PSI-Tochter Moveo erweitert Personaldispositionssystem Profahr um kontaktlose Führerscheinkontrolle

PSI-Tochter Moveo erweitert Personaldispositionssystem Profahr um kontaktlose Führerscheinkontrolle

Das Personaldispositionssystem Profahr der PSI-Tochter Moveo Software GmbH lässt sich ab sofort um das Modul für die rechtssichere, kontaktlose Führerscheinkontrolle erweitern. Automatisch erhalten Fahrerinnen und Fahrer eine Erinnerung, ihren Führerschein zu scannen. Das spart erhebliche Abstimmungsaufwände für Disponenten und Fahrer und erhöht die Sicherheit zur Einhaltung der vorgeschriebenen Fristen.

Profahr-Kunden können durch die Erweiterung um das Modul Führerscheinkontrolle auf die bisher üblichen und zeitaufwändigen Sichtprüfungen beim Disponenten verzichten. Beispielsweise werden Fahrerinnen und Fahrer automatisch beim nächsten Login an einem Fahrerterminal aufgefordert, ihren Führerschein zu scannen. Die Daten werden mit den in Profahr hinterlegten Informationen verglichen, neue Fristen ermittelt und die Führerscheinprüfung im System hinterlegt. Stellt das System Abweichungen fest, erhält der verantwortliche Disponent eine Nachricht, um erforderliche Schritte einleiten zu können.

Die regelmäßige Führerscheinkontrolle des Fahrpersonals und der Beschäftigten zählt zu den Kardinalpflichten für Betriebe des Öffentlichen Nah- und Fernverkehrs, für Bus- und Reiseunternehmen sowie für Unternehmen, die Firmenwagen zur Verfügung stellen. Da bei Verstößen strafrechtliche Konsequenzen drohen können, raten offizielle Stellen zweimal pro Jahr Einsicht in die Originaldokumente zu nehmen. Bislang erfolgt dieser Schritt durch zeitaufwändige Sichtprüfungen durch die Disponenten.

Interessierte können sich zu diesem Thema für ein kostenfreies Webinar am 24. März 2021 von 10:00 bis 12:00 Uhr anmelden: www.moveo-software.com/…

Der PSI-Konzern entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für die Optimierung des Energie- und Materialflusses bei Versorgern (Energienetze, Energiehandel, Öffentlicher Personenverkehr) und Industrie (Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik). PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter. www.psi.de 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PSI Software AG
Dircksenstr. 42-44
10178 Berlin
Telefon: +49 (30) 2801-0
Telefax: +49 (30) 2801-1000
http://www.psi.de

Ansprechpartner:
Karsten Pierschke
PSI AG
Telefon: +49 (30) 2801-2727
Fax: +49 (30) 2801-1000
E-Mail: KPierschke@psi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.