SynerTrade: Weiterhin beeindruckendes Wachstum in der ersten Jahreshälfte 2017

SynerTrade: Weiterhin beeindruckendes Wachstum in der ersten Jahreshälfte 2017

Der in München ansässige eProcurement-Anbieter SynerTrade konnte sein schnelles Wachstum in den ersten 6 Monaten des Jahres 2017 fortsetzen. Mit einem weltweiten Umsatzwachstum von 39% gegenüber der Vorjahresperiode und einer Spitze in der D/A/CH-Region von 61% zahlt sich die Expansionsstrategie der Gruppe aus.

SynerTrade hatte bereits im ersten Quartal mit einem spektakulären Wachstum von 97% Maßstäbe gesetzt, wobei die Eröffnung neuer Niederlassungen und die Anwerbung hochqualifizierter Mitarbeiter eine entscheidende Rolle gespielt hat, angetrieben durch die Investitionen des Mutterkonzerns Econocom. Darüber hinaus trugen die zahlreichen Innovationen und kontinuierlichen Verbesserungen der Nutzerfreundlichkeit dazu bei, die Markenbekanntheit und die Akzeptanz von SynerTrades eProcurement-Lösung Accelerate zu steigern. Disruptive Markttrends wie Bots und Künstliche Intelligenz wurden erfolgreich implementiert und verfeinert, um zu der Vielzahl an Möglichkeiten beizutragen, die die app-basierte Lösung bietet.

„Unsere jüngsten Zahlen bestätigen die Effektivität der Maßnahmen, die wir in den vergangenen Monaten durchgeführt haben“, sagt SynerTrade CEO und Gründer Eberhard Aust.
„Mit unseren neuen Büros in Rom, Minneapolis, Montreal und der geplanten Eröffnung einer weiteren Niederlassung in San Diego zeigt sich SynerTrades Fokus auf Kundennähe und dem Ziel, unsere Klienten in die Lage versetzen, sowohl innerhalb ihres Unternehmens als auch im Wettbewerb am Markt durch die Innovativität, Vielseitigkeit und Stabilität unserer Best-in-Class-Lösungen hervorzustechen.“


SynerTrade konnte im ersten Halbjahr 25 neue Kunden gewinnen, darunter ein großer Automobilhersteller, fünf 1st- und 2nd-Tier-Automobilzulieferer, Medizinprodukthersteller und Dienstleistungsunternehmen sowie die ersten Klienten in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Über die SynerTrade SES AG

Mit über 650 Klienten weltweit ist SynerTrade einer der globalen Marktführer für digitale Beschaffungslösungen. Die SaaS-Plattform SynerTrade Accelerate deckt den gesamten Beschaffungsprozess mit einem kompletten Set von flexiblen, skalierbaren und einfach zu verwendenden Anwendungen ab. Über Accelerate werden in Unternehmen wie Adeo, Alstom, Baloise, Bosch, Lindt & Sprüngli, Lufthansa, Assurance, Decathlon, Total, Transdev und vielen anderen mehr als 500 Milliarden Euro Spend jährlich optimiert. SynerTrade unterhält 18 Büros weltweit und bietet Support rund um die Uhr in 10 Sprachen. SynerTrade unterstützt seine Klienten bei der Optimierung ihrer Beschaffungsprozesse mit benutzerfreundlichen integrierten Systemen für E-Sourcing, E-Procurement, SRM (Supplier Relationship Management), Vertragsmanagement und Spend Analysis.

SynerTrade ist eine der SaaS-Geschäftseinheiten von Digital Dimension, einer Tochtergesellschaft der Econocom-Gruppe, wodurch die Sicherheit und die Synergieeffekte eines traditionsreichen Konzerns sowie dessen 40-jährige Erfahrung im Bereich Digitale Business-Lösungen und die Arbeitskraft seiner mehr als 10.000 Mitarbeiter genutzt werden können.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SynerTrade SES AG
Bunzlauer Straße 7
80992 München
Telefon: +49 (89) 1228722-0
Telefax: +49 (89) 1228722-99
http://www.synertrade.de

Ansprechpartner:
Alexander Gärtner
Marketing & Communications
Telefon: +49 (89) 1228722-96
Fax: +49 (89) 1228722-99
E-Mail: alexander.gaertner@synertrade.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.