Vernetzung CAD-CAM-ERP-MES mit der smart3Dfactory

Vernetzung CAD-CAM-ERP-MES mit der smart3Dfactory

DPS Software, IT Systemhaus für den fertigenden Mittelstand und technische Dienstleister, präsentiert anhand einer realen und vernetzten „smart3Dfactory“ die Prozesskette von der Konstruktion, Produktionsplanung, Simulation bis zur Rechnungstellung und Service/Wartung.

Die smart3Dfactory – Vernetzung von ERP – CAD – CAM – MES

Aus den Perspektiven von Maschinenhersteller – und -Anwender betrachtet, führt DPS real und digital durch die „smart3Dfactory“ und veranschaulicht so ihre Vision von Industrie 4.0. Anhand eines Fischertechnik Modells einer Produktionsanlage, vernetzt mit seinem digitalen Zwilling, zeigt DPS Software wie die optimale Prozesskette dank integrierter IT Software realisiert werden kann.


Neben Datenmanagement und Simulation zeigt das DPS Team auf der Messe die Neuheiten in SOLIDWORKS 2018 sowie die zeichnungslose Fertigungslösung MBD sowie Visualize, das Tool für Renderings in Fotoqualität.

Whats New in SOLIDWORKS 2018

Die neuen Funktionen und Erweiterungen in SOLIDWORKS 2018 ermöglichen, dass Konstrukteure und Entwicklungsteams jetzt schneller als je zuvor arbeiten können. Mit 3D-Konstruktionsdaten im Mittelpunkt des SOLIDWORKS Prozesses können Änderungen aus Konstruktion oder Fertigung automatisch in alle zugehörigen CAD-Modelle, CAM-Programme, Zeichnungen und Dokumentationen einfließen. Die Verwaltung von Änderungen war noch nie so einfach.

Integrierte zeichnungslose Fertigungslösung MBD

Modellbasierte Konstruktionsprozesse ohne Zeichnungen SOLIDWORKS MBD (model based definition) hilft beim Definieren, Organisieren und Veröffentlichen von Produkt- und Fertigungsinformationen (PMI), einschließlich 3D-Modelldaten, in Industriestandardformaten wie 3D-PDF und eDrawings. Im Gegensatz zu herkömmlichen 2D-Zeichnungen begleitet SOLIDWORKS MBD den Fertigungsprozess direkt in 3D, wodurch die Produktion optimiert, die Zykluszeiten reduziert und Fehler verringert werden können. Auch neu in SOLIDWORKS 2018: Das Format STEP 242 stellt maschinenlesbare Informationen bereit, um diese z. B. in einer CAM-Software weiterzuverwenden.

SOLIDWORKS Visualize – Fotoqualität. Schnell und einfach erstellt.

Mit SOLIDWORKS Visualize kann man auf Basis von CAD Daten fotorealistische Bilder rendern kann. Dabei hat man nicht nur die Kontrolle über alle notwendigen Einstellungen, sondern kann auch Daten anderer CAD Systeme einsetzen. Ideal für Präsentationen oder Kataloge.

DPS Software Halle 6 K30 am Stand von Dassault Systèmes.

http://www.dps-software.de/

Über die DPS Software GmbH

Die DPS Software wurde 1997 gegründet und ist heute der größte selbständige SOLIDWORKS Reseller in Europa und der größte Sage-Reseller in D-A-CH. Exklusiv vertreibt DPS die ERP Software RPS im deutschsprachigen Raum. Neben den Produkten von SOLIDWORKS hat DPS die CAM-Produkte von SolidCAM im Portfolio. Hinzu kommen DPS eigene Module und Lösungen.

Für die Möbelbranche vertreibt DPS im deutschsprachigen Raum die Softwarelösung SWOOD auf Basis von SOLIDWORKS.

Das Unternehmen hat 31 Standorte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Polen. Die Zahl der Mitarbeiter ist auf 450 gestiegen.

Unterstützt werden 9.500 Kunden in der gesamten Prozesskette von der Konstruktion, über die Berechnung und Fertigung bis hin zur Datenverwaltung und der Abbildung der damit verbundenen kaufmännischen Prozesse. Software-und Schnittstellenentwicklungen sowie Schulungs- und Beratungs-dienstleistungen vervollständigen die kundenorientierte Aus-richtung.

http://www.dps-software.de/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DPS Software GmbH
Esslinger Str. 7
70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: +49 (711) 797310-0
Telefax: +49 (711) 797310-29
http://www.dps-software.de

Ansprechpartner:
Nicole Rubbe
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (711) 797310-72
Fax: +49 (711) 797310-29
E-Mail: nrubbe@dps-software.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.