Schlagwort: cam

SolidLine AG – 1.600 Teilnehmer auf SOLIDWORKS 2019 Launch-Events

SolidLine AG – 1.600 Teilnehmer auf SOLIDWORKS 2019 Launch-Events

Mal wieder auf den aktuellen Stand bringen. Das war die Devise von knapp 1.600 Besuchern der 9 deutschlandweiten SOLIDWORKS 2019 Launch-Events der SolidLine AG. Zahlreiche SOLIDWORKS Anwender, IT-Verantwortliche, Konstruktionsleiter und Geschäftsführer folgten der Einladung und informierten sich über aktuelle Branchentrends rund um die Produktentwicklung und die neusten Funktionen von SOLIDWORKS 2019.

Das Highlight der SOLIDWORKS 2019 Launch Events von SolidLine war der „SOLIDWORKS Experience Day“. Über 600 Teilnehmer folgten der Einladung in die Konzernzentrale der Bechtle AG nach Neckarsulm. So war die Veranstaltung wieder einmal die größte in der DACH-Region.  Aber auch die weiteren Veranstaltungen in Berlin, Bremen, Chemnitz, Hamburg, Köln-Düsseldorf, Nürnberg, Rostock und Walluf waren sehr gefragt und die ideale Plattform zum Erfahrungsaustausch und Netzwerken für Kunden und Interessenten.

Die Vorstellung der Neuerungen in SOLIDWORKS 2019 und die einzigartige Bandreite an Fachvorträgen und Live-Demos wie zum Beispiel zu 3D-Druck, Additive Fertigung, Anlagenbau, Augmented Reality, CAD, CAM, ECAD, ERP-Integration, Mechatronik, Mixed Reality, PCB, PDM, Produktkonfiguration, Stahlbau, Virtual Reality, lies keine Fragen offen.

Dazu bot die SolidLine AG noch weitere Kundenvorträge zu aktuellen Themen und die SOLIDWORKS Tipps & Tricks Vorträge an.

Sollte einer die Veranstaltungsreihe verpasst haben und möchten sich dennoch über die neuen Funktionen von SOLIDWORKS 2019 informieren, dem bietet die SolidLine AG am 04.12.2018 ein kostenloses Webinar an:

„SOLIDWORKS 2019 – Die Highlights im Überblick“.

Innerhalb von 2 Stunden (inkl. einer kurzen Pause) stellt der SOLIDWORKS Reseller die Highlights von SOLIDWORKS 2019 vor. Dabei gehen diese auf Leistungsverbesserungen, Detailverbesserungen, neue Funktionen für die Konstruktionsumgebung und weitere Innovationen ein.

Alles praxisorientiert präsentiert durch deren Experten anhand des Canada-France-Hawaii Teleskop (CFHT).

Anmelden können Sie sich unter: https://www.solidline.de/…

Über die SolidLine AG

Seit 1996 ist die SolidLine AG der führende Anbieter von SOLIDWORKS in Deutschland. Das Lösungsportfolio umfasst unter anderem CAD, CAM, ECAD, PDM und Simulation. Zusätzlich ist SolidLine der führende Anbieter von 3D Systems Lösungen für den professionellen 3D-Druck in Kunststoff und Metall. In Deutschland ist SolidLine mit insgesamt 11 Niederlassungen und Schulungszentren präsent und beschäftigt derzeit über 190 Mitarbeiter. Über 7.000 Kunden vertrauen bereits auf die Kompetenz und Leistung von SolidLine und erzielen damit nachhaltige Wettbewerbsvorteile. SolidLine ist ein Unternehmen der Bechtle Gruppe.
Mehr unter: www.solidline.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SolidLine AG
Am Eichelgarten 1
65396 Walluf
Telefon: +49 (6123) 99-500
Telefax: +49 (6123) 73-031
http://www.solidline.de

Ansprechpartner:
Isabel Schlüsselburg
PR / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7132) 9813750
Fax: +49 (7132) 9813970
E-Mail: isabel.schluesselburg@solidline.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
BobCAD-CAM Express: Professionelle CAM-Software jetzt besonders günstig

BobCAD-CAM Express: Professionelle CAM-Software jetzt besonders günstig

Bei der DataCAD GmbH ist BobCAD-CAM Express bis Ende November zu Sonderkonditionen erhältlich.

BobCAD-CAM bietet bis Ende November BobCAD-CAM Express zu einem extrem günstigen Preis an. Durch die intuitive Benutzerführung ist ein schneller und unkomplizierter Einstieg in die Arbeit mit BobCAD-CAM jederzeit möglich.

Neue Funktion: Mit dem BobCAD-CAM V31 Release steht nun eine völlig neue Funktionsart zur Verfügung: Die Schleppmesser-Funktion! Schleppmesser werden z. B. in der Furnierindustrie und der Kunstindustrie eingesetzt, um beispielsweise Snowboard- und Ski-Basismaterialien, Holzfurniere für Intarsien-/Parkettarbeiten, Leder, Kohlefaser-Vorpräparate für Luft- und Raumfahrt, Militär- und Automobilkomponenten, Kartons für kundenspezifische Verpackungen und vieles mehr zuzuschneiden. Ob feine Furniereinlegearbeiten durchgeführt oder Kartons mit dem CNC-Fräser zugeschnitten werden müssen: die Schleppmesser-Funktion ist genau die richtige Funktion für diesen Zweck.

