Intelligente Transportlogistik: Münchener Technologie-Startup Smartlane sichert sich erneut Wachstumskapital

Intelligente Transportlogistik: Münchener Technologie-Startup Smartlane sichert sich erneut Wachstumskapital

Das Münchener Technologie-Startup Smartlane hat erfolgreich eine zweite Finanzierungsrunde abgeschlossen. Investor ist Freigeist Capital, der Investment-Arm von Frank Thelen, Marc Sieberger und Alex Koch. Das BayStartUP Investoren-Netzwerk hat wertvolle Unterstützung bei der Vorbereitung geleistet, unter anderem über das Startup-Finanzierungscoaching sowie die BayStartUP Venture Conferences. Die Investoren aus der Seed-Runde bleiben weiterhin an Bord, darunter das Family Office Ideenschaft Invest GmbH & Co. KG und der Mobility Fund. Smartlane will mit einer auf Künstlicher Intelligenz basierenden Software die milliardenschwere Logistik-Branche revolutionieren. Das Unternehmen bietet eine Rundumlösung für Logistik-Prozesse, die die Transportplanung und Steuerung automatisiert und um ein Vielfaches effizienter und transparenter macht. Sie ermöglicht bis zu 30% Kosteneinsparung und bis zu 90% Zeitersparnis bei der Disposition. Die Software vereint dabei szenarienbasierte Transportsimulation und selbstlernende Optimierung aller Transportvorgänge. So werden unter anderem das Beladen der Fahrzeuge und das Einhalten von Lieferzeitfenstern optimiert und dynamische Anpassungen an alle Gegebenheiten auf der Straße und beim Kunden ermöglicht, zudem wird die Fahrer- und Kundenkommunikation automatisiert. 

Viele Speditionen planen Touren, Beladung und Fahrzeugeinsatz noch manuell. Das ist kostenintensiv und ineffizient. Die selbstlernende und sich selbst optimierende Software von Smartlane bildet den Kern der Technologie des 2015 gegründeten Startups und ermöglicht eine durchgehende Automatisierung von Transportprozessen sowie die kontinuierliche Verbesserung dieser Prozesse durch so genanntes Transport Mining. Mit der Software können Transportunternehmen nun tausende Aufträge innerhalb weniger Minuten vollautomatisch in eine optimierte Tagesplanung disponieren und Planungsparameter wie Lieferzeitfenster, Kundenwünsche, Echtzeitverkehrsdaten oder Ladekapazitäten berücksichtigen. Mithilfe von KPI- und Prozessanalysen sowie umfangreichen Szenarioanalysen erhalten sie zudem fundierte Entscheidungsgrundlagen, um Transportprozesse strategisch und operativ zu optimieren. Die Software berechnet z.B. eine dynamisch prognostizierte Tagesplanung aller Sendungen und Abholungen sowie Einsatzempfehlungen für die Fahrzeugflotte. Smartlane kann dabei auch auf Unvorhergesehenes wie Staus oder Krankheitsfälle bei Mitarbeitern schnell reagieren und umplanen. Die Kunden können ihre Fahrzeuge so optimal auslasten. Datenanalysen, etwa zur Verkehrslage oder zum Fahrzeugzustand, fließen dabei in Echtzeit in die Software ein. Gleichzeitig hält die Software den Kontakt zu den Fahrzeugen und informiert die Endkunden, also die Empfänger einer Lieferung, über den genauen Lieferzeitpunkt.

Frank Thelen, Founder und CEO von Freigeist Capital sagt: „Wir sind durch BayStartUP auf Smartlane aufmerksam geworden und Smartlane ist nach air up bereits das zweite Unternehmen aus unserem Portfolio, das von BayStartUP unterstützt wird. Wir schätzen die Partnerschaft mit BayStartUP sehr und hoffen, auch in Zukunft interessante und vielversprechende Gründerteams über das Programm kennenzulernen und natürlich, den bisherigen gemeinsamen Startups zu nachhaltigem Erfolg und Wachstum zu verhelfen.”


Die drei Smartlane-Gründer Mathias Baur, Monja Mühling und Florian Schimandl kennen sich aus der Verkehrsforschung an der Technischen Universität München. Mitgründerin Monja Mühling sagt: „Wir wollen dabei helfen, die wachsenden Anforderungen für Transport und Logistik mit einer einfachen und intelligenten Lösung zu bewältigen. Mit Smartlane unterstützen wir Branchenunternehmen dabei, zuverlässig hohe Servicequalität sicherzustellen, den Umsatz zu steigern, Kosten zu reduzieren und die eigenen Mitarbeiter zu entlasten."

Bisher zählen namhafte Speditionen, Kurierdienste und Handelsunternehmen zu den Kunden von Smartlane, darunter die Metro und Fr. Meyer‘s Sohn.

Bildmaterial zum Download © BayStartUP:

https://transfer.byscloud.de/s/32fKfoYiKZLQRdL

Bildunterschrift: Monja Mühling von Smartlane pitcht auf der BayStartUP Investorenkonferenz „VentureCon Bavaria“.

Über die BayStartUp GmbH

BayStartUP ist das bayerische Startup-Netzwerk für Gründer, Investoren und Unternehmen. Mit den Bayerischen Businessplan Wettbewerben, einem umfangreichen Coaching-Angebot und Deutschlands größtem Investoren-Netzwerk unterstützt es Startups bei der Optimierung ihrer Strategie, dem Aufbau ihres Unternehmens und der Suche nach Gründungs- oder Wachstumskapital. Für private und institutionelle Investoren sichert BayStartUP einen qualifizierten Dealflow und bietet Startup-Insights auf exklusiven Business Angel Meetings und Investorenkonferenzen. Mit bundesweiten Startup-Industrie-Matchings und konzeptionellen Angeboten berät BayStartUP etablierte Unternehmen bei der Entwicklung geeigneter Strategien für die Zusammenarbeit mit Startups. Über BayStartUP haben Gründer Kontaktchancen zu mehr als 300 aktiven Business Angels sowie über 100 institutionellen Investoren und öffentlichen Kapitalgebern. Im vergangenen Jahr vermittelte BayStartUP über 60 Mio. Euro Kapital, die Finanzierungsrunden liegen zwischen 50.000 und 6 Mio Euro. Durch BayStartUP begleitete Unternehmen sind mit über 13.100 Mitarbeitern am Markt aktiv und erwirtschaften einen Umsatz von fast 1,4 Mrd Euro (Stand 2017). Dazu zählen acht Börsengänge und Erfolgsgeschichten wie Flixbus, eGym, Magazino, Voxeljet, numares, Transporeon oder die va-Q-tec AG.

www.baystartup.de I twitter.com/baystartup I facebook.com/baystartup

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BayStartUp GmbH
Am Tullnaupark 8
90402 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 131397-30
Telefax: +49 (911) 131397-49
http://www.baystartup.de

Ansprechpartner:
Thyra Andresen
PR & Marketing Manager
Telefon: +49 (89) 3883838-14
E-Mail: andresen@baystartup.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.