprüfte und wirtschaftsaktive Firmenadressen für Ihre Neukundengewinnung nutzen. Die beDirect-Referenzdatenbank ist in Datenumfang und Informationstiefe einmalig in Deutschland. Mit über 17 Mio. Daten werden Kundendatenbanken bereinigt, aktualisiert und angereichert. Zu den Adressmanagement Services der beDirect zählen unter anderem automatisierte Neukundenanlage, Clearing-Teams und Integrationslösungen zum Beispiel für Salesforce-CRM. Das Unternehmen wurde 2001 von Bertelsmann, dem weltweit tätigen Medienkonzern und Creditreform, der größten Auskunftei Deutschlands, gegründet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

beDirect GmbH & Co. KG
Carl-Bertelsmann-Straße 105-107
33311 Gütersloh
Telefon: +49 (5241) 8045-600
Telefax: +49 (5241) 8045-699
https://www.bedirect-online.de

Ansprechpartner:
Elena Baeder
Head of Marketing & Communications
Telefon: +49 (5241) 80456-12
Fax: +49 (5241) 80645612
E-Mail: elena.baeder@bedirect.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Presales Manager (m/w/d) in Vollzeit (Vollzeit | Ratingen)

Presales Manager (m/w/d) in Vollzeit (Vollzeit | Ratingen)

Presales Manager (m/w/d) in Vollzeit

Ergänzen Sie unser Sales-Team!

 

Die e-integration GmbH ist der EDI-Spezialist des Esker Konzerns. Mit 600 Kunden und über 5.000 angeschlossenen Partnern in 24 Ländern gehören wir zu den führenden Anbietern im EDI-Markt. Kunden profitieren von mehr als 30 Jahren Erfahrung der e-integration GmbH in vielen Branchen.

Seit dem 1. Januar 2017 ist die e-integration GmbH eine 100%ige Tochter des französischen Konzerns Esker S.A. Die Esker EDI Services der e-integration GmbH ergänzen passgenau das Portfolio professioneller Automatisierungslösungen für Dokumentenprozesse. Esker bietet KI-gestützte Cloud-Lösungen für das Dokumentenmanagement.

Wir suchen für unser Team am Standort Ratingen schnellstmöglich eine/n

Presales Manager (m/w/d) in Vollzeit 

Ihre Aufgaben:
 

  • Ansprechpartner und Kontakt für Vertriebs-Projekte mit EDI in Esker-On-Demand Anwendungen
    • Schnittstelle zwischen den EDI-Teams in Ratingen, Lyon und den internationalen Esker-Standorten
    • Gemeinsame Weiterentwicklung des EDI-Portfolios mit dem Produktmanagement
  • Unterstützung der internationalen Esker-Teams:
    • Unterstützung des Vertriebsteams bei der Vermarktung unserer EDI-Lösungen im Neu- und Bestandskundensegment
    • Präsentation der Funktionen aus Kundensicht im System im Vertriebs-Prozess
    • Kalkulation von Projekten und Rollouts
    • Erstellen von Angeboten für unsere Kunden und Analyse der kundenindividuellen Anforderungen
    • Mitarbeit in konzernweiten EDI-Vertriebs-Projekten von der Presales-Phase bis zum Go-Live
    • Unterstützung des Vertriebs- und Marketingteams zur Harmonisierung der Abläufe

Wir erwarten:

  • Berufserfahrung im Consulting, Presales oder Projektmanagement im SaaS-Bereich
  • Fähigkeit, konzeptionell zu handeln und komplexe Projekte darzustellen
  • Ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung in einem internationalen Umfeld, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Gute Präsentationsfähigkeiten und eine strukturierte Arbeitsweise
  • Praktische Herangehensweise bei Vorbereitung und Durchführung von Präsentationen
  • Fundierte Kenntnisse in den Microsoft Office-Produkten
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse; Französisch ein Vorteil

Das bieten wir:

  • Ein nettes Team, ein internationales Umfeld und flache Hierarchien
  • Flexible und teilweise mobile Arbeitszeitregelung, die auch bei Vollzeit (40 Std) eine ausgewogene Work-Life-Balance ermöglicht
  • Eine strukturierte Einarbeitungsphase
  • Einen Vertrag mit fairer Vergütung

Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihren englischsprachigen Lebenslauf mit frühestmöglichem Eintrittstermin sowie Ihre Gehaltsvorstellung an jobs@e-integration.de. Bei Fragen stehen wir Ihnen unter dieser E-Mailadresse ebenfalls gerne zur Verfügung. Vielleicht suchen wir ja genau Sie!