Das Schleppmesser unterstützt auch die Backplot-Funktion, mit der die Werkzeugbewegung direkt im Grafikbereich betrachtet werden kann!

Modulworks Bibliotheken: BobCAD-CAM ist Partner von Modulworks und nutzt deren vielfach eingesetzten CAD/CAM-Bibliotheken.

BobCAD-CAM Express unterstützt folgende Bearbeitungsstrategien:

2,5-Achsen-Werkzeugwege: Profil- und Taschenbearbeitung, Gravieren, Gewindefräsen, Eintauchschruppen, Planfräsen, Anfasen, Restmaterialbearbeitung, Bohren und Gewindeschneiden, Schleppmesser.

3-Achsen-Werkzeugweg: Planarfräsen.

Interessenten, die BobCAD-CAM V31 ausprobieren möchten, können das Programm herunterladen und eine Testlizenz erhalten.

Detaillierte Informationen über die neuen Funktionen sind unter www.datacad.de verfügbar.

Über die DataCAD Software und Service GmbH

Die 1998 gegründete DataCAD Software & Services GmbH ist ein führender Anbieter bezahlbarer, technischer Softwarelösungen im CAD/CAM-Bereich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DataCAD Software und Service GmbH
Gutlay 4
55545 Bad Kreuznach
Telefon: +49 (671) 8363-10
Telefax: +49 (671) 4820-293
http://www.datacad.de/

Ansprechpartner:
DataCAD Software & Services GmbH
Telefon: +49 (671) 83631-0
Fax: +49 (671) 48202-93
E-Mail: info@datacad.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
CAD/CAM-Suite und High-Performance-Paket erweitert

CAD/CAM-Suite und High-Performance-Paket erweitert

Die CAD/CAM-Suite hyperMILL® ist jetzt in der aktuellen Version 2019.1 verfügbar. OPEN MIND, einer der führenden Hersteller von CAD/CAM-Lösungen, erweiterte das Schlichtmodul des Performance-Pakets hyperMILL® MAXX Machining. Weitere Highlights sind prozessoptimierende Verbesserungen in der Bedienung sowie neue Funktionen zur Reduzierung von Berechnungszeiten.

„5-Achs-Schlichten prismatischer Verrundungen“ ist eine neue Funktion im Schlichtmodul von hyperMILL® MAXX Machining: Durch die Geometrie und die automatische Anstellung des Tonnenfräsers können diese nach dem Prinzip eines Hochvorschubfräsers eingesetzt werden. Dabei erfolgt die Bearbeitung in einer stechenden und ziehenden Bewegung mit einem extrem hohen Vorschub. Die höchste Performance bei der Bearbeitung lässt sich mit konischen Tonnenfräsern, auch Kreissegment- oder Parabelfräser genannt, erzielen. Auch Kugel- und Radiusfräser lassen sich mit dieser Strategie effizient nutzen.

hyperMILL® 2019.1 – die Prozessoptimierung im Blick

Das Gewindefräsen wurde für die Version 2019.1 von hyperMILL® komplett überarbeitet und ist nun äußerst komfortabel in der Programmierung. Das Modul unterstützt eine Vielzahl verschiedener Gewindefräsertypen und erleichtert die Auswahl von Rechts- und Linksgewinden sowie die Festlegung der Fräsrichtung: von unten nach oben oder umgekehrt. Darüber hinaus wurden der Schruppmodus und die Kantenkontrolle verbessert.

Änderungen ohne Neuberechnung

Mit den Job-IDs wird in hyperMILL® die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte verwaltet. Änderungen dieser Job-Nummern führten bisher zu Neuberechnungen. Diese werden jetzt vermieden, um Zeit zu sparen. Auch die Aufspannposition kann jetzt nachträglich geändert werden, ohne dass die Bearbeitungsjobs neu berechnet werden müssen.

Bessere Verwaltung von Standard- und Spezialwerkzeugen

Die Werkzeugdatenbank in hyperMILL® hat eine kleine, aber feine Verbesserung erhalten. Bisher gab es hier nur ein Kommentarfeld. Mit Version 2019.1 bekommen Anwender die Möglichkeit, die Werkzeugdatenbank individuell auszubauen. Dadurch lassen sich nun Informationen wie Bestellnummern, Preise oder Standzeitangaben übersichtlich hinterlegen und der CAM-Programmierer ist in der Lage, Werkzeuge noch besser zu verwalten.

