ELO Digital Office unterzeichnet WIN-Charta

ELO Digital Office unterzeichnet WIN-Charta

ELO Digital Office, der Hersteller von Software für Enterprise-Content-Management, intensiviert seine Bemühungen um ein nachhaltiges und umweltfreundliches Wirtschaften und unterzeichnet in diesem Zuge die WIN-Charta. Hierbei handelt es sich um eine Selbstverpflichtungserklärung von Unternehmen aus Baden-Württemberg, die sich proaktiv um mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Umfeld ihrer unternehmerischen Tätigkeit bemühen. Das Projekt ist getragen von der Nachhaltigkeitsinitiative des Landes und somit angesiedelt im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

Nachdem ELO Digital Office sich schon viele Jahre regional wie überregional für verschiedene Projekte und Programme einsetzt und diese unterstützt, geht das Stuttgarter Unternehmen nun den nächsten großen Schritt und unterzeichnet die WIN-Charta. CEO Karl Heinz Mosbach erklärt: „Als Digitalisierungsexperten sind wir – im Vergleich zum produzierenden Gewerbe – natürlich per se schon auf einem guten Weg beim Thema ‚Umweltschutz‘. Doch bei einem Unternehmen unserer Größe kann schon eine kleine Änderung einen großen Unterschied machen. Als dann aus dem Mitarbeiterkreis der Vorschlag kam, die WIN-Charta zu unterzeichnen, habe ich nicht lange gezögert. Die Anreize, die das Programm bietet, treiben uns an, noch einen Schritt weiterzugehen.“

Mit der Unterzeichnung der WIN-Charta verpflichtet sich ELO zu den zwölf Leitsätzen des ökologisch und ökonomisch nachhaltigen Wirtschaftens, die in der Charta festgehalten sind. Aufgeteilt sind diese Leitsätze in die Themenfelder „Menschenrechte, Sozial- & Arbeitnehmerbelange“, „Umweltbelange“, „Ökonomischer Mehrwert“, „Nachhaltige und faire Finanzen“ und „Regionaler Mehrwert“. Innerhalb dieser Themenfelder stehen für ELO zunächst die Unterbereiche „Energie und Emissionen“, „Ressourcenschonung“, „Mitarbeiterwohlbefinden“ sowie das konkrete Engagement bei einem lokalen Projekt besonders im Fokus. Verschiedene Maßnahmen wurden in diesen Bereichen bereits definiert und erfahren Umsetzung im Laufe dieses Jahres.

ELO gehört zu den ersten 230 Unternehmen im Land, die die WIN-Charta zeichnen, und beweist so einmal mehr Innovationskraft und Weitblick. „Ungesundes – weil nicht nachhaltiges – Wachstum schadet der Umwelt und dem unternehmerischen Erfolg. Nicht unbedingt kurzfristig, in jedem Fall aber langfristig. Daher sehen wir in den Leitsätzen der WIN-Charta ein gutes Mittel, um uns selbst ständig zu überprüfen und unseren unternehmerischen Kompass neu zu justieren“, führt Karl Heinz Mosbach weiter aus.

Neben kleinen und mittelständischen Unternehmen sind im Kreis der WIN-Charta-Unternehmen auch bekannte Namen wie die Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co.KG, die Festo SE & Co. KG, die Porsche AG, die Robert Bosch GmbH und die fischerwerke GmbH & Co. KG vertreten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.elo.com/engagement

Über die ELO Digital Office GmbH

Die ELO Digital Office GmbH zählt zu den führenden Softwareherstellern für Enterprise-Content-Management (ECM). Das Stuttgarter Unternehmen entwickelt digitale Geschäftsprozesslösungen für alle Branchen und Fachbereiche sowie für jede Unternehmensgröße. ELO Digital Office löste sich 1998 – zwei Jahre nach Entstehung der Marke ELO – aus der Unternehmensgruppe Louis Leitz und wird von Karl Heinz Mosbach, Matthias Thiele und Nils Mosbach geleitet. An Standorten in Europa, Amerika, Afrika, Asien und Australien arbeiten 780 Mitarbeiter, von denen rund 390 in Deutschland tätig sind. ELO Digital Office verfügt über ein dichtes Netzwerk an Systempartnern und pflegt Technologiepartnerschaften mit Soft- und Hardwareherstellern wie Microsoft, SAP und IBM.

Weitere Infos: www.elo.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ELO Digital Office GmbH
Tübinger Straße 43
70178 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 806089-0
Telefax: +49 (711) 806089-19
http://www.elo.com

Ansprechpartner:
Dr. Angelina Hartnagel
Leiterin Kommunikation & PR bei ELO Digital Office
Telefon: +49 (711) 806089-75
E-Mail: a.hartnagel@elo.com
Sabina Merk
Inhaberin Pressebüro Merk
Telefon: +49 (89) 179997-22
Fax: +49 (89) 179997-23
E-Mail: sm@pr-merk.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.