Deutscher IT-Leiter-Kongress 2018 – IT geht in Führung

Deutscher IT-Leiter-Kongress 2018 – IT geht in Führung

Panda Security, Pionier und Innovationstreiber der cloudbasierten Security, ist Mitveranstalter des ersten Deutschen IT-Leiter-Kongresses, der vom 17. – 19. September 2018 in Düsseldorf stattfindet. Mehr als 2.000 IT-Entscheider und IT-Verantwortliche kommen zusammen, um über die aktuellen IT-Trends von morgen zu diskutieren und Ideen und Erfahrungen zur digitalen Transformation auszutauschen.

Panda Security ist nicht nur Mitveranstalter des Kongresses, sondern auch selbst mit Vorträgen und einer 200 qm großen Ausstellungsfläche vor Ort vertreten. Jan Lindner, Vice President N.C. Europe bei Panda Security, wird persönlich über den Sicherheitsservice der nächsten Generation, die effektive IT-Security in kritischen Infrastrukturen und über die Funktionen moderner Malware-Arten sprechen.

,,Eine der größten Stärken unserer technologisch hochentwickelten Gesellschaft ist zugleich auch eine unserer größten Schwächen: Die zunehmende Vernetzung öffnet Cyber-Kriminellen neue Türen. Es ist wichtig, ihnen immer einen Schritt voraus zu sein‘‘, so Lindner.


Andree Bergner, Director Presales & Consulting bei Panda Security Germany, wird in seinem Vortrag über die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sprechen und darüber, wie Unternehmen ihre digitalen Systeme an die Vorgaben anpassen und gleichzeitig Sicherheitslücken schließen können. Teilnehmer des Fachkongresses haben zudem die Möglichkeit, sich während der gesamten Veranstaltung mit Panda-Experten aus den Bereichen Vertrieb, Technik und Marketing auszutauschen.

 

Über Panda Security Germany

Seit seiner Gründung 1990 in Bilbao kämpft Panda Security gegen alle Arten von Internet-Angriffen. Als Pionier der Branche reagierte das IT-Sicherheitsunternehmen mit verhaltensbasierten Erkennungsmethoden und der Cloud-Technologie auf die neuen Anforderungen des Marktes. Dank der speziellen Cloud-Technologien greifen User via Internet auf die weltweit größte Signaturdatenbank zu und erhalten schnellen und zuverlässigen Virenschutz ohne lokales Update. Der dramatische Zuwachs neuer Schädlinge verlangt immer intelligentere Abwehrmechanismen. So wächst der IT-Spezialist stetig: Mehr als 56 internationale Niederlassungen, ein Kundenstamm aus über 200 Ländern und landesweiter Support in der jeweiligen Sprache belegen die globale Präsenz.

Weitere Informationen auf den offiziellen Webseiten www.pandanews.de und www.pandasecurity.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Panda Security Germany
Dr. Alfred-Herrhausen-Allee 26
47228 Duisburg
Telefon: +49 (2065) 961-0
Telefax: +49 (2065) 961-199
http://www.pandasecurity.com

Ansprechpartner:
Magdalena Jakubik
Public Relation
E-Mail: magdalena.jakubik@de.pandasecurity.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.
Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.