CAD für CAM-Spezialisten

hyperCAD®-S ist der speziell auf CAM-Anforderungen hin optimierte CAD-Anteil der hyperMILL®-Suite. In Version 2019.1 kommt das Polylinienmanagement hinzu: Auf den Elementtyp Polylinien lassen sich jetzt alle CAD-Funktionalitäten wie das Verlängern oder Kürzen anwenden. Polylinien können also wie alle anderen Elemente mit Trimmen, Vereinen, Orientieren oder Auswählen bearbeitet werden.

Über die OPEN MIND Technologies AG

Die OPEN MIND Technologies AG zählt weltweit zu den gefragtesten Herstellern von leistungsfähigen CAM-Lösungen für die maschinen- und steuerungsunabhängige Programmierung.

OPEN MIND entwickelt bestens abgestimmte CAM-Lösungen mit einem hohen Anteil an einzigartigen Innovationen für deutlich mehr Performance – bei der Programmierung sowie in der zerspanenden Fertigung. Strategien wie 2,5D-, 3D-, 5-Achs-Fräsen sowie Fräsdrehen und Bearbeitungen wie HSC und HPC sind in das CAM-System hyperMILL® integriert. Den höchstmöglichen Kundennutzen realisiert hyperMILL® durch das perfekte Zusammenspiel mit allen gängigen CAD-Lösungen sowie eine weitgehend automatisierte Programmierung.

Weltweit zählt OPEN MIND zu den Top 5 CAD/CAM-Herstellern, laut "NC Market Analysis Report 2018" von CIMdata. Die CAD/CAM-Systeme von OPEN MIND erfüllen höchste Anforderungen im Werkzeug-, Formen- und Maschinenbau, in der Automobil- und Aerospace-Industrie sowie in der Medizintechnik. OPEN MIND engagiert sich in allen wichtigen Märkten in Asien, Europa und Amerika und gehört zu der Mensch und Maschine Unternehmensgruppe.

Weitere Informationen unter www.openmind-tech.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OPEN MIND Technologies AG
Argelsrieder Feld 5
82234 Weßling
Telefon: +49 (8153) 933-500
Telefax: +49 (8153) 933-501
http://www.openmind-tech.com

Ansprechpartner:
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-20
Fax: +49 (89) 500778-77
E-Mail: B.Basilio@htcm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Glovius CAD-Viewer – Noch leistungsstärker

Glovius CAD-Viewer – Noch leistungsstärker

Die DataCAD GmbH informiert über die aktuelle Version von Glovius, dem leistungsstarken, kostengünstigen 3D-CAD-Viewer für die Visualisierung von Einzelteilen und Baugruppen unter Windows.

Glovius wird laufend weiterentwickelt. Sobald neue Funktionen und Verbesserungen zur Verfügung stehen wird diese Version allen Kunden mit aktiver Wartung zum Download bereitgestellt. Die aktuelle Version steigert die Leistungsfähigkeit und den Nutzwert des Programms wieder erheblich.    

Optionaler Export von CAD-Daten: Ein neues Modul von Glovius bietet die Möglichkeit zum Exportieren von 3D-CAD-Daten nach STEP, IGES, Parasolid und 3MF. In Glovius geladene 3D-Daten können direkt in das gewünschte Format exportiert werden.

Neue Funktion zur Kollisionserkennung: Mithilfe der Kollisionserkennung werden Kollisionen und Kontakte in Baugruppen erkannt und angezeigt.

Erweiterungen der Bauteilanalyse für CATIA, Pro/Engineer und NX Dateien:  Der Analyse-Dialog unterstützt nun Lochdefinitionen und die Auflistung der Radien. Der Bericht zur Definition der Löcher kann als PDF-Datei exportiert werden.

Glovius unterstützt die folgenden Formate: CATIA, NX, Inventor, Pro/Engineer & Creo, CADDS, JT, SolidWorks, Solid Edge , STEP, IGES, STL, Rhino, VDA-FS und VRML

Glovius ist als Arbeitsplatz- oder Netzwerklizenz erhältlich.  

Beim Kauf von Glovius 3D erhält der Kunde den 2D-Viewer für DWG/DXF und CATDrawings gratis dazu.

Interessenten, die Glovius ausprobieren möchten, können das Programm herunterladen und eine Testlizenz erhalten.

Detaillierte Informationen sind unter www.datacad.de verfügbar.

Die 1998 gegründete DataCAD Software & Services GmbH ist ein führender Anbieter bezahlbarer, technischer Softwarelösungen im CAD/CAM-Bereich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DataCAD Software und Service GmbH
Gutlay 4
55545 Bad Kreuznach
Telefon: +49 (671) 8363-10
Telefax: +49 (671) 4820-293
http://www.datacad.de/

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
VisualCAD/CAM 2018 – NC-Programmierung mit Mehrwert

VisualCAD/CAM 2018 – NC-Programmierung mit Mehrwert

Die MecSoft Europe GmbH präsentiert VisualCAD/CAM, die leistungsstarke und kostengünstige Lösung für die CNC-Bearbeitung, mit Modulen für Fräsen, Drehen, Schachteln, Relieferstellung und Netzgenerierung.

