IQ Innovationspreis: Software lässt Roboter besser vorankommen

IQ Innovationspreis: Software lässt Roboter besser vorankommen

GISA und envia TEL stiften auch in diesem Jahr den Clusterpreis Informationstechnologie IQ Innovationspreis Mitteldeutschland / Cluster IT Mitteldeutschland ist Unterstützer des Wettbewerbs / Das Dresdner Start-up Meshmerize gewinnt Clusterpreis mit neuartiger Software für Industrie 4.0

Roboter und Drohnen übernehmen in der Industrie bereits häufig das Transportieren von Gegenständen. Damit sie sich effektiv durch Räume bewegen, müssen sie gut digital vernetzt sein. Das Dresdner Start-up Meshmerize hat mit seiner innovativen Software eine Lösung geschaffen, mit der die Vernetzung von Robotern per W-LAN deutlich verbessert wird. Für diesen neuen Ansatz auf dem Gebiet Industrie 4.0 gewinnt das Unternehmen den ersten Platz im Cluster Informationstechnologie beim IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2021. Die Auszeichnung in allen fünf Clusterpreisen und in den lokalen Wettbewerben hat heute (24.06.2021) als digitales Live-Event stattgefunden. Mit dem Wettbewerb fördert die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland neuartige, marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen. Auch in diesem Jahr beteiligt sich die mitteldeutsche IT-Branche aktiv am IQ Innovationspreis. GISA GmbH und envia TEL GmbH haben erneut den mit 7.500 Euro dotierte Clusterpreis Informationstechnologie gestiftet. Der Cluster IT Mitteldeutschland e.V. unterstützt den Wettbewerb mit 2.500 Euro. 

Die Digital-Wirtschaft zählt zu den Schlüsselbranchen in Mitteldeutschland. Damit die positive Branchenentwicklung fortgesetzt werden kann, braucht es innovative Ideen und Lösungen. Die hiesigen IT-Unternehmen wollen dafür einen Beitrag leisten. Das gilt auch für die GISA GmbH. Der IT-Spezialist und Cloud Service Provider bietet intelligente IT für die Energiewirtschaft, den Bereich Public, den industriellen Mittelstand sowie für Hochschulen und Forschungseinrichtungen. „Mit Innovationen entwickeln wir die digitale Zukunft weiter,“ so Juror Jürgen Klaus, Senior Vice President bei GISA. „Dafür brauchen wir kreative Köpfe und Ideen! Genau diese finden wir beim IQ Innovationspreis.“ Seit 2010 unterstützt GISA den Preis. „Im Cluster Informationstechnologie gibt es seit Jahren die meisten Bewerbungen. Das freut uns sehr und zeigt, wie rasant und stark die Entwicklung in der IT und auch gerade in der Region Mitteldeutschland ist.“ 

Als führender Telekommunikationsdienstleister ist die Digitalisierung in Wirtschaft, Gesellschaft und Region auch für die envia TEL GmbH stets im Fokus: „Die IT-Branche in Mitteldeutschland wächst durch innovationsstarke Talente und Unternehmen. Für uns ist es daher eine Herzensangelegenheit, wegweisende Ideen im Bereich der Digitalisierung zu fördern und zu unterstützen“, erklärt Frank Mirtschin, Seniorexperte Digitalisierung, envia TEL GmbH. „Wir wünschen dem Preisträger Meshmerize viel Erfolg bei der Umsetzung und immer wieder neue innovative Ideen.“ 

Gerd Neudert, Geschäftsführer Cluster IT Mitteldeutschland e.V. ergänzt: „Das Engagement beim IQ Innovationspreis ist für uns als Branchennetzwerk ein echtes Anliegen. Nur wenn wir Innovationen stärken, werden wir auch langfristig einen leistungsfähigen, international wettbewerbsfähigen IT-Standort hier haben. Gleichzeitig ist es großartig, zu erleben, wie viel kreatives Potenzial und Erfindungsreichtum gerade in den jungen Unternehmen der Region steckt. Auch das begeistert uns an dem IQ Innovationswettbewerb Mitteldeutschland, den wir seit Jahren gern unterstützen. Dem Dresdner Start-up Meshmerize gratulieren wir herzlich zum Sieg. Wir sind gespannt auf seine weitere Entwicklung.“ 

