Hamburg ist vorn. Zum ersten Mal können die Fahrgäste der Hansestadt mit ihrem iPhone die HVV-Card per NFC auslesen.

Hamburg ist vorn. Zum ersten Mal können die Fahrgäste der Hansestadt mit ihrem iPhone die HVV-Card per NFC auslesen.

Mit der neuen von sasse.SOLUTIONS entwickelten App HVV-Card Info für Android und iOS von Apple können Kunden im Hamburger Verkehrsverbund (HVV) jetzt ihre HVV-Card mit NFC-fähigen Smartphones selbständig, jederzeit und überall auslesen. So können sie leicht prüfen, wie lange und für welche Tarifbereiche ihre Fahrtberechtigungen gültig sind.

„Mit der App HVV-Card Info erhalten unsere Kunden ab sofort klar, einfach und schnell einen Überblick über sämtliche Informationen auf ihrer HVV-Card. Dazu gehören Abonnements, gekaufte Einzelfahrscheine und der Gültigkeitszeitraum ihrer HVV-Card. Dass so mancher Gang ins Kundenzentrum oder an den Automaten vermieden werden kann, hat in der aktuellen Situation für unsere Kunden und unsere Mitarbeiter einen zusätzlichen Wert.“
Matthias Wiarda, Leiter Tarif / Vertrieb, Hamburger Verkehrsverbund GmbH

Die technische Basis für die Realisierung der App HVV-Card Info bildet die innovative eTicket.app von sasse.SOLUTIONS, deren Funktionsumfang nach dem Baukastenprinzip flexibel kombinierbar ist.


Fakten zur eTicket.app:

  • Die eTicket.app erfasst Chipkarten per NFC und scannt Barcodes mit der Smartphone-Kamera.
  • Die eTicket.app unterstützt sowohl den Standard der VDV-Kernapplikation (VDV-KA) von (((eTicket Deutschland als auch die gängigen UIC-Standards.
  • Die eTicket.app wird in Varianten für Fahrgäste, für die Kontrolle und für Experten (Pro-Variante) angeboten.
  • Die Funktionalität der eTicket.app ist auch als Softwarebibliothek zur Integration in die vorhandenen Fahrgast-Apps von Verkehrsunternehmen und Verkehrsverbünden verfügbar.
  • Die eTicket.app verfügt zudem über Ausbaupotential für die Zukunft: So kann beispielsweise die Prüfung gegen das bundesweite KA-Sperrlistenmanagementsystem (KOSES) und die Anzeige von anstehenden Änderungen über das Aktionsmanagement (ALISE) erweitert werden. Kunden können bei Anfragen an den Kundenservice die Daten ihrer Chipkarte anhängen.
  • Die eTicket.app erfordert auf Apple-Geräten mindestens iOS 13 und ist ab dem iPhone 7 kompatibel.
Über die Sasse Solutions GmbH

sasse.SOLUTIONS mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 2019 vom Inhaber und Diplom-Wirtschaftsingenieur Heiko Sasse gegründet. Durch seine langjährige Berufserfahrung bei namenhaften Unternehmen, wie zuletzt bei der Deutschen Bahn sowie durch seine selbständige Beratertätigkeit, kann das Unternehmen auf große Fachkompetenz und ein fundiertes Knowhow in den Bereichen eTicketing und Tarifdaten des Öffentlichen Verkehrs (ÖV) zurückgreifen.
sasse.SOLUTIONS zeichnet sich durch innovative Ideen aus, erstellt unkonventionelle Konzepte und entwickelt pragmatische Lösungen für Verkehrsunternehmen und Tarifgebern im gesamten deutschsprachigen Markt. Dabei versteht sich das Unternehmen nicht nur als Bindeglied zwischen Fachleuten, Technikern und Dienstleistern, sondern als echter Lösungsverwirklicher: „Eine unserer Kernkompetenzen ist, komplexe Zusammenhänge zu erkennen, diese zu verstehen, anzunehmen und letztendlich zu einer marktgerechten Lösung zu führen. Dabei hilft uns unsere ganzheitliche Denkweise, die keine Grenzen kennt. Für unsere Kunden suchen wird die optimale Lösung im gesamten Lösungsraum“, erklärt Heiko Sasse.
Die Lösungen von sasse.SOLUTIONS entlasten die Mitarbeiter der Verkehrsunternehmen und Tarifgeber bei Routinearbeiten und vereinfachen Prozesse. Das führt wiederum zu Kosteneinsparungen und Qualitätsverbesserungen. Ferner unterstützt das Unternehmen die Kunden bei der Projektkonzeption und der Lösungsfindung, z.B. mit Rapid Prototyping. Alle Produkte und Leistungen von sasse.SOLUTIONS zielen auf die Steigerung von Wirtschaftlichkeit, Effizienz und Qualität durch die Optimierung von Prozessen und Kostenstrukturen.
„Unser Unternehmen entwickelt sich rasant. Wir brennen für die Herausforderungen unserer Kunden und folgen unserer Vision, den Öffentlichen Verkehr und damit das Klima und die Umwelt nachhaltig zu stärken“, freut sich Heiko Sasse.

Weitere Informationen auf [url=http://www.sasse-solutions.de]www.sasse-solutions.de[/url].

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sasse Solutions GmbH
Schwarzburgstraße 10
60318 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 20012601
Telefax: +49 (69) 20012602
http://www.sasse-solutions.de

Ansprechpartner:
Heiko Sasse
Geschäftsführung
Telefon: +49 69 200 126-01
Fax: +49 69 200 126-02
E-Mail: sasse@ssln.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.