Adobe unterstützt kleine Unternehmen mit der neuen erweiterten E-Signatur in Acrobat Pro

Adobe unterstützt kleine Unternehmen mit der neuen erweiterten E-Signatur in Acrobat Pro

Das kleine Café um die Ecke stellt jetzt liebevolle Kuchenboxen zum Vorbestellen und Mitnehmen zusammen, Yogastudios bieten Onlinekurse an, kleine Familienunternehmen verkaufen ihre Produkte über ihren neuen Onlineshop. Das vergangene Jahr hat Unternehmen überall auf der Welt vor die Herausforderung gestellt, ihre Geschäftsabläufe vollständig umzukrempeln und auf digitale Technologien umzusatteln. Damit nicht nur der Verkauf, sondern auch die Abläufe hinter den Kulissen reibungslos und sicher vonstattengehen, sind papier- und kontaktlose Workflows jetzt wichtiger denn je.

Die Herausforderung: Gerade kleinere Unternehmen haben oft weder eigene IT-Mitarbeiter:innen noch eine Personalabteilung, oft stemmen die Inhaber:innen dieses Pensum zusätzlich. Wir wollen kleine und mittlere Unternehmen auf ihrem Weg der digitalen Transformation unterstützen, denn zukünftig laufen eure Unterschriftenworkflows vollständig digital ab – über Acrobat Pro mit erweiterter E-Signatur.

Die neue Acrobat Komplettlösung bietet kleinen Unternehmen bald vielfältige PDF Tools sowie leistungsstarke Adobe Sign Funktionen. Auch kleinere Betriebe profitieren so umfänglich von den Vorteilen digitaler Dokumente, können Geschäftsabläufe digitalisieren und online mit Kund:innen in Kontakt treten. Und das sind die Vorteile im Überblick:

  • Kundenformulare in eine Website mit Webforms einbetten
  • Digitale Zahlungen mit PayPal/Braintree sammeln
  • Elektronische Verträge und Rechnungen mit individuellem Branding versehen
  • Erweiterte Formularfelder für komplexe Kunden-Workflows nutzen

Gerade Inhaber:innen kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) steht mitunter wenig Budget und Zeit zur Verfügung. Eine Umfrage unter 500 Inhaber:innen und Führungskräften kleiner Unternehmen in den USA zeigt:

  • Technologien sorgten dafür, dass viele KMUs ihren Geschäftsbetrieb auch während der Pandemie weiter aufrechterhalten konnten: Digitale Zahlungen (57 Prozent), virtuelle Meeting Tools (54 Prozent) und elektronische Unterschriften (52 Prozent) haben sich im vergangenen Jahr als überlebenswichtig erwiesen.
  • Knackpunkt sind papierbasierte Dokumentenworkflows: 86 Prozent der Befragten arbeiten mindestens ein Mal in der Woche mit ausgedruckten Papieren, 51 Prozent sogar täglich. Kleinunternehmer:innen unterschreiben und bearbeiten durchschnittlich 16 Dokumente pro Woche, Vertragsabwicklungen nehmen dabei im Mittel sechs Tage in Anspruch. Vollständig digital – inklusive elektronischer Signatur – arbeiten erst 40 Prozent der Befragten.
  • Technologie-Lösungen befinden sich im Aufwind: Kleinere Unternehmen planen 2021, etwa 10.000 US-Dollar in Softwareanwendungen wie digitale Tools, Lösungen und Apps zu investieren. Für mehr als die Hälfte der Befragten ist das ein deutlicher Anstieg im Vergleich zum Vorjahr. Ganz oben auf der Prioritätenliste stehen digitale Bezahlmethoden, elektronische Signaturen, digitale Dokumente, CRM Tools und Lösungen für Remote Work.

Die vollständigen Umfrageergebnisse könnt ihr hier nachlesen.

Für Kleinunternehmer:innen kommt wohl jede mit Büroarbeit verbrachte Minute einer vergeudeten gleich. Die Acrobat Pro Tools im Rahmen des Angebots bieten deshalb eine frische, intuitiv zu bedienende und webbasierte Benutzeroberfläche. Die wichtigsten Werkzeuge sind direkt griffbereit im Vordergrund platziert, die Implementierung gelingt auch ohne eigene IT-Spezialist:innen. So lässt sich die Verwaltungsarbeit schnell und einfach digitalisieren, ohne große Investitionen tätigen oder sich komplizierte Abläufe aneignen zu müssen. Zudem lassen sich die Tools nahtlos in vorhandene Anwendungen wie Microsoft Office 365, Google Workspace und weitere einbinden.

Mit Acrobat Pro mit erweiterter E-Signatur gehören Stift, Papier und Portogebühren bald der Vergangenheit an. PDFs erstellen und kollaborativ bearbeiten sowie Dokumente mithilfe der E-Signatur digital unterzeichnen, funktioniert dann zentral in einer einzigen Anwendung.

Sorgen um Datenschutz und Privatsphäre müsst ihr euch nicht machen: Die modernen E-Signatur Werkzeuge in Acrobat Pro basieren auf Adobe Sign, jede Transaktion ist sicher und rechtsgültig – und das auch ohne eine kostenintensive Insellösung implementieren zu müssen.

Die vergangenen zwölf Monate waren eine immense Belastung, keine Frage. Viele Unternehmen haben die Herausforderung jedoch auch als Chance begriffen und die digitale Transformation ihres Geschäfts beherzt vorangetrieben. Allein im vergangenen Jahr haben Acrobat Pro und Adobe Sign einen Nutzerzuwachs im dreistelligen Prozentbereich verzeichnet. Das zeigt deutlich, dass Unternehmen jeder Größe von papierlosen Workflows profitieren. Kein Wunder also, dass 40 Prozent der kleineren und mittleren Unternehmen 2020 viele papierbasierte Prozesse digitalisiert haben. Schließlich sind digitale Dokumentenabläufe einfacher, schneller und bequemer als papierbasierte. Wir sind überzeugt: Das papierlose Büro ist im vergangenen Jahr auf der Zielgerade eingelaufen!

Hier erfahrt ihr, wie Acrobat Pro mit erweiterter E-Signatur kleinen und mittleren Unternehmen helfen kann, 2021 durchzustarten. Die Funktion ist aktuell für den US-Markt verfügbar. Weitere Informationen über eine Verfügbarkeit in Deutschland folgen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Adobe Systems GmbH
Georg-Brauchle-Ring 58
80992 München
Telefon: +49 (89) 31705-0
Telefax: +49 (89) 31705-705
http://www.adobe.com

Ansprechpartner:
Jeannine Michèle Kock
FAKTOR 3 AG
Telefon: +49 (40) 679446-6331
Fax: +49 (40) 679446-11
E-Mail: adobe_dc@faktor3.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.