VisualCAD/CAM ist das Stand-Alone CAD/CAM System von MecSoft mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis auf dem Markt. Es ist günstig in der Anschaffung, leicht erlernbar und im Zusammenspiel mit unterschiedlichen Werkzeugmaschinen äußerst variabel einsetzbar.

Die halbautomatische Programmerstellung auf Basis integrierter Wissensdatenbanken sorgt für eine extreme Zeitersparnis und fehlerfreie Ergebnisse beim Generieren von NC-Programmen.

Mit der automatischen Feature-Bearbeitung erkennt VisualCAM selbstständig die Features von Bauteilen, wie z.B. Bohrungen, Taschen und Rundungen. Mit einem einzigen Tastendruck ist die Erstellung von Operationen zur Bearbeitung der erkannten Features möglich.

Leistungsstarke Bearbeitungsstrategien für die verschiedenen Bearbeitungsarten, vom 2D-Drehen bis zur simultanen 5-Achs-Bearbeitung, bieten für nahezu jeden Anwendungsfall die richtigen Werkzeuge. Postprozessoren für mehr als 200 Maschinensteuerungen stehen für den kostenlosen Download bereit und können bei Bedarf angepasst werden.

Durch den modularen Aufbau von VisualCAD/CAM kann der Anwender sich die für ihn notwendigen Module aussuchen. VisualCAM ist eigenständig mit VisualCAD oder integriert in Rhinoceros, SolidWorks oder Alibre Design einsetzbar.

Die Module ART & NEST sind in allen Konfigurationen des MILL-Produkts ohne zusätzliche Kosten enthalten.

Interessenten können VisualCAD/CAM mit allen Modulen zum Testen herunterladen. Das kostenlose Fräsprogramm FreeMILL ist in der Testversion bereits enthalten.

Über die MecSoft Europe GmbH

MecSoft Europe GmbH, mit Sitz in Bad Kreuznach, ist in Deutschland der exklusive Vertriebspartner der Produkte der MecSoft Corporation, USA, einem weltweit führenden Hersteller von Computer Aided Manufacturing (CAM) Software Lösungen. MecSoft Europe GmbH bietet erstklassige Windows-basierte Software für verschiedene Industriezweige an, darunter Rapid Manufacturing, Formenbau, Luft- und Raumfahrt, Automobil, Bildungswesen und Werkzeugbau.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MecSoft Europe GmbH
Gutlay 4
55545 Bad Kreuznach
Telefon: +49 (671) 920650-40
http://www.mecsoft-europe.de

Ansprechpartner:
MecSoft Europe GmbH
Telefon: +49 (671) 92065040
E-Mail: info@mecsoft-europe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Fräsen und drehen unter einer Bedienoberfläche mit hyperMILL® MILL-TURN Machining

Fräsen und drehen unter einer Bedienoberfläche mit hyperMILL® MILL-TURN Machining

Das Fräsdrehmodul hyperMILL® MILL-TURN Machining von OPEN MIND Technologies vereint Funktionen zum Drehen und Fräsen, um ein Maximum an Prozesssicherheit und eine effizientere Maschinen- und Werkzeugnutzung zu ermöglichen. Erst ein gemeinsamer Postprozessor, eine durchgängige Rohteilnachführung und eine zuverlässige Kollisionskontrolle machen Drehen und Fräsen auf einer Maschine zu einem integrierten Prozess. Jüngste Erweiterung in hyperMILL® MILL-TURN Machining sind die exklusiven CAM-Strategien für das rollFEED®-Drehverfahren des Werkzeugherstellers Vandurit.

Fräsdrehzentren sind für die effiziente Komplettbearbeitung in einer Aufspannung konzipiert. Mit dem Fräsdrehmodul hyperMILL® MILL-TURN Machining bleibt der Anwender sowohl für das Drehen als auch für das Fräsen in einer Programmierumgebung. Alle Dreh- und Frässtrategien sind somit frei miteinander kombinierbar. Die Rohteilnachführung sorgt dafür, dass der Fräsprozess exakt dort ansetzen kann, wo das Drehen endete. Denn jede Operation greift auf ein Rohteil zurück, bei dem die vorhergehenden Bearbeitungsschritte bereits berücksichtigt sind.

Mit dem 3-Achs-Simultandrehen für das Schruppen und Schlichten reizt hyperMILL® die Möglichkeiten von Fräsdrehzenten mit schwenkbarer dritter Achse aus: Die gleichmäßige Belastung der Werkzeuge verlängert die Standzeiten, komplexe Werkstückkonturen können zeitsparend in einem Arbeitsschritt erzeugt werden.

