Monat: Januar 2019

Lernen fürs Leben 4.0

Lernen fürs Leben 4.0

Wenn wir auf die Smartphones oder Tablets unserer Freunde und Bekannten schauen, entdecken wir stets etwas, was wir vorher noch nie gesehen haben. Klar, den Google-Übersetzer hat wohl jeder schon einmal verwendet. Aber dafür extra die App runterladen? Ist das wirklich sinnvoll? Hierzu die klare Antwort: Ja. Denn innerhalb der App ist eine „Echtzeit-Übersetzung“ eingebaut, mit welcher sich beispielsweise die Speisekarte in Griechenland, durch das anvisieren der Kamera, direkt übersetzen lässt.

In unserem Privatleben benutzen wir alltäglich viele weitere digitale Helfer, die uns das Leben einfacher machen. Neuen Vorschlägen von Freunden oder Bekannten hören wir gespannt zu. Schließlich kann es einen konkreten Nutzen für uns haben. Während wir allerdings unserem Beruf nachgehen, scheint das Verhalten, etwas Neues erlernen zu wollen, was uns den Job erleichtert, stellenweise verloren zu gehen. Zentraler Grund dafür ist, dass der Nutzen digitaler Lösungen im beruflichen Alltag meist nicht erkannt wird.

Mit dem Digitalen Führerschein von digitransform.de wird konkreter Nutzen im beruflichen und privaten Umfeld aufgezeigt. Das multimediale und voll individualisierbare E-Learning hat bereits mehrere Tausend Mitarbeiter etablierter Unternehmen sowohl in digitalen Grundlagen als auch in branchenspezifischen Themen geschult. Kurzweilige Lernschritte, viele Videos und sofort umsetzbare Tricks sind hierbei das Grundgerüst der digitalen Lösung.

Über die digitransform.de – Gesellschaft für digitale Transformation mbH

Interessenten wenden sich an info@digitransform.de

OTS: digitransform.de Gesellschaft für digitale Transformation mbH newsroom: http://www.presseportal.de/nr/126424 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_126424.rss2

Pressekontakt: www.digitransform.de info@digitransform.de digitransform.de Gesellschaft für digitale Transformation mbH Christoph Bubmann +491743390215

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

digitransform.de – Gesellschaft für digitale Transformation mbH
Waldstraße 35
65812 Bad Soden am Taunus
Telefon: +49 (6196) 6407-563
http://www.digitransform.de

Ansprechpartner:
Christoph Matthias Hermann Bubmann
Geschäftsführer
E-Mail: christoph.bubmann@digitransform.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Notes-Entwickler (m/w/d) (Vollzeit | Ravensburg)

Notes-Entwickler (m/w/d) (Vollzeit | Ravensburg)

Wir suchen einen Bienenliebhaber. Du bist einer der letzten Imker der altbewährten IBM Notes Farmen? Du weist – Notes einmal eingerichtet läuft und läuft und läuft und läuft. Notes ist für Dich ein Statement und Du bist überzeugt und gerne auf der anderen Seite? Dann bist Du bei uns richtig!

Bei der DocHouse GmbH entwickelst Du innovative, praxisorientierte Software-Lösungen für den Mittelstand. Eine intensive Einarbeitungsphase macht Dich fit, unsere Standard-Software in den individuellen Kundenprojekten ergebnisorientiert und erfolgreich anzupassen.

Hast auch Du Lust darauf morgens gerne zur Arbeit zu kommen, dann vereinbare gleich einen Telefon- oder Besuchstermin, da wir Dich gerne als Mensch kennenlernen würden.

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

DocHouse GmbH
Parkstraße 40
88212 Ravensburg
Telefon: +49 751 359313-10
Telefax: +49 751 359313-22
https://www.dochouse.de

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
ready for Innovation UG wird Modern-Paper GmbH

ready for Innovation UG wird Modern-Paper GmbH

Papier steht in Unternehmen für Bürokratie, schleppende Abläufe, aufwendige Archivierung – und auch der ökologische Fußabdruck von Unternehmen wird zunehmend hinterfragt.

