Mit Panaya halbierte Eissmann die Testdauer beim Upgrade auf SAP HANA und EHP7

Mit Panaya halbierte Eissmann die Testdauer beim Upgrade auf SAP HANA und EHP7

Die Entscheidung, in einem Schritt auf die SAP HANA Datenbank und ERP 6.0 EHP7 umzusteigen, stellte die Eissmann Group Automotive vor einige Herausforderungen, denn das System muss an allen Produktionsstätten und den weltweit verstreuten Niederlassungen ohne Ausnahme rund um die Uhr laufen. Um bei den notwendigen Tests alle betroffenen Transaktionen zu berücksichtigen und folgenschwere Ausfälle zu verhindern, lieferte das Panaya Test Center Echtzeit-Daten und Systemempfehlungen aus dem unternehmenseigenen System.

„Wenn man nicht richtig testet, können unvorstellbare Dinge passieren”

„Wir hatten zwei Jahre früher ein Upgrade ohne Panaya, da sind uns Systemfehler im Produktivsystem unterlaufen. Mit Panaya hat man ein sehr hohes Level an Qualität für  detailliertes, qualifiziertes Testen. In Summe für alle Regression- und Upgrade-Tests haben wir außerdem 50 % Zeitersparnis erreicht“, erklärt Martin Spiegler, Leiter des Projekts bei Eissmann.


Das Panaya Test Center ermöglichte Eissmann ein besseres Scoping und eine passende Priorisierung in der Planungsphase. Statt auf manuelle Test-Skripts und eine ungefähre Priorisierung zu setzen, war man in der Lage, sich auf konkrete Daten und Systemempfehlungen zu stützen, die auf Eissmanns eigenen betrieblichen Anwendungen basierten.

Panaya Test Center erfasst Komplexität von Unternehmensprozessen

Die Landschaft der Geschäftsprozesse bei Eissmann ist komplex. „Panaya hat uns sehr dabei geholfen, alle RFC-Verbindungen und Schnittstellen, das Archivierungssystem und MIS-Systeme abzubilden. Wir erhielten wertvolle Informationen darüber, welche Transaktionen verwendet werden, wie häufig und mit welcher Signifikanz. SAP Standard-Tools bieten nicht den gesamtheitlichen Überblick, den das Panaya Test Center liefert.“ Die Aufzeichnung der wichtigsten Transaktionen bietet Eissmann zudem eine durchgehende Geschäftsprozessdokumentation, die nun in mehreren Sprachen zu Schulungszwecken genutzt wird.

„Es ist extrem wichtig, richtig zu Testen. Nur so können die vollständigen Auswirkungen der geplanten Änderungen vorhergesagt werden, und zwar bevor diese Änderungen vorgenommen werden. Eine Testlösung sollte die Komplexität der Prozesse abbilden können, um die Geschäftskontinuität sicherzustellen“, erklärt Jens Puhle, Vice President CEN & UKI von Panaya.

Neben den Möglichkeiten für Analyse und Testing überzeugten auch das übersichtliche Testmonitoring und die automatisierte Testdokumentation im Test Center von Panaya. Heute setzt Eissmann es nicht nur für Regressionstests ein, sondern auch für Integrationstests beim Rollout neuer Funktionalitäten und für funktionale Tests bei Geschäftsprozessänderungen. 

Weiterführende Informationen und ein Interview zum Projekt unter http://www.panaya.com/blog/de/testing-de/testqualitaet-ehp-upgrade-eissmann-group-automotive/

Über die Panaya GmbH

Panaya, ein Infosys-Unternehmen, ermöglicht es Unternehmen mit seiner Enterprise-Agile-Delivery-Plattform, Änderungen an ihren Anwendungen zu beschleunigen und Innovationen kontinuierlich bereitzustellen. Panaya bietet cloudbasierte Lösungen für die Anwendungs-Delivery sowie Testing-Lösungen, die die Kollaboration von Business und IT sicherstellen. Panaya liefert ein optimiertes User-Erlebnis mit durchgehender Transparenz des Application Lifecycles und ermöglicht Unternehmens-Agilität mit höherer Release-Geschwindigkeit und Qualität ohne Kompromisse.

Seit 2008 nutzen bereits 1.600 Unternehmen aus 62 Ländern Panaya, darunter ein Drittel der Fortune-500-Unternehmen, um Änderungen an Unternehmensanwendungen schnell und in hoher Qualität bereitzustellen.

Weiterführende Informationen unter www.panaya.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Panaya GmbH
Leopoldstraße 244
80807 München
Telefon: +49 (89) 208039641
Telefax: N/A
http://www.panaya.com

Ansprechpartner:
Lydia Flögel
Marketing/PR
Telefon: +49 (89) 208039-645
E-Mail: lfloegel@panaya.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.