Job Location: Ratingen

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

Esker Software GmbH
Dornacher Str. 3a
85622 Feldkirchen
Telefon: +49 (89) 700887-0
Telefax: +49 (89) 70088770
http://www.esker.de

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
factory42 bietet ab sofort Salesforce B2B Marketing Automation zum Festpreis

factory42 bietet ab sofort Salesforce B2B Marketing Automation zum Festpreis

Wenn es um umfangreiche B2B Marketing Automation mit Hilfe von Salesforce Sales Cloud geht, ist Salesforce Pardot das Tool der Wahl.
Pardot unterstützt den gesamten Lead-Zyklus, von der Leadgenerierung über Formulare und Landing Pages, über Lead-Qualifizierung und Lead-Nurturing über Kampagnen und Engagement bis zur Übergabe qualifizierter Leads an den Vertrieb.

Für Kunden, die Interesse haben, Marketing Automation pragmatisch aufzusetzen, bietet factory42 nun ein kostengünstiges Paket an: “Pardot Starter”. 

Im Pardot Starter Paket enthalten ist die Basis-Einführung von Salesforce Pardot und Integration mit Salesforce zur Automatisierung von Vertriebs- und Marketingprozessen auf Basis der Salesforce CRM Plattform. Neben dem technischen Grund-Set-up liefern unsere erfahrenen, zertifizierten Consultants umfangreiche Beratung für das B2B-Marketing.

Die Leistungen im Überblick:

Bedarfsanalyse und Beratung für eine erfolgreiche Salesforce Pardot Einführung als Grundlage zur Automatisierung der Vertriebs- und Marketingprozesse.

Basis-Einrichtung von Pardot und Verknüpfung mit Salesforce, damit Vertrieb und Marketing ohne Systembrüche auf die gleichen Informationen schauen können und eine effiziente, schnelle Nachverfolgung von Leads gewährleistet ist.

Set-up von Double-Opt-In Automationen in Pardot und Anbindung von Formularen/Seiten für einen reibungslosen Opt-in-Prozess.
Beratung und Unterstützung bei der Erstellung der ersten E-Mail Newsletter Kampagne sowie der ersten Event-Journey in Pardot.
Responsives E-Mail Template und zwei responsive Landing Page Templates, die im gewünschten CI angepasst werden.
Grundeinrichtung der B2B Marketing Analytics App und Unterstützung beim Setup von Engagement History Dashboards in Salesforce für eine schnelle Auswertung von Kampagnen-Ergebnissen.

Online Key User Training (auf Wunsch auch vor Ort) mit einem zertifizierten Salesforce Pardot Experten.

Weitere Infos finden Sie hier: https://www.factory42.com/pardot-starter-paket 

Über die factory42 GmbH

factory42 GmbH ist Beratungsunternehmen für Marketing, Vertrieb, Professional Services und Support auf Basis der Salesforce-Plattform. factory42 GmbH implementiert cloud-basierte Unternehmenssoftware, entwickelt individuelle Softwarelösungen und sorgt für eine Integration mit ERP-Backend-Systemen.
Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Integration von Marketing und Vertrieb mit der Marketingautomation und Kampagnen Management Software und der Salesforce CRM-Plattform sowie die Zusammenarbeit zwischen Service und Vertrieb.
factory42 wurde von der Information Services Group (ISG), einem weltweit führenden Technologieforschungs- und Beratungsunternehmen, im ISG Provider Lens™ Quadrant Report „Salesforce Ecosystem“ 2020 als Leader im Bereich „Implementation Services for Core Clouds“ und “Implementation Services for Marketing Clouds“ positioniert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

factory42 GmbH
Balanstraße 73, Haus 19
81541 München
Telefon: +49 (89) 8780676-0
Telefax: +49 (89) 8780676-99
http://www.factory42.com

Ansprechpartner:
Luise Graab
Marketing & PR Mananger
Telefon: +49 (89) 8780676-46
E-Mail: lgraab@factory42.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel