NUM erweitert sein Portfolio an CNC-Lösungen für die Zahnradfertigung um Power Skiving

NUM erweitert sein Portfolio an CNC-Lösungen für die Zahnradfertigung um Power Skiving

  • *  Leistungsstarke neue Software und das präzise mehrstufige elektronische Getriebe ebnen den Weg für die nächste Generation von CNC-Werkzeugmaschinen mit kombinierten Wälzfräs und Wälzschälfunktionen

Der CNC-Spezialist NUM hat die Funktionalität seiner renommierten NUMgear-Familie aus Technologien für die Zahnradfertigung mit einer extrem flexiblen Softwareoption für das Wälzschälen weiter ausgebaut.

Diese neue Option für Power Skiving von NUM bietet CNC-Werkzeugmaschinenherstellern die Möglichkeit, eine wichtige Marktchance in der aufstrebenden Industrie für die Herstellung von kompakten Getrieben wahrzunehmen. Es ist nun möglich, eine völlig neue Generation von Automatisierungssystemen für die Zahnradproduktion zu schaffen, die kombinierte Wälzfräs- und Wälzschälfunktionen in einer Maschine bietet.

Getriebehersteller setzen derzeit eine Vielzahl von Bearbeitungsprozessen ein, darunter Wälzfräsen, Wälzstossen, Räumen und Schleifen. Welche Verfahren zum Einsatz kommen, hängt in hohem Masse von der Art und Grösse der zu produzierenden Zahnräder und Verzahnungen ab. Das Wälzfräsen ist ideal für Aussenverzahnungen, während Wälzstossen und Räumen am besten für die Herstellung von Innenverzahnungen geeignet sind – letzteres ist allerdings nur bei kleinen Zahnrädern wirklich praktikabel. Power Skiving hingegen ist eine potenziell viel schnellere und effizientere Methode zur Herstellung von Aussen- und Innenverzahnungen jeder Grösse.

Obwohl das Verfahren bereits vor mehr als 100 Jahren entwickelt und patentiert wurde, ist es erst in jüngster Zeit mit dem Aufkommen von mehrachsigen Werkzeugmaschinen, die eine präzise Hochgeschwindigkeitssynchronisation ermöglichen, für den industriellen Einsatz praktikabel geworden.

Basierend auf der Hochleistungs-CNC-Plattform Flexium+ von NUM ist die neue Lösung für das Wälzschälen die jüngste Ergänzung der NUMgear-Suite für die Zahnradfertigung des Unternehmens. NUMgear wurde ursprünglich speziell für das Wälzfräsen von Zahnrädern entwickelt, wird aber kontinuierlich weiterentwickelt, um den Anforderungen der Industrie gerecht zu werden, und bietet heute Lösungen für eine breite Palette von Zahnradherstellungsprozessen; sie werden von vielen führenden Herstellern von Verzahnungsmaschinen eingesetzt.

Die neue Power Skiving Software macht sich die Geschwindigkeit und Präzision des fortschrittlichen elektronischen Mehrstufengetriebes (MLEGB) von NUM zunutze. Diese sehr leistungsstarke Einheit ist in der Lage, eine noch nie dagewesene Geschwindigkeit und Genauigkeit zu erreichen – sie kann bis zu 25.000 Umdrehungen pro Minute an der führenden Achse bewältigen und verwendet Look-Ahead-Algorithmen, um sowohl die Geschwindigkeit als auch die Beschleunigung der Achsen vorherzusagen und so die Synchronisationszeit zu minimieren.

Das MLEGB wird vom Benutzer im Teileprogramm definiert. Jede Achse kann führend oder folgend, linear oder rotierend sein, und das Verhältnis zwischen führenden und folgender Achse kann durch einen benutzerdefinierten festen Parameter oder eine dynamische Maschinenzyklusvariable (Kurventabelle) gesteuert werden. Die Flexibilität wird noch dadurch erhöht, dass mehrere MLEGBs kaskadiert werden können, eine Folgeachse in einem dynamischen Getriebe als Leitachse in einem anderen MLEGB verwendet werden kann und entweder die Leit- oder Folgeachse in einem MLEGB real oder virtuell sein kann.

Eine einzige Mehrzweck-CNC-Werkzeugmaschine, die den Getriebeherstellern die Möglichkeit bietet, grosse Zahnräder auf einer Achse zu fräsen und kleinere Zahnräder und Verzahnungen zu schälen, immer dann, wenn der Platz für das Werkzeug begrenzt ist – wie z. B. in einem kompakten Getriebe – würde sich mit Sicherheit einer schnellen Akzeptanz in der Industrie erfreuen. Dank NUM ist die CNC-Steuerungstechnologie zusammen mit den erforderlichen Präzisionsservomotoren und -antrieben nun Realität.

Die neue Power-Skiving-Softwareoption von NUM kann auf jedem Flexium+ CNC-System mit der Flexium-Softwareversion 4.1.00.00 oder höher installiert und verwendet werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NUM AG
Battenhusstrasse 16
CH9053 Teufen
Telefon: +41 71 335 04 11
Telefax: +41 71 333 35 87
http://www.num.com

Ansprechpartner:
Nick Leatherdale
Telefon: +44 (7525) 365515
E-Mail: nick@wordsun.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.