Ergebnis der Zusammenarbeit

Das rollFEED®-Aggregat von Vandurit eröffnet Drehmaschinen ohne dritte Achse die Möglichkeiten der 3-Achs-Drehbearbeitung. Dank der engen Zusammenarbeit von CAM- und Werkzeughersteller ist die hyperMILL® rollFEED® Turning-Strategie perfekt auf die drei rollFEED® Turning-Komponenten, Schneidplatten, Werkzeugsystem und Aggregat, angepasst. Das rollFEED® Turning mit der CAM-Unterstützung von OPEN MIND ist extrem schnell und werkzeugschonend durch das Abrollen der kompletten Kontur des Schneideinsatzes. Dabei wird durch horizontales Schwenken der B-Achse mit gleichzeitiger Kompensation über die X- und Z-Achse die Schnittbewegung erzeugt. Damit können Nuten in einer Bewegung mit nur einem Werkzeug bearbeitet werden. Die CAM-Strategie führt das Werkzeug automatisch von der ersten Planfläche über die Zylinderfläche zur zweiten Planfläche. Dank der Kombination von Roll- und Drehbewegungen lassen sich selbst Werkstücke mit großen Radien kollisionsgeprüft und somit prozesssicher fertigen.

Weiterführende Links:
hyperMILL® MILL-TURN Machining: www.openmind-tech.com/fraesdrehen.html
hyperMILL® rollFEED® Turning-Strategie: www.openmind-tech.com/de/rollfeed.html

Über die OPEN MIND Technologies AG

Die OPEN MIND Technologies AG zählt weltweit zu den gefragtesten Herstellern von leistungsfähigen CAM-Lösungen für die maschinen- und steuerungsunabhängige Programmierung.

OPEN MIND entwickelt bestens abgestimmte CAM-Lösungen mit einem hohen Anteil an einzigartigen Innovationen für deutlich mehr Performance – bei der Programmierung sowie in der zerspanenden Fertigung. Strategien wie 2,5D-, 3D-, 5-Achs-Fräsen sowie Fräsdrehen und Bearbeitungen wie HSC und HPC sind in das CAM-System hyperMILL® integriert. Den höchstmöglichen Kundennutzen realisiert hyperMILL® durch das perfekte Zusammenspiel mit allen gängigen CAD-Lösungen sowie eine weitgehend automatisierte Programmierung.

Weltweit zählt OPEN MIND zu den Top 5 CAD/CAM-Herstellern, laut "NC Market Analysis Report 2018" von CIMdata. Die CAD/CAM-Systeme von OPEN MIND erfüllen höchste Anforderungen im Werkzeug-, Formen- und Maschinenbau, in der Automobil- und Aerospace-Industrie sowie in der Medizintechnik. OPEN MIND engagiert sich in allen wichtigen Märkten in Asien, Europa und Amerika und gehört zu der Mensch und Maschine Unternehmensgruppe.

Weitere Informationen unter www.openmind-tech.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OPEN MIND Technologies AG
Argelsrieder Feld 5
82234 Weßling
Telefon: +49 (8153) 933-500
Telefax: +49 (8153) 933-501
http://www.openmind-tech.com

Ansprechpartner:
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-20
Fax: +49 (89) 500778-77
E-Mail: B.Basilio@htcm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Mit Virtual Machining zu neuen Märkten

Mit Virtual Machining zu neuen Märkten

Schnellere und sichere 3D NC-Programmierung mit Simulation, mehr produktive Maschinenlaufzeiten, mehr Prozesssicherheit durch Datendurchgängigkeit – eine komplette Virtual Machining Prozess-Lösung ermöglicht dem Großteile-Lohnfertiger Zaigler Maschinenbau GmbH aus Kulmbach seine Marktposition abzusichern, sein Produktportfolio zu erweitern und neue Märkte zu erschließen.

Die Zaigler Maschinenbau GmbH wurde im Jahr 1954 gegründet und hat sich im Lauf ihres Bestehens auf die Auftragsfertigung und Großteile-Zerspanung für unterschiedliche Industriezweige, wie z.B. die Druckindustrie, die Kunststoffverarbeitung, Energieerzeuger und den Maschinenbau allgemein, spezialisiert. Auf die Anforderungen von Branchen mit besonders „großen“ Bedürfnissen eingehen, das ist die Stärke der Zaigler Maschinenbau GmbH. Das Unternehmen aus Kulmbach in Oberfranken hat sich auf die Zerspanung und Fertigung von besonders großen Bauteilen spezialisiert, die bis zu 50 Tonnen wiegen können. Durch ihre Fertigungskompetenz, die Qualität der Produkte und durch ihre Liefertermintreue konnte die Zaigler Maschinenbau GmbH den Kundenkreis kontinuierlich erweitern. Dass IT- und Automatisierungslösungen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bringen, erkannten die Verantwortlichen bereits über 30 Jahren. Seit 1986 vertraut die Zaigler Maschinenbau GmbH auf Softwarelösungen von COSCOM. Neben der CAD/CAM-Software baute das Unternehmen seine Fertigungs-IT Schritt für Schritt mit einer Werkzeug- und Fertigungsdatenbank aus und komplettierte sie mit der Maschinensimulation zum Virtual Machining. Mit Hilfe dieser durchgängigen Prozess-Lösung gelingt es dem Unternehmen zum einen die Programmierzeiten deutlich zu reduzieren, zum anderen die produktiven Maschinenlaufzeiten zu steigern sowie sein Fertigungs-Know-how zu digitalisieren und zu archivieren.