Zum IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 

Mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland fördert die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland neuartige, marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen in fünf branchenspezifischen Clustern. In der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland engagieren sich strukturbestimmende Unternehmen, Städte und Landkreise, Kammern und Verbände sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit dem gemeinsamen Ziel einer nachhaltigen Entwicklung und Vermarktung der Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturregion Mitteldeutschland. www.iq-mitteldeutschland.de  

Zur envia TEL GmbH 

envia TEL ist der führende regionale Telekommunikationsdienstleister und Netzbetreiber für Industrie, Gewerbe und Carrier in Mitteldeutschland. Auf Basis eines kontinuierlich wachsenden Glasfasernetzes von zirka 6.200 km Länge stellt envia TEL Produkte, Services und individuelle Lösungen im gesamten Spektrum der Telekommunikation bereit. Der Datacenter Campus Leipzig bildet dabei den Kern des Netzes. envia TEL beschäftigt 196 Mitarbeiter am Hauptsitz Markkleeberg und vier weiteren Standorten in der Region und ist seit 2009 für seine familienbewusste Personalpolitik mit dem Zertifikat „audit berufundfamilie“ ausgezeichnet. www.enviatel.de  

Zur GISA GmbH 

Intelligente IT aus einer Hand. Als IT-Spezialist und Cloud Service Provider bietet GISA umfassende IT-Lösungen an: von der Strategie und Beratung über die Entwicklung und Implementierung bis hin zum Outsourcing kompletter Geschäftsprozesse und IT-Infrastrukturen. Das Unternehmen agiert deutschlandweit als einer der führenden Branchenexperten für die Energiewirtschaft und den Bereich Public und stellt dem industriellen Mittelstand sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen ein umfangreiches Lösungsportfolio bereit. GISA beschäftigt mehr als 840 MitarbeiterInnen an seinem Hauptsitz in Halle (Saale) sowie vier weiteren Standorten. Ausgezeichnet mit dem Zertifikat „audit berufundfamilie“, zählt der IT-Dienstleister zu den familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands. www.gisa.de

Über den Cluster IT Mitteldeutschland e.V.

Der Cluster IT Mitteldeutschland ist das Branchennetzwerk der IT-Wirtschaft in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit der Zielsetzung, die Aktivitäten der Branche zu koordinieren und sichtbar zu machen. Gegründet wurde der Verein im Jahr 2009. Mittlerweile besitzt er mehr als 60 Mitglieder aus allen Anwendungsbereichen der IT in Mitteldeutschland. Zusammen erzielen diese Unternehmen rund 3,8 Milliarden Euro Umsatz und beschäftigen knapp 6.000 Mitarbeiter in der Region. www.it-mitteldeutschland.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cluster IT Mitteldeutschland e.V.
Schillerstraße 5
04109 Leipzig
Telefon: +49 (341) 60016252
Telefax: +49 (345) 6789592
http://www.it-mitteldeutschland.de

Ansprechpartner:
Hanka Fischer
Telefon: +49 (341) 600-1616
E-Mail: fischer@mitteldeutschland.com
Romy Naumann-Kluge
Telefon: +49 (341) 120-7062
E-Mail: Romy.Naumann-Kluge@enviaTEL.de
Katharina Lorenz
Telefon: +49 (345) 585-1557
E-Mail: katharina.lorenz@gisa.de
Eva Kirilow
Kommunikation
Telefon: +49 (341) 60016253
Fax: +49 (345) 6789592
E-Mail: eva.kirilow@it-mitteldeutschland.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.