shoutr labs trotzt der Corona Krise und blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2020 zurück – Positiver Ausblick für 2021 mit neuem CEO

shoutr labs trotzt der Corona Krise und blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2020 zurück – Positiver Ausblick für 2021 mit neuem CEO

Im abgelaufenen Jahr 2020 konnten shoutr labs  erneut zahlreiche Projekte im Bereich digitale Museumsguides und Augmented Reality im Museumssektor wie auch in der freien Wirtschaft umsetzen. Hierbei sind das “app2space” Projekt im Universum in Bremen rund um das Thema Raumfahrt und Forschung im All, das in Kooperation mit der ESA und NASA gestaltet wurde sowie das Augmented Reality E-Commerce Projekt mit dem Schuhhersteller KangaROOS zu nennen.

Gerade im letzten Quartal 2020 wurden die Orderbücher mit Aufträgen durch Institutionen und Firmen gut gefüllt. Verantwortlich für die gute Auftragslage ist zum einen die Digitalisierungsinvestionen des Bundes und der Länder als auch das erhöhte Interesse in AR / VR Inhalten für die freie Wirtschaft, insbesondere beim Online-Shopping.

Ende November 2020 wurde Jean-Michel Haase als neuer CEO für  shoutr labs bestellt. Herr Haase war in seiner mehr als 20 jährigen Laufbahn in der IT-Branche bei mehreren Firmen im In- und Ausland in der Geschäftsführung aktiv. In seiner letzten Position war er als General Manager Germany für das futuristische Robotik-Start-up August Robotics mit Stammsitz in Hong Kong tätig, das ihre Dienstleistungen insbesondere im internationalen Messewesen erbringt. Gemeinsam mit dem bisherigen CEO Herrn Ronald Liebermann und dem CTO Herrn Christian Beier wird Jean-Michel Haase die Internationalisierung und Weiterentwicklung der Firma shoutr labs vorantreiben.

shoutr labs ist ein innovatives IT-Unternehmen aus Berlin, das im Bereich digitaler Multimedia-Guides und Augmented Reality tätig ist. Das Unternehmen ist Preisträger des CeBIT Innovation Awards 2014 sowie des Innovationspreises Berlin Brandenburg 2016. Das Magazin brand eins kührte shoutr labs 2017 und 2019 zu einem der 200 innovativsten Unternehmen Deutschlands.

Das Unternehmen bietet B2B-Lösungen auf der Basis von «Bring Your Own Device» (BYOD). Mit dem shoutr.System offeriert shoutr labs ein WLAN-Mesh Netzwerk für Gebäudebereiche und ermöglicht das Streaming großer Multimediadaten oder die Integration von Augmented sowie Virtual-Reality-Features. Die Funktionen des gesamten shoutr.Systems stellt shoutr labs über den Browser oder eigens entwickelte Apps bereit. Die Kunden kommen aus dem Tourismus-, Ausstellungs- und Museumsbereich, wie die Berlinische Galerie oder das Museum für Naturkunde Berlin. Zudem arbeitet man mit renommierten Auftraggebern aus weiteren Industrien (z.B. Daimler AG – Mercedes-Benz, ABB, Siemens, KangaROOS) oder branchenübergreifenden Dienstleistern (z.B. GS1) zusammen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

shoutr labs UG (haftungsbeschränkt)
Niemetzstraße 47-49, Aufgang 3A
12055 Berlin
Telefon: +49 (30) 555794560
http://shoutrlabs.com

Ansprechpartner:
Jean-Michel Haase
E-Mail: jmh@shoutrlabs.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Comments are closed.