LIS weiht drittes Bürogebäude am Standort Greven ein

LIS weiht drittes Bürogebäude am Standort Greven ein

Die Logistische Informationssysteme AG (LIS) hat heute ihr neues, drittes Bürogebäude in Greven eingeweiht. Zu der Feier lud das Unternehmen nicht nur seine Mitarbeiter ein, sondern auch sämtliche beteiligten Architekten und Handwerker. In dem 1.200 Quadratmeter großen Bürogebäude arbeiten von nun an rund 40 Programmierer und Entwickler des Softwarespezialisten. Mit dem Neubau deckt LIS den erhöhten Platzbedarf infolge gestiegener Auftragszahlen und bekennt sich gleichzeitig zum Standort Greven. Die Feierlichkeiten nutzte die Geschäftsführung außerdem, um die Jubilare des Unternehmens für ihre langjährige Treue zu ehren.

„Unsere Mitarbeiter sollen sich bei der Arbeit wohl fühlen. Dazu benötigen sie nicht nur ergonomische und gut ausgestattete Arbeitsplätze, sondern auch Rückzugsmöglichkeiten“, sagt Magnus Wagner, Vorstand der Logistische Informationssysteme AG. Neben Büroräumen verfügt LIS in dem Neubau deshalb über ein mehr als 200 Quadratmeter großes Loft mit integrierter Küche. Die großzügige Dachterrasse bietet ausreichend Platz für gemeinsame Festlichkeiten. Derzeit gebaut werden darüber hinaus eine Tischtennisplatte, ein Basketballfeld sowie ein kleines Fußballfeld für die Mitarbeiter.

Bei der Planung hat der Softwarespezialist großen Wert auf eine nachhaltige Bauweise gelegt. So erfüllt das Gebäude den KfW-55-Standard und ist dadurch besonders energieeffizient. Die Versorgung erfolgt größtenteils über eine Wärmepumpe und eine auf dem Dach installierte Photovoltaik-Anlage. Rund 2,4 Millionen Euro investierte LIS in den Neubau.   


Im Rahmen der Feierlichkeiten ehrte die LIS-Geschäftsführung zudem die Jubilare des Unternehmens für ihren Einsatz und ihre langjährige Treue. „Unsere Mitarbeiter sind unser größtes Kapital. Es freut mich sehr, dass viele von ihnen lange bei uns bleiben“, sagt Wagner. Einen Abschied gab es jedoch: Ulrike Wagner, die seit 38 Jahren in der Buchhaltung tätig war, entließ die Geschäftsführung in den wohlverdienten Ruhestand.

Über die LIS AG

Die Logistische Informationssysteme AG (LIS) entwickelt und installiert seit fast 40 Jahren Transport-Management-Software. Mit der WinSped-Produktfamilie bietet sie bewährte Speditionssoftware für eine optimale Dispo-sition und einen reibungslosen automatisierten Ablauf der Geschäftsprozesse. Modular strukturiert und mit einer Vielzahl von Schnittstellen ausgestattet, lässt sich die vielfach bewährte Lösung in nahezu jedes Umfeld problemlos integrie-ren. Die LIS beschäftigt aktuell mehr als 140 Mitarbeiter und unterhält Nieder-lassungen in Memmingen, Hasselt (Niederlande), Pszczyna (Polen), La Rochelle (Frankreich) und O Barco (Spanien). Sitz des Unternehmens ist Greven.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LIS AG
Hansaring 27
48268 Greven
Telefon: +49 (2571) 92901
Telefax: +49 (2571) 929260
http://www.lis.eu

Ansprechpartner:
Vanessa Dumke
Telefon: +49 251 625561-245
E-Mail: dumke@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.