Die Antwort der Modern-Paper GmbH, bisher als ready for Innovation (UG) bekannt: der Ersatz von Papier mit den Möglichkeiten der modernen Automation der Informationsverarbeitung.
Damit ist der Anbieter von Softwarelösungen für mobile Anwendungen über die Jahre gewachsen. Anwendungen für den Außendienst beispielsweise in Handel, Gastronomie und Handwerk, für Städte und Kommunen, die Informationstechnologie oder Alarm- und Brandschutzanlagen haben das Unternehmen aus Petersaurach bekannt gemacht. So kann etwa der Vertreter einer Brauerei beim Verkaufsgespräch vor Ort in der Gaststätte Bestellungen direkt annehmen und die Bestellung direkt in das Warenwirtschaftssystem übertragen. Papierlos, inklusive digitaler Unterschrift des Kunden, auch offline. Selbst die Bilddokumentation im gastronomischen Betrieb ist möglich.

Die Tücken des papierlosen Büros erkannt

Digitale Besuchsberichte, Abnahmeerklärungen, Wartungsdokumentationen, Rapporte, Einverständniserklärungen, Lieferscheine, Messe-Leaderfassungen, Reklamationen, Tankkarten-Verträge, immer in digitaler Form, all das schätzen Unternehmen und Mitarbeiter, die dezentral, vor Ort bei Kunden tätig sind – gerade auch dann, wenn sie in abgelegenen Gebieten, ohne Internetverbindung, selbst unter der Erde tätig sind.
Die Schnittstelle zum Unternehmen ist gegeben, die einheitliche Dokumentation über die Eingabe via Tablet bzw. Smartphone oder am PC gesichert.

Mit Prozessoptimierung weiter auf Erfolgskurs

Die Modern-Paper GmbH setzt die Entwicklung unter der bewährten Führung von Friedrich Kramer fort und bietet in Zusammenarbeit mit Vertriebspartner Dochouse GmbH, Ravensburg, Softwarelösungen und Beratungsleistung für kleine und mittelständische Unternehmen, die die Digitalisierung im Haus weiter entwickeln wollen.

Über die DocHouse GmbH

Die Modern-Paper GmbH bringt die Welt der Digitalisierung in Unternehmen und unterstützt das mobile Arbeiten von Menschen für Menschen. Neue Technologie gepaart mit jahrzehntelanger Erfahrung bei der Gestaltung von Geschäftsvorgängen schafft Wertschöpfung in Unternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DocHouse GmbH
Parkstraße 40
88212 Ravensburg
Telefon: +49 751 359313-10
Telefax: +49 751 359313-22
https://www.dochouse.de

Ansprechpartner:
Friedrich Kramer
Geschäftsführer
Telefon: Telefon +49 176 23644802
E-Mail: fkramer@modern-paper.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Coglas: WMS mit zukunftweisenden Vorteilen

Coglas: WMS mit zukunftweisenden Vorteilen

Das jüngst vorgestellte webbasierende Warehouse Management System (WMS) der COGLAS GmbH, Wunstorf, lässt sich auf Kundenservern lokal und online oder in der COGLAS Cloud installieren. Zudem steht die Logistiksoftware,die von jedem browserfähigen Endgerät bedienbar ist, für Bestandstransparenz, Echtzeitinformationen und minimierte Fehlerquoten.

Vorteile, von denen auch Klasmann-Deilmann, führender Hersteller von Kultursubstraten, profitiert, der die Cloud-Lösung gewählt hat. Dort erzeugt die Software Barcodes für Ladungsträger, sendet Transportaufträge über das Staplerleitsystem an die Gabelstapler und zeigt die Ziellagerplätze an. Ferner steuert das Web WMS Ausschleusbahnen zu Abnahmestellen, verwaltet etwa 8.000 Palettenstellplätze, legt die Lager- und Verladeplätze im Versand fest, erstellt Versandaufträge, stößt Verladungen an und vereinnahmt die Wareneingänge. Und das ohne Investition für den Betreiber, für den nur langfristig kalkulierbare Nutzungsgebühren anfallen.

