Deutsche Post und Schober Information Group verbinden Customer Data Plattform und Print-Mailing Automation

Deutsche Post und Schober Information Group verbinden Customer Data Plattform und Print-Mailing Automation

Die Deutsche Post AG und die Schober Information Group Deutschland GmbH haben eine Zusammenarbeit im Bereich Software-as-a-Service bekannt gegeben. Durch die direkte Anbindung von Schobers Customer Data Management Plattform namens udo an die Print-Mailing Automation der Deutschen Post werden die bisherigen digitalen Aussteuerungsmöglichkeiten von Kampagnen bzw. automatisierten Kontaktstrecken mit dem Kanal Print-Mailing nun komplettiert. udo steht für universal data orchestration und ist eine Customer Data Plattform (CDP) der nächsten Generation – sowohl im Geschäftskunden- (B2B) als auch im Privatkundenbereich (B2C). udo verbindet sich einfach mit den gewünschten Systemen und Applikationen und managed den kompletten Lead-Funnel für mehr Conversions. Mit udo werden sowohl einfache Aufgaben als auch komplexe Prozesse in Marketing und Vertrieb automatisiert. Die Datenpräzision wird erhöht und Kundenkontakte verbessert. Durch das in udo integrierte Schober Datenuniversum erreichen nicht nur die Analysen ein ganz neues Level. Vor allem der direkte Zugriff auch echte Neupotenziale über alle Kanäle hebt udo ganz klar von anderen CDPs ab.

Die Kooperation mit Deutsche Post erweitert die Möglichkeiten der udo-Kunden erheblich, indem sie jetzt im Rahmen von automatisierten Kampagnen-Flows ihre Neukunden- und Bestandskunden-Kommunikation nicht nur digital, sondern auch on-demand postalisch ansprechen können.

Mit der Print-Mailing Automation ermöglicht Deutsche Post den automatisierten Versand von adressierten Werbesendungen: Standardmailings oder vollindividualisiert auf Basis des Kundenverhaltens. Durch die Kombination von Print-Mailings mit digitalen Kanälen (z.B. E-Mail) in Marketing Automation Systemen wie Schobers Customer Data Plattform udo und Nutzung von Kundenmerkmalen, werden Verstärker-Effekte erzielt, die die Werbewirkung zusätzlich steigern. Für jeden Endkunden kann eine individuelle, passgenaue Werbesendung erzeugt werden.

"Wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit mit der Deutschen Post bekannt zu geben", sagt Sylvia Türcke, Geschäftsführerin der Schober Information Group Deutschland GmbH. "Die Anbindung der Print-Mailing Automation der Deutschen Post an unsere udo-Plattform ermöglicht es unseren Kunden, nicht nur ihre digitalen, sondern nun auch ihre physischen Kundenkommunikationskanäle automatisiert zu steuern und somit eine höhere Reichweite und Interaktion mit ihren Zielgruppen zu erzielen."

Die Deutsche Post bietet ihren Kunden ein breites Spektrum an Dienstleistungen und Lösungen für die physische Kommunikation, von der Briefpost bis zur Paketzustellung. Durch die Zusammenarbeit mit Schober Information Group Deutschland GmbH können Kunden der udo-Plattform jetzt auch postalische Mailing-Aktionen direkt und einfach über die Print-Mailing Automation der Deutschen Post planen, erstellen und ausführen.

"Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Schober und die Möglichkeit, unsere Print-Mailing Automation mit udo zu verbinden", sagt Lars Schlimbach, Head of Partnermanagement DM bei Deutsche Post. "Die KI-basierten Zielgruppen-Analysen in udo und die automatisierten Kommunikations-Workflows passen hervorragend zu unserer Print-Mailing Automation mit ihrem hohen Grad an regelbasierter Individualisierung. Die Intelligenz von udo wird hiermit im wahrsten Sinne des Wortes „zu Papier gebracht“ und im Rahmen der Customer Journey anfassbare Realität."

Die Kooperation zwischen Schober Information Group Deutschland und Deutsche Post ist eine klare Win-Win-Situation für die weitere Marktdurchdringung beider Unternehmen. So ermöglicht bspw. die Integration der Print-Mailing Automation der Deutschen Post in die udo-Plattform den Kunden der Schober Information Group, ihre Kundenkommunikation noch besser und bedarfsgerechter zu orchestrieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schober Information Group Deutschland GmbH
Meisenweg 37
70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon: +49 (7156) 304-0
Telefax: +49 (7156) 304-369
http://schober.de

Ansprechpartner:
Jessica Müller
Telefon: +49 (7156) 304-242
E-Mail: Jessica.Mueller@schober.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber.