Shopfloor ist Mensch und Maschine – auch morgen noch

Shopfloor ist Mensch und Maschine – auch morgen noch

Die Digitalisierung von Fertigungsunternehmen erstreckt sich über unterschiedliche Ebenen. Nicht nur in der Industrie bildet ein zentrales ERP-System das Dach der digitalen Organisation. In Produktionsbetrieben ist dem ERP das Fertigungsmanagementsystem (MES) untergeordnet. Die Herausforderung eines performanten MES liegt darin, eine ganzheitliche Shopfloor-Lösung darzustellen und damit sämtliche Aspekte der Fertigungsebene praxisnah abzubilden. Der Software-Lösungsanbieter Geovision sieht die Leistungsfähigkeit eines solchen Systems nicht zuletzt in der Fähigkeit, Maschinen- sowie Auftragsdaten zu erfassen und einen praxisgemäßen Kontext zwischen Mensch und Maschine in der Fertigung herzustellen.

Die Entwicklung von Software-Lösungen mit direktem, industriellem Praxisbezug ist eine Kernkompetenz der Geovision GmbH. Mitte der 1980er Jahre startete die Software-Entwicklung selbst aus einem Fertigungsbetrieb heraus. Diesen Wurzeln ist man bis heute treu geblieben: Geovision Lösungen entwickeln sich seit nunmehr über drei Jahrzehnten unmittelbar aus den Anforderungen der Fertigung heraus. Der direkte Bezug zwischen Praxis und Software-Entwicklung erlaubt zudem stetige Prüfungen und Weiterentwicklungen.

Die feinjustierte Fertigung: Shopfloor mit System und Sachverstand

Das Geovision Portfolio der gesamtbetrieblich flächendeckenden Systemlösungen umfasst u. a. spezielle Module und Features der Fertigungsebene. Auf dem Weg in die Industrie 4.0 begleitet die Software Produktionsunternehmen je nach Anforderungsumfang als Gesamtpaket oder modular nach Maß. Die MES/Shopfloor-Lösung ist dabei in der Lage, eine Digitalisierung der Fertigungsebene über alle relevanten Bereiche wie Programmierung, Qualitätssicherung und Maschinenbedienung lückenlos abzudecken.

Ein wesentliches Merkmal der zeitgemäßen Fertigung, das sich unmittelbar im Workflow der Fertigungsbelegschaft widerspiegelt, liegt in der papierlosen Abwicklung. Digitale Werkzeuglisten und Einrichteblätter sowie eine lückenlose Dokumentation können zentralisiert, rein softwarebasiert und damit ressourcenschonend und fundiert gemanagt werden.

Digitale Präzision mit praxisnaher Dynamik

Ein zentrales Feature der Geovision Software liegt in der ganzheitlichen Betrachtung der Fertigungsebene. So erfolgt nicht allein eine automatische Datenerfassung durch BDE und MDE, sondern die Daten von Mensch und Maschine werden darüber hinaus in einen Kontext gesetzt. Geovision hat dieses Vorgehen als Maschinen-Betriebsdatenerfassung (MBDE) etabliert und damit eine genauere Planung und Nachkalkulation ermöglicht. Durch Vernetzung der Maschinen, Voreinstellgeräte und CAM-Programmierung mit dem maschinenbedienenden Personal sind Betriebe in der Lage, ihre Rüstprozesse effektiver und effizienter zu gestalten.

Aus der perfekten Dokumentation von Aufspannsituationen und Rüstvorgängen resultiert eine erhöhte Prozesssicherheit und eine zielführendere Handhabung etwaiger Folgeaufträge. Die Datenerfassung und Auswertung bildet ein solides Fundament zur dynamischen Planung, wodurch die Fertigung auch auf unvorhergesehene Ereignisse stets flexibel reagieren kann. Ferner können produzierende Betriebe mithilfe des Systems auch das Know-how ihrer Facharbeiter wirksamer nutzen und nachhaltig dokumentieren. Über die gesamte Fertigungsebene hinweg sowie darüber hinaus bildet das Geovision MES damit eine wertvolle Grundlage für optimale Durchläufe sowie reduzierte Durchlaufzeiten.

Über die Geovision GmbH & Co. KG

Der Name Geovision steht für Innovation und Tradition. 1986 aus einem Fertigungsbetrieb entstanden greifen wir als Lösungspartner für die metallverarbeitende Industrie bereits auf über 35 Jahre Jahre Fertigungs-KnowHow zurück. Der Hauptsitz unseres Softwareunternehmens befindet sich im Technologiezentrum Wagenhofen bei München. Wir setzen unseren Schwerpunkt auf die Produktionsplanung und den Fertigungsprozess. Hierbei konzentrieren wir uns auf die Optimierung des gesamten Workflows eines produzierenden Betriebes. Von der Software bis zur Erstellung des optimalen Ablaufs in Ihrem Unternehmen sind wir der richtige Ansprechpartner.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, mittelständische Unternehmen im technischen und kaufmännischen Bereich optimal zu beraten und die jeweils bestmögliche Strategie für Software und Abläufe zu empfehlen. Hierbei ermöglicht der modulare Aufbau der ERP/PPS und MES/Shopfloor Software ein flexibles Reagieren auf Ihre Anforderungen.

Der Dialog mit unseren Kunden und dem hauseigenen Fertigungsbetrieb liefert wichtige Erkenntnisse, die eine praxisnahe Weiterentwicklung der Softwareprodukte ermöglichen. Wir betreuen mehr als 650 zufriedene Kunden im gesamten europäischen Raum. Welche? Sehen Sie in unseren Referenzen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Geovision GmbH & Co. KG
Umbacher Strasse 1
85235 Wagenhofen
Telefon: +49 (8134) 9327-10
Telefax: +49 (8134) 9327-39
http://www.geovision.de

Ansprechpartner:
Roland Pitzl
Leiter Vertrieb & Marketing
Telefon: +49 (8134) 9327-10
E-Mail: roland.pitzl@geovision.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.