Das COGLAS Web WMS lässt sich in der Windows-Umgebung in Kombination mit einer Mongo-Datenbank betreiben. Durch den Einsatz modernster IT, wie JSON und Web API, ist eine Anbindung an die meisten Fremdsysteme möglich. Außerdem unterstützt die Software alle gängigen ERP-Systeme und kann an TMS-, Fibu-, Paternostersysteme angebunden werden.

COGLAS erweitert und aktualisiert die Logistiksoftware kontinuierlich. Neue Einsatzmöglichkeiten, wie ein Serviceportal, durch das sich optional beispielsweise Aufträge und Lieferscheine anlegen und verwalten lassen, sind kurzfristig geplant.

Im Rahmen der LogiMAT lädt COGLAS (Halle 8, Stand C30) zu einem Vortrag über das WMS ein. Die Veranstaltung findet am 19.02.2019 von 10:00 bis 10:30 Uhr im Forum D der Halle 8 statt.

Über COGLAS GmbH Deutschland

Die COGLAS GmbH greift auf 30 Jahre Erfahrung zurück und bietet standardisierte sowie individuelle Software zur Verwaltung, Steuerung und optimalen Führung der Intralogistik an. Aus der Nähe zum Marktgeschehen entwickelte sich die analytische Kompetenz, Kundenwünsche präzise in der COGLAS Logistic Suite umzusetzen.

Das umfassende Know-how aus Logistik und IT ist Garant für die Umsetzung komplexer logistischer Anforderungen in praxisgerechte Software Lösungen. Die modernen ganzheitlichen COGLAS Logistiklösungen überzeugen namhafte Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

COGLAS GmbH Deutschland
Hagenburger Straße 54 a
31515 Wunstorf
Telefon: +49(0)5031-9417-0
Telefax: +49(0)5031-9417-10
https://www.coglas.com

Ansprechpartner:
Hübner Franziskus
Verwaltung
Telefon: +49 (5031) 9417-0
Fax: +49 (5031) 9417-10
E-Mail: info@coglas.com
Ilja Tremasow
Marketing
Telefon: +49 (5031) 9417-74
Fax: +49 (5031) 9417-10
E-Mail: tremasow@coglas.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Materna mit neuer Self Bag Drop-Installation am Flughafen Montréal-Trudeau

Materna mit neuer Self Bag Drop-Installation am Flughafen Montréal-Trudeau

Der kanadische Airport Montréal-Trudeau (YUL) setzt jetzt auch, ebenso wie der Flughafen Toronto, auf die automatisierte Gepäckabfertigung von Materna intelligent passenger solutions (ips), und trägt damit dem starken Passagierwachstum Rechnung. Insgesamt 16 Self Bag Drop-Automaten sind seit November 2018 am YUL in Betrieb. Materna ips hat die Lösung installiert und übernimmt darüber hinaus die Wartung für die nächsten drei Jahre. Für den deutschen IT-Dienstleister ist das Self Bag Drop-Projekt in Montréal ein weiterer großer Schritt seiner Aktivitäten in Nordamerika, insbesondere in Kanada.

Der neue Check-in-Bereich im Terminalgebäude des Airport Montréal-Trudeau bietet mit 16 neuen Self Bag Drop-Automaten ein verbessertes Passagiererlebnis. Die Passagiere können jetzt ihren Kofferanhänger an einem Check-in-Automaten ausdrucken und direkt zur Gepäckaufgabe gehen. Die als Self Bag Drop-Insel positionierte neue Anlage passt sich optimal an die Flughafenumgebung an und begeistert durch seine optisch ansprechende Anmutung. Innerhalb von nur zehn Wochen hat Materna ips das Self Bag Drop-Projekt umgesetzt. Die innovative Air.Go-Lösung von Materna ermöglicht dem Flughafen Montréal eine effektivere Passagierabfertigung und ist ein wichtiger Schritt im Umgang mit den Herausforderungen infolge der schnell wachsenden Passagierzahlen.

Air.Go – die führende Lösung für die Gepäckautomatisierung

Maternas Modell Air.Go erlaubt es den Fluggesellschaften, den Prozess der Gepäckaufgabe für bereits eingecheckte Passagiere zu automatisieren. Verschiedene Auswahlmöglichkeiten sind Teil des komfortablen Check-in-Erlebnisses. Die Fluggäste können ihre Reisedokumente zuhause ausdrucken oder herunterladen oder ihr mobiles Gerät verwenden und bei ihrer Ankunft am Flughafen direkt zur Gepäckaufgabe gehen, anstatt in der Warteschlange zu stehen. Mit dem Air.Go ist die Interaktion mit dem Gepäckaufgabeprozess schnell und nutzerfreundlich.

