SEQIS: Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Zelisko

SEQIS: Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Zelisko

SEQIS, der führende österreichische Anbieter in den Spezialbereichen Software Test und IT Analyse, freut sich über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Dr. techn. Josef Zelisko, Fabrik für Elektrotechnik und Maschinenbau Gesellschaft m.b.H. Die SEQIS Experten unterstützten Zelisko in der Qualitätssicherung, dem Testmanagement sowie bei Prozess- und Methodenoptimierung.

Zelisko ist weltweit führender Hersteller von Bremssystemen als auch Anbieter weiterer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Neben Signalsystemen und Messwandlern entwickelt, produziert und vertreibt Zelisko Verkehrsmanagementsysteme wie Fahrscheindrucker (FSD) und Bordrechner für Linienbusse bis hin zu Backofficelösungen (Leitsysteme).

Für die Verwendung des FSD benötigte Daten wie Tarife, Fahrpläne und Steuerdaten werden über die Backofficelösung "Zelisko Management System" (ZMS) eingespeist – einem mandantenfähigen Mehrplatzsystem. Mittels der Geräteverwaltung, ein Modul des Hintergrundsystems ZMS, ist es möglich die Softwarebestände und die funktionsbereitschaft der einzelnen Hardware-Komponenten jederzeit direkt abzurufen und mithilfe von Updates die Versorgung des Front Ends individuell zu steuern.


Durch die komplexe Zusammenwirkung zwischen Frontoffice und Backoffice war ein hohes Fehlerpotential gegeben – in Relation zu den Entwicklern standen Zelisko jedoch nur wenige Software Tester zur Verfügung. Dies begründete im September 2016 die Zusammenarbeit zwischen Zelisko und SEQIS im Bereich Software Test.

Die Hauptaufgaben der SEQIS Experten waren unter anderem die Skalierung der Zelisko-Mannschaft bei der Qualitätssicherung und den Tests sowie eine Prozess- und Methodenoptimierung in diesen Bereichen der Wertschöpfung.

Die Mission Software Test im Detail
"Das Ziel des Projektes und unseres Teams war es, die bereits vorhandenen Tester möglichst schnell in der Testdurchführung zu unterstützen und unsere Expertise einzubringen", beschreibt Hansjörg Münster, SEQIS Testmanager, die Herangehensweise.

Münster weiter: "Hierbei holten wir im Rahmen der Projekt RampUp-Phase rasch das benötigte Fachwissen. Diese spezielle SEQIS Methode wurde in einer Vielzahl von Projekten der letzten Jahre methodisch gehärtet und versetzt uns in die Lage innerhalb kürzester Zeit aktiv mitzuarbeiten – bei geringstem Aufwand für die Bestandsmannschaft."

Nach dieser ersten Stabilisierungsphase, die allgemein die Testprozesse optimierte, wurde Anfang 2017 der Aufgabenschwerpunkt auf ein spezifisches Kundenprojekt konzentriert.
Münster: "Refactoring der Backoffice-Software für ein Kundenprojekt. Acht Busgesellschaften, die vom Ergebnis unmittelbar betroffen waren. Es war ein Taskforce-Modus mit vorrangigem Ziel, Stabilität und Performance zu verbessern. Kernerfolgsfaktor dabei war die enge Zusammenarbeit zwischen Entwicklern und Testern."

Damit die gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen nicht verloren gingen, wurden diese vom ersten Tag an gesammelt und in einem von Zelisko zur Verfügung gestellten Wiki dokumentiert. Somit wurden auch hier der Informationsaustausch weiter gefördert und eine zentrale Wissensdatenbank aufgebaut, in welcher sowohl das Wissen der Tester als auch der Entwickler zu testspezifischen Fragen gebündelt und festgehalten wurde.

Projekthighlights und Ergebnisse

  • Unterstützung von Zelisko im täglichen Testgeschehen und Überarbeiten der Testfälle
  • Unterstützung von Zelisko im täglichen Testgeschehen und Überarbeiten der Testfälle
  • Einführung und Vorleben von QA-Grundsätzen und agilen (Test-) Methoden (Scrum)
  • Einführung von Testberichten zur Schaffung von Transparenz über den QA-Zustand
  • Abhaltung einer Klausur zur Verbesserung des Entwicklungsprozesses
  • Unterstützung bei Toolentscheidungen (Microsoft TeamFoundationServer, Atlassian Confluence)
  • Optimierung Defectmanagement, Bereinigung der Defects
  • Umsetzung einer Wissensdatenbank für testbezogene Daten und Informationen

Hier können Sie die gesamte Referenzstory online nachlesen:
www.SEQIS.com/…

Hinweis im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes:
Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wir in diesem Text die geschlechtsspezifische Differenzierung nicht durchgehend berücksichtigt. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für beide Geschlechter.

Über die SEQIS GmbH

SEQIS ist der führende österreichische Anbieter in den Spezialbereichen Software Test und IT Analyse: Beratung, Verstärkung, Ausbildung und Workshops – seit 2001 der Partner für hochwertige IT-Qualitätssicherung. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.SEQIS.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SEQIS GmbH
Neusiedler Straße 36
A2340 Mödling
Telefon: +43 (2236) 320320-0
Telefax: +43 (2236) 320320350
https://www.SEQIS.com

Ansprechpartner:
Julia Kremsl
Marketing Manager
Telefon: +43 (2236) 320320-319
Fax: +43 (2236) 320320-350
E-Mail: julia.kremsl@SEQIS.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.