Geballte IAM Power an großem Gemeinschaftsstand

Geballte IAM Power an großem Gemeinschaftsstand

Peak Solution, herstellerunabhängiger Anbieter von Lösungen für Identity- und Accessmanagement, hat auch zur diesjährigen it-sa (9. bis 11. Oktober 2018, Messe Nürnberg) wieder die IAM Area organisiert. Besucher finden hier eine zentrale Anlaufstelle für alle Themen rund um die Verwaltung digitaler Identitäten, um Zugriffs- und Zugangsrechte, Identifizierung, Authentisierung, Autorisierung, Informationssicherheit, Verschlüsselung, PKI und mobile Sicherheit. Mit mittlerweile zehn Partnerunternehmen, die Peak Solution an den Stand 420 in Halle 10.0 geholt hat, konnte das Angebot weiter ausgebaut werden.

Peak Solution stellt zur it-sa das neueste Release der Peak Security Suite vor. Die All-in-one-Lösung für Identitäts-, Ausweis- und Zutrittskontrollprozesse bringt unter anderem neue Funktionen für Besucherverwaltung, eine Erweiterung der Ausweisverwaltungs-Workflows und weitere Schnittstellen für Zutrittskontrollsysteme mit. Mit den Modulen „Find and Match“ und „Access Interlink“ kann ein automatischer, regelbasierter Abgleich von mehreren Zutrittskontrollen ohne Benutzerinteraktion eingerichtet werden – dies dient vor allem der Zusammenführung von mehreren Zutrittskontrollen, wobei ein Zutrittskontrollsystem das Mastersystem darstellt und die Peak Security Suite den Datenaustausch übernimmt. Eine Erweiterung für mehr Benutzerkomfort ist die Integration von Tischlesern und Unterschriftenpads.

Vorträge am Stand und im Managementforum


„Wir konnten in unserer IAM Area wieder erfahrene Anbieter versammeln, mit denen wir gemeinsam verschiedenste Projekte für durchgängige Sicherheitslösungen realisiert haben“, erklärt Ga-Lam Chang, Geschäftsführer Peak Solution GmbH. „Die IAM Area erspart dem Besucher viele Wege und bereitet den Themenkomplex praxisnah an einzelnen Show Cases auf. Zudem haben wir dieses Jahr ein eigenes Vortragsprogramm am Stand.“
Partner am Stand 10.0-420 sind die Unternehmen certgate, cryptovision, CryptWare, econet, Makro Factory, nedap, Nexus, Systancia, Versasec und White Rabbit Security. Neben den Vorträgen beteiligen sich die IAM-Spezialisten auch am Konferenzprogramm: Ga-Lam Chang wird am 9. Oktober um 9:45 Uhr und am 11. Oktober um 14:30 Uhr im M10 – Management Forum einen Vortrag mit dem Titel  „Die Firewall der Zukunft – Warum es ohne Identity- und Accessmanagement nicht geht“ halten.

Über die Peak Solution GmbH

Die Peak Solution GmbH aus Nürnberg unterstützt seit 2005 mittelständische und große, international tätige Unternehmen bei der Planung und Umsetzung von anspruchsvollen Projekten in den Bereichen Identity & Security Management. Das Unternehmen integriert anerkannte Standards sowie leistungsstarke Produkte und Plattformen führender Technologiehersteller zu intelligenten, unternehmensspezifischen Gesamtlösungen, die durch ihre Wirtschaftlichkeit, Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit nachhaltig überzeugen. Durch professionelle Vorgehensweisen und langjährige Praxiserfahrung stellen die Spezialisten der Peak Solution ein hohes Maß an Produktivität und Qualität in den Projekten ihrer Kunden sicher.

Weitere Informationen unter www.peak-solution.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Peak Solution GmbH
Allersberger Str. 185 / A1
90461 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 800927-0
Telefax: +49 (911) 800927-99
http://www.peak-solution.de

Ansprechpartner:
Brigitte Basilio
HighTech communications GmbH
Telefon: +49 (89) 500778-20
E-Mail: B.Basilio@htcm.de
Ga-Lam Chang
Leiter Identity- & Security Solutions
Telefon: +49 (911) 3757-200
E-Mail: g.chang@peak-solution.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.