Materna ips baut seine Aktivitäten in Nordamerika weiter aus

Für Materna ips ist das Self Bag Drop-Projekt in Montréal ein weiterer großer Schritt seiner Aktivitäten in Nordamerika, insbesondere in Kanada. Materna ist auf dem nordamerikanischen Markt bereits mit Niederlassungen in Orlando, Florida, und in Toronto, Kanada, vertreten. Am Toronto Pearson International Airport hatte der Marktführer für Self Bag Drop-Gepäckaufgabelösungen bereits mehr als 60 Self Bag Drop-Einheiten installiert, um das Rekordwachstum zu bewältigen.

Über Materna Information & Communications SE

Als führender IT-Dienstleister beschäftigt Materna weltweit mehr 2.000 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Umsatz von 254 Millionen Euro. Materna deckt das gesamte Leistungsspektrum eines Full-Service-Dienstleisters im Premium-Segment ab: von der Beratung über Implementierung bis zum Betrieb. Kunden sind IT-Organisationen sowie Fachabteilungen in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung. Materna ist in fünf Business Lines organisiert: IT Factory, Digital Enterprise, Government, Mobility sowie das SAP-Beratungsunternehmen cbs aus Heidelberg.

Unter der Marke Materna ips (Integrated Passenger Services) bietet Materna als einer der weltweit renommiertesten Zulieferer für Flughäfen und Airlines Lösungen für die automatisierte Abfertigung von Passagieren an Flughäfen an. Neben dem europäischen Markt fokussiert Materna mit dem Portfolio für Integrated Passenger Services insbesondere auch auf den nordamerikanischen Markt und ist dort mit einer eigenen Tochtergesellschaft aktiv. Ein weiterer Fokus ist der asiatische Markt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Materna Information & Communications SE
Voßkuhle 37
44141 Dortmund
Telefon: +49 (231) 559900
Telefax: +49 (231) 5599-100
http://www.materna.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Mit der neuen Version der App für iPhone und iPad können nun auch Zahlungen erzeugt und zur Bank gesendet werden

Mit der neuen Version der App für iPhone und iPad können nun auch Zahlungen erzeugt und zur Bank gesendet werden

Neben klassischen SEPA-Überweisungen erlaubt BL Banking für iOS auch das Erfassen von Eilüberweisungen sowie von Echtzeitüberweisungen per SCT Inst-Sammler (CIP).

Zur bestmöglichen Unterstützung einer einfachen Eingabe von Überweisungsdaten nutzt die App verschiedene Ansätze für die einzelnen Zahlungsangaben.

Die bankseitig hinterlegten Daten für IBAN und Name des Auftraggebers werden z. B. automatisch ermittelt (HTD). Über die integrierte Auftraggeberverwaltung können diese Daten angepasst oder erweitert werden.

Einmal eingegebene Empfängerdaten stehen außerdem für nachfolgende Zahlungen als Auswahl zur Verfügung. Hierfür nutzt das Programm zusätzlich die entsprechenden Daten aus den eingelesenen Kontoauszügen.

Überweisen per GiroCode

Die App unterstützt für die einfache Erstellung von Überweisungen auch GiroCodes.

Hierzu scannt BL Banking für iOS den QR-Code und überträgt die Zahlungsdaten direkt in die Überweisungsmaske. Die Eingabe von Empfänger, IBAN, Betrag und Verwendungszweck wird so komfortabel über den GiroCode erledigt.

Bankgeschäfte sicher von unterwegs erledigen

In Verbindung mit der Verteilten Elektronischen Unterschrift sowie dem Abholen von Kontoauszügen lassen sich mit der App alle üblichen Bankgeschäfte bequem von unterwegs aus erledigen.

Die Anwendung wurde vom TÜV Rheinland überprüft und als sichere mobile Applikation zertifiziert.

