Erweiterte Funktionalität des SKF Lagermoduls in KISSsoft

Erweiterte Funktionalität des SKF Lagermoduls in KISSsoft

Das SKF Lagermodul in KISSsoft bietet nun zusätzliche Ausgabeparameter der Lagerberechnung (Modul WPK und WB1): Lagerreibung und Leistungsverlust, Fettgebrauchsdauer und Nachschmierintervall, Lagerfrequenzen, statische Sicherheit und angepasste Referenzdrehzahl. Zudem beinhaltet es die Berechnung nach der neuen SKF Lagerlebensdauer-Methode für Hybridlager, GBLM.

Die Berechnungsergebnisse des SKF Lagermoduls können leicht mit den Ergebnissen gemäss ISO 281 verglichen werden. Die SKF Lebensdauer liefert realistischere Ergebnisse und ermöglicht daher Studien zur Optimierung des Maschinendesigns und gegebenenfalls eine Verkleinerung der Lager, welche in der Folge zu einer Kosteneinsparung führt.


Die Aktivierung der SKF Lagermodulberechnung erfolgt einfach über die Berechnungseinstellungen von KISSsoft. Neben der Berechnung der Lagerleistung gewährleistet das Modul auch den direkten Zugriff auf eine vollständige und aktuelle Lagerdatenbank. Das SKF Wälzlagermodul wurde mit der Intention entwickelt, seine Funktionalität in Zukunft noch zu erweitern, indem mehr Lagerberechnungsresultate ausgegeben werden.

Kontaktieren Sie uns, falls Sie Fragen haben.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KISSsoft AG
Rosengartenstrasse 4
CH8608 Bubikon
Telefon: +41 (55) 254205-0
Telefax: +41 (55) 254205-1
http://www.kisssoft.com

Ansprechpartner:
Ivana Radmilovic
Redaktion/Marketing
Telefon: +41 (55) 25420-70
Fax: +41 (55) 25420-51
E-Mail: ivana.radmilovic@kisssoft.ag
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.