Schnellere und flexiblere Prozesse durch Datendurchgängigkeit entlang der Produktionskette

COSCOM Profi CAM VM bringt eine extreme Beschleunigung: Die Programmierzeit eines komplexen Bauteils hat sich dank moderner 3D-Programmierung von zwölf auf zwei Wochen reduziert. Die Maschinensimulation Profi KINEMATIK VM sichert das Programmierergebnis im Virtual Machining Konzept für höchste Prozesssicherheit ab.

Mithilfe der Maschinensimulation Profi KINEMATIK VM lassen sich sämtliche Bearbeitungsprozesse im Vorfeld der Produktion virtuell überprüfen, um die Laufzeit zu optimieren und Kollisionen zu vermeiden. Alle digitalen Werkzeug-, Technologie- und Artikeldaten dazu liefern die COSCOM Datenmanagement-Lösungen Tool- und FactoryDIRECTOR VM.

Schnell und flexibel von XXL bis zur Losgröße 1

Da Zaigler zudem nur Einzelteile oder Kleinserien produziert, verfügt das Unternehmen über eine wahre „Schatzkammer“ von Werkzeugen. Rund 40.000 Werkzeuge, Komponenten, Komplett- und Sonderwerkzeuge von erheblichem Wert werden dazu benötigt. Mit der Werkzeugverwaltung ToolDIRECTOR VM behalten die Mitarbeiter den Überblick und können auf Knopfdruck die geeigneten Werkzeuge zusammenstellen. Die vernetzte Werkzeugverwaltung ToolDIRECTOR VM sorgt zum einen im Werkzeuglager für 1:1 reproduzierbare Werkzeugsätze für Wiederholaufträge und speist zum anderen den kompletten CAD/CAM-Prozess mit simulationsfähigen Werkzeug- und Technologiedaten.

Zusätzliche Flexibilität wird vom Auftragsfertiger Zaigler für die Großteilezerspanung von Bauteilen bis zu einer Größe von 15 m und einem Gewicht von bis zu 50 Tonnen verlangt. Über die entsprechenden Dimensionen müssen auch die 30 CNC-Maschinen und Bearbeitungszentren verfügen, damit dies gewährleistet ist.

COSCOM Virtual Machining bei der Zaigler Maschinenbau GmbH –  
Highlights und Nutzen auf einem Blick:

  • Verkürzung von Programmierzeiten von 12 auf 2 Wochen
  • Reduzierung der Programm-Nachbearbeitung um 25%
  • Datendurchgängigkeit für mehr Prozesssicherheit
  • Erhebliche Zeitersparnis bei Wiederholteilen
  • Erschließung neuer Märkte und Kundengruppen
  • Über 30 Jahre partnerschaftliche Zusammenarbeit
Über die COSCOM Computer GmbH

COSCOM – Software, Consulting und Projekte – für mehr Profit vor dem Span!

COSCOM ist ein führendes Software-Systemhaus, dass Fertigungsdaten in der Zerspanungsindustrie vereinheitlich, vernetzt und optimiert. Die Verbindung zwischen dem ERP-System und der Fertigung steht dabei ganz oben. Rund um die CNC-Maschine werden Projekte in der Werkzeugverwaltung, im Tool- und Datenmanagement, im CAD/CAM und der Maschinensimulation sowie mit Infopoint / DNC-Vernetzung realisiert. Kompetenz im Consulting und Projektmanagement sind die Basis für nachhaltige Projekte – ein Ansprechpartner, eine Verantwortung, ein erfolgreiches Projekt!

Durch die Vernetzung der COSCOM Software-Produkte entstehen unterschiedliche, schnittstellenfreie Prozess-Lösungen für die Vernetzung aller Teilnehmer im Shopfloor. Die Hauptnutzen für den Anwender liegen dabei in einem effizienteren Zerspanungsprozess mit besserer Produktqualität, höherer Termintreue und geringeren Produktionskosten. COSCOM bietet alles aus einer Hand – von der Softwareentwicklung über Prozessberatung, Vertrieb und Projektmanagement mit Implementierung bis hin zu Schulung/Coaching, Service und Support.

COSCOM ist seit 1978 am Markt aktiv und ist damit einer der erfahrensten Anbieter auf dem Gebiet der Fertigungsautomatisierung in der Zerspanung. Aktuell sind europaweit rund 6.000 COSCOM-Lösungen und etwa 25.000 Maschinen und Anlagen mit COSCOM-Systemen vernetzt. COSCOM als Partner, das bedeutet für den Kunden Investitionssicherheit, Zukunftssicherheit und Innovationssicherheit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

COSCOM Computer GmbH
Anzinger Str. 5
85560 Ebersberg
Telefon: +49 (8092) 2098-0
Telefax: +49 (8092) 2098-900
http://coscom.de

