Cloudogu integriert Portainer zur Verwaltung von Docker-Containern in sein EcoSystem

Cloudogu integriert Portainer zur Verwaltung von Docker-Containern in sein EcoSystem

Die Cloudogu GmbH, Anbieter der Open-Source-Entwicklungsplattform Cloudogu EcoSystem, ermöglicht nun auch die einfache Verwaltung von containerisierten Anwendungen außerhalb des EcoSystems. Hierfür hat das Unternehmen das Open Source Tool „Portainer“ in sein EcoSystem integriert. Damit beantwortet Cloudogu den Trend, Anwendungen in Containern zu betreiben. 

Portainer ist ein Open Source Tool für die einfach Verwaltung von Containern ohne Code schreiben zu müssen. Hierfür bietet Portainer für alles, was über eine Docker Kommandozeile realisiert werden kann, eine grafische Benutzeroberfläche. Innerhalb des Cloudogu EcoSystems ermöglicht Portainer den Nutzern, eigene containerisierte Anwendungen, z.B. Kunden-Anwendungen oder Tools zur internen Nutzung, komfortabel zu verwalten. Dies gilt sowohl für Container, die einzeln betrieben werden, als auch für den Betrieb auf Clustern (z.B. Kubernetes, Docker Swarm). Auch die Vergabe von Berechtigungen funktioniert denkbar einfach.


Die Verwaltung umfasst neben grundlegenden Funktionen wir Start/Stop und hinzufügen/entfernen auch die Verwaltung von Volumes für Container, die Netzwerkverwaltung und das Cluster Management. Dafür installiert Portainer auf der entsprechenden Maschine einen Agent, der die Portainer-Befehle an den Docker-Daemon auf der Maschine weiterleitet. 

Mit seinen Funktionen erweitert Portainer das Cloudogu EcoSystem um die einfache Verwaltung von containerisierten Anwendungen. So können entweder Anwendungen einfach verwaltet werden indem Container direkt oder aus Container Registries hinzugefügt werden. Außerdem kann die Entwicklungspipeline so erweitert werden, dass der Jenkins-Server des Cloudogu EcoSystem nach dem Build und der Durchführung von Tests den Container der entwickelten Anwendung mit installiertem Portainer Agent deployt.

Wie alle anderen Dogus innerhalb des Cloudogu EcoSystems ist auch Portainer an das Sigle-Sign-on angebunden. Außerdem profitiert das Tool von der einfachen Konfiguration und Upgrades des Cloudogu EcoSystem.

Über die Cloudogu GmbH

Die Cloudogu GmbH wurde 2014 als Spin-off der TRIOLOGY GmbH im Zentrum Braunschweigs gegründet. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, den gesamten Product Lifecycle der Softwareentwicklung durch ein miteinander vernetztes Toolset abzubilden, das durch Standardisierung und Automatisierung dazu beiträgt, Software noch effizienter entwickeln zu können. Das Ergebnis ist die Open-Source-Entwicklungsplattform Cloudogu EcoSystem. Das Cloudogu EcoSystem ist eine vorkonfigurierte und effiziente Plattform auf Basis von Containern, die es Entwicklerteams erlaubt, die Tools ihrer Wahl mit minimalem Administrationsaufwand zu betreiben und so die Softwareentwicklung effizienter und flexibler zu gestalten. Dank der Kombination aus vor Ort installierten Instanzen und einem zentralen Backend vereint das Cloudogu EcoSystem alle Vorteile von Cloud-Services mit denen von lokalem Betrieb.

Weitere Informationen: www.cloudogu.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cloudogu GmbH
Brabandtstr. 9-10
38100 Braunschweig
Telefon: +49 (531) 61808880
http://www.cloudogu.com

Ansprechpartner:
Daniel Huchthausen
PR-Manager
Telefon: +49 (531) 618088-80
E-Mail: marketing@cloudogu.com
Christine Schulze
PR | Kommunikation
E-Mail: christine@christine-schulze.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.