VALORANT feiert einjähriges Jubiläum

VALORANT feiert einjähriges Jubiläum

Vor genau einem Jahr, am 2. Juni 2020, veröffentlichte Developer und Publisher Riot Games den charakterbasierten, taktischen 5vs5-Shooter VALORANT für PC. Das Unternehmen schaut besonders am heutigen Tag auf ein erfolgreiches Jahr ihres kostenlos spielbaren First-Person-Shooters zurück, in den sich bis dato 14 Millionen Spieler*innen monatlich einloggen. Neue Agentinnen und Agenten, neue Maps und Spielmodi sowie insbesondere der Ausbau rund um die engagierte E-Sport-Community zeichnen den Shooter von Riot Games bis zum heutigen Tage aus.

Nachdem am 7. April 2020 die geschlossene Beta rekordverdächtig auf Twitch durchstartete und VALORANT am 2. Juni 2020 offiziell veröffentlicht wurde, entwickelte es sich zu einem globalen Fan-Favoriten. Im ersten Jahr wurde sich über eine halbe Milliarde Mal in einer Partie des teamorientierten Shooters gemessen.

Der 5vs5-Shooter hatte zu Beginn drei Maps aus denen schnell auf Wunsch der Community sechs wurden. Auch an Agentinnen und Agenten unterschiedlicher Herkunft, und damit an Vielfalt, hat VALORANT zugelegt. Mit Killjoy gibt es zum Beispiel auch eine deutsche Agentin, die das Portfolio mit ihren explosiven Erfindungen ergänzt. Mit der Vielzahl an Agentinnen und Agenten hat sich mittlerweile auch das ultimative Agenten-Team zusammengefunden. Die Top 5 Agenten im deutschsprachigen Raum sind Sage, Jett, Reyna, Raze und Phoenix. Ebenso vielfältig sind die Modi, die mittlerweile die Ranglisten- und ungewerteten Spiele ergänzen, wie zum Beispiel der Snowball-Modus, in dem die Munition von Schneebällen ersetzt wird und das Wintergefühl auf die Karte gebracht wurde.

Mit der wachsenden Community wurde auch VALORANT größer. Während im ersten Monat knapp 20.000 deutschsprachige Content Creator das Spiel streamten, wuchs die Zahl über das vergangene Jahr. In den letzten 365 Tagen streamten über 62.000 Content Creator* im deutschsprachigen Raum, sodass über eine Milliarde Stunden Watch Time zusammenkamen.

*Es sind alle Content Creator inbegriffen, die mindestens eine Stunde VALORANT gestreamt haben.

Auch die E-Sport-Community wächst seit dem Launch weiter. Mittlerweile gibt es im deutschsprachigen Raum unzählige VALORANT-Teams, die sich in zahlreichen E-Sport-Veranstaltungen duellieren. Im Jahr 2020 fanden in Deutschland 52 Tournaments statt, die vor allem durch den Enthusiasmus der Community und mit der Lizenz von Riot Games ins Leben gerufen wurden. Im November folgte dann das erste offiziell von Riot Games ausgerichtete VALORANT-Event „First Strike“. Für die Zukunft soll die VALORANT Champions Tour langfristiges Format der E-Sport-Community werden und Regionen zusammenbringen, um Fans weltweit abzuholen.

VALORANT wächst und freut sich auf ein weiteres Jahr mit der Community, die die Erfolgsgeschichte des Shooters erst möglich gemacht hat. Zu Ehren des Einjährigen hält Riot Feierlichkeiten für VALORANT-Fans in Form von Ingame-Geschenken und Events ab. Den ganzen Juni über wird es zu diesem Anlass digitale Items, inklusive einlösbare Codes und kostenlose Event-Pässe, geben.

Weitere Infos zu VALORANT finden sich auf der offiziellen Webseite www.PlayVALORANT.com.

Über VALORANT:
VALORANT ist ein kompetitiver charakterbasierter 5v5-Taktikshooter für PC, der gerade von Riot Games entwickelt wird. Das Spiel erschien im Sommer 2020 in den meisten Regionen und bietet ein ebenso präzises wie tödliches Multiplayerspiel, das dank eines abwechslungsreichen Waffenarsenals, Agenten mit einzigartigen Fähigkeiten sowie ausgeklügelten Karten tausende Stunden Spielspaß verspricht.

VALORANT ist kostenlos spielbar und wurde optimiert, um auf einer großen Bandbreite von PC-Hardware zu laufen, was es weltweit ermöglicht zu spielen. Riot Games garantiert mit der unerreichten Serverqualität, der weltweiten Infrastruktur sowie der eigens entwickelten Anti-Cheat-Technologie das perfekte Fundament für einen herausragenden Taktikshooter und den fairen Wettkampf im Gameplay.

Über Riot Games

Riot Games wurde 2006 mit der Vision gegründet, Spiele zu entwickeln, zu veröffentlichen und zu unterstützen, bei denen der Spieler im Mittelpunkt steht. 2009 hat Riot sein erstes und weltweit gefeiertes Spiel "League of Legends" veröffentlicht. League ist mittlerweile das am meisten gespielte PC-Spiel der Welt und eines der Spiele, die den Startschuss für das explosive Wachstum des E-Sports gegeben haben.

League ist nun schon ein Jahrzehnt alt und Riot arbeitet nach wie vor daran, das Spiel weiterzuentwickeln. Gleichzeitig können die Spieler Runeterra nicht nur durch Multimedia-Projekte in den Bereichen Musik, Comics und mehr erkunden, sondern durch Spiele wie "Legends of Runeterra" und mehrere weitere Titel, die sich aktuell in der Entwicklung befinden, tiefer in die fantasievolle Welt eintauchen.

Riot wurde von Brandon Beck und Marc Merrill gegründet und hat seinen Hauptsitz in Los Angeles, Kalifornien. Weltweit gibt es über 2.500 Rioter in mehr als 20 Büros.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Riot Games

Berlin
Telefon: +49 (451) 16083587
http://www.riotgames.com

Ansprechpartner:
Jacqueline Berghahn
Account Executive
Telefon: +49 (451) 160835-625
E-Mail: jacqueline.berghahn@msm.digital
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.