Experience-as-a-Service: Endlich megapersönlich oder einfach nur nervig? (Expertenrunde) (Webinar | Online)

Experience-as-a-Service: Endlich megapersönlich oder einfach nur nervig? (Expertenrunde) (Webinar | Online)

Wir schaffen das. Mit viel Technik schaffen wir das. Experience-as-a-Service ist angetreten endlich alles unter einen Hut zu bekommen: höher, schneller, weiter! Die totale Integration von allem – mit dem Kunden im Fokus. Das ist nicht der erste Anlauf. Es war und ist der Fokus in vielen Projekten und die Kunden scheinen es wirklich zu fordern. Was ist dran am neuen Hype? Die Experten dieser Runde betrachten aktuelle Notwendigkeiten und konkrete Herangehensweisen, mit denen Unternehmen ihren Kunden gelungen personalisierte und empathischen Services anbieten können.

Sie erfahren:

  • Was Experience-as-a-Service beinhaltet
  • Welche Probleme es lösen soll
  • Ob und wie es das heute schon kann

Vor allem bekommen Sie: Tipps2Go – konkrete Handlungsempfehlungen zum sofort mitnehmen!

Mit Lewe Zipfel (Senior Director Solutions Consulting North EMEA @ Genesys), Thomas Hirschmann (CEO @ Behavioural Economy) und Michael Sann (Lead Consultant Presales @ infinit.cx)

infinit.cx BoXenstopps

Das sind Impulse & Expertenrunden für Entscheider in Kundenservice & Customer Experience, immer wieder dienstags um 8 Uhr.

Mehr erfahren

Eventdatum: Dienstag, 28. Juni 2022 08:00 – 09:00

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

infinIT.cx GmbH
Christoph-Rapparini-Bogen 29
80639 München
Telefon: +49 89 262 029 900
http://www.infinit.cx

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Comments are closed.