Industriepreis für Cloud-basierte OpenDXM GlobalX-Plattform

Industriepreis für Cloud-basierte OpenDXM GlobalX-Plattform

Die weltweit führende Datenaustausch-Plattform OpenDXM GlobalX von PROSTEP wurde auch in diesem Jahr wieder als eines der besten Produkte des Jahres mit dem Industriepreis der Initiative Mittelstand ausgezeichnet. Neben konkreten Verbesserungen wie der intuitiv zu bedienenden Weboberfläche oder der Blockchain-Integration sprach vor allem die Innovationsfähigkeit der Software, die neuerdings auch als Service aus einer hochsicheren Cloud-Infrastruktur genutzt werden kann, für die Lösung von PROSTEP.

Der Industriepreis wird jedes Jahr vom Huber Verlag für Neue Medien ausgeschrieben und würdigt den ökonomischen, ökologischen, technologischen und gesellschaftlichen Nutzen innovativer Industrie-Produkte in unterschiedlichen Kategorien. Dazu gehören unter anderem IT- & Software-Lösungen, die zur Vereinfachung und Automatisierung von Prozessen und Abläufen in Industrieunternehmen beitragen. Bewertet werden die Produkte und Lösungen von einer unabhängigen Experten-Jury aus Professoren, Wissenschaftlern, Branchenvertretern und Fachjournalisten. Die Preise werden üblicherweise im Rahmen der Hannover Messe Industrie verliehen, musste aber in diesem Jahr bedingt durch COVID-19 online ausgehändigt werden.

„OpenDXM GlobalX ist zum Synonym für sicheren Datenaustausch geworden“ kommentiert Udo Hering, Leiter Produkt Management bei PROSTEP die Auszeichnung. „Mit der Integration der Blockchain-Technologie haben wir die Weichen für den Einsatz der Lösung in neuen Anwendungsfeldern gestellt, in denen die Unverfälschbarkeit der ausgetauschten Daten und ihre kontrollierte Nutzung für den vorgesehenen Zweck gewährleistet sein muss.“ Die neue Oberfläche erleichtert sowohl den Anwendern als auch den Administratoren die Bedienung der Datenaustausch-Plattform, die als Software as a Service (SaaS) aus der Cloud ohne Installationsaufwand genutzt werden kann.


Über die PROSTEP AG

Die PROSTEP AG ist der anerkannte PLM-Partner für die weltweit führenden Fertigungsunternehmen. Die Top-Unternehmen dieser Branche gehören zu unseren Kunden. PROSTEP ist ein unabhängiges Beratungs- und Lösungshaus, liefert aber auch fertige Produktlösungen. Unsere Stärke ist die Kombination von Branchen-Erfahrung, Prozess-Know-how und technologischer Kompetenz. Wir bieten unseren Kunden kompetente Beratung, umfassende Dienstleistungen und innovative Lösungen rund um das Product Lifecycle Management.

Die PROSTEP-Gruppe beschäftigt zurzeit mehr als 280 Mitarbeiter in Deutschland, Polen und den USA. Neben dem Unternehmenssitz in Darmstadt unterhält PROSTEP Niederlassungen in Berlin, Hamburg, Hannover, Köln, München, Saarbrücken, Sindelfingen, Stuttgart und Wolfsburg, sowie in Wrocław (Polen) und in Troy, Michigan (USA).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PROSTEP AG
Dolivostraße 11
64293 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 9287-0
Telefax: +49 (6151) 9287-326
http://www.prostep.com

Ansprechpartner:
Ricarda Velázquez
Marketing
E-Mail: ricarda.velazquez@prostep.com
Joachim Christ
Leiter Marketing
Telefon: +49 (6151) 9287-360
Fax: +49 (6151) 9287-326
E-Mail: joachim.christ@prostep.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.