Digitalisierung hält verstärkt in Land- und Forstwirtschaft Einzug

Digitalisierung hält verstärkt in Land- und Forstwirtschaft Einzug

Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Qualitätsstandards und Tierwohl – Unternehmen aus Land- und Forstwirtschaft müssen eine Reihe hoher Anforderungen erfüllen. Innovative digitale Lösungen können dazu beitragen, diese Vorgaben besser zu erreichen. Der Einsatz von IT in Land- und Forstwirtschaft ist Thema der Digitalisierungskonferenz am 18. März 2021. Sie feiert mit der 10. Auflage aktuell ihr erstes rundes Jubiläum und hat sich in den letzten Jahren zum zentralen Event über Digitalisierungsthemen in Mitteldeutschland entwickelt. Auch die erneut hochkarätig besetzte Webveranstaltung dient als Plattform, auf der Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik intensiv über Möglichkeiten und Anforderungen der Digitalisierung diskutieren. Als Redner werden unter anderem Staatssekretär Dr. Ralf-Peter Weber, Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie Sachsen-Anhalt, und Staatssekretär Thomas Wünsch, Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, erwartet. Im Anschluss an die Diskussion werden Vertreter aus der Wirtschaft ein Maßnahmenpaket mit Handlungsanforderungen an die Politik übergeben. 

Das umfassende Fachprogramm macht deutlich, wie sich durch digitale Lösungen und Monitoring die Effizienz erhöhen und Ressourcen schonen lassen. Ausgerichtet wird die Veranstaltung gemeinsam vom Cluster IT Mitteldeutschland e.V., dem Wirtschaftsrat der CDU e.V., dem Innovationsbündnis Anhalt e.V. und der Hochschule Anhalt. Entscheider und Fachexperten aus der Wirtschaft sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.  

Veranstaltung:  10. Digitalisierungskonferenz „Digitalisierung in der Land- und Forstwirtschaft“
Termin:            18.03.2021, 9 – 16 Uhr
Ort:                  Online-Event (Anmeldung: https://t1p.de/10-Digikonf

Zum Wirtschaftsrat der CDU e.V. 

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. ist die Stimme der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland und Europa. Unternehmen und Unternehmern bietet er eine branchenübergreifende Plattform, Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik im Sinne Ludwig Erhards für Fortschritt durch Wettbewerb, Chancen durch Freiheit und Wohlstand durch Leistung mitzugestalten. Erfahren Sie mehr und engagieren auch Sie sich für die Soziale Marktwirtschaft im Landesverband Sachsen-Anhalt unter: 

https://www.wirtschaftsrat.de/wirtschaftsrat.nsf/id/sachsen-anhalt-de 

Zum Innovationsbündnis Anhalt e.V. 

Vernetzung – Kooperation – Transfer. Unter diesem Credo wurde der Verein INNOVATIONSBÜNDNIS ANHALT von Unternehmen, Verbänden, öffentlichen Einrichtungen und engagierten Privatpersonen gegründet. Die Mitglieder haben sich vorgenommen, die Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft durch gemeinsame Tätigkeiten zu vernetzen und mit ihrer Aktivität und Erfahrung bei der Schaffung von Innovationen mitzuwirken.  

www.forza-anhalt.de -> IBA 

Zur Hochschule Anhalt 

In Bernburg, Dessau und Köthen bietet die Hochschule Anhalt innovative Forschung und Lehre auf internationalem Niveau sowie beste Studien- und Lebensqualität. ln 65 Bachelor- und Masterstudiengänge werden knapp 7.000 Studierende in sieben Fachbereichen mit insgesamt ca. 150 Professuren ausgebildet. Damit ist die Hochschule Anhalt die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Sachsen-Anhalt. Die Forschungsschwer­punkte der Hochschule Anhalt reichen von Life Sciences über Engineering Sciences bis hin zu IKT & Media Sciences. 

www.hs-anhalt.de 

Über den Cluster IT Mitteldeutschland e.V.

Der Cluster IT Mitteldeutschland ist das Branchennetzwerk der IT-Wirtschaft in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit der Zielsetzung, die Aktivitäten der Branche zu koordinieren und sichtbar zu machen. Gegründet wurde der Verein im Jahr 2009. Mittlerweile besitzt er mehr als 60 Mitglieder aus allen Anwendungsbereichen der IT in Mitteldeutschland. Zusammen erzielen diese Unternehmen rund 3,8 Milliarden Euro Umsatz und beschäftigen knapp 6.000 Mitarbeiter in der Region.

www.it-mitteldeutschland.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cluster IT Mitteldeutschland e.V.
Schillerstraße 5
04109 Leipzig
Telefon: +49 (341) 60016252
Telefax: +49 (345) 6789592
http://www.it-mitteldeutschland.de

Ansprechpartner:
Eva Kirilow
Kommunikation
Telefon: +49 (341) 60016253
Fax: +49 (345) 6789592
E-Mail: eva.kirilow@it-mitteldeutschland.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.