Strom zum Nulltarif nutzen

Strom zum Nulltarif nutzen

Mit der richtigen Bedien- und Steuereinheit können Nutzer ihren Energieverbrauch nicht nur kontrollieren, sondern sogar aktiv und bewusst regeln. Denn mit den Reglern für die entsprechenden Smart Home-Lösungen lassen sich exakte Statistiken über den Energieverbrauch aller angeschlossenen Geräte erstellen und Energiesparpotenziale aufdecken. Mehr noch: Mit einer geeigneten Bedien- und Steuereinheit können Verbraucher mit der Zeit auch eigene Strategien zum Energiemanagement entwickeln, ausprobieren und umsetzen.

„Zu einem aktiven Energiemanagement gehört weit mehr, als Stromfresser wie Standby-Geräte vom Netz zu nehmen, wenn diese nicht benötigt werden“, sagt Hartwig Weidacher, Geschäftsführer der myGEKKO | Ekon GmbH. Wer zum Beispiel eine Photovoltaik-Anlage zur Stromproduktion besitzt, könne seinen Energieverbrauch bewusst optimieren, so der Smart Home-Experte. Konkret: Wenn die Photovoltaik-Anlage oder eine andere Stromerzeugungsanlage an eine Gebäudeautomationslösung angeschlossen ist, können Stromproduktion und Stromverbrauch punktgenau erfasst werden. Verbraucher erfahren so, wann mehr Strom produziert als verbraucht wird. Geschirrspüler, Trockner, Waschmaschine und andere Geräte lassen sich dann so schalten, dass sie genau in diesen Zeitfenstern ihren Betrieb aufnehmen und den vorhandenen Strom zum Nulltarif nutzen.

Energiemanagement: Verbraucher haben es in der Hand
Denn den Verbrauchern stehen – zum Beispiel über eine Bedien- und Steuereinheit wie den myGEKKO Slide – alle relevanten Daten zur Verfügung. Voraussetzung: Der regelmäßige Blick auf das Display. „Ein effizientes, aktives Energiemanagement basiert auf einer Abstimmung von Stromverbrauch und Stromerzeugung. Dabei lässt sich der Stromverbrauch über die Bedien- und Steuereinheit jederzeit kontrollieren – und an den notwendigen Bedarf angepasst regeln“, so Smart Home-Experte Hartwig Weidacher. Hinzu kommt: Dank des nutzerfreundlichen Handlings könnten Verbraucher – sofern sie sich mit dem Thema etwas intensiver befassten – weitere individuelle Strategien zur Energieeinsparung entwickeln, ausprobieren und umsetzen. Beispielsweise könnte der in der Eigenanlage anfallende Gratisstrom zum Aufladen eines Elektroautos oder E-Bikes genutzt werden. Die Effizienz solcher Strategien ließe sich über die Daten, die das Display liefere, rasch überprüfen und gegebenenfalls optimieren.

Wie sie die Ressourcen optimal einsetzten lesen Sie hier

Über die myGEKKO | Ekon GmbH

Die Ekon GmbH mit Sitz in Bruneck (Südtirol / Italien) ist seit 1999 mit ihrem Produkt myGEKKO eines der innovativsten Unternehmen im Bereich der Hausautomation. myGEKKO ist ein ortsunabhängiges, hersteller- und plattformübergreifendes Regel- und Automatisierungssystem, mit dem alle Anlagen und Geräte zentral erfasst, gesteuert sowie kontrolliert werden. myGEKKO bietet im Bereich der Installation alle möglichen Schnittstellen an die verschiedenen Installation- und Medienbussystemen. Ob Modbus, EnOcean oder KNX – die optimale Verkabelungsart hängt von den Bedingungen des Gebäudes und des Benutzers ab. Derzeit bedient die Ekon GmbH die Märkte Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien.

Mehr Informationen unter www.my-gekko.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

myGEKKO | Ekon GmbH
St. Lorenznerstraße 2
I39031 Bruneck (BZ)
Telefon: +49 (89) 215470710
Telefax: +39 (474) 539190
http://www.my-gekko.com

Ansprechpartner:
Franziska Ramoser
Marketing
Telefon: 004989235135313
E-Mail: franziska.ramoser@my-gekko.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.