Ansprechpartner:
André Geßner
Presseansprechpartner
Telefon: +49 (8022) 9153188
Fax: +49 (8022) 9153189
E-Mail: agessner@lead-industrie-marketing.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
hyperMILL® macht die Zerspanung effizient

hyperMILL® macht die Zerspanung effizient

OPEN MIND Technologies AG stellt vom 7. bis 9. November 2018 in Halle 20 am Stand B21 der „FMB – Zuliefermesse Maschinenbau“ in Salzuflen aus. Das zu den führenden Herstellern von CAD/CAM-Software und Postprozessoren gehörende Unternehmen nutzt die wichtige regionale Messe zum intensiven Erfahrungsaustausch mit Anwendern. Die Softwareentwickler zeigen die aktuelle Version hyperMILL® 2018.2 und geben erste Einblicke in das kommende Release 2019.1 mit den Erweiterungen für das Performance-Modul hyperMILL® MAXX Machining.

„Die FMB ist für uns als regionale Messe sehr interessant, weil sich hier Unternehmen treffen, die sich mit besonderen Anforderungen konfrontiert sehen, was die Geschwindigkeit und Qualität der zerspanenden Bearbeitung betrifft. Wir haben die CAM-Strategien, mit denen CNC-Maschinen in diesem Sinne optimal ausgereizt werden können. Mit Hilfe unserer Software können gewünschte Oberflächengüten in kürzerer Zeit erreicht werden, ohne dabei Kompromisse bei den Werkzeugstandzeiten zu machen“, erklärt Andreas Leser, Vertriebsdirektor Deutschland bei OPEN MIND.

HPC, Schlichen und 5-Achs-helikales Bohren

Mit dem optionalen Paket hyperMILL® MAXX Machining bietet OPEN MIND sowohl Möglichkeiten, mit Standardwerkzeugen ein höheres Spanvolumen beim Schruppen zu erreichen als auch ganz neue Ansätze, die einem Werkzeugtrend zum Durchbruch verhelfen. Erst durch die hochperformanten Schlichtstrategien können mit konischen Tonnenfräsern (Kreissegmentfräsern) bis zu 90 Prozent Bearbeitungszeit eingespart werden. Die großen Krümmungsradien der Fräser erlauben dann bei gleicher Oberflächenqualität wesentlich größere Bahnabstände. Ein innovativer Ansatz ist auch das 5-Achs-helikale Bohren, bei dem selbst nicht über Mitte schneidende Fräser zum Öffnen großer Kavitäten ohne Vorbohren verwendet werden können.

Performance für das Drehen

Die Version 2019.1 wird eine Erweiterung in hyperMILL® MAXX Machining für das High-Performance-Drehen enthalten. Mit der Neuerung lässt sich eine effiziente Drehbearbeitung durch HPC-Werkzeugbahnen für das Schruppen mit Rundplatten umsetzen. Die hochperformante Bearbeitung gewährleistet optimierte Verbindungswege und flüssige Maschinenbewegungen. Anwender profitieren von den wesentlich reduzierten Fertigungszeiten und einer hohen Prozesssicherheit.

Über die OPEN MIND Technologies AG

Die OPEN MIND Technologies AG zählt weltweit zu den gefragtesten Herstellern von leistungsfähigen CAM-Lösungen für die maschinen- und steuerungsunabhängige Programmierung.

OPEN MIND entwickelt bestens abgestimmte CAM-Lösungen mit einem hohen Anteil an einzigartigen Innovationen für deutlich mehr Performance – bei der Programmierung sowie in der zerspanenden Fertigung. Strategien wie 2,5D-, 3D-, 5-Achs-Fräsen sowie Fräsdrehen und Bearbeitungen wie HSC und HPC sind in das CAM-System hyperMILL® integriert. Den höchstmöglichen Kundennutzen realisiert hyperMILL® durch das perfekte Zusammenspiel mit allen gängigen CAD-Lösungen sowie eine weitgehend automatisierte Programmierung.

Weltweit zählt OPEN MIND zu den Top 5 CAD/CAM-Herstellern, laut "NC Market Analysis Report 2018" von CIMdata. Die CAD/CAM-Systeme von OPEN MIND erfüllen höchste Anforderungen im Werkzeug-, Formen- und Maschinenbau, in der Automobil- und Aerospace-Industrie sowie in der Medizintechnik. OPEN MIND engagiert sich in allen wichtigen Märkten in Asien, Europa und Amerika und gehört zu der Mensch und Maschine Unternehmensgruppe.

Weitere Informationen unter www.openmind-tech.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

OPEN MIND Technologies AG
Argelsrieder Feld 5
82234 Weßling
Telefon: +49 (8153) 933-500
Telefax: +49 (8153) 933-501
http://www.openmind-tech.com

Ansprechpartner:
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-20
Fax: +49 (89) 500778-77
E-Mail: B.Basilio@htcm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
BobCAD-CAM V31 – attraktive Lizenzmodelle für alle Anforderungen

BobCAD-CAM V31 – attraktive Lizenzmodelle für alle Anforderungen

Die DataCAD GmbH bietet für BobCAD-CAM V31 äußerst interessante Lizenzmodelle an.

