SolidLine GmbH integriert Tochtergesellschaft C-CAM

SolidLine GmbH integriert Tochtergesellschaft C-CAM

Zum 01.03.2021 ist die C-CAM GmbH vollständig in der Muttergesellschaft, der SolidLine GmbH, aufgegangen. Mit Vollzug dieser strategischen Entscheidung erhöht SolidLine den eigenen Leistungsumfang auf dem Gebiet subtraktiver und additiver Fertigungslösungen. Von der Produktentwicklung bis hin zur additiven Fertigung wird der Software-Anbieter aus dem hessischen Rheingau in Zukunft seinen Kunden das gesamte Spektrum auf diesem Gebiet aus einer Hand zur Verfügung stellen können.

Bei SolidLine wird zu diesem Zweck der Geschäftsbereich „Manufacturing Solutions“ geschaffen, der neben dem bisherigen Produktportfolio der C-CAM GmbH auch Lösungen aus dem Bereich 3D-Druck und SOLIDWORKS anbieten wird. Für die neue Abteilung des Unternehmens stellt das PLM-Systemhaus ein Team von Experten zusammen, dessen Mitglieder langjährige Erfahrungen mit der Entwicklung von Software für die subtraktive und additive Fertigung besitzen. Aus diesem Anlass plant die Geschäftsleitung des Systemhauses umfangreiche Investitionen.

„Wir haben uns dazu entschieden, die Bereiche Fertigung, 3D-Druck und SOLIDWORKS organisatorisch in einem neuen Geschäftsbereich zu bündeln. Unsere Kunden erhalten damit zukünftig ein diversifiziertes, gleichzeitig aber kompaktes Angebot. Nicht zuletzt erhoffen wir uns davon, noch schneller und flexibler auf Anfragen und besondere Anforderungen von Produktentwicklern und Fertigungsbetrieben reagieren zu können“, so Mike Gregor, der Geschäftsführer der SolidLine GmbH. „Und natürlich hatten wir bei unserer Entscheidung wieder unser oberstes Ziel im Blick: die Zufriedenheit unserer Kunden noch weiter zu steigern.“

Die Leitung der „Manufacturing Solutions“ übernimmt kein Unbekannter. Der ehemalige Geschäftsführer der C-CAM GmbH, Christian Popp, wird den Bereich zukünftig verantworten. „Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe und auf die Zusammenarbeit mit den spezialisierten Einheiten. Die Initiative zielt unter anderem auch auf den breiten Ausbau von Kompetenzen. Das wird wiederum unmittelbar unseren Kunden zugutekommen“, ist Popp überzeugt.

Kunden und Geschäftspartner der C-CAM GmbH und von SolidLine sind bereits schriftlich über die Verschmelzung der beiden Unternehmen informiert worden. Weitere Informationen über die Entscheidung für diesen Schritt und den künftigen neuen Geschäftsbereich werden in Kürze auf der Homepage der SolidLine GmbH veröffentlicht

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SolidLine GmbH
Am Eichelgarten 1
65396 Walluf
Telefon: +49 (6123) 99-500
Telefax: +49 (6123) 73-031
http://www.solidline.de

Ansprechpartner:
Isabel Schlüsselburg
PR / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (7132) 9813750
Fax: +49 (7132) 9813970
E-Mail: isabel.schluesselburg@solidline.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.