Digitale Welt greifbar erleben auf der update #2021

Digitale Welt greifbar erleben auf der update #2021

Erneut lies es sich der Systemarchitekt und Systemintegrator SDZeCOM nicht nehmen, mit der Jahresveranstaltung update #2021, eine der größten Fachtagungen der Branche live aus dem „TV-Studio“ im ZEISSForum zu übertragen. Mit rund 400 Anmeldungen, moderierten Oliver Frömmer, Geschäftsführer der SDZeCOM und Stephan Bösel, Mitglied der Geschäftsleitung, durch die virtuelle Veranstaltung. Dabei wurde erneut ein digitales Erlebnis rund um Best Practices, Trendthemen, visionäre Vorträge, Networking-Rooms mit direktem Austausch zu den Experten, Live-Interviews und Umfragen geboten.

Bereits am Vortag der update #2021 machte das 4. Publishing-Special den Auftakt rund um Database Publishing. Von Zukunftsvisionen über Multichannel bis hin zu konkreten Handlungsempfehlungen, erfuhren die Teilnehmer wie die Digitalisierung Print bereichert.

Trends & Visionen beim Publishing-Special

Gleich 7 Publishing-Experten und Visionäre kamen zur virtuellen Podiumsdiskussion über aktuelle Themen um Database Publishing zusammen, darunter Horst Huber (CEO von Werk II) und Sven Müller (CEO von Autlay) sowie Karsten Schulze (Stibo Systems). Um am Puls der Zeit zu bleiben, wurde den Teilnehmern darüber hinaus Einblicke in die Künstliche Intelligenz im Publishing sowie die verschiedenen Printinnovationen rund um die Welt geboten.

Digitale Reise der update #2021

Die Digitalkonferenz update #2021 bot  einen Gesamtüberblick von Product Information Management (PIM), Master Data Management (MDM) über Dauerbrenner der Digitalisierung und hin zu innovativen Impulsen.

Besonderes Highlight waren die zahlreichen Vorträge und Einblicke in Kundenprojekte. Dabei lud unter anderem Julia Schneider, Product Data & Prozess Manager, zur PIM-Reise bei Ravensburger ein und gab exklusive Einblicke in Ziele und Herausforderungen der Systemeinführung. Wie Globus SB Warenhaus die Artikeldaten vom Lieferanten mit Hilfe von Master Data Management empfängt, validiert, und bis zur Onlinedarstellung anreichert, stellte Thomas Münchhausen, IT-Spezialist von Globus, vor.

Aus der Praxis berichteten weiterhin Uzin Utz zum Thema Building Information Management (BIM) und Seeberger über die Erstellung lebensmittelrechtlicher Kennzeichnungselemente mittels dem PIM-System von Contentserv.

Zu einem der wichtigsten Themen der Branche, referierte Michael Irmen (SDZeCOM) zur Datenqualität sowie -analyse für optimierte Produktdaten. Innovationen lieferten sowohl Artur Riedmann zum Customer Enablement Program, der mit dem Innovationspreis ausgezeichneten Ansatz zur weitgehend selbstständigen PIM-Implementierung der SDZeCOM, sowie Patrick Halfar, der die Productivity Solutions der SDZeCOM vorstellte, für mehr PS für spezielle Anwenderanforderungen.

Teilnehmerstimmen der Veranstaltungen

Auch im zweiten Jahr der virtuellen Übertragung aufgrund der Corona-Pandemie, bestätigt sich das Online-Format. Teilnehmerstimmen wie Von Anfang bis Ende hochkarätige Inhalte und Präsentationen. Ein unterschätztes Thema in der Praxis, und gut zu wissen, dass es ein kompetentes Schulungsunternehmen gibt.und Ein sehr umfangreiches Programm mit einem guten Mix aus Händlern/Herstellern und Anbietern“, signalisieren die Zufriedenheit der Teilnehmer mit dem Format.

Bereits jetzt für 2022 einen Platz reservieren

Auch 2022 geht die digitale Reise weiter und die update #2022 mit dem Publishing-Special am Vortag wird erneut zum Erlebnis. Sichern Sie sich bereits jetzt Ihren Platz sowie den Termin und stellen Sie sicher, dass Sie das nicht verpassen: www.sdzecom.de/update-2022

Über die SDZeCOM GmbH & Co. KG

SDZeCOM ist im deutschsprachigen Raum führender Systemarchitekt und Systemintegrator auf dem Gebiet Product Information Management (PIM) und Master Data Management (MDM). Die Leistung reicht von der Auswahl und Einführung bis hin zur laufenden Betreuung und Ausbau der Systeme. SDZeCOM arbeitet mit verschiedenen Software-Unternehmen zusammen. Das Team verfügt über tiefgreifende Projekterfahrungen insbesondere in Bezug auf die Probleme bei der Einführung und Weiterentwicklung komplexer Systemumgebungen.

Weitere Systeme, wie Media Asset Management und Multi Language Management, werden ebenfalls seit vielen Jahren von SDZeCOM erfolgreich eingeführt und unterstreichen somit den ganzheitlichen Ansatz von Information Supply Chain Management (ISCM).

Wenn es um das Thema Printpublishing für Kataloge, Produktdatenblätter oder Preislisten geht, bietet SDZeCOM eine exzellente Bandbreite an Kompetenz.

Namhafte und internationale Kunden vertrauen auf das Know how von SDZeCOM. Seit 1995 wurde das Unternehmen mehrfach für innovative und komplexe Projekte ausgezeichnet. In 2015, 2017 und 2020 erhielt SDZeCOM den Innovationspreis-IT in der Kategorie Consulting, Wissensmanagement sowie IT-Services und steht damit in der IT-Bestenliste.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SDZeCOM GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 594-500
Telefax: +49 (7361) 594-591
http://www.sdzecom.de

Ansprechpartner:
Ann-Katrin Lehmann
Marketing Managerin
E-Mail: a.lehmann@sdzecom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.