Kostenlos für Nutzer von BL Banking

BL Banking für iOS steht im App Store zum Download zur Verfügung. Für Nutzer der Desktop-Programme BL Banking und BL Banking VEU ist die App kostenlos.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Business-Logics GmbH
Telleringstraße 11
40721 Hilden
Telefon: +49 (2103) 339930
Telefax: +49 (2103) 33993
http://www.business-logics.de

Ansprechpartner:
Uwe Ernst
Sales, Pr
Telefon: +49 (2103) 3399316
E-Mail: uwe.ernst@business-logics.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
BI-Matinee: Reporting, Analyse und Planung mit DeltaMaster (Vortrag | Neckarsulm)

BI-Matinee: Reporting, Analyse und Planung mit DeltaMaster (Vortrag | Neckarsulm)

Auf der DeltaMaster-Matinee in Neckarsulm erleben Sie, wie Sie Daten zu attraktiven Berichten aufbereiten, die unmissverständlich zeigen, wo gehandelt werden muss. Möglich wird das mit einem durchgängigen betriebswirtschaftlichen Konzept für Form und Inhalt einer modernen Kennzahlsteuerung. Dies stellen wir Ihnen vor und berichten, wie führende Unternehmen ihr Controlling damit erneuert haben.

Auch die neue DeltaApp lernen Sie kennen, die wir speziell für das mobile Management-Reporting entwickelt haben. Die DeltaApp komprimiert Datennavigation, Abweichungsanalyse und Performance Management auf ein iPhone – und sie kommt ohne Diagramme aus.

Das Highlight der Matinee ist ein Anwendervortrag, den wir in Kürze bekannt geben werden.

Eventdatum: Donnerstag, 18. Juli 2019 09:30 – 12:30

Eventort: Neckarsulm

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Bissantz & Company GmbH
Nordring 98
90409 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 935536-0
Telefax: +49 (911) 935536-10
http://www.bissantz.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Datenaustausch im Unternehmen professionell managen – treeConsult Business Hub Day

Datenaustausch im Unternehmen professionell managen – treeConsult Business Hub Day

Am 14. Februar lädt das Freisinger IT-Beratungs- und Systemhaus treeConsult zum Business Hub-Day in das Tagungszentrum Municon am Flughafen. Im Zentrum steht eine der brennendsten Fragen der IT: Wie kann man sicher, schnell, datenschutzkonform und einfach handhabbar große Dateien austauschen. Das Problem kennt jeder, häufig bleibt nur Mail. „Das ist jedoch im Business-Bereich keine Lösung“, stellt Wolfgang Siegl, Geschäftsführer von treeConsult, fest. „Sobald große oder sensible Daten übertragen werden müssen, sobald Sicherheit der Übertragung im weiten Sinn wichtig wird, ist Mail als Versandweg am Ende.“

Es gibt eine Fülle von Alternativen, sogenannte Managed File Transfer (MFT) Systeme. Über diese Portallösungen lässt sich der Austausch von großen Dateien genau so regeln, wie es den Richtlinien der Unternehmen entspricht. Im Unternehmensalltag ergeben sich jedoch immer wieder unterschiedliche Anforderung an Sicherheit, Nachverfolgbarkeit und das gesamte Handling: Wer hat wem was gesendet, wer hat es wann gelesen? Folglich können Projekte, solche Systeme zu installieren, recht komplex werden. treeConsult-Experte Aaron Siegl kennt das aus langer Erfahrung. „Im Projekt entstehen immer wieder neue Anforderungen, und es zeigen sich einige Fallstricke. Unsere Aufgabe als MFT-Spezialisten ist, hierfür Lösungen zu finden.“ Daher wollen die Freisinger auch grundsätzlich aufklären.

