KPIT erhält von der BMW Group einen wichtigen strategischen Großauftrag für das Ladeelektronikprogramm der nächsten Generation

KPIT erhält von der BMW Group einen wichtigen strategischen Großauftrag für das Ladeelektronikprogramm der nächsten Generation

KPIT, ein führender und unabhängiger Software-Entwicklungs- und -Integrationspartner der Automobilindustrie, gab die Unterzeichnung eines Großauftrags mit BMW Group bekannt. Die Serienbeauftragung verteilt sich über mehrere Jahre.

Die kombinierte Antriebskoordinationseinheit steuert die Leistungselektroni-karchitektur der nächsten Generation von BMW Battery Electric Vehicles (BEV) und umfasst Softwareentwicklung, -integration und -wartung. Die darin integrierte Ladeeinheit ist ein Onbord-Ladegerät, das mit der Fahrzeugsteuereinheit kombiniert ist.


Microfuzzy, ein Unternehmen der KPIT-Gruppe und Nischenspezialist für Fahrzeugelektrifizierungstechnik wird als Elektroantriebsteam zusammen mit KPIT, bei der Umsetzung dieses strategischen Softwareprogramms an vorderster Front stehen und stellt für BMW Group den ersten Schritt im Aufbau strategischer Software-Entwicklungspartner für Automotive-Software dar.

Im Rahmen der strategischen Zusammenarbeit wurde KPIT als Single-Source-Software-Integrator für das kombinierte Ladeelektronikprogramm 11KW der nächsten Generation, für die kommenden BEVs der BMW Group nominiert. MicroFuzzy und KPIT, als strategischer Softwarepartner übernehmen die Rolle für die vollständige Entwicklung, Integration, Validierung und Wartung der Serien-Software, um die Technologien zu beschleunigen, die ein zukünftiges Elektrofahrzeug erfordert.

Kishor Patil, CEO von KPIT Technologies, teilte mit: „Wir freuen uns sehr über die Weitsicht der BMW Group, in Programme zur Fahrzeugelektrifizierung zu investieren, die weitreichende Auswirkungen haben werden. Wir freuen uns, unsere bestehenden Partnerschaften mit der BMW Group zu erweitern und unser Angebot als Software-Integrator zu verstärken.

Über die KPIT Technologies GmbH

KPIT ist ein globales Technologieunternehmen mit Softwarelösungen, die die Mobilität in Richtung einer autonomen, sauberen, intelligenten und vernetzten Zukunft unterstützen. Mit mehr als 6500 Automobelievern weltweit, die auf embedded Software, KI- und digitale Lösungen spezialisiert sind, ermöglicht KPIT Kunden die Implementierung von Mobilitätstechnologien der nächsten Generation zu beschleunigen. Mit Entwicklungszentren in Europa, den USA, Japan, China, Thailand und Indien. KPIT arbeitet mit führenden Mobilitätsunternehmen zusammen und ist dort präsent, wo sich das Ökosystem verändert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kpit.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KPIT Technologies GmbH
Frankfurter Ring 105b
80807 München
Telefon: +49 (89) 3229966-0
Telefax: +49 (89) 3229966-99
http://www.kpit.com

Ansprechpartner:
Stefanie Köhler
Head of Marketing Germany
Telefon: +49 (89) 3229966-140
Fax: +49 (89) 3229966-999
E-Mail: stefanie.koehler@kpit.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.