Als einer der Marktführer für CAD/CAM-Systeme bietet BobCAD-CAM mit BobCAD-CAM V31 eine leistungsstarke und budgetfreundliche Gesamtlösung für Konstruktion und Fertigung an. Für den Einzelanwender stehen Arbeitsplatzlizenzen zur Verfügung. Werden mehrere Arbeitsplätze benötigt, sind Mehrplatz- und Netzwerklizenzen erhältlich. Zusätzliche Lizenzen sind extrem günstig und werden mit einem Nachlass von mehr als 50% angeboten. 

BobCAD-CAM umfasst eine große Produktpalette. Durch den modularen Aufbau müssen nur die benötigten Module erworben werden. Der Anwender kann einzelne oder kombinierte Module auswählen. Es gibt Komponenten für Fräsen in 2,5- bis 5-Achsen, Drehen, DrehFräsen (Bearbeitungszentren), Router, Laser-, Plasma- und Wasserstrahlschneiden, Drahterodieren, Schachteln, Gravieren und Prägen sowie für die Bearbeitungssimulation. Ein leistungstarkes CAD-System zur Erstellung von 2D- und 3D-Bauteilen ist in allen Fertigungsmodulen enthalten.

Interessenten, die BobCAD-CAM V31 ausprobieren möchten, können das Programm herunterladen und eine Testlizenz erhalten.

Detaillierte Informationen sind unter www.datacad.de verfügbar.

Über die DataCAD Software und Service GmbH

Die 1998 gegründete DataCAD Software & Services GmbH ist ein führender Anbieter bezahlbarer, technischer Softwarelösungen im CAD/CAM-Bereich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DataCAD Software und Service GmbH
Gutlay 4
55545 Bad Kreuznach
Telefon: +49 (671) 8363-10
Telefax: +49 (671) 4820-293
http://www.datacad.de/

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Betrachten, analysieren und schützen mit 3DViewStation

Betrachten, analysieren und schützen mit 3DViewStation

Die DataCAD GmbH präsentiert 3DViewStation, den vielseitigen, leistungsstarken 3D-CAD-Viewer für Anwender aus Vertrieb, Änderungsmanagement, Technische Dokumentation, Arbeitsvorbereitung und Fertigung. 

Die 3DViewStation ist ein innovativer 3D-CAD-Viewer für native und neutrale CAD-Formate, Office- und Bildformate. Die Analyse von 2D- & 3D-CAD-Daten ist die zentrale Aufgabe der 3DViewStation. Sie bietet Funktionen wie Messen, Bemaßen, Entformungsschrägen- und Wandstärkenanalyse, Markups & Anmerkungen und Vergleichen von 2D- & 3D-CAD-Dateien.  Die intuitive Benutzeroberfläche mit übersichtlichen, Microsoft Office konformen Menübändern (Ribbons) gewährt einen schnellen Einstieg in die Nutzung der Software. Die Dateiformate der wichtigsten CAD-Systeme werden unterstützt, wobei auch PMI- und CAD-Attribute übernommen werden. Das interne Datenformat der 3DViewStation ist auf maximale Performance ausgelegt: Die Vereinfachung der 3D-CAD-Daten führt zu einer Reduktion der Dateigröße, sodass die Daten schneller verarbeitet werden. Die 3DViewStation kann eigenständig oder integriert in PLM-, PDM- und ERP-Systeme genutzt werden.

Ein weiteres Plus: Zum Schutz der eigenen Daten, Ideen und Produkte kann die 3DViewStation unsichtbare innenliegende Teile automatisch entfernen sowie Geometrien verfremden, wenn eine Weitergabe der Daten erforderlich ist.   

3DViewStation unterstützt die folgenden Formate:

Lesen (Auszug): Catia V4 & V5, Unigraphics NX, Pro-Engineer + Creo, SolidWorks, Inventor, Solid Edge, Parasolid und neutrale Formate wie STEP, IGES, JT, STL und 3D-PDF sowie 2D-Daten wie DWG, DXF, HPGL und PDF.

Schreiben (Auszug): STEP, IGES, ACIS, Parasolid, JT …

3DViewStation ist plattformunabhängig und läuft auch unter Linux und Mac-OS, wobei Wine bzw. Parallels genutzt werden.  Die Lizenzierung erfolgt wahlweise als Einzelplatz- oder Netzwerkversion.   

Interessenten, die 3DViewStation ausprobieren möchten, können das Programm

herunterladen und eine Testlizenz erhalten.

Detaillierte Informationen über die neuen Funktionen sind unter www.datacad.de verfügbar.

Die 1998 gegründete DataCAD Software & Services GmbH ist ein führender Anbieter bezahlbarer, technischer Softwarelösungen im CAD/CAM-Bereich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DataCAD Software und Service GmbH
Gutlay 4
55545 Bad Kreuznach
Telefon: +49 (671) 8363-10
Telefax: +49 (671) 4820-293
http://www.datacad.de/

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.