„Zum einen haben wir mit Ipswitch, Dracoon, Teridion und IBM Aspera Markt- und Technologieführer zu Gast. Das sind allesamt starke Lösungen, sie verfolgen jedoch verschiedene Ansätze, deren Vor- und Nachteile nicht jeder im Detail kennt“, erläutert Wolfgang Siegl. „Das zu klären ist der erste Ansatz für die Veranstaltung.“ Der Fokus liegt eindeutig auf anwendbarer Praxis, also treten zwei hochkarätige Speaker auf, Christoper Müller von Continental und Jörg Lanzinger von Noventi Health. „Zwei Praktiker“, stellt Aaron Siegl fest, „Leute, die ihre aufwendigen Projekte selbst durchgezogen haben. Daher können sie wertvolle und umsetzbare Erfahrungen weitergeben.“ In diesem Sinn gibt es extra Zeit und Raum für Einzelgespräche des Publikums mit den Experten des Veranstalters wie der Hersteller: „Da geht’s um konkrete Anforderungen und Projektideen.“

Der Idee, Hilfen für den Unternehmensalltag zu geben, folgt auch die Veranstaltung als Ganzes. Dafür wurde eigens ein bekannter Moderator, Dr. Michael Kollmannsberger, gewonnen. „Er hilft uns, wesentliche Forderungen an den Event umzusetzen“, skizziert Wolfgang Siegl. „Alle Vorträge, Fragerunden und Diskussionen richten sich auf die Verhältnisse im Unternehmen. Daher wollen wir uns mit dem Publikum intensiv austauschen, wir wollen das Gespräch aller mit allen. Eine moderierte Veranstaltung fördert diesen Austausch!“ Für die Art der Präsentation gibt es positives Feedback aus früheren Veranstaltungen.

MFT hat große Potenziale, bringt erhebliche Zeit- und Kostenvorteile. „Insgesamt ergibt sich für das Unternehmen ein nicht zu unterschätzender Wettbewerbsvorteil, man ist auf der sicheren Seite, und die Anwender im Unternehmen sind mit dem Handling zufrieden“, fasst Wolfgang Siegl zusammen: „Wir wollen für jeden IT-Verantwortlichen im Publikum klären, was für ihn, was in seinem Unternehmen machbar ist – und was nicht.“

Über die treeConsult GmbH

treeConsult ist ein IT-Systemhaus, das Ihnen Top-Lösungen und besondere Dienstleistungen anbietet. Wir vereinfachen, sichern, standardisieren und beschleunigen Ihre Geschäftsprozesse. Unsere Technologien halten die Aufwände zur Pflege Ihrer IT-Systemlandschaft klein, wir sorgen für Sicherheit, und wir achten auf die Kosten.

Wir bieten Ihnen ausgefeilte Programmierleistungen: Zum Beispiel vernetzen wir verschiedenste Lösungen für Ihre Geschäftsprozesse über eine zentrale Plattform. Damit arbeiten Sie mit den Daten verschiedenster Applikationen, ohne mit einer Vielzahl von Einzellösungen umgehen zu müssen.
treeConsult heißt, alles aus einer Hand: Lösungsauswahl, Lizenzverkauf, Installation, Implementierung, Design, Programmierung nach Ihren Wünschen und umfassender deutschsprachiger Support!
Weitere Informationen sind verfügbar unter www.treeconsult.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

treeConsult GmbH
Tuchinger Str. 21
85356 Freising
Telefon: +49 (8161) 9848-700
Telefax: +49 (8161) 9848-800
http://www.treeConsult.de

Ansprechpartner:
Wolfgang Siegl
Geschäftsführer
Telefon: +49 (8161) 9848-700
E-Mail: vertrieb@treeconsult.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Business Intelligence kurz und bündig: Mehr Effizienz und Wirkung für Ihre Management-Information (Vortrag | Bremen)

Business Intelligence kurz und bündig: Mehr Effizienz und Wirkung für Ihre Management-Information (Vortrag | Bremen)

Was tun, damit BI etwas bewirkt?
Bei Business-Intelligence-Projekten steckt die meiste Arbeit im Sammeln, Speichern und Aufbereiten von Daten. Und doch sind alle Mühen umsonst, wenn Berichte nicht gelesen oder nicht verstanden werden oder keine Handlung auslösen. Die Bedingungen für menschliche Wahrnehmung sind komplex – aber nicht so individuell, wie man glaubt. Auf die Gemeinsam­keiten kann man sich einstellen und sie zur Gestaltung von Informationssystemen nutzen. Das haben wir getan.

Das Angenehme und das Nützliche 
Beim Business Breakfast bringen wir BI auf den Punkt. In aller Kürze zeigen wir, worauf es ankommt, und stellen unsere preisgekrönte Software DeltaMaster vor – an einem halben Vormittag, in angenehmer Atmosphäre und mit einem köstlichen Frühstück, das wir bereits ab 8:00 Uhr für Sie servieren. Dabei geben wir einen exklusiven Einblick, wie führende Unternehmen ihr Controlling mit DeltaMaster und seinen KI-Modulen erneuert haben und dadurch klare Handlungssignale aus ihren Daten erhalten.

Auch die neue DeltaApp lernen Sie kennen, die wir speziell für das mobile Management-Reporting entwickelt haben. Die DeltaApp komprimiert Datennavigation, Abweichungsanalyse und Performance Management auf ein iPhone – und sie kommt ohne Diagramme aus.

Eventdatum: Donnerstag, 13. Juni 2019 08:30 – 11:30

Eventort: Bremen

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Bissantz & Company GmbH
Nordring 98
90409 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 935536-0
Telefax: +49 (911) 935536-10
http://www.bissantz.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
BI-Matinee: Reporting, Analyse und Planung mit DeltaMaster (Vortrag | Düsseldorf)

BI-Matinee: Reporting, Analyse und Planung mit DeltaMaster (Vortrag | Düsseldorf)

Auf der DeltaMaster-Matinee in Düsseldorf erleben Sie, wie Sie Daten zu attraktiven Berichten aufbereiten, die unmissverständlich zeigen, wo gehandelt werden muss. Möglich wird das mit einem durchgängigen betriebs­wirt­schaft­lichen Konzept für Form und Inhalt einer modernen Kennzahlsteuerung. Dies stellen wir Ihnen vor und berichten, wie führende Unternehmen ihr Controlling damit erneuert haben.

Auch die neue DeltaApp lernen Sie kennen, die wir speziell für das mobile Management-Reporting entwickelt haben. Die DeltaApp komprimiert Datennavigation, Abweichungsanalyse und Performance Management auf ein iPhone – und sie kommt ohne Diagramme aus.

Das Highlight an diesem Tag ist der Erfahrungsbericht der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Warth & Klein Grant Thornton, kurz: WKGT. WKGT zählt zu den Top 10 der Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in Deutschland. Das Unternehmen gilt als wachstumsstark und sehr dynamisch und beweist den markengebenden „instinct for growth“ auch in eigener Sache: Durch die Fusion mit Trinavis, einer WP-Gesellschaft aus Berlin, ist WKGT nun auf einen Umsatz von rund 130 Mio. Euro gewachsen. Insgesamt sind 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 10 Standorten beschäftigt.

Mark Uckermann, Leiter Controlling, und Marc A. Sahner, Partner bei WKGT, stellen die DeltaMaster-Lösung vor, die über 150 Kostenstellenleiter, Partner, Equity-Partner und Senior-Partner mit Informationen versorgt – eine besonders anspruchsvolle „Kundschaft“. Das System wurde 2017 eingeführt, basierend unter anderem auf Daten aus DATEV-Systemen. Zentrale Themen waren zunächst die Kostenrechnung mit Deckungsbeiträgen, die Aufträge, die Leistungserfassung und das Forderungsalter. Nach einer Projektlaufzeit von nur zwölf Wochen ging das System damit live – von Anfang an auch mobil auf dem iPhone. Weitere Themen sind unter anderem die interne Leistungsverrechnung und das Working Capital. Ein umfangreiches Berechtigungs- und Freigabekonzept steuert den Datenzugriff. Die wichtigsten Ziele bei dieser Investition in Business Intelligence waren Standardisierung, Automatisierung und Effizienz. Und das zahlt sich aus: Der Zusammenschluss mit Trinavis zum März 2019 stellt das Controlling vor neue Aufgaben – für die es mit DeltaMaster bestens gerüstet ist.

Eventdatum: Mittwoch, 03. April 2019 09:30 – 12:30

Eventort: Düsseldorf

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Bissantz & Company GmbH
Nordring 98
90409 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 935536-0
Telefax: +49 (911) 935536-10